• 23. Januar 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:   |  Als Startseite in Ihrem Browser einrichten







Gastkommentar

Gastkommentar

Das rote Wien als Gegenstück zum schwarz-blauen Retrokurs

von Andreas Schieder


Glossenhauer

Feed the world - Let them know they’re Austrians

von Severin Groebner


Abseits

Vor Olympia brennt der Hut

von Christian Mayr


Tschechien

Für Zeman wird es eng

von Klaus Huhold


weitere Meinung

Blogs

Jüdisch leben

"Bevor wir alle erschossen werden ..."

von Alexia Weiss


Blogs

IKG kaschert FPÖ nicht

von Alexia Weiss


weitere Blogs



Dunkle Wolken über dem Kapitol in Washington. Am Freitag stellte die US-Regierung ihre Arbeit weitgehend ein. - © APAweb / AP Photo, J. David Ake

USA

"Shutdown"-Ende in Sicht1


  • US-Demokraten stimmen Kompromiss zu. "In einigen Stunden wird die Regierung wieder öffnen", sagte der Oppositionsführer im US-Senat.

Washington. Der US-Senat hat den Weg geebnet für eine Abstimmung über einen Übergangshaushalt, der den zwangsweisen Stillstand der Regierung beenden... weiter





"Operation Olivenzweig"

"Wir haben einen Deal mit Russland"22

Die türkischen Truppen sollen mit der Afrin-Offensive eine 30 Kilometer breite Pufferzone schaffen. - © afp

  • Ohne Einverständnis Russlands wären der Türkei in Syrien die Hände gebunden. Der Kreml agiert nicht uneigennützig.

Ankara. (rs) Wie so häufig klang Recep Tayyip Erdogan auch an diesem Montag überaus bestimmt. "Wir werden keinen Schritt zurückweichen"... weiter


Asylpolitik

Tschetschenische Familie wird abgeschoben30

Familie Tikaev lebte seit 2. Jänner in einer Containerunterkunft in Schwechat. Nun werden sie nach Tschetschenien abgeschoben. - © GREGOR KUNTSCHER

  • Tikaevs wurden zum Flughafen Wien gebracht. Dem Anwalt der Familie wurde stundenlang keine Auskunft erteilt.

Wien/Schwechat. Nach Informationen der "Wiener Zeitung" soll die sechsköpfige Familie Tikaev voraussichtlich am Dienstag abgeschoben werden... weiter






Große Koalition

Trippelschritte statt Meilensteinen3

Nicht nachgeben in der Flüchtlingsfrage will CSU-Chef Seehofer, der Kanzlerin Merkel auf seinen Kurs gebracht hat. - © afp/Stache

  • Wo bei den SPD-Forderungen in der konservativen Union aus CDU und CSU Spielraum herrscht.

Berlin/Wien. Deckel drauf, Nachverhandlungen unmöglich. Seitdem CDU, CSU und SPD ihre Sondierungsergebnisse vor eineinhalb Wochen präsentiert haben... weiter


Deutschklassen

Trennen und fördern3

"Wer sagt, das sind Ghettoisierungsmaßnahmen, hat das Prinzip nicht verstanden - oder er oder sie will es nicht verstehen", sagt Faßmann. - © APAweb / Georg Hochmuth

  • Der Bildungsminister präsentiert seinen Plan, Kinder in Deutschklassen auf den Unterricht vorzubereiten.

Wien. (pech) Ein Viertel der Kinder eines Jahrgangs in Österreich hat bereits eine andere Sprache als Deutsch als Muttersprache... weiter





AKW Paks

Front gegen Brüssel2

Schon Anfang 2014 protestierte Greenpeace gegen den Ausbau des AKW Peks. - © afp/Kisbenedek

  • AKW Paks II: Umweltministerin Köstinger reicht Nichtigkeitsbeschwerde gegen EU-Kommission ein.

