• 30. Mai 2015

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:   |  Als Startseite in Ihrem Browser einrichten







Gastkommentar

Gastkommentar

Die Republik der Verdächtigen

von Christian Ortner


Gastkommentar

Gastkommentar

Die Bilder der Armut stören

von Isolde Charim


Glossenhauer

Die schönste Nebensache mit Geld

von Severin Groebner


weitere Meinung


Blogs

Jüdisch leben

Emotionen

von Alexia Weiss


weitere Blogs




Sepp Blatter rechnet mit seinen Gegnern ab. Harte Maßnahmen gegen die Korruption in der Fifa hat er bis jetzt noch nicht angekündigt. - © APAweb / EPA, Walter Bieri

FIFA

Das Imperium schlägt zurück


  • Blatter greift USA und Platini an: "Ich vergesse nicht."
  • Fifa-Chef präsentiert einen Tag nach seiner Wiederwahl eine Verschwörungstheorie.
  • Weitere Festnahmen im Fifa-Dunstkreis.

Zürich. Obwohl die Kür zum Fifa-Präsidenten alles andere als ein Triumphzug war, wähnt sich Joseph Blatter wieder fest im Sattel... weiter

  • Update vor 8 Min.




Afrika

Reggae für die Revolution

Eine Hymne des Aufstandes gegen Compaoré wurde der Song "Ce Président Là". Hier das Cover der CD. - © <a href="http://www.smasklejah.com" target="_blank">www.smasklejah.com</a>

  • Der Musiker Sams’K Le Jah war maßgeblich am Sturz von Burkina Fasos Langzeitherrscher Blaise Compaoré beteiligt.

Wien. Zuerst kamen die anonymen Morddrohungen, dann brannte sein Auto. Er habe Angst verspürt, sagt Sams’K Le Jah. "Aber Aufgeben kam nicht in Frage... weiter

  • Update vor 4 Min.

Russland

Kreml verhängt Einreiseverbote1

Blick auf den Moskauer Kreml. - © Wikicommons, CC BY-SA 1.0, Минеева Ю. (Julmin)

  • Dutzende EU-Politiker auf schwarzer Liste, darunter auch der belgische Ex-Premier Guy Verhofstadt.

Den Haag. Russland verschärft die Gangart gegen die EU in der Ukraine-Krise. Dutzende EU-Spitzenpolitiker sind vom Kreml mit einem Einreiseverbot... weiter






Landtagswahlen

Lehren aus der Provinz

 - © apa/Hans Klaus Techt

  • Um Inhalte ging es in der Steiermark und im Burgenland allenfalls am Rande: Im Zentrum steht ein Kulturkampf.

Wien/Graz/Eisenstadt. Der in Wien zentrierte politisch-mediale Komplex hat Wahlen in der Provinz - und die beginnt von hier aus betrachtet gleich... weiter


Hypo Alpe-Adria-Bank

EU-Sanktus für den Hypo-Balkan-Deal2

Das Konzerngebäude der Hypo Alpe-Adria Bank. - © APAweb, GERT EGGENBERGER

  • Keine Wettbewerbsbedenken gegen Bankenübernahme durch US-Fonds.

Brüssel/Wien. (kle/apa) Die EU-Kommission hat für die Übernahme des Balkan-Geschäfts der früheren Hypo Alpe Adria (nun Heta) durch den US-Fonds Advent... weiter





Interview

"Die Russen sind der Ukraine müde"9

Vorwärts in die Vergangenheit: Zum 70. Jahrestag des Kriegsendes ließ der Kreml die großartigen Siege des russischen Volks feiern. - © reuters

  • Russische Politologin Schewtsowa über Veränderungen in Russland ein Jahr nach der Annexion der Krim.

" Wiener Zeitung": Vor etwas mehr als einem Jahr hat Russland die Krim annektiert. Wie hat sich Russland seitdem verändert? Lilija Schewtsowa: 2014... weiter


Syrien

Die Rückkehr nach Kobane3

In Kobane gibt es kaum ein Kind, das nicht die Finger zum Victory-Zeichen erhebt. Die Trümmerlandschaft ist für die Heimkehrer mittlerweile zum Spielplatz geworden.

  • Nach der Befreiung wird der Neuanfang versucht. Doch der ist in der zerstörten Stadt schwierig.

