• 22. Oktober 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:   |  Als Startseite in Ihrem Browser einrichten







Gastkommentar

Gastkommentar

Es sterben immer noch Kinder

von Christopher Hoffman


Glossen

Alternative Zeitungsromantik

von Hermann Schlösser


EU-Politik

Der Preis für gleichen Lohn

von Martyna Czarnowska


Hauptstadtszene

Sind Rechte schlechte Menschen?

von Walter Hämmerle


weitere Meinung

Blogs

Jüdisch leben

Wie hältst du es mit der FPÖ?

von Alexia Weiss


Blogs

Jüdisch leben

Das Schtetl ist schon weit weg

von Alexia Weiss


weitere Blogs



Ron Hubbard in einem seiner Bunker. Die Angst vieler Bürger, dass Nordkorea tatsächlich die USA angreifen könnte, beschert ihm derzeit volle Auftragsbücher. - © Veronika Eschbacher3D-Video

Atombunker

Unruhe vor dem Sturm6


  • An der US-Westküste wächst die Angst vor einem Angriff Nordkoreas.
  • Das zeigt sich auch in einer erhöhten Nachfrage nach Atombunkern.

Los Angeles. Vor vier Jahren musste Ventura County einiges an Spott und Häme über sich ergehen lassen... weiter




Kärnten

Kaiser schließt Kern-Abgang aus

Kärntens Landeshauptmann Peter Kaiser (Archivbild) würde als SPÖ-Landeschef nicht zurücktreten, wenn seine Partei bei den Landtagswahlen zweite wird.  - © APAweb / Georg Hochmuth

  • Kärntner Landeshauptmann befürchtet Demontage von Institutionen der Sozialpartnerschaft.

Wien. Der Kärntner Landeshauptmann Peter Kaiser (SPÖ) weist Medienberichte zurück, wonach es innerparteilich Bestrebungen geben soll... weiter


Spanien

Katalonien im Widerstand2

Der katalanische Präsident Carles Puigdemont rief seine Anhänger zum Widerstand auf.  - © APAweb / AP Photo, Santi Palacios

  • 450.000 Menschen protestierten in Barcelona gegen Madrids "Staatsstreich".

Barcelona. Drei Wochen nach dem umstrittenen Votum der Katalanen für eine Abspaltung von Spanien treiben die Regierungen in Barcelona und Madrid ihren... weiter






Tschechien

Zeman will Babis mit Regierungsbildung beauftragen

Tschechiens Präsident Milos Zeman will den Wahlsieger Babis am Montag treffen.  - © APAweb / AP Photo, Petr David Josek

  • Die Protestbewegung ANO hat bei der tschechischen Parlamentswahl die anderen Parteien deklassiert.

Prag. Der tschechische Präsident Milos Zeman will den Sieger der Parlamentswahlen vom Freitag und Samstag, den populistischen Milliardär Andrej Babis... weiter


WHO

Mugabe wird doch kein Sonderbotschafter

Robert Mugabe als WHO-Sonderbotschafter, das war vielen Kritikern zu viel.  - © APAweb / AP Photo, Themba Hadebe

  • WHO-Chef macht nach Protesten einen Rückzieher und sieht von Ernennung von Simbabwes Präsidenten ab.

Genf. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat nach internationaler Kritik ihre Entscheidung revidiert... weiter





Viennale-Tipps

Viennale mit internationalen Filmperlen1

Guillermo del Toros neuer Film gewann zuletzt den Goldenen Löwen in Venedig. - © Katharina Sartena

  • Vom Aids-Drama bis zum Oscar-Favoriten

Wien. Die Viennale ist in vollem Gange, und der Schatten des verstorbenen Hans Hurch ist vor allem in der Filmauswahl spürbar... weiter


Japan

Wahltriumph für Ministerpräsident Abe

Der harte politische Kurs hat sich für Japans Premier Shinzo Abe gelohnt. Nun könnte er die pazifistische Verfassung ändern.  - © APAweb / Reuters, Kim Kyung-Hoon

  • Regierungskoalition in Japan laut Prognose bei Zwei-Drittel-Mehrheit.

Tokio. Bei der Parlamentswahl in Japan steuert die Koalition des konservativen Ministerpräsidenten Shinzo Abe auf einen klaren Wahlsieg zu und hat... weiter





Interview

"Minenfelder ohne Landkarte"

"Ich weiß nicht, warum sich so viele Schriftsteller vor der Verantwortung wegducken." - © Simone Brunner

  • Der Schriftsteller Sergej Lebedew über das Jahr 1917, die "sowjetische" Sprache und radioaktive Mythen.

