• 3. September 2015

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:   |  Als Startseite in Ihrem Browser einrichten








Sedlaczek

Sprachinstitut des Bundesheeres erhält Kulturpreis

von Robert Sedlaczek


Gastkommentar

Gastkommentar

Der Südsudan muss dringend die Straffreiheit angehen

von Adama Dieng


Selfishness

Our stake in the future - and the past

von David Ignatius


Wien Innere Stadt

Stenzel im Bezirk gar nicht so beliebt

von Francesco Campagner


weitere Meinung

Blogs

Pop-Mottenkiste

Liebesode für Tom Cruise

von Francesco Campagner


Blogs

Donauradweg

Wie Korneuburg den Donauradweg verschlimmert

von Matthias G. Bernold


weitere Blogs




Flüchtlinge auf dem Budapester Ostbahnhof. - © APAweb / Reuters, Laszlo Balogh

Flüchtlinge

Sonderzug von Budapest Richtung Österreich abgefahren1


  • Flüchtlinge sollen nach München gebracht werden.
  • Zug endet in Sopron, wo ihn die ÖBB übernehmen.

Vom Budapester Ostbahnhof ist am Donnerstagvormittag ein Sonderzug Richtung Österreich abgefahren, der Flüchtlinge über Sopron nach München bringen... weiter

  • Update vor 36 Min.




Zweiter Weltkrieg

China gedenkt mit riesiger Militärparade

Mit knapp 2,3 Millionen aktiven Soldaten verfügt Chinas Volksbefreiungsarmee über die personell größte Streitmacht der Welt. - © APAweb / epa, Wu Hong

  • Präsident kündigt Truppenabbau um 300.000 Soldaten an

Peking. Zum 70. Jahrestag des Endes des Zweiten Weltkrieges in Asien hat in Peking die bisher größte Militärparade in der Geschichte der Volksrepublik... weiter


Korruption

Guatemaltekischer Präsident Perez zurückgetreten

Otto Perez wird von der guatemaltekischen Staatsanwaltschaft und UNO-Ermittlern beschuldigt, einer der führenden Köpfe eines Korruptionsnetzwerks beim Zoll gewesen zu sein. - © APAweb / AP Photo, Moises Castillo

  • Haftbefehl gegen 64-jährigen Ex-General erlassen.

G Guatemala-Stadt. Der guatemaltekische Staatschef Otto Perez hat nach der Aufhebung seiner Immunität durch das Parlament und dem Erlass eines... weiter

  • Update vor 27 Min.





Medizin

Erstes Kunstherz durch Spenderherz erstetzt2

Im Herbst 2014 wurde an der Innsbrucker Klinik erstmalig ein "Total Artificial Heart" eingesetzt. nun wurde es durch ein Spenderherz ersetzt. - © APAweb

  • 55-Jähriger erhielt nach 303 Tagen ein neues Herz und eine neue Niere.

Innsbruck. Die Ärzte der Innsbrucker Universitätsklinik melden eine erfolgreiche Transplantation, durchgeführt am ersten Kunstherz-Patienten... weiter


Fußball

ÖFB-Nationalteam in Weltrangliste auf Platz 135

Das ÖFB-Team ist in der Weltrangliste so gut wie noch nie zuvor klassiert. - © APAweb / Robert Jäger

  • ÖFB-Gegner Moldau als gefährlicher Außenseiter

Zürich. Österreichs Fußball-Nationalmannschaft ist in der Weltrangliste weiter auf dem Vormarsch. Die ÖFB-Auswahl liegt in der am Donnerstag... weiter





Filmfestival Venedig

Am Everest in Österreich bleibt einem die Luft nicht weg5

Jake Gillenhall_Venedig - © Katharina Sartena

  • Durchatmen: Die 72. Filmfestspiele von Venedig sind mit dünner Luft eröffnet worden - im Eis und Schnee des "Everest".

Der isländische Regisseur Baltasar Kormákur weiß: Nur wer wirklich schuftet, macht seine Arbeit gut. Weshalb er seine Schauspieler am Set zum... weiter


Faaker See

70.000 Biker beim diesjährigen Harley-Treffen

Bei der Polizei geht man davon aus, dass das Harley-Treffen, so wie in den Jahren zuvor, auch heuer friedlich ablaufen werde. - © APAweb / Gert Eggenberger

  • Polizei warnt vor Diebstählen auf der 18. European Bike Week von 8. bis 13. September.

