• 27. November 2014

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:   |  Als Startseite in Ihrem Browser einrichten









Rezeptblock

Die App-Medizin

von Ernest G. Pichlbauer


Atomstreit

Mehr als ein Atomstreit

von David Ignatius


Seldlaczek am Mittwoch

Imagewerbung mit bitterem Beigeschmack

von Robert Sedlaczek


Leserbriefe

Leserforum


weitere Meinung

Blogs

Pop-Mottenkiste

Selbstmord im Sommer der Liebe

von Francesco Campagner


Blogs

Schach-WM

Carlsen bleibt Weltmeister

von Matthias van Baaren


weitere Blogs



Für den Misstrauensantrag stimmten in Straßburg 101 Abgeordnete, gegen ihn 461, 88 enthielten sich. - © APAweb/REUTERS, Vincent Kessler

Lux-Leaks

Misstrauensantrag gegen Juncker-Kommission gescheitert6


  • Massenantrag der Rechtspopulisten abgeschmettert.
  • "Timing bei Lux Leaks war purer Zufall".

Brüssel/Luxemburg/Straßburg. Ein Misstrauensantrag von rechtsgerichteten EU-Abgeordneten gegen die EU-Kommission von Jean-Claude Juncker ist am... weiter




Krisenbank

Bayern wollen ihr Geld3

Die Bayern machten in ihrer Aussendung heute ausdrücklich eine österreichische Rückzahlungsgarantie für die Kreditsumme von 2,4 Milliarden Euro geltend. - © APAweb/dpa, Andreas Gebert

  • Österreicher werden ultimativ zu Rückzahlung der Kreditmilliarden aufgefordert.

Wien/München/Klagenfurt.Statt der für heute erwarteten Zustimmung zum Verkauf der Hypo-Alpe-Adria-Balkantöchter an Advent/EBRD gab es für Österreich... weiter


Votum

EU-Parlament votiert für Aufspaltung von Google & Co

Die EU-Kommission muss sich zwar nicht an das Votum halten, sieht sich damit jedoch stärkerem politischen Druck ausgesetzt, entschiedener gegenGoogle vorzugehen. - © APAweb, dpa

  • Die Mehrheit der Abgeordneten stimmte am Donnerstag in einer nicht bindenden Resolution dafür.

Brüssel. Das EU-Parlament macht sich für eine Aufspaltung von Internetkonzernen wie Google stark. Die Mehrheit der Abgeordneten stimmte am Donnerstag... weiter






Forschungsergebnis

Flexible Arbeit setzt Beschäftigte zunehmend unter Druck4

Den Forschern zufolge droht das Standardmodell, "um 9 zur Arbeit, um 12 Mittag, um 17 Uhr Feierabend", zum "Auslaufmodell" zu werden. - © APAweb/EPA, Andy Rain

  • Deutsches Institut WSI fordert neue Gesetze für Arbeitszeitmodelle.

Düsseldorf. Flexible Arbeitszeiten können zwar in schwierigen Zeiten Jobs retten, setzen Arbeitnehmer aber unter Druck... weiter


Empfehlungen

Britische Kommission empfahl weitgehende Autonomie für Schottland1

Bei dem Referendum am 18. September hatten 45 Prozent der Wähler für dieAbspaltung von Großbritannien gestimmt, 55 Prozent für den Verbleib im Vereinigten Königreich. - © APAweb/AP, Scott Heppell

  • Edinburgh könnte Einkommenssteuer künftig selbst erheben.
  • Cameron: Versprechen werden gehalten.

London/Edinburgh. Nach dem Sieg der Unabhängigkeitsgegner bei einem Volksentscheid im September nehmen die Versprechen Londons für eine größere... weiter





EU-Telekomrat

Heftige Diskussion um Netzneutralität

Wem gehört das Netz? Und wer darf was, wie tun? - © APA/dpa, Uwe Zucchi

  • EU-Staaten auch über Kriterien bei Preisen für Telefonate aus dem Ausland noch nicht einig.

Brüssel. Der EU-Telekomrat berät am Donnerstag in Brüssel über die weitere Entwicklung der Roaming-Gebühren und die Netzneutralität... weiter

  • Update vor 23 Min.

