• 12. Februar 2016

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:   |  Als Startseite in Ihrem Browser einrichten







Kunstsinnig

Hilfe, in diesem Kinderbuch gilt die Scharia!

von Claudia Aigner


Kommentar

Kommentar

Wiar a Hünderl sein’ Herrn

von Judith Belfkih


Gastkommentar

Gastkommentar

Es rumort, und nicht ganz grundlos

von Christian Ortner


Analyse

Wer fürchtet sich vorm schwarzen Mann?

von Matthias Winterer


weitere Meinung

Blogs

Pop-Mottenkiste

Die schönsten Anti - Valentinstag - Songs

von Francesco Campagner


Blogs

Jüdisch leben

Meine Sorgen

von Alexia Weiss


weitere Blogs



Der Krieg in Syrien steht im Zentrum der Sicherheitskonferenz im Bayrischen Hof. - © dpa/William Ismail

Münchner Sicherheitskonferenz

München als Drehscheibe der Geopolitik1


  • Sicherheitskonferenz tagt im Bayrischen Hof.

München. (dpa/sei) Syrien, Daesh, also der Islamische Staat, und die Ukraine beherrschen die Tagesordnung der derzeit im Hotel Bayrischer Hof... weiter





Astronomie

Einstein hatte recht9


  • Mit dem Nachweis von Gravitationswellen beginnt für die Astronomie ein neues Zeitalter.

Washington/Hannover/Wien. (gral/apa) Verschmelzen zwei Schwarze Löcher, dann entstehen Gravitationswellen, die durch das All sausen... weiter


Bundespräsidentenwahl

Kampf der Ameisen6


  • Viele Außenseiter spähen in Richtung Hofburg, ihre Erfolgschancen sind allerdings gering.

Wien. (del) Die Wiener Hofburg hat bei dieser Bundespräsidentschaftswahl eine besonders hohe Anziehungskraft... weiter






Börse

Europas Banken brechen erneut ein2

Anleger flüchten in den sicheren Hafen Gold. - © afp/Fabrice Coffrini

  • Aktien der Deutschen Bank fielen in der Spitze um knapp acht Prozent, die der Commerzbank um sieben Prozent.

Frankfurt. (reu) Die Verschnaufpause bei europäischen Bankentiteln weilte nur kurz. Kaum hatten sich die Märkte zu Wochenmitte leicht erholt... weiter


Signa Holding

Goldenes Quartier in die Knie gezwungen8

Mehr Filmkulisse als gut besuchte Einkaufsstraße: die Seitzergasse im Goldenen Quartier. - © Stanislav Jenis

  • Das Prestigeprojekt der Signa Holding ist unter Zugzwang. Kunden bleiben aus, und das erste Geschäft sperrt zu.

Wien. Das sogenannte Goldene Quartier wirkt wie ausgestorben, eigentlich wie eine Filmkulisse. Kein einziger Mensch ist auf der Fußgängerzone in der... weiter





Komponistenporträt

Im Alleingang

Komponist Friedrich Cerha bei der Arbeit. - © Hertha Hurnaus

  • Der österreichische Komponist Friedrich Cerha feiert am 17. Februar seinen 90. Geburtstag.

Das Bild ist hochformatig - extrem hochformatig. Blau, Braun- und Grüntöne bilden Felder, auf einen ersten Blick scheinen schwarze Leisten die Felder... weiter


Kriminalität

Mindestens 52 Tote bei Gefängnisrevolte in Mexiko

Familienangehörige von Insassen sammelten sich außerhalb des Topo-Chico-Gefängnises in der nordmexikanischen Stadt Monterrey. - © APAweb / Reuters, Daniel Becerril

  • Der Kampf zwischen verfeindeten Häftlingsgruppen im Topo-Chico-Gefängnis wurde vom Drogenkartell angezetteltet.

Monterrey (APA/AFP) - Bei einer von einem Drogenkartell angezettelten Gefängnisrevolte in Mexiko sind mindestens 52 Menschen getötet worden... weiter













Werbung



Meistgelesen
  1. Es rumort, und nicht ganz grundlos
  2. Moskau warnte USA vor Bodentruppen in Syrien
  3. Essen beim Syrer
  4. Mindestens 52 Tote bei Gefängnisrevolte in Mexiko
Meistkommentiert
  1. Ein "Kasperl" will in die Hofburg
  2. Zeitgeist
  3. Überlebensnotwendig
  4. Fast eine halbe Million Tote in Syrien


Wussten Sie, dass …


… es für Kraftfahrzeuge mit Spikebereifung eigene Tempolimits gibt?




Werbung




Dienstag, 24. Februar 2016, 19 Uhr

Alpbach Talks: Digitales Lernen – eine abgesagte Revolution?

Alpbach Talks: Digitales Lernen – eine abgesagte Revolution? Liegt die "schöne neue Welt des Lernens" in der Digitalisierung und Automatisierung? Einerseits befinden wir uns am Vorabend einer digitalen...


Impressionen von den

Alpbach Talks: Die List der Ungewissheit

Alpbach Talks: Die List der Ungewissheit Wer glaubt, in die Zukunft blicken zu können, irrt. Eine hundertprozentige Gewissheit gibt es nicht, meint die Wissenschaftsforscherin Helga Nowotny...


