• 4. August 2015

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:   |  Als Startseite in Ihrem Browser einrichten







Sprachschätze

Ordentlich zugelangt

von Hilde Weiss


Gastkommentar

Gastkommentar

Wenn Terrorismus zum Systemerhalter wird

von Liza Ulitzka


Kommentar

Kommentar

Es ist, was es ist, sagt der Mist

von Christina Böck


Frank Stronach

Ein Missverständnis

von Walter Hämmerle


weitere Meinung

Blogs

Pop-Mottenkiste

Nur die Einsamen überleben

von Francesco Campagner


Blogs

Jüdisch leben

Sportlich

von Alexia Weiss


weitere Blogs




Jugendliche in Istanbul: Die Politik muss digitaler werden, sagt Alhendawi. - © apa/epa/Tolga Bozoglu

Politikverdrossenheit

Digitale Jugend, analoge Politik1


  • Der UN-Sonderbotschafter für Jugend, Ahmad Alhendawi, will junge Menschen wieder näher an die Politik bringen.
  • Er sagt, dass Jugendliche gewisse Werte global teilen.

"Wiener Zeitung": Sie sind der erste Sonderbotschafter des UN-Generalsekretärs für die Jugend. Was macht ein Sonderbotschafter für die Jugend? Ahmad... weiter





Syrien

Grünes Licht1

Bewohner der syrischen Stadt Aleppo sitzen auf einer Couch am Balkon ihres zerstörten Hauses. - © Reuters

  • Durch Pläne der USA und der Türkei wird de facto eine Flugverbotszone in Syrien etabliert.

Istanbul. Im Grenzgebiet Syriens zur Türkei wird eine militärisch gesicherte Flugverbots- und Pufferzone gegen die Terrormiliz Islamischer Staat (IS)... weiter


Irak

Willkommener Anlass2

Nach den Erfolgen in Sinjar (im Bild eine PKK-Kämpferin im Sinjar-Gebirge) und Kobane wurden die PKK-Milizen immer selbstbewusster - zum Missfallen der nordirakischen Kurdenpolitiker. - © reuters/Asmaa Wagui

  • Analyse: Iraks Kurdenführer Barzani will die PKK loswerden. Ihr Rausschmiss aus den Kandil-Bergen ist machtpolitisches Kalkül.

Erbil. Für die PKK kam der Rausschmiss unerwartet. Die Kämpfer der türkisch-kurdischen Guerillaorganisation sollen ihre Sachen packen und aus den... weiter






ORF-Sommergespräche

Frank Stronach: "Frauen sind Menschen wie wir"19

Team Stronach-Parteichef  Frank Stronach und ORF-Moderator Hans Bürger (r.) beim ersten Termin der Sommergespräche in Wien. - © APAweb, APA, Herbert Pfarrhofer

  • Keine Infos über Zukunft von Partei und Klub - Steinbichler bleibt im Team, darf nur mit anderer Liste antreten.

Wien. Frank Stronach hat am Montagabend im ORF-"Sommergespräch" nicht verraten, wie es mit dem Parlamentsklub seiner Partei weitergeht... weiter


Esperantomuseum

Die Sprache der Hoffnung1

In Österreich gibt es nur noch einen kleinen Kreis Esperantisten, meint Bernhard Tuider. - © Luiza Puiu

  • Seit 1926 weltgrößte Sammlung zu Plansprachen - Museum erzählt vom Aufstieg und Fall einer künstlichen Sprache.

Wien. "Saluton. Mia nomo estas Bernhard Tuider kaj mi estas bibliotekisto en la Kolekto por Planlingvoj kaj Esperantomuzeo de la Austria Nacia... weiter





Donald Trump

Ein Duell mit Mister Nitroglycerin3

Test für Donald Trump. Bei der ersten TV-Debatte der Republikaner darf er sich keinen Fehler erlauben. - © APAweb / AP, Scott Heppell

  • Republikaner stellen sich im US-Vorwahlkampf einem Kreuzverhör.

Cleveland/Washington. Nach wochenlangem Drängeln stellen sich zehn Top-Republikaner im US-Vorwahlkampf einem Kreuzverhör... weiter


Griechenland

Athener Börse startet mit Rekord-Minus

Börsencrash in Athen. - © WZ/Bloomberg/AP

  • Einbruch um knapp 25 Prozent. Einheimische Anleger dürfen nur unter Auflagen handeln.

