• 23. Januar 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:   |  Als Startseite in Ihrem Browser einrichten







Gastkommentar

Gastkommentar

Das rote Wien als Gegenstück zum schwarz-blauen Retrokurs

von Andreas Schieder


Glossenhauer

Feed the world - Let them know they’re Austrians

von Severin Groebner


Abseits

Vor Olympia brennt der Hut

von Christian Mayr


Tschechien

Für Zeman wird es eng

von Klaus Huhold


weitere Meinung

Blogs

Jüdisch leben

"Bevor wir alle erschossen werden ..."

von Alexia Weiss


Blogs

IKG kaschert FPÖ nicht

von Alexia Weiss


weitere Blogs



Niki Lauda ist wieder Herr über seine Fluglinie. - © APAweb/AP, Lilli Strauss

Luftfahrt

Lauda bekommt seine Airline zurück15


  • Der einstimmige Beschluss im österreichischen Gläubigerausschuss bringt die überraschende Wendung im Ringen um die insolvente Fluglinie.

Wien. Überraschende Wendung im Ringen um die Zukunft der insolventen Airline Niki: Im dritten Anlauf kommt nun offenbar doch Airlinegründer Niki Lauda... weiter

  • 1
  • Update vor 38 Min.




US-Shutdown

Budgetnotstand in den USA beendet

Die US-Behörden öffnen wieder nach einer nächtlichen Entscheidung im Kampf ums Budget. - © APAweb/AFP, Brendan Smialowski

  • Republikaner und Demokraten einigen sich.

Washington. Die durch politischen Streit verursachte Zwangssperre für die US-Regierung endet nach drei Tagen... weiter


Jahrestagung

Weltwirtschaftsforum beginnt in Davos

Der erste Event des Weltwirtschaftsforums ist die Vergabe der Crystal Awards am Vorabend. - © APAweb/Reuters, Denis Balibouse

  • Indiens Premier Modi eröffnet Jahrestagung des Weltwirtschaftsforums.

Davos. Im Schweizer Skiort Davos beginnt am Dienstag die 48. Jahrestagung des Weltwirtschaftsforums in Davos. Das Treffen von mehr als 3... weiter

  • Update vor 52 Min.





Olympia

Delegation aus Seoul auf Besuch in Nordkorea1

Die südkoreanische Delegation am Transitbüro in der Nähe der Demilitarisierten Zone. - © APAweb/AFP, YONHAP

  • Die südkoreanischen Funktionäre sollen gemeinsame Veranstaltungen organisieren.

Seoul/Pyeongchang/Pjöngjang. Einen Tag nach dem Besuch nordkoreanischer Funktionäre in Seoul hat Südkorea zur Vorbereitung der Olympischen... weiter


Asylpolitik

Tschetschenische Familie wird abgeschoben55

Familie Tikaev lebte seit 2. Jänner in einer Containerunterkunft in Schwechat. Nun werden sie nach Tschetschenien abgeschoben. - © GREGOR KUNTSCHER

  • Tikaevs wurden zum Flughafen Wien gebracht. Dem Anwalt der Familie wurde stundenlang keine Auskunft erteilt.

Wien/Schwechat. Nach Informationen der "Wiener Zeitung" soll die sechsköpfige Familie Tikaev voraussichtlich am Dienstag abgeschoben werden... weiter





Philippinen

Vulkan spuckt Lava 700 Meter in den Himmel1

Am Vulkan Mayon könnte es innerhalb der nächsten Tage einen gefährlichen Ausbruch geben. - © APAweb/AP, Bullit Marquez

  • 40.000 Menschen verließen die Umgebung.

Manila. Auf den Philippinen kommt der Vulkan Mayon nicht zur Ruhe. Der 2463 Meter hohe Berg spuckte auch am Dienstag wieder mächtige Lavafontänen und... weiter


Hollywood

Oscar-Nominierungen werden bekanntgegeben

Welche Filme eine Chance auf einen Oscar haben, wird heute bekannt gegeben. - © APAweb/Matt Sayles/Invision/AP

  • Die 90. Verleihung der Academy Awards geht am 4. März über die Bühne.