Freitag, 19. Februar 2016

Jo Strauss: Sitzmusik und ein bisschen Kabarett

Jo Strauss: Sitzmusik und ein bisschen Kabarett Der Gewinner des Passauer Scharfrichterbeils 2014 und studierte Philosoph jongliert schwere Philosophie und leichtfüßigen Unfug in morbid-schönen...






Von unseren Lesern empfohlen


Gastkommentar

Es rumort, und nicht ganz grundlos58

Christian Ortner. In Wien kam es jüngst in mehreren Spitalsambulanzen zu eher unschönen Szenen, weil einheimische Patienten verärgert darüber waren, dass Migranten meist sofort behandelt wurden, während sie selbst teils stundenlange Wartezeiten in Kauf nehmen mussten... weiter

Analyse

Wer fürchtet sich vorm schwarzen Mann?38

Der kulturelle Hintergrund der Täter ist für viele Beobachter eine Ursache für das Verbrechen. Vor allem seit der Silvesternacht in Köln. - © apa/dpa/Oliver Berg Wien. Ein 22 Jahre alter Mann soll in Wien mehrere versuchte Vergewaltigungen begangen haben. Im Zeitraum vom 4. Jänner bis zum 2. Februar soll er an drei verschiedenen Orten drei junge Frauen verfolgt und gewaltsam bedrängt haben... weiter

Maissau

A Hetz hamma g’habt35

Maissau. Die Narren sind los, auch im niederösterreichischen Maissau. Manche Besucher des diesjährigen Faschingsumzugs staunten nicht schlecht, als vergangenen Sonntag ein Wagen mit der Aufschrift "Shariah Police" auftauchte - gespickt mit offen... weiter


Neueste Leserkommentare

Eine Frage von Verhandlungen

kommentar

Die ISIS Ideologie wirkungslos zu machen ist imho momentan das kleinste Problem in Syrien. Der ISIS kann militärisch geschlagen werden...



von Ehrenreich am 11.02.2016, 22:14 Uhr

Es rumort, und nicht ganz grundlos

kommentar

Ach, ihr in Österreich habt doch Luxusprobleme. Unser schönes Deutschland wurde mittlerweile völlig zerstört.



von Ein Piefke am 11.02.2016, 21:57 Uhr

Vom Reaktionär zum Rebell

kommentar

Thomas Bernhard und seine Werke leben, sie sind lebendiger denn je. Warum nur war damals Österreich so schwach, warum nur unterstützte Österreich...



von Jürgen K. Napieralla am 11.02.2016, 21:43 Uhr


 - © Johann Werfring

Wienquiz

Aus für legendäres Alt-Wiener Kaffeehaus3

Wir zeigen wöchentlich an dieser Stelle ein Foto aus Wien und stellen drei Fragen dazu. Wer auch nur eine dieser drei Fragen richtig beantworten kann, ist teilnahmeberechtigt.Die Fragen (zum Bild):1. Um welches Alt-Wiener Kaffeehaus handelt es sich... weiter


Twitter kann seine User-Zahlen nicht steigern. - © APAweb / AFP, Emmanuel Dunand

Internet-Unternehmen

Twitter kann nicht wachsen1

San Francisco. Stillstand bei Twitter: Der US-Kurznachrichtendienst hat erstmals seit seinem Börsengang 2013 seine Nutzerzahl nicht gesteigert. Im Vergleich zum Vorquartal seien von Oktober bis Dezember weiterhin 320 Millionen Menschen im Schnitt... weiter


Komponist Friedrich Cerha bei der Arbeit. - © Hertha Hurnaus

Komponistenporträt

Im Alleingang

Das Bild ist hochformatig - extrem hochformatig. Blau, Braun- und Grüntöne bilden Felder, auf einen ersten Blick scheinen schwarze Leisten die Felder zu begrenzen, doch auf einen zweiten Blick fällt auf... weiter


Kinderbuch

Die Weltreligionen kindgerecht erklärt

7 Experten beantworten 70 Kinderfragen zu den großen Weltreligionen Judentum, Christentum, Islam, Hinduismus und Buddhismus, dazwischen gibt es illustrative Fotografien, in denen Kinder verschiedene Motive (Anteile an der Weltbevölkerung... weiter


Konzertauftritt aus dem Jahr 2013. - © Festival der Regionen, Julia Vogt

Festival der Regionen

Festival zum Thema "Ungebetene Gäste"

Marchtrenk. Das alle zwei Jahre stattfindende Festival der Regionen widmet sich in seiner nächsten Ausgabe von 30. Juni bis 9. Juli 2017 dem Thema Flucht: "Ungebetene Gäste" lautet der Titel... weiter


Zeruya Shalev wollte eigentlich nie über das Attentat schreiben, bei dem sie verletzt wurde. - © Heike Steinweg

Zeruya Shalev

Verwundbare Liebe, verletztes Leben1

Lange braune Haare, braungrüne Augen, eine grazile Gestalt, filigraner Schmuck, dezent geschminkte Lippen: Zeruya Shalev, die Grand Dame der israelischen Literatur wirkt elegant, aber nicht unnahbar... weiter


Der Neandertaler hinterließ Spuren. - © M. Smeltzer, Vanderbilt University

Frühmenschen

Der Neandertaler in uns1

Nashville/Wien. Seit dem Jahr 2010 wissen Forscher, dass Menschen eurasischer Herkunft ein bis vier Prozent Neandertaler-DNA in sich tragen. Die Entdeckung hatte eine Vielzahl an Hypothesen zu Tage gebracht... weiter


Testen Sie Ihr Wissen


Werbung
Werbung