Faak am See. Rund 70.000 Motorradfreunde werden ab kommendem Dienstag wieder in der Region rund um den Faaker See in Kärnten unterwegs sein... weiter











Link zum Wahlhelfer für Oberösterreich



Werbung





Meistgelesen
  1. "Mehr Flüchtlinge" - Isländer überrumpeln ihre Regierung
  2. Pädagogik im Aufbruch
  3. Zwischen Schleppen und Helfen
  4. "Das öffentliche Lob war schön"
Meistkommentiert
  1. Kapital ja, Menschen nein?
  2. Das grenzenlose Europa besteht derzeit nur auf dem Papier
  3. Kriegsschiffe gegen Schlepper
  4. Pädagogik im Aufbruch


Thema des Monats September auf HELP.gv.at: Spezielle Informationen für Seniorinnen und Senioren


Die Bevölkerung wird nicht nur älter, sondern die älteren Menschen bleiben länger aktiv. Die heutigen Seniorinnen/Senioren sind im Durchschnitt gesünder, vitaler und vielfach finanziell unabhängiger und an keinem Rückzug aus der Gesellschaft interessiert. Zahlreiche Seniorinnen/Senioren bedürfen aber auch der Pflege und finanzieller Unterstützung.




Werbung




Verlags-Service

Niederösterreichischen Landesausstellung 2015

Eine Expedition ins ÖTSCHER:REICH

Eine Expedition ins ÖTSCHER:REICH Mit der Niederösterreichischen Landesausstellung 2015 unter dem Titel "ÖTSCHER:REICH – Die Alpen und wir" tauchen Sie in die Geschichte und in...


Impressionen von den Alpbach Talks

Vielfalt im Kulturbetrieb - ein Mythos?

Vielfalt im Kulturbetrieb - ein Mythos? Wien erfreut sich einer enormen kulturellen Vielfalt. Ein Blick hinter die Kulissen lässt so manche Kulturinstitution aber monoton aussehen...


Future - Ausgabe Mai 2015

Leben mit neuen Materialien

Leben mit neuen Materialien Future Nr. 27 - Das sind die Themen:Titelthema: Stoffe für eine bessere WeltStrom ohne Kabel, Atome im Käfig und Gelenke aus Nanokristallen: Heimische...






Von unseren Lesern empfohlen


Schule

Pädagogik im Aufbruch88

Bunt soll sie sein und Spaß machen - die Schule. Fotolia/Robert Kneschke "Wiener Zeitung":Wie lässt sich das Verhältnis Schule und heutige Gesellschaft darstellen?Gerald Hüther: Hier eine sehr böse Antwort: Für diese Konsumgesellschaft, wie wir sie heute haben, ist Schule, so wie sie heute stattfindet, genau richtig... weiter

Island

"Mehr Flüchtlinge" - Isländer überrumpeln ihre Regierung83

Isländer wollen Quote von 50 Flüchtlingen nicht akzeptieren. - © epa Reykjavik. (schmoe) Die Regierung in Reykjavik wollte in den Jahren 2015 und 2016 insgesamt 50 Vertriebenen eine neue Heimat geben. Der bekannten isländischen Autorin Bryndis Björgvinsdottir erschien das beschämend wenig... weiter

Soziales Engagement

T-Systems gibt Mitarbeitern freien Tag für Flüchtlingshilfe58

So schnell und unkompliziert kann Flüchtlingshilfe ablaufen: Freiwillige Helfer mit Nahrung und Getränken für Flüchtlinge am Wiener Westbahnhof. - © APAweb / APA, Roland Schlager Wien. Nicht lange fackeln, schnell handeln und Flüchtlinge unterstützen. Das dachte sich die Geschäftsführung des Telekommunikationskonzerns T-Systems nach der erschütternden Nachricht von vergangener Woche von 71 toten Flüchtlingen in einem LKW im... weiter


Neueste Leserkommentare

Kapital ja, Menschen nein?

kommentar

Die vier Grundfreiheiten der Europäischen Union: Dienstleistungs-, Kapitalverkehrs-, Personenverkehrs- und Warenverkehrsfreiheit...