Wien/Brüssel/Budapest. Ob Temelin, Dukovany, Krsko, Bohunice, Mochovce oder Paks - Österreich östliche Nachbarländer haben auch nach dem Fall des... weiter


Lawinengefahr

Die weiße Gefahr2

Vor allem im Westen Österreichs waren einige Wintersportorte durch hohe Neuschneemengen abgeschnitten. Am Arlberg (oben: Bahnhof Langen) sowie in Ischgl herrschte allerhöchste Lawinengefahr. - © apa/Stiplovsek (o.), apa/Gindl (l.)

  • Tirol ruft erstmals seit 1999 die höchste Lawinenwarnstufe aus. Damals passierte das Unglück von Galtür.

Innsbruck/Wien. (sir/apa) Während in Wien kaum eine Schneeflocke zu sehen ist, wurde in einigen Teilen des Landes am Montag die höchste... weiter












Werbung






Meistgelesen
  1. Tschetschenische Familie wird abgeschoben
  2. "Wir haben einen Deal mit Russland"
  3. Trippelschritte statt Meilensteinen
  4. Immer der Nase nach
Meistkommentiert
  1. Mit deutschen Panzern gegen die Kurden
  2. Tschetschenische Familie wird abgeschoben
  3. Trennen und fördern
  4. Das wollte Trump nicht



HELP.gv.at informiert …


… über Lawinenwarnungen in Österreich! ...




Wussten Sie, dass …


… der gesetzlich korrekte Begriff "das Pendlerpauschale" lautet? ...





Werbung




Von unseren Lesern empfohlen


UNESCO

"Wir schreiben eine Chronik der Zerstörung"43

Das Heumarktprojekt ist nur eines von vielen in Wien, das den Status der Stadt als Stätte des Weltkulturerbes gefährdet. Schuld ist für Wilfried Posch der Marktradikalismus. - © WertInvest Wien. Heumarkt, Belvedere, Schönbrunn - die Liste an umstrittenen Bauprojekten in Wien wird laufend länger. Der Status Wiener Stätten als Weltkulturerbe ist gefährdet. Die "Wiener Zeitung" sprach mit Wilfried Pöschl über die Hintergründe... weiter

Streitgespräch

Wann ist ein Sozialstaat gerecht?40

Barbara Blaha und Martin Kocher im Streitgespräch. - © Moritz Ziegler Wien. Die Regierung will den Sozialstaat anders gestalten und für "mehr Gerechtigkeit" sorgen. Die SPÖ sieht in den Plänen dessen "Demolierung". Aber nüchtern betrachtet: Ist der Sozialstaat aktuell gerecht? Und: Wie soll/kann er verbessert werden... weiter

Martin Schulz

Sturzgefahr39

Martin Schulz hat sich und die SPD in eine ausweglose Lage manövriert. - © APAweb / AFP, Christoph Stache Berlin/Wien. Das Dilemma, die Widersprüchlichkeit und Zerrissenheit der SPD lässt sich in zwei Sätzen zusammenfassen. Zum Unglück der Partei stammen beide von ihrem Vorsitzenden, Martin Schulz: "Wir scheuen Neuwahlen nicht", verkündete er am 20... weiter


Neueste Leserkommentare

Tschetschenische Familie wird abgeschoben

kommentar

Die Muslime, die massenweise unkontrolliert als angebliche "Flüchtlinge" in europäische Länder kommen bzw. teilweise eingeflogen werden...



von Peter L?din am 22.01.2018, 21:38 Uhr

Das rote Wien als Gegenstück zum schwarz-blauen Retrokurs

kommentar

"Wien ist eine Stadt der Chancen, eine Stadt der Bildung,..." - aber nicht für meine Kinder, Herr Schieder, denn diese sind in Niederösterreich nun...



von Mag. Stephan Fischer am 22.01.2018, 21:24 Uhr

Tschetschenische Familie wird abgeschoben

kommentar

Ich bedauere das zutiefst und bitte den Herrn Bk Kurz und den Herrn Bm Kickl hier ein Machtwort zu sprechen, damit Familie Tikaev wenigstens noch eine...



von paul landman am 22.01.2018, 21:21 Uhr



Future Challenge

Podiumsdiskussion "Arbeit 2030"

Podiumsdiskussion "Arbeit 2030" Das Bildungssystem und die individuelle Bildung werden zukünftig vor ganz neuen Herausforderungen stehen. Die Arbeitswelt von morgen...