Frankfurt. (reuters) Die Zwangspause ist hiermit zu Ende: Am ersten Handelstag nach fünf Wochen ist die griechische Börse so stark eingebrochen wie... weiter













Werbung



Meistgelesen
  1. Frank Stronach: "Frauen sind Menschen wie wir"
  2. Ein Missverständnis
  3. Willkommener Anlass
  4. AMS startet Projekt für Flüchtlinge
Meistkommentiert
  1. Bürger von Gabcikovo stimmten gegen Asylunterkunft
  2. ÖVP-Klub wächst, Team Stronach schrumpft
  3. Verkauf darf nicht auf Trafiken beschränkt werden
  4. SPÖ und ÖVP kommen nach Personalwechsel auf 56,3 Prozent


ACHTUNG!


Morgen ist der Stichtag für die Wien-Wahl am 11. Oktober 2015!




Werbung




Verlags-Service

Herrenseetheater Litschau: Der Aufsatz

Herrenseetheater Litschau: Der Aufsatz Das Herrenseetheater befindet sich im alten Strandbad Litschau, direkt am Herrensee. Der neue, preisgekrönte Holzbau...


Impressionen von den Alpbach Talks

Vielfalt im Kulturbetrieb - ein Mythos?

Vielfalt im Kulturbetrieb - ein Mythos? Wien erfreut sich einer enormen kulturellen Vielfalt. Ein Blick hinter die Kulissen lässt so manche Kulturinstitution aber monoton aussehen...


Future - Ausgabe Mai 2015

Leben mit neuen Materialien

Leben mit neuen Materialien Future Nr. 27 - Das sind die Themen:Titelthema: Stoffe für eine bessere WeltStrom ohne Kabel, Atome im Käfig und Gelenke aus Nanokristallen: Heimische...






Von unseren Lesern empfohlen


Gastkommentar

Brauchen Europäer in Europa Asyl?117

Christian Ortner. Wenn es um Asylwerber geht, haben derzeit die meisten Menschen in Europa zwei Bilder vor Augen: Das eine zeigt ein mit Menschen schwarzer Hautfarbe überlastetes Boot, das irgendwo im Mittelmeer treibt, das andere ein junges... weiter

Copa Cagrana

Das verlorene Paradies der Proleten92

So sehen 30 MeterGentrifizierung aus:der neue Copa Beach.apa/Herbert Pfarrhofer Wien. Umar fühlt sich fehl am Platz. Das ist nicht seine Welt. Nicht mehr. Verstohlen schaut der 16-jährige Schüler auf die weißen Tischdecken und die Kellner in den blauen und roten Uniformen... weiter

Nationalrat

SPÖ und ÖVP kommen nach Personalwechsel auf 56,3 Prozent39

ABD0054_20150123 - WIEN - ÖSTERREICH: Blick in den Plenarsaal am Freitag, 23. Jänner 2015, anl. der letzten Sitzung einer Parlamentarischen Enquete-Kommission zum Thema "Würde am Ende des Lebens" im Parlament in Wien. - FOTO: APA/GEORG HOCHMUTH - © APA Die Regierungsfraktionen SPÖ und ÖVP haben durch den jüngsten Wechsel in den Abgeordnetenreihen, zwei weitere Team Stronach-Mandatare kamen in den schwarzen Klub, ihre (absolute) Mehrheit im Nationalrat leicht ausgebaut... weiter


Neueste Leserkommentare

Die Sprache der Hoffnung

kommentar

STUDIO in Las Vegas, Nevada, USA, bringt täglich Nachrichten in Esperanto: http://novajhoj.weebly...



von Leopold Patek am 03.08.2015, 21:34 Uhr

AMS startet Projekt für Flüchtlinge

kommentar

Ob das, ausser zusätzliche Kosten, irgend was bringt darf mehr als bezweifelt werden.Es stellt sich die Frage, wie lange Österreich seine...



von kvervlad am 03.08.2015, 20:02 Uhr

Bürger von Gabcikovo stimmten gegen Asylunterkunft

kommentar

Leider wird das Referendum der Bürger nicht akzeptiert. Auch dort fährt man über die Betroffenen drüber. Die Bundesregierung...