Beverly Hills. Heute Nachmittag werden die Nominierungen für den Oscar, den wichtigsten Filmpreis der Welt, bekanntgegeben... weiter












Werbung






Meistgelesen
  1. Tschetschenische Familie wird abgeschoben
  2. Lauda bekommt seine Airline zurück
  3. "Wir haben einen Deal mit Russland"
  4. Immer der Nase nach
Meistkommentiert
  1. Tschetschenische Familie wird abgeschoben
  2. Mit deutschen Panzern gegen die Kurden
  3. Das rote Wien als Gegenstück zum schwarz-blauen Retrokurs
  4. Trennen und fördern



HELP.gv.at informiert …


… über das Verhalten bei Lawinenunfällen und Bergunfällen! ...




HELP.gv.at informiert …


… über Lawinenwarnungen in Österreich! ...





Werbung




Von unseren Lesern empfohlen


Asylpolitik

Tschetschenische Familie wird abgeschoben55

Familie Tikaev lebte seit 2. Jänner in einer Containerunterkunft in Schwechat. Nun werden sie nach Tschetschenien abgeschoben. - © GREGOR KUNTSCHER Wien/Schwechat. Nach Informationen der "Wiener Zeitung" soll die sechsköpfige Familie Tikaev voraussichtlich am Dienstag abgeschoben werden. Sie wurde Samstagnachmittag in ihrer Containerunterkunft in Schwechat festgenommen... weiter

"Operation Olivenzweig"

"Wir haben einen Deal mit Russland"39

Die türkischen Truppen sollen mit der Afrin-Offensive eine 30 Kilometer breite Pufferzone schaffen. - © afp Ankara. (rs) Wie so häufig klang Recep Tayyip Erdogan auch an diesem Montag überaus bestimmt. "Wir werden keinen Schritt zurückweichen", sagte der türkische Präsident bei einer Veranstaltung in Ankara. "Afrin wird geregelt werden... weiter

Martin Schulz

Sturzgefahr39

Martin Schulz hat sich und die SPD in eine ausweglose Lage manövriert. - © APAweb / AFP, Christoph Stache Berlin/Wien. Das Dilemma, die Widersprüchlichkeit und Zerrissenheit der SPD lässt sich in zwei Sätzen zusammenfassen. Zum Unglück der Partei stammen beide von ihrem Vorsitzenden, Martin Schulz: "Wir scheuen Neuwahlen nicht", verkündete er am 20... weiter


Neueste Leserkommentare

Lauda bekommt seine Airline zurück

kommentar

Ich bin kein großer Lauda-Fan freue mich aber sehr darüber, daß seine Airline wieder in der Heimat gelandet ist. Viel Glück!



von Stephan am 23.01.2018, 10:04 Uhr

Tschetschenische Familie wird abgeschoben

kommentar

Einmal abgesehen von rechtlichen Aspekten (man könnte auch wieder einmal den Unterschied zwischen Legalität und Legitimität erwähnen)...



von Martin Schwarz am 23.01.2018, 09:37 Uhr

Tschetschenische Familie wird abgeschoben

kommentar

Ein guter Tag für den Rechtstaat! Sehr geehrte Wiener Zeitung: Es würde Ihnen besser anstehen, nicht die Fakten zu verdrehen versuchen...



von Mag. Manuel Leitgeb am 23.01.2018, 09:12 Uhr



Future Challenge

Podiumsdiskussion "Arbeit 2030"

Podiumsdiskussion "Arbeit 2030" Das Bildungssystem und die individuelle Bildung werden zukünftig vor ganz neuen Herausforderungen stehen. Die Arbeitswelt von morgen...


Der größte Musicalerfolg aller Zeiten kommt nach Österreich (22. Feb. – 4. März 2018)

Grease

Grease GREASE ist DAS Musical schlechthin und feiert in 2018 das 40-jährige Jubiläum des Films, der den damals noch unbekannten John Travolta und Olivia...


Future - Ausgabe 1/2017

Gut vernetzt - Die Breitbandzukunft

Future Ausgabe 1/2017 Future Nr. 1 - Das sind die Themen: Titelthema: Breitband Kommunikation und Vernetzung prägen unsere Zukunft Auf der Überholspur Europa braucht ein...





Wird in Wiens Geschäften kaum angenommen: der Bitcoin. - © afp

Virtuelle Währung

"Ich nehme keine Bitcoins mehr an"7

Wien. Die Wahrscheinlichkeit, dass Bitcoin total kollabiert, ist sehr hoch, ist Robert Shiller, amerikanischer Träger des Wirtschaftsnobelpreises, überzeugt. Vergangene Woche stürzte der Kurs um mehr als ein Drittel auf weniger als 8000 Euro ab... weiter


Facebook habe die moralische Verpflichtung, herauszufinden, wie die Plattform so repräsentativ, bürgerlich und glaubwürdig wie nur möglich werden könne. - © APAweb/AP, Nam Y. Huh

Facebook

Soziale Medien und Demokratie - ein Widerspruch?

Menlo Park. Das weltgrößte soziale Netzwerk Facebook ist sich nicht sicher, ob es der Demokratie nutzt oder schadet. "Ich wünschte, ich könnte garantieren, dass das Positive schwerer als das Negative wiegt, aber das kann ich nicht"... weiter


Neben seiner Tätigkeit als Komponist tritt Furrer auch als Pianist, Dirigent und Professor in Erscheinung. - © APAweb / EVS Musikstiftung / Manu Theobald

Neue Musik

Beat Furrer erhält Ernst von Siemens Preis2

Wien/München. Beat Furrer, österreichischer Komponist Schweizer Herkunft, erhält den Ernst von Siemens Musikpreis 2018. Die renommierte Auszeichnung "für ein Leben im Dienste der Musik" ist mit 250.000 Euro dotiert. Die Preisverleihung findet am 3... weiter


In Wien glüht der Hashtag #reichenhetze. User berichten im Sekundentakt von persönlichen Erfahrungen mit Rassismus und Diskriminierung. - © Screenshot/Trendsmap

Diskriminierung

Twitter-Hashtag #reichenhetze dokumentiert Alltagsrassismus29

Wien. Es scheint derzeit schwierig für die Regierung zu sein, ein Fettnäpfchen auszulassen. Nachdem Innenminister Herbert Kickl vergangene Woche für Empörung sorgte, als er Asylwerber "konzentriert" in einem Lager unterbringen wolle... weiter


Gesundheit

Immer der Nase nach2

Graz/Wien. (gral) Billionen an Mikroorganismen bevölkern den menschlichen Körper: auf der Haut, im Darm, im Mund und ebenso in unserem Riechorgan. Dieses sogenannte Mikrobiom - die Summe aller Kleinstlebewesen wie Bakterien... weiter


"Wer sagt, das sind Ghettoisierungsmaßnahmen, hat das Prinzip nicht verstanden - oder er oder sie will es nicht verstehen", sagt Faßmann. - © APAweb / Georg Hochmuth

Deutschklassen

Trennen und fördern3

Wien. (pech) Ein Viertel der Kinder eines Jahrgangs in Österreich hat bereits eine andere Sprache als Deutsch als Muttersprache. Im vergangenen Schuljahr gab es in Österreich 40.000 außerordentliche Schüler, also Schüler... weiter


Literatur

Der alltägliche Wahnsinn

Wilhelm Genazino hat die melancholischen, zum Selbstmitleid neigenden Flaneure in der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur salonfähig gemacht. Stets etwas neurotisch, dem Wahnsinn nahe, aber höchst empfindsam... weiter


Testen Sie Ihr Wissen


Werbung
Werbung