Der größte Musicalerfolg aller Zeiten kommt nach Österreich (22. Feb. – 4. März 2018)

Grease

Grease GREASE ist DAS Musical schlechthin und feiert in 2018 das 40-jährige Jubiläum des Films, der den damals noch unbekannten John Travolta und Olivia...


Future - Ausgabe 1/2017

Gut vernetzt - Die Breitbandzukunft

Future Ausgabe 1/2017 Future Nr. 1 - Das sind die Themen: Titelthema: Breitband Kommunikation und Vernetzung prägen unsere Zukunft Auf der Überholspur Europa braucht ein...





Wird in Wiens Geschäften kaum angenommen: der Bitcoin. - © afp

Virtuelle Währung

"Ich nehme keine Bitcoins mehr an"

Wien. Die Wahrscheinlichkeit, dass Bitcoin total kollabiert, ist sehr hoch, ist Robert Shiller, amerikanischer Träger des Wirtschaftsnobelpreises, überzeugt. Vergangene Woche stürzte der Kurs um mehr als ein Drittel auf weniger als 8000 Euro ab... weiter


Facebook habe die moralische Verpflichtung, herauszufinden, wie die Plattform so repräsentativ, bürgerlich und glaubwürdig wie nur möglich werden könne. - © APAweb/AP, Nam Y. Huh

Facebook

Soziale Medien und Demokratie - ein Widerspruch?

Menlo Park. Das weltgrößte soziale Netzwerk Facebook ist sich nicht sicher, ob es der Demokratie nutzt oder schadet. "Ich wünschte, ich könnte garantieren, dass das Positive schwerer als das Negative wiegt, aber das kann ich nicht"... weiter


Neben seiner Tätigkeit als Komponist tritt Furrer auch als Pianist, Dirigent und Professor in Erscheinung. - © APAweb / EVS Musikstiftung / Manu Theobald

Neue Musik

Beat Furrer erhält Ernst von Siemens Preis

Wien/München. Beat Furrer, österreichischer Komponist Schweizer Herkunft, erhält den Ernst von Siemens Musikpreis 2018. Die renommierte Auszeichnung "für ein Leben im Dienste der Musik" ist mit 250.000 Euro dotiert. Die Preisverleihung findet am 3... weiter


In Wien glüht der Hashtag #reichenhetze. User berichten im Sekundentakt von persönlichen Erfahrungen mit Rassismus und Diskriminierung. - © Screenshot/Trendsmap

Diskriminierung

Twitter-Hashtag #reichenhetze dokumentiert Alltagsrassismus27

Wien. Es scheint derzeit schwierig für die Regierung zu sein, ein Fettnäpfchen auszulassen. Nachdem Innenminister Herbert Kickl vergangene Woche für Empörung sorgte, als er Asylwerber "konzentriert" in einem Lager unterbringen wolle... weiter


Gesundheit

Immer der Nase nach

Graz/Wien. (gral) Billionen an Mikroorganismen bevölkern den menschlichen Körper: auf der Haut, im Darm, im Mund und ebenso in unserem Riechorgan. Dieses sogenannte Mikrobiom - die Summe aller Kleinstlebewesen wie Bakterien... weiter


"Wer sagt, das sind Ghettoisierungsmaßnahmen, hat das Prinzip nicht verstanden - oder er oder sie will es nicht verstehen", sagt Faßmann. - © APAweb / Georg Hochmuth

Deutschklassen

Trennen und fördern3

Wien. (pech) Ein Viertel der Kinder eines Jahrgangs in Österreich hat bereits eine andere Sprache als Deutsch als Muttersprache. Im vergangenen Schuljahr gab es in Österreich 40.000 außerordentliche Schüler, also Schüler... weiter


Literatur

Der alltägliche Wahnsinn

Wilhelm Genazino hat die melancholischen, zum Selbstmitleid neigenden Flaneure in der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur salonfähig gemacht. Stets etwas neurotisch, dem Wahnsinn nahe, aber höchst empfindsam... weiter


Testen Sie Ihr Wissen


Werbung
Werbung