• 3. Juli 2015

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:   |  Als Startseite in Ihrem Browser einrichten







Griechenland

Europa in der Austeritätsfalle

von Thomas Seifert


Kunstsinnig

Hunde von Rauchern sind gefährlicher

von Claudia Aigner


Gastkommentar

Gastkommentar

Tsipras und Varoufakis, eine Schande für Links

von Werner Stanzl


USA

Streit um Grünes erreicht das Weiße Haus

von Alexander U. Mathé


weitere Meinung

Blogs

Musikblogothek

Als Anarchisten zu Popstars wurden

von Christa Hager


Blogs

Jüdisch leben

Es geht auch anders

von Alexia Weiss


weitere Blogs




Einer Umfrage zufolge zeichnet sich bei dem Volksentscheid ein knappes Rennen ab. 47,1 Prozent der Befragten würden demnach "Ja" sagen. Hier spiegeln sich TeilnehmerInnen einer Pro-EU-Demonstraton in Kreta in einem Gebäudefassade. - © APAweb/REUTERS, Stefanos Rapanis

Griechenland

EU-Politiker fordern "Ja" beim Referendum2


  • Regierung wirbt für ein "Nein". Knappe Entscheidung zeichnet sich ab.
  • Varoufakis erwartet jedenfalls Einigung mit Gläubigern

Athen. Alle blicken gespannt auf das Referendum zur Sparpolitik in Griechenland. Und viele geben den Griechen ungefragt Rat, wie sie abstimmen sollen... weiter





Migration

Bundesheer gegen Flüchtlingsstrom14

Soldaten beim Assistenzeinsatz an der österreichischen Grenze. - © APAweb / APA, HBF

  • Sollte der Flüchtlingsstrom weiter zunehmen, schließt das Innenministerium neben Grenzkontrollen auch einen Assistenzeinsatz neu nicht aus.

Sie kommen mit Taxis, privaten PKWs, in Vans gepfercht, mit der Bahn oder zu Fuß über die österreichische grüne Grenze: Flüchtlinge... weiter


Deutschland

Ruf nach Konsequenzen aus NSA-Affäre wird lauter

Der US-Geheimdienst NSA soll nicht nur die Kanzlerin, sondern jahrelang weite Teile der Regierung ausgespäht haben - darunter Spitzenbeamte und Minister aus dem Wirtschafts, dem Finanz- und dem Agrarressort. Hier posieren Tänzer der Gruppe "THE WYLD" beim frühern NSA-Abhörstützpunkt am Teufelsberg in Berlin. - © APAweb/REUTERS, Hannibal Hanschke

  • Verdacht auf politische oder Wirtschaftsspionage.
  • Opposition fordert Merkel zu mehr Initiative auf

Berlin. Die SPD und die Opposition drängen Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) angesichts der neuesten Enthüllungen in der NSA-Affäre zu mehr... weiter






Syrien

Fanatiker zerstören den Löwen von Palmyra5

Fiel nach mehr als 2000 Jahren in die Hände von Fanatikern, die dumm genug waren, ihn zu zerstören: Löwe von Palmyra. - © Mappo - CC

  • Bilderstürmer wollen die Vergangenheit auslöschen.

Die Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) hat die berühmte Löwenskulptur aus dem Allat-Tempel der syrischen Oasenstadt Palmyra zerstört... weiter


EU-Austritts-Volksbegehren

Was wäre wenn?7

Ein EU-Austritt Österreichs brächte kaum Autonomie und weniger Wohlstand.  apa/Leodolter/WZ Bildmontage

  • 261.159 wollen über EU-Austritt abstimmen - Nachteile würden überwiegen.

Wien. Weil 261.159 Menschen das von Inge Rauscher initiierte EU-Austritts-Volksbegehren unterschrieben haben... weiter





Schulschluss

"Was man spürt, gibt man weiter"1

Lehrerin Julia Ebert (links unten) mit ihren Schülern, den Kindern der Lerngruppe B der Volksschule in der Kindermanngasse in Hernals. - © Stanislav Jenis

  • Schulschluss: Frau Lehrerin, wie war Ihr Jahr? - Zu Besuch in einer öffentlichen Volksschule im 17. Bezirk.

Wien. Sie ist eigentlich nett gelegen, doch entspricht sie räumlich den meisten Schulen in Wien. Abgenutzt... weiter


Rot-Grün

Gros der Beschlüsse war einstimmig2

Im Wiener Rathaus herrscht vorwiegend Einigkeit. - © APAweb/Herbert Neubauer

  • Seit Herbst 2010 rund zwei Drittel aller Entscheidungen im Konsens mit Opposition.