von Friedrich Johann am 03.09.2015, 11:43 Uhr

Ruf nach fairer Flüchtlingsverteilung vor EU-Ministertreffen

kommentar

Wie immer von der Politik, egal EU oder Österreich, Symptome behandeln sonst nichts.



von Alois T. am 03.09.2015, 11:22 Uhr

Kapital ja, Menschen nein?

kommentar

Europa treibt wie eine leere, handlungsunfähige, hirnlose Nussschale auf den Wogen des Meeres dahin - hin zum Abgrund - und es ist nicht mehr sehr...



von Walter Wolf am 03.09.2015, 10:54 Uhr


 - © dpa

Beratungsstelle Frauenhäuser

Gegen die Schwellenangst2

Wien. Gestern, Mittwoch, wurde die neue Beratungsstelle der Wiener Frauenhäuser in der Vivenotgasse 53 im 12. Bezirk offiziell eröffnet. Diese richtet sich an alle Frauen, die Opfer jeglicher Form von Gewalt sind und die einen Ort suchen... weiter


Vom Einsteiger- bis zum High-End-Gerät wird Gigaset gleich zu Beginn eine Palette an neuen Modellen auf den Markt bringen. - © Foto: Gigaset

Gigaset

Ein neuer Handy-Anbieter ist gestartet7

Berlin/Wien. Wenige Tage vor Beginn der Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin hat der deutsche Hersteller Gigaset seinen Einstieg in den Smartphone-Markt bekannt gegeben. Das Unternehmen... weiter


"Pop Trash": Duran Duran um Sänger Simon Le Bon (rechts) im Jahr 2015. - © Stephanie Pistel

neues Album

Neue Dramen in der Disco

Bereits das Album-Artwork lässt wenig Gutes erhoffen. Vor einem pastell- und zuckerlfarben angelegten Hintergrund betrachtet man in bester Clipart-Ästhetik gehaltene Abziehbilder, die bestimmt auch etwas bedeuten sollen. Nur was... weiter


Bunt soll sie sein und Spaß machen - die Schule. Fotolia/Robert Kneschke

Schule

Pädagogik im Aufbruch88

"Wiener Zeitung":Wie lässt sich das Verhältnis Schule und heutige Gesellschaft darstellen?Gerald Hüther: Hier eine sehr böse Antwort: Für diese Konsumgesellschaft, wie wir sie heute haben, ist Schule, so wie sie heute stattfindet, genau richtig... weiter


 - © APA/dpa/Caroline Seidel

Asyl

"Jedes Kind hat ein Recht auf Schule"

Wien. Rund 4000 Flüchtlingskinder werden ab nächster Woche in eine österreichische Pflichtschule gehen. Die Bundesregierung erwartet für das neue Schuljahr, dass etwa 1000 weitere dazukommen werden... weiter


Krimi

Ein Weltbild bricht zusammen

Charlotte Link bürgt für Bestseller – und für Qualität. Aber auch dieser Koryphäe der deutschsprachigen Kriminalliteratur kann es einmal passieren, dass sie in etwas seichte Gewässer gerät... weiter


Die jahrtausendealten Visionen der San-Schamanen werden vom "African Conservation Trust" ins Netz gestellt und somit für die moderne Welt zugänglich gemacht. - © Foto: WIkipedia; Ullamm

San-Kultur

Forscher kämpfen um Erhalt jahrtausendealter Felsmalereien in Afrika

Johannesburg. Die bergigen Gebiete im Süden Afrikas sind voll von Felsmalereien afrikanischer Buschmänner. Viele der jahrtausendealten Zeichnungen sind bereits verblasst. Forscher kämpfen gegen die Zeit, um sie für künftige Generationen zu erhalten... weiter


Blick vom rebenbewachsenen Leithaberg nach Jois und zum Neusiedler See. - © Bernhard Angerer

Weinjournal

Vinophiles Beben in Transleithanien11

Als im Jahr 2006 eine kleine Gruppe von Top-Winzern (insgesamt 15 an der Anzahl) wie Prieler (Schützen am Gebirge), Braunstein (Purbach), Sommer und Liegenfeld (Donnerskirchen) oder Nehrer (Eisenstadt) den Verein Leithaberg aus der Taufe hob... weiter


Testen Sie Ihr Wissen


Werbung
Werbung