Kobane. Im türkischen Flüchtlingslager Suruc herrscht Aufbruchstimmung. Große Teile des Lagers werden abgebaut... weiter











Hier geht es zum Wahlhelfer



Werbung





Meistgelesen
  1. "Die Russen sind der Ukraine müde"
  2. "Jörg Haider war kein Kreisky"
  3. Nicht viel Neues im roten Osten
  4. Humptata und Hochkultur
Meistkommentiert
  1. Hut ab vor dem Cowboy
  2. Investorenschutz auf Schiene
  3. Nach uns die Sintflut - und die Deutschen!
  4. schreie am friedhof


Wussten Sie, dass …


… es Jobbörsen für bestimmte Branchen (z.B. Gastronomie/Werbung/Sozialberufe) gibt?




Werbung




Verlags-Service

Freitag, 5. Juni 2015

Expertenführung im Dorotheum: Moderne & Zeitgenössische Kunst

Expertenführung im Dorotheum: Moderne & Zeitgenössische Kunst Nachdenken in Yoga-Pose über den perfekten Körper? Auf jeden Fall nennt der britische Künstler Marc Quinn seine Skulptur "Meditation on illusion"...


Impressionen von den Alpbach Talks

Vielfalt im Kulturbetrieb - ein Mythos?

Vielfalt im Kulturbetrieb - ein Mythos? Wien erfreut sich einer enormen kulturellen Vielfalt. Ein Blick hinter die Kulissen lässt so manche Kulturinstitution aber monoton aussehen...


Future - Ausgabe Mai 2015

Leben mit neuen Materialien

Leben mit neuen Materialien Future Nr. 27 - Das sind die Themen: Titelthema: Stoffe für eine bessere Welt Strom ohne Kabel, Atome im Käfig und Gelenke aus Nanokristallen:...






Von unseren Lesern empfohlen


Kunstsinnig

Nach uns die Sintflut - und die Deutschen!41

Danke, danke, danke, danke! Österreich ist frei! (Vom Song Contest.) Und das Beste: Wir haben gewonnen! Indem wir verloren haben. Weil noch ein Sieg und die ORF-Gebühren steigen auf 2488 Euro pro Monat und die Österreicher gehen alle in Privatkonkurs... weiter

#erzschlag

schreie am friedhof32

die hochseriösenstehen neben den schwerkariösendie nervösen neben den bösensie schluchzender totengräber zeigt auf das grab"da muaß er eini-der sarg""das gibt ärger"schreit der joe berger:"begrabts net mibegrabts die hierarchie" weiter

Banken

Aus für Volksbanken AG besiegelt17

Wien. (kle) Die Spaltung und Umwandlung der Volksbanken AG (ÖVAG) in eine Abbaugesellschaft ist nun fix. Die ÖVAG-Aktionäre - die mehrheitlich beteiligten regionalen Volksbanken und der Bund - haben am Donnerstag in einer Sonder-Hauptversammlung (HV)... weiter


Neueste Leserkommentare

Reaktionen nach der Wahl von Blatter

kommentar

Die Blaetter werden von Blatter fallen - frueher oder spaeter - er ist ein Kameleon. Das Gesetz innerhalb der FIFA muss sofort geaendert werden: nur...



von Isabel Schnabel am 30.05.2015, 09:37 Uhr

Investorenschutz auf Schiene

kommentar

TTIP bringt uns allen viele Vorteile, welche diese sind hat man uns bis jetzt nicht verraten. Geht es nicht eher darum um Investorenschutz und um...



von Der kleine Franzi am 30.05.2015, 07:38 Uhr

Die Hybris und ihre Bestrafer

kommentar

In den USA tragen Bestechungsgelder nur andere Namen. Oligarchen übrigens auch. Die heißen dort "Selfmademillionäre".Cool, oder?



von quidam am 30.05.2015, 07:05 Uhr


Seit 2002 in Graz jährlich fest verankert: das Festival "Aufsteirern".Steiermark Tourismus/Gery Wolf

Steiermark

Humptata und Hochkultur2

"Es gibt kaum eine Stadt, kaum ein Land, in dem so viele Kulturen zusammenkommen", outete sich im März 2015 der Schauspieler Tobias Moretti in einem Interview mit der steirischen "Kleinen Zeitung" als Graz- und Steiermark-Fan: "Vom Salzkammergut über... weiter