Krankenschein-Ersatz

E-Card wird zehn Jahre alt1

Ende 2005 war die E-Card schließlich flächendeckend etabliert, auch das Arzneimittel-Bewilligungs-Service als Ersatz für das Anstellen beim Krankenkassen-Chefarzt wurde eingeführt. - © APAweb, Harald Schneider

  • Erster Einsatz am 15. Dezember 2004 im Burgenland und seither mehr als 1 Milliarden Patientenkontakte.

Wien. Mit einer Jubiläumsgala feiert der Hauptverband der Sozialversicherungsträger Donnerstagabend den zehnten Jahrestag der Einführung der E-Card... weiter












Werbung



Meistgelesen
  1. "Ich hasse Thailand"
  2. Mitten im Dilemma
  3. EU als riesiges Luxemburg?
  4. "Besser als Berlin"
Meistkommentiert
  1. Freie Wahl für Radler
  2. "Als ob 40 Jumbo Jets vom Himmel fielen"
  3. Stillstand beim Wachstum
  4. Haltet den Dieb, bevor er zuschlägt



HELP.gv.at informiert …


… über das Untersuchungsprogramm für Schwangere im Rahmen des Mutter-Kind-Passes!






Verlags-Service

Freitag, 5. Dezember 2014

Trompetenzauber im Advent "Magic Christmas Trumpet" in der Annakirche

Trompetenzauber im Advent
"Magic Christmas Trumpet" in der Annakirche Die wunderbar restaurierte Annakirche, DER barocke Geheimtipp in der Wiener Innenstadt, öffnet erneut ihre Pforten für besinnliche Adventkonzerte...


Donnerstag, 27. November 2014

Punsch, Keks' und Ihre Meinung!

Punsch, Keks' und Ihre Meinung! Treffen Sie Wiener Zeitung Geschäftsführer Dr. Wolfgang Riedler und Chefredakteur Reinhard Göweil zum Gedankenaustausch im gemütlichen Rahmen am...


FUTURE - AUSGABE OKTOBER 2014

Schöne, neue Arbeitswelt. Utopie und Ausblick

Schöne, neue Arbeitswelt. Utopie und Ausblick FUTURE Nr. 24 - Das sind die Themen: Die Automation hat seit jeher zwei Seiten Wir und/oder Roboter Neue Balance: Freizeit am Arbeitsplatz Diskussion:...






Von unseren Lesern empfohlen


Wien-Wahl 2015

Mit viel Gebrüll, aber ohne Inhalt26

Gewohnt aggressiv und grobschlächtig gab die FPÖ beim Landesparteitag am Wochenende einen Vorgeschmack auf ihre Kampagne für den kommenden Wien-Wahlkampf. Einmal mehr bediente man sich der untersten Schublade... weiter

Rock

Nur ein Zuschauer bei Dylan-Konzert24

Große Freude auf Twitter über das Solokonzert: Ob es auch Zugaben gab, werden wir demnächst erfahren. - © https://twitter.com/fwikingsson New York. Es gibt bei Konzerten gute, bessere, beste Plätze, aber sie sind nichts im Vergleich zu der Ehre, die dem schwedischen TV-Star Fredrik Wikingsson widerfuhr. Rock-Legende Bob Dylan gab nur für ihn eine Sondervorstellung an der Philadelphia... weiter

Community-Politik

Der Muslim, (k)ein Sicherheitsproblem24

Jugendcoach Gülmihri Aytac zählt zu den Mitbegründern des neuen Netzwerks. - © Asma Aiad Wien. Jungen Menschen ihre Angst vor der Schule nehmen, sie bei familiären Problemen unterstützen und ihnen helfen, den Schulalltag zu meistern: Das sind nur einige der vielen Aufgaben des Kinder- und Jugendcoachs Gülmihri Aytac... weiter


Neueste Leserkommentare

Britische Kommission empfahl weitgehende Autonomie für Schottland

kommentar

Super, dann könnte ja England aus der EU austreten. Wir nehmen die lustigen Schotten auf, machen Baumstammweitwurf zum Weltkulturerbe und verbieten...



von daka am 27.11.2014, 15:45 Uhr

Israel will hart durchgreifen

kommentar

Zerstörung der Häuser von Attentätern angekündigt Ja, es ist wieder soweit, Israel braucht neues Siedlungsland. Die Rodung durch Boben ist zwar nicht...



von daka am 27.11.2014, 15:41 Uhr

Erdogan: Muslime sind Entdecker Amerikas, nicht Kolumbus

kommentar

Ja, es wäre langsam an der Zeit, dass Erdogan ein Schiff betreten würde. Am besten ein Raumschiff!