Wien. Die Legislaturperiode in Wien nähert sich ihrem Ende - und damit auch der fünfjährige Arbeitszyklus des Stadtparlaments. Mehr als 2... weiter













Werbung



Meistgelesen
  1. Islamisten töten UN-Soldaten
  2. Bundesheer gegen Flüchtlingsstrom
  3. Fanatiker zerstören den Löwen von Palmyra
  4. Was wäre wenn?
Meistkommentiert
  1. Herrschsucht
  2. Zehntausende spenden für Griechenland-Crowdfunding
  3. Was wäre wenn?
  4. Tsipras und Varoufakis, eine Schande für Links


Wussten Sie, dass …


… das Mindestalter für die Erlangung einer Fischerkarte je nach Bundesland variiert und von 10 Jahren bis zu 18 Jahren reicht?




Werbung




Verlags-Service

Samstag, 18. Juli 2015

Festival TEATRO BAROCCO präsentiert: "Medea" & "Lo Speziale"

Festival TEATRO BAROCCO präsentiert: "Medea" & "Lo Speziale" Gründungsintendant Bernd Roger Bienert und sein charismatisches junges Ensemble bringen für die Saison 2015 Joseph Haydns Opera Buffa "Lo Speziale"...


Impressionen von den Alpbach Talks

Vielfalt im Kulturbetrieb - ein Mythos?

Vielfalt im Kulturbetrieb - ein Mythos? Wien erfreut sich einer enormen kulturellen Vielfalt. Ein Blick hinter die Kulissen lässt so manche Kulturinstitution aber monoton aussehen...


Future - Ausgabe Mai 2015

Leben mit neuen Materialien

Leben mit neuen Materialien Future Nr. 27 - Das sind die Themen: Titelthema: Stoffe für eine bessere Welt Strom ohne Kabel, Atome im Käfig und Gelenke aus Nanokristallen:...






Von unseren Lesern empfohlen


Österreich

Regierung auf der Suche nach Optimismus54

Den Wirtschaftsbericht präsentierten Hans Jörg Schelling, Werner Faymann, Reinhold Mitterlehner und Alois Stöger. - © apa/Hans Klaus Techt Wien. Die Regierungsspitze rief, und die Wirtschaftsbosse kamen - zur Präsentation des Wirtschaftsberichtes 2015. Und es gab eine gemeinsame Botschaft an die in der Akademie der Wissenschaften versammelten Wirtschafts-Prominenz: Optimismus wäre... weiter

Mali

Islamisten töten UN-Soldaten35

Bei einem Angriff auf Truppen der UN-Mission Minusma sind im Norden Malis mindestens sechs Blauhelmsoldaten ums Leben gekommen. Viele weitere Soldaten seien verletzt worden, als sie am Donnerstag südwestlich der Wüstenstadt Timbuktu in einen... weiter

Leitartikel

Herrschsucht33

Chefredakteur Reinhard Göweil. "Die Bundesbank hat seit Maastricht viele unserer europäischen Partnerstaaten unter Druck gesetzt, ihrer Ideologie zu folgen. Dabei nehmen Sie (. . .) in Kauf, dass (. . .) verkrampfter Einspar-Aktionismus im Publikum dem Maastrichter Vertrag zur... weiter


Neueste Leserkommentare

EU-Politiker fordern "Ja" beim Referendum

kommentar

Was die anderen EU Regierenden zu Recht fürchten ist, dass sich die eigenen Bürger die Frage zu stellen beginnen ob die stets als Sachzwang...



von Hardy H. am 03.07.2015, 09:07 Uhr

Was wäre wenn?

kommentar

Die EU ist verbesserungswürdig. Aber ein dumpfes Gartenzwergösterreich mit Bumstis und Pseudotrachtenhubern - nein danke!



von antizwerg am 03.07.2015, 08:30 Uhr

Das rot-grüne Kartenhaus fällt zusammen

kommentar

Sie wollen also - ein Einnahmen verringern - die Ausgaben erhöhen und damit das Budgetdefizit senken. Das ist mindestens so genial wie mehr Brutto vom...



von Herbert Arlt am 03.07.2015, 08:23 Uhr


Lehrerin Julia Ebert (links unten) mit ihren Schülern, den Kindern der Lerngruppe B der Volksschule in der Kindermanngasse in Hernals. - © Stanislav Jenis

Schulschluss

"Was man spürt, gibt man weiter"1

Wien. Sie ist eigentlich nett gelegen, doch entspricht sie räumlich den meisten Schulen in Wien. Abgenutzt, Garderoben am Gang oder im Keller - kaum eine Volksschule in Wien, die nicht aus allen Nähten platzt - weit entfernt von coolen... weiter


Der US-Geheimdienst NSA soll nicht nur die Kanzlerin, sondern jahrelang weite Teile der Regierung ausgespäht haben - darunter Spitzenbeamte und Minister aus dem Wirtschafts, dem Finanz- und dem Agrarressort. Hier posieren Tänzer der Gruppe "THE WYLD" beim frühern NSA-Abhörstützpunkt am Teufelsberg in Berlin. - © APAweb/REUTERS, Hannibal Hanschke

Deutschland

Ruf nach Konsequenzen aus NSA-Affäre wird lauter

Berlin. Die SPD und die Opposition drängen Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) angesichts der neuesten Enthüllungen in der NSA-Affäre zu mehr Aufklärung. Die jüngsten Enthüllungen seien wohl nur die Spitze des Eisbergs... weiter


Quirliger Animateur: Cicero.  apa/Herbert Pfarrhofer

Konzertkritik

Hej, Spass!

Wäre Roger Cicero nicht Sänger geworden, es hätte ihm eine glänzende Karriere im Club Med geblüht. Ja, dieser 44-Jährige aus Berlin könnte gut und gern einer dieser berufsfrohen Herren sein, deren Parolen (Stichwort: "Hands up, baby, hands up!... weiter


Michael Häupl soll es nun richten. - © apa/Herbert Pfarrhofer

Bildungsreform

"Unterrichtsministerium ohne Plan"

Wien. Trotz des überraschenden Ausstiegs der beiden Landeshauptmänner Hans Niessl (SPÖ) und Erwin Pröll (ÖVP) soll bis Ende des Jahres die Bildungsreform stehen. Das betonten Bildungsministerin Gabriele Heinisch-Hosek und Kanzleramtsminister Josef... weiter


Von den 7.354 Personen, die 2013 in Österreich eingebürgert wurden, kamen 86 Prozent aus Drittstaaten. - © Flickr: lucastheexperience

Staatsbürgerschaften

Österreich bei Einbürgerungen unter EU-Schlusslichtern1

Österreich weist unter den 28 EU-Staaten die viertniedrigste Einbürgerungsquote je im Land ansässigen Ausländer auf. Mit nur 0,7 Prozent auf 100 ansässige Ausländer gibt es nur drei Staaten mit einer niedrigeren Rate... weiter


"Die Buchstaben beißen. Die Worte wehren sich. Schöne Sätze tragen nun einmal Dornen", begann Wawerzinek seine bereits als Büchlein vorliegendeRede. - © APAweb, Gert Eggenberger

Ingeborg-Bachmann-Preis

Eröffnungsrede als Liebeserklärung an Klagenfurt

Klagenfurt/Wien. Mit der traditionellen Klagenfurter Rede zur Literatur, dieses Jahr gehalten von dem deutschen Bachmann-Preisträger des Jahres 2010, Peter Wawerzinek, sind Mittwoch Abend im Klagenfurter ORF-Theater die 39... weiter


Die Klischees und der Fussball. Nun wissenschaftlich widerlegt. - © APAweb, Roland Schlager

Spielanalyse

Lauter Klischees im Fußball1

Graz. Innerhalb der europäischen Fußball-Ligen gibt es nicht so viele Unterschiede wie klischeehaft angenommen und oftmals medial transportiert wird. Grazer Sportwissenschafter haben Spielerteams aus ganz Europa genau unter die Lupe genommen und... weiter


Andrzej Koch in seinem Innenstadt-Fachgeschäft. - © Johann Werfring

Weinjournal

Käse-Kulinarium in der Wollzeile11

Die Flagge mit dem Schweizerkreuz ist in der oberen Wollzeile weithin sichtbar. Sie weist auf einen winzigen Käsehumidor, in dem vorwiegend Käse aus Rohmilch angeboten wird, hin. Hinter dessen unscheinbarem Eingang türmen sich große Laibe auf... weiter


Testen Sie Ihr Wissen


Werbung
Werbung