Der Salzburger Martin Herdinahat (li) sein Start-up FatFoogoo an Digital River verkauft. Seit 2010 ist er CEO von Wikitude. 2014 investierte Konica Minolta  in das Start-up. Der Wiener Johannes Bischof (re. ) ist seit 2000 Geschäftsführer von Konica Minolta in Österreich. Seit 2012 leitet er Konica Minolta Business Solutions Deutschland GmbH. - © Ketchum Publico

Start-ups

"Wir sind die True Economy"

Wien. Ein Plakat, ein Handy, tausend Bilder - die App Wikitude hat sich weiterentwickelt und bietet heute ihre Leistungen im Bereich der Augmented-Reality (erweiterte Realität) internationalen Firmen an... weiter


Kunden der US-Steuerbehörde sollen Opfer einer Cyber-Attacke aus Russland geworden sein. - © APAweb/Reuters, Jonathan Ernst

Cyber-Attacke

US-Steuerbehörde von Russland aus angegriffen

Washington. Bei der groß angelegten Cyber-Attacke auf ein Computersystem der US-Steuerbehörde IRS führt die Spur laut einem Medienbericht nach Russland. Die Ermittlungen zu dem Hackerangriff werden demnach vom Finanzministerium und vom... weiter


Von wegen "Collaborations Don’t Work"! Die einstigen Theatralik-Glam-Rocker Sparks und Franz Ferdinand sind FFS. - © David Edwards

Album-Kritik

Und sie funktionieren doch!1

Kollaborationen sind eine spannende Sache. Im besten Fall bekommt man von ihnen das Beste aus zwei Welten gebündelt, Kräfte maximieren sich, es gibt Synergien. Im schlechtesten Fall bleibt von den jeweiligen Polen nichts übrig als ein verwässertes... weiter


Der Lernstress ist noch nicht vorbei. Wer einen "Fleck" kassiert hat, muss kommende Woche zur Nachprüfung antreten - © apa/Techt

Zentralmatura

Der Gender-Effekt4

Wien. Einigen Menschen bereitet das Grand Finale der Schulzeit, die Matura, noch viele Jahre danach Alpträume. Traumatisierungsgefahr bestand auch bei der heuer erstmals durchgeführten Zentralmatura... weiter


Elternhaus und Bildungssystem sind zwei wichtige Faktoren bei der Ausbildung von Kindern und Jugendlichen. - © Amsterdam University Press

Ausbildung

Kinder türkischer Migranten tun sich an Österreichs Schulen schwerer als anderswo7

Wien. Nachkommen von türkischen Migranten haben es laut einer Studie im österreichischen Bildungssystem deutlich schwerer als in Schweden oder Frankreich. Das liegt laut der Analyse des Sozialwissenschafters Philipp Schnell daran... weiter


So sah die legendäre Oona O’Neill als Teenager aus, als sich der ebenso legendäre J. D. Salinger unsterblich in sie verliebte. Foto: Corbis

Literatur

Erste Liebe, frühe Prosa

Spieglein, Spieglein, an der Wand, wer ist die Schönste im ganzen Land? Bei den Brüdern Grimm ist es Schneewittchen. Bei Frédéric Beigbeder ist es Oona: "Beachten Sie Ihre Gene-Tierney-Frisur (die Strähne mit Scheitel an der Seite, die freie Stirn)... weiter


Sollen Roboter Menschen ohne Wenn und Aber ersetzen können? - © Corbis/Blutgruppe

Künstliche Intelligenz

Roboter - gut für den Menschen?2

Wien. Ein selbstfahrendes Auto fährt auf einen einspurigen Tunnel zu. Da läuft ein Kind auf die Straße. Das Auto hat zwei Möglichkeiten: Es überfährt das Kind und schützt die Insassen des Autos. Oder es schützt das Kind - und fährt gegen die Wand... weiter


Hans Jörg Schelling (r.) und Matthias Getzinger an der alten Baumpresse. - © Stiftsweingut Herzogenburg

WeinZeit

Traumberuf: Alter, knorriger Weinbauer12

Wie es denn dazu gekommen ist, dass ein gebürtiger Vorarlberger – noch dazu nach einer glänzenden Karriere in der Wirtschaft – eine derartige Leidenschaft für den Weinbau entwickelt hat, dass er sich gleich ein ganzes Weingut zulegte... weiter


Testen Sie Ihr Wissen


Werbung
Werbung