"Wiener Zeitung": Herr Lebedew, vor genau 100 Jahren übernahmen die Bolschewiken in Russland die Macht und die sowjetische Ära begann... weiter


Theater

Unglück mit dem Mittelfinger1

Stefan Rosenthal als David Ballinger.  - © Theater der Jugend / Rita Newman

  • "Der Fluch des David Ballinger" im Theater der Jugend

Wien. Mit kollektivem "U-u-u-h" und "A-a-a-h" raunen mehrheitlich Mädchenkehlen David Bollinger ins Happy-end. Sie meinen "Küss sie!", David... weiter











Österreich hat gewählt

Hier finden Sie die Ergebnisse aus allen Bundesländern
Zu den Ergebnissen


Werbung





Meistgelesen
  1. Unruhe vor dem Sturm
  2. Kaiser schließt Kern-Abgang aus
  3. Unglück mit dem Mittelfinger
  4. Wo Lenin noch am Hauptplatz steht
Meistkommentiert
  1. FPÖ-Vize Hofer sieht derzeit nur ÖVP als realistische Option
  2. Kaiser schließt Kern-Abgang aus



HELP informiert …


… über die Höhe der Familienbeihilfe! ...




HELP informiert aktuell …


… über die "Digitale Vignette"! ...





Werbung




Von unseren Lesern empfohlen


Grüne

Links liegen gelassen104

Mit der Verkehrsberuhigung auf der Mariahilfer Straße bedienten die Grünen noch ihre Wählerschaft. Danach kam nichts mehr. - © Stanislav Jenis Wien. Es gibt gute Nachrichten für die Grünen. Die grünaffinen Wähler sind nicht über Nacht aus Österreich ausgewandert, auch wenn das Debakel bei der Nationalratswahl darauf schließen lässt. Die grünaffinen Wähler sind nach wie vor im Land... weiter

Schwarz-Blau

Der englische Blick auf die FPÖ72

"Jörg Haider hat immer betont, dass er nicht nur der Außenseiter ist, sondern auch der Junge und Fitte." "Heinz-Christian Strache ist nicht von einer Gruppe umgeben, die nicht in die Partei integriert ist." - © APA, Robert Jäger, Herbert Pfarrhofer Wien. Die Koalitionsverhandlungen gehen in die heiße Phase. Am Freitag hat Bundespräsident Alexander Van der Bellen ÖVP-Obmann Sebastian Kurz den Auftrag zur Regierungsbildung erteilt. Zuvor hatte das persönliche Treffen zwischen Kurz und FPÖ-Chef... weiter

Glossenhauer

Wir sind wieder wir63

Severin Groebner ist Kabarettist und Mitbegründer der letzten Wiener Lesebühne. Sein neues Programm "Der Abendgang des Unterlands" spielt er von 5. bis 7. Oktober im Kabarett Niedermair. Ist irgendwas passiert? Eigentlich nicht. Ein bisserl gewählt haben wir. Und zwar so, dass wir wieder einmal in die internationalen Schlagzeilen kommen. Das brauchen wir auch. Das ist kostenlose Werbung für den Tourismusstandort Österreich... weiter


Neueste Leserkommentare

"Kurz schlägt große Skepsis entgegen"

kommentar

Dass Paierl im "Trend" recht haben wird, hat Kurz heute in der "Krone" bestätigt, auch wenn viele "gefällt mir nicht" vermerkt haben...



von Marie-Theres am 22.10.2017, 16:53 Uhr

"Heimat ist ein gefährlicher Begriff"

kommentar

Nach Lesen des Interviews beschäftigten mich zwei von Dr. Beitl angeführte Themen. 1.) Herr Dr. Beitl ( Jg. 1967) wurde erst kürzlich zum Doktor der...



von Maria Diwold am 22.10.2017, 16:27 Uhr

Kaiser schließt Kern-Abgang aus

kommentar

"In Sachen "Top Team" und den Untreue-, Betrugs- und Amtsmissbrauchsvorwürfen in dieser Causa betonte er: "Ich bin felsenfest überzeugt...



von trixi+paul landman am 22.10.2017, 15:51 Uhr



Musikalisches Theaterstück, basierend auf Tagebucheintragungen

Willkommen in meinem Salon. Berta Zuckerkandl

Willkommen in meinem Salon. Berta Zuckerkandl Berta Zuckerkandl, Wiens wohl bekannteste Salonnière und Grand Dame der Gesellschaft, lädt in ihren Salon ein, in dem sich wie immer die berühmtesten...