von Francesco Di Matteo am 03.08.2015, 19:53 Uhr


Seit 1998 können sich Mädchen im Hinterhof der Szene ausleben. Gerges

Mädchengarten

Burschen müssen draußen bleiben1

Wien. Die kleine Holzhütte ist unbewohnt. Von ihr aus sieht man den ganzen Garten: die Hängematte, die in der Ecke Ruhe verspricht. Den aufblasbaren Pool unter einem der zwei alten Bäume und das Gemüsebeet, in dem die Tomaten reifen... weiter


Die Ermittlungen gegen Markus Beckedahl (rechts) und Andre Meister (links) ruhen vorerst. - © APAweb / EPA, Britta Pedersen

Netzpolitik.org

Auch Merkel zweifelt an Landesverrat

Berlin. Wie der deutsche Justizminister Heiko Maas (SPD) hat auch Bundeskanzlerin Angela Merkel Zweifel am Vorwurf des Landesverrats gegen die Journalisten des Blog Netzpolitik.org. Der Justizminister habe die volle Unterstützung der Bundeskanzlerin... weiter


Am Dönerstand: Stefan Vinke, Stephen Milling und Alejandro Marco-Buhrmester. - © apa/epa/Nawrath/Bayreuther Festspiele

Opernkritik

Krokodilnachwuchs

Nach der "Götterdämmerung" machte Regisseur Frank Castorf mit sich selbst und seinem Team das Gleiche, was er im "Siegfried" mit dem Waldvogel machen lässt. Dort verschwindet der nämlich im aufgerissenen Rachen eines Krokodils... weiter


Fleischer, Handwerker, Zahnarzt, Computerfachmann, Polizist, Austronaut und Kfz-Mechaniker: Die geschlechterstereotype Berufswahl ist in Österreich gang und gäbe.  - © APA/dpa-Zentralbild/Jan Woitas

Berufswahl

KFZ-Techniker und Frisörin3

Graz. Burschen wollen KFZ-Techniker werden, Mädchen Frisörinnen. Mädchen und Burschen mit nicht-geschlechtstypischen Interessen haben oft kaum berufliche Vorbilder und werden auch wenig durch ihr Umfeld unterstützt... weiter


Keine Flüchtlinge in den Gebäuden der Technischen Universität wollen die Bürger der slowakischen Gemeinde Gabcikovo. - © APAweb/Helmut Fohringer

Flüchtlinge

Bürger von Gabcikovo stimmten gegen Asylunterkunft10

Bratislava/Wien. Die Bewohner des slowakischen Dorfes Gabcikovo haben am Sonntag mehrheitlich gegen die geplante Asylunterkunft in ihrer Gemeinde gestimmt. Rund 97 Prozent sprachen sich gegen die Unterbringung von Flüchtlingen aus Traiskirchen auf... weiter


Literatur

Kagraners Erzählungen

Alternde Herren neigen zur Geschwätzigkeit. Wer das nicht ohnehin weiß, kann es nun aus Gustav Ernsts Roman "Zur unmöglichen Aussicht" erfahren. Der Text wird nämlich von den wortreichen Erzählungen eines gewissen Kagraner beherrscht... weiter


Vor allem Fischlarven können durch das Kohlendioxid geschädigt werden. Das gefährdet die Nahrungsnetze im Meer. - © Corbis/Zak Kendal

Meeresbiologie

Tiefgründige Versauerung4

Potsdam. Um die Versauerung der Meere zu stoppen, müsste der fortlaufende Ausstoß von Kohlendioxid (CO2) möglichst rasch gesenkt werden... weiter


Assyrtiko-Reben auf der griechischen Insel Santorin. - © Massimo Ripani/Grand Tour/Grand Tour/Corbis

Weinjournal

Komm, schenk’ dir ein9

Entscheidend für das Meistern der misslichen Situation wird sicher auch das Beibehalten der hohen Exportquote sein, denn bislang war die griechische Inlandsnachfrage nach hochwertigen Weinen vergleichsweise gering... weiter


Testen Sie Ihr Wissen


Werbung
Werbung