von daka am 27.11.2014, 15:36 Uhr


Glücksspielautomaten wird es weiterhin geben. In den offiziellen Casinos werden künftig bis zu 1.500 Geldspielgeräte auf Zocker warten. - © APAweb/dpa, Peter Endig

Kleines Glücksspiel

Wien bereinigt Veranstaltungsgesetz

Wien. Im Wiener Landtag wird am Donnerstag ein wohl letzter Beschluss zum sogenannten Kleinen Glücksspiel gefasst. Konkret wird der Begriff Münzgewinnspielapparate aus dem Veranstaltungsgesetz gestrichen... weiter


"Es ist das erste Mal, dass wir für ein solches Projekt zu Crowdfunding aufrufen", sagte die Leiterin von Wikimedia Frankreich, Nathalie Martin. - © APAweb/EPA, Anatoly Maltsev

Cheeeeeeese!

Wikipedia sammelt in Frankreich Geld für Fotos von Käse

Paris. Die französischen Käsesorten Brie und Camembert kennt wohl jeder, aber wie sieht schwarzer Brie aus, wie eine Couronne Lochoise oder der Gre des Vosges? Das Online-Lexikon Wikipedia hat in Frankreich unter dem Motto "Wikicheese" einen... weiter


Auf einer Brücke über den Tallahatchie-Fluss Bridge in Mississippi spielt sich ein Südstaaten-Drama ab. - © CC BY-SA 3.0, Gary Bridgman

Pop-Mottenkiste

Selbstmord im Sommer der Liebe

Wenn ein Song bewirkt, dass ein renommierter Musik-Kritiker einen Auto-Unfall erleidet oder der bekannteste Protestsänger der 60er Jahre eine Persiflage darauf komponiert, dann muss es sich um etwas Besonderes handeln... weiter


Derzeit nehmen knapp 10.500 Österreicher an dem für Lehrlinge kostenlosen Programm teil, die meisten sind es im kaufmännischen- und Verwaltungsbereich, die wenigsten in Gastronomie und Tourismus. - © APAweb, Herbert Neubauer

Weiterbildung

1.700 Absolventen von Lehre mit Matura

Wien. Rund 1.700 Personen haben seit 2008 erfolgreich eine Lehre mit Matura abgeschlossen, zeigt die Beantwortung einer parlamentarischen Anfrage der FPÖ durch Bildungsministerin Gabriele Heinisch-Hosek (SPÖ). Derzeit nehmen knapp 10... weiter


Migranten als Leistungsträger: Für Kurz steht die Leistung der Menschen im Mittelpunkt, wobei es egal sein soll, woher jemand kommt. - © APAweb / Außenministerium, Dragan Tatic

Zusammen Österreich

Kurz zieht positive Zwischenbilanz der #stolzdrauf-Kampagne1

Wien. Eine positive Zwischenbilanz der #stolzdrauf-Kampagne nach zwei Wochen hat das Integrationsministerium von Sebastian Kurz (ÖVP) am Sonntag gezogen. "Die Kampagne hatte einen der durchschlagendsten Starts einer politischen Facebook-Kampagne in... weiter


Fantasy-Roman

Magische Weltenhüpfer

Die australische Fantasy-Bestsellerautorin Trudi Canavan hat wieder zugeschlagen. Ihre neue Magie-Trilogie ist allerdings nicht ihrer Lieblingsheldin Sonea gewidmet, sondern spielt am Beginn in zwei anderen Welten... weiter


Den Forschern zufolge droht das Standardmodell, "um 9 zur Arbeit, um 12 Mittag, um 17 Uhr Feierabend", zum "Auslaufmodell" zu werden. - © APAweb/EPA, Andy Rain

Forschungsergebnis

Flexible Arbeit setzt Beschäftigte zunehmend unter Druck4

Düsseldorf. Flexible Arbeitszeiten können zwar in schwierigen Zeiten Jobs retten, setzen Arbeitnehmer aber unter Druck. Zu diesem Schluss kommt der Arbeitszeit-Report des deutschen Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Instituts (WSI) der... weiter


Vorhang auf für das zweite Craft Bier Fest Wien. - © Foto: Simon Rainsborough

Das war das zweite Craft Bier Fest Wien9