Future - Ausgabe 1/2017

Gut vernetzt - Die Breitbandzukunft

Future Ausgabe 1/2017 Future Nr. 1 - D as sind die Themen: Titelthema: Breitband Kommunikation und Vernetzung prägen unsere Zukunft Auf der Überholspur Europa braucht ein...





"Ich weiß nicht, warum sich so viele Schriftsteller vor der Verantwortung wegducken." - © Simone Brunner

Interview

"Minenfelder ohne Landkarte"

"Wiener Zeitung": Herr Lebedew, vor genau 100 Jahren übernahmen die Bolschewiken in Russland die Macht und die sowjetische Ära begann. In Ihren Büchern setzen Sie sich vor allem mit den dunklen Seiten dieser Epoche auseinander. Warum... weiter


jüdische Gemeinde Wien

Neues Rabbinatsgericht26

Wien. Es gibt rechtliche Entscheidungen im Judentum, die nur von einem Rabbinatsgericht - einem Beth Din - getroffen werden können: Dazu gehören Scheidungen von jüdischen Ehepaaren, die nicht nur standesamtlich, sondern auch religiös geheiratet haben... weiter


"Angesichts der politisch und strategisch besonders schutzbedürftigen Informationen zu den bei der Weltklimakonferenz verhandelten Themen ist prinzipiell von einer erhöhten Bedrohungslage bezüglich Hacktivismus sowie staatlicher bzw. nachrichtendienstlicher Angriffe (...) auszugehen", heißt es. - © APA/AFP, Eric Piermont

Bonn

Erhöhte Gefahr von Cyberattacken zum Weltklimagipfel

Bonn. Die Weltklimakonferenz im November in Bonn könnte nach Einschätzung des deutschen Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) durch Cyberattacken gestört werden. "Es gibt zwar keine konkreten Hinweise auf bevorstehende Angriffe... weiter


Pop-CD

Makaber

Jüngeren politischen Entwicklungen ist zumindest zugutezuhalten, dass sie vermehrt künstlerischen Protest hervorrufen. Der Protest von White Wine indes sticht ins Mark, denn es geht ums Töten: um das Töten von Hoffnungen... weiter


Mehrsprachigkeit darf in Kindergärten nicht als Problem gesehen werden. - © apa/Schneider

Asyl

Richtig ankommen17

Wien. Während vonseiten der Politik kurz vor der Wahl diskutiert wird, wie Grenzen dichtgemacht werden können, um die illegale Migration weiter zu verringern oder gar auf null zu bringen, diskutieren Experten aus Wissenschaft und Praxis die Frage... weiter


NASA

"Wir alle wollen Astronauten werden"4

Austin/Boulder. Auf seinen Berufswunsch angesprochen, gerät Tobias Niederwieser ins Schwärmen. "Natürlich will ich Astronaut werden", sagt der 25-jährige Tiroler: "Jeder hier bei uns am Institut will das... weiter


"Internationale Studien belegen den klaren Zusammenhang zwischen Autonomie und Leistungsfähigkeit von Universitäten. Echte Autonomie und Gestaltungsmöglichkeit ist neben adäquater Finanzierung der entscheidende Erfolgsfaktor." - © APAweb/dpa

Gewagte Forderung

Unis wollen Minister mit Ahnung von Wissenschaft

Wien. Die Universitätenkonferenz (uniko) wünscht sich einen für die Unis zuständigen Minister mit Ahnung von Wissenschaft. "Ein 'Super-Ministerium' für Bildung, das auch die Verantwortung für die Universitäten umfasst... weiter


Entstammte altem italienischen Adel: Giacomo Leopardi (1798-1837). - © Wikimedia/gemeinfrei

Literatur

Philosophisches Lehrgespräch1

Die Leopardis waren ein stolzes altes italienisches Adelsgeschlecht. Seit dem 13. Jahrhundert in Recanati ansässig, einer Provinzstadt in den Marken, leitete sich ihr Stolz von den Posten ab, die viele von ihnen am Heiligen Stuhl innehatten... weiter


Blick vom Seeberg (von dem der Siegerwein stammt) zum Heiligenstein, links die Zöbinger Kellergasse. - © Johann Werfring

Weinjournal

Im Zeichen der Weinberggeiß10

In den österreichischen Weinbauregionen gibt es von alters her den Brauch, dass die Winzer beim Erntedankfest mit einer mit Trauben und Weinblättern behangenen sowie mit Äpfeln und Birnen besteckten Tierskulptur, der sogenannten Weinberggeiß... weiter


Testen Sie Ihr Wissen


Werbung
Werbung