• 23. November 2014

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:   |  Als Startseite in Ihrem Browser einrichten







Blogs

Schach-WM

Ein Remis, so gut wie ein Sieg

von Matthias van Baaren


Blogs

Die Müdigkeit, ein Schachzug?

von Matthias van Baaren


weitere Blogs



Verschwörungstheorien

Ist der "IS" eine Hervorbringung von Mossad und CIA?

von Isolde Charim


Sozialstaat

Die Österreich-Blase

von Christian Ortner


Glossen

Der Höhenflug

von Andreas Rauschal


Leserbriefe

Leserforum


weitere Meinung



Die ganze Welt blickt nach Wien und diesmal vor allem auf das Palais Coburg. - © APAweb/AP, Roland Zak

Atomgespräche

Iran hält Verlängerung um ein Jahr für denkbar1


  • Verhandler: Einigung bis Montag "unmöglich"

Wien. Zu Beginn des sechsten Verhandlungstages in den Wiener Atomgesprächen spricht nun auch der Iran von einer Verlängerung der Gespräche... weiter

  • Update vor 14 Min.



Dschihad

Die verlorene Generation der Tschetschenen49

Illustrationen: Peter M. Hoffmann

  • Warum ist der rot-weiß-rote Dschihad derart tschetschenisch geprägt?
  • Spurensuche in einer verstummten Community.

"Ich kenne Leute, die gefahren sind. Sie haben Frau und Kind. Ich hätte mir das nie gedacht." Gerasdorf in Niederösterreich... weiter


Krise

Ukraine erhält US-Ausrüstung3

Die Ukraine hatte den Westen um Kriegsgerät für die Gefechte gegen prorussische Aufständische im Osten des Landes gebeten. Die NATO lehnt aber die Lieferung von Waffen und Munition ab. - © APAweb/REUTERS, Antonio Bronic

  • Lawrow kritisiert westliche Sanktionen

Kiew/Moskau. Die ukrainische Armee erhält für ihren Kampf gegen militante Separatisten Kriegsgerät aus den USA... weiter






Rapid Wien

Dritte Rapid-Niederlage in Serie

Grödig rückte bis auf einen Punkt an Rapid heran und bleibt damit weiterim Rennen um die Europacupplätze in der Fußball-Bundesliga. - © APAweb/KRUGFOTO

  • Salzburger konterten schwachen Rekordmeister aus

Grödig. Rapid findet nicht mehr auf die Siegerstraße zurück. Am Samstag kassierten die Wiener bei Grödig eine 1:3-(1:2)-Niederlage und damit die... weiter


Formel 1

Rosberg eroberte Abu-Dhabi-Pole

So sieht Nico Rosberg beim Rennen von hinten aus. - © APAweb/EPA, Srdjan Suki

  • WM-Leader Hamilton auf Startplatz 2.
  • Vettel muss letztes Rennen für Red Bull als Letzter starten.

Abu Dhabi. Nico Rosberg hat sich am Samstag die Pole Position für den letzten Formel-1-Grand-Prix des Jahres gesichert... weiter





Migration

Obama unterschrieb Dekret zum Schutz von Einwanderern5

Die Maßnahmen stellen die größte Einwanderungsreform seit 1986 dar, als der damalige Präsident Ronald Reagan 2,7 Millionen Menschen ohne gültigePapiere ein Aufenthaltsrecht gewährte. - © APAweb/Reuters, Mike Blake

  • US-Präsident verteidigt seinen Alleingang in Rede an High School in Las Vegas.

Las Vegas. US-Präsident Barack Obama hat das Dekret zum Schutz von Millionen illegalen Einwandern unterschrieben... weiter


Ebola

Hilfe im Kampf gegen Seuche zeigt erste Erfolge

Die neuen Ebola-Fälle in Mali seien sehr besorgniserregend, betonte der UNO-Generalsekretär. Alle sechs in Mali bekannten Ebola-Infizierten sindan der Krankheit gestorben. - © APAweb/AP, Julien Gregorio, Geneva University Hospital

  • UNO-Generalsekretär Ban besorgt wegen Ausbreitung in Mali.

Washington/Freetown/Conakry. Die internationale Hilfe im Kampf gegen Ebola zeigt nach Einschätzung von UN-Generalsekretär Ban Ki-moon erste Erfolge... weiter












Werbung



Meistgelesen
  1. 88-jährige Osttirolerin starb an Unterkühlung
  2. Die verlorene Generation der Tschetschenen
  3. Das Essen - der Feind
  4. Wie viel kostet ein Krieg?
Meistkommentiert
  1. Steinhof soll sozial bleiben
  2. Der Feind im eigenen Bett
  3. Die verlorene Generation der Tschetschenen
  4. Ist der "IS" eine Hervorbringung von Mossad und CIA?



Wussten Sie, dass …


… die unbefugte Mitnahme von Pilzen in einer Menge von mehr als 2 Kilogramm pro Tag verboten ist?






Verlags-Service

Donnerstag, 4. Dezember 2014

Im Zeit-Raum: Jetzt! – Zeit für Dankbarkeit: über die Quellen eines erfüllten Lebens.

Im Zeit-Raum:
Jetzt! – Zeit für Dankbarkeit: über die Quellen eines erfüllten Lebens. Johannes Kaup im Gespräch mit dem Benediktinermönch David Steindl-Rast. Wenn man sich bei Christen, Buddhisten und selbst bei so manchen Agnostikern...


NACHLESE des Alpbach Talks vom 28. Mai 2014

Die Evolution und der Egoismus

Die Evolution und der Egoismus Menschen arbeiten zusammen und setzen sich für andere ein. Doch woher kommt dieser Wille zur Kooperation? Wie viel Altruismus steckt in unseren...


FUTURE - AUSGABE OKTOBER 2014

Schöne, neue Arbeitswelt. Utopie und Ausblick

Schöne, neue Arbeitswelt. Utopie und Ausblick FUTURE Nr. 24 - Das sind die Themen: Die Automation hat seit jeher zwei Seiten Wir und/oder Roboter Neue Balance: Freizeit am Arbeitsplatz Diskussion:...






Von unseren Lesern empfohlen


Dschihad

Die verlorene Generation der Tschetschenen49

Illustrationen: Peter M. Hoffmann "Ich kenne Leute, die gefahren sind. Sie haben Frau und Kind. Ich hätte mir das nie gedacht."Gerasdorf in Niederösterreich. Die einzige Strafanstalt für männliche Jugendliche. Ein Insasse erzählt über Tschetschenen... weiter

Kunstsinnig

Ich bin ein Gast - holt mich hier raus!42

Wie halbherzig der Nichtraucherschutz hierzulande gehandhabt wird, konnte ich wieder einmal hautnah miterleben. (Ach was: bronchiennah.) Neulich beim Ganslessen. Im Nichtraucherbereich, wohlgemerkt... weiter

Botendienst

Fahrrad gegen Lkw23

Wer ist schneller? Der Verbrennungsmoter, der Elektromotor oder die Beine? - © APA web / dpa, Uli Deck Veloce-Chef Paul Brandstätter will die Produktivität von E-Bikes testen. Daher wird heute ein Test-Rennen veranstaltet: Radfahrer, Klein-Lkw und E-Cargo Bike fahren beim Westbahnhof weg, holen im 7. Bezirk eine Lieferung ab und fahren dann in den 2... weiter


Neueste Leserkommentare

Kaum Chancen auf Atomdeal mit dem Iran bis Montag

kommentar

Im Unterschied zu einem Ochsen auf dem Weg zu Schlachthof, der keine Ahnung hat was mit ihm geschieht, weiß Irans Außenminister genau dass sein Land...



von jay twelve am 23.11.2014, 09:22 Uhr

Ukraine erhält US-Ausrüstung

kommentar

DIE AMERIKANER SOLLEN SICH LIEBER UM DIE PROBLEME IM EIGENEN LAND KÜMMERN! UND DIE STEIGBÜGELHALTER DES MACHTSTREBEN GEHÖREN IN DIE WÜSTE GESCHICKT UM...



von HOTZENPLOTZ am 23.11.2014, 08:51 Uhr

Berliner-Flughafen eröffnet nicht vor Mitte 2017

kommentar

Wir haben die Welt nicht bei uns eingeladen. Die Welt hat sich bei uns eingeladen. Kommunistischer Kapitalismus Immer mit Verspätung...



von Marianne am 23.11.2014, 07:36 Uhr


Das Finanzamt ist die Behörde, von der aus die Regierungen dieser Welt ihre (mehr oder weniger gierigen) fiskalischen Beutezüge unternehmen. - © dpa/Armin Weigel

Steuern

Für alles eine offene Hand4

Wenn du Auto fährst, versteuere ich die Straße. Wenn dir kalt wird, versteuere ich die Heizung. Wenn du spazieren gehst, versteuere ich deine Füße. Die englische Steuer weiß immer und überall die Hand aufzuhalten. Selbst bei Toten... weiter


Auf nur zwei Quadratkilometern finden gut betuchte Hipster und migrantische Arbeiterschicht ihre Heimat. V.l.o.n.r.u.: Der stattliche Margaretenhof mit einer Statue der Namenspatronin Margareta von Antiochia; im ehemaligen Margaretener Bürgerkino werden ausgesuchte Filme gezeigt; Matzleinsdorfer Hochhaus in der Anlage des Theodor-Körner-Hofs; das Second-Hand-Lager der Caritas am Mittersteig; die 150 Meter lange Lärmschutzwand am Margaretengürtel schützt den Gemeindebau. - © Iga Mazak

Margareten

Der Bezirk mit den zwei Gesichtern

Wien. "Margareten? Das ist ein Bezirk mit zwei Gesichtern", erklärt Dusana Ilic. "Trister Gemeindebau oder fein wie auf der Kärntner Straße. Nur aussuchen, in welcher Ecke man wohnen will, kann halt nicht jeder." Ilic ist eine von Margaretens 53... weiter


Auch sechs Monate nach Beginn der Ermittlungen gebe es keinen seriösen Beweis für einen gezielten Lauschangriff der NSA auf Merkels Handy. - © APAweb/EPA, Wolfgang Kumm

Keine Beweise

NSA-Angriff auf Merkel-Handy?3

München. Die deutsche Bundesanwaltschaft will das Ermittlungsverfahren wegen des mutmaßlichen Lauschangriffs auf das Mobiltelefon von Kanzlerin Angela Merkel nach Informationen des "Focus" einstellen... weiter


In der Box "Fruit Tree" ist das Gesamtwerk Nick Drakes versammelt.

Pop

Verzweiflung unterm rosa Mond

Nick Drake wird 1948 in eine gehobene britische Mittelstandsfamilie hineingeboren. Beide Eltern machen Musik und schreiben Lieder, der Vater ist im Brotberuf Ingenieur, die ältere Schwester wird eine bekannte Schauspielerin werden... weiter


Kinderbuch

Eines Besseren belehrt

Alter schützt vor Kreativität nicht, und so sind die Spätwerke der mittlerweile 86-jährigen Kinderbuchautorin Käthe Recheis mindestens ebenso lesenswert wie ihre früheren Bücher. So auch "Die Tschittiwiggl und der Große Mock"... weiter


Stolz auf Lipizzaner? - © stolzdrauf.at

#stolzdrauf

Stolz zusammenaddierte Diskutanten3

"6,5 Millionen diskutieren über Stolz." Mit dieser Schlagzeile zur aktuellen, gut gemeinten Integrationskampagne #stolzdrauf überraschte zumindest die Gratis-Zeitung "Heute" am Freitag. Diskutieren wirklich 6,5 Millionen über Stolz... weiter


Literatur

Ostseeglück und k.u.k.-Romantik

Anfang der 1950er Jahre schrieb Max Brod im Rückblick auf einen Ferienaufenthalt von 1899 den lesenswerten Roman "Der Sommer, den man zurückwünscht". Man beachte die Formulierung, in der kein rückbezügliches "sich" vorkommt... weiter


Karl Freiherr von Skoda (1878-1929). - © ONB Bildarchiv Austria

Wirtschaftsgeschichte

Geheimrat der Kanonen

Als Karl von Skoda 1900 von seinem unerwartet gestorbenen Vater Emil, dem Gründer der Skoda AG, dessen Unternehmensanteile erbte, war aus einer kleinen Pilsner Werkstätte mit 30 Mitarbeitern ein breit gefächertes Unternehmen mit 3000 Beschäftigten... weiter


P { margin-bottom: 0.21cm; }Für jeden Geschmack etwas dabei. Zuverkosten dieses Wochenende am zweiten "Craft Bier Fest Wien". - © Foto: Simon Rainsborough

Bier im Visier

Die lebende Legende

Ein Bier sollte man nicht wegen seines Namens trinken, sondern weil es schmeckt", sagt Olasz. Aber weil Geschmäcker bekanntlich verschieden sind, werden in der Budapester Brauerei "Legenda" gleich 38 verschiedene Biere unterschiedlichster... weiter


Testen Sie Ihr Wissen


Kooperationspartner

Belvedere
IMBA
Radio Stephansdom
Bundesministerium für Verkehr, Innovationen und Technologie
Unternehmensservice Portal
Volkstheater
Jüdisches Museum in Wien
Albertina
Albertina
Universität für angewandte Kunst Wien
Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur
Wien Museum
facultas
lwmedia
NU
ScienceCenter-Netzwerk
Europäisches Forum Alpbach
Jüdisches Museum in Wien
Mozarthaus Vienna
ISA Festival
Glatt und verkehrt
Unternehmensservice Portal
Fingerstyle Festival
Salam-Orient
Buskers
Eya
Werbung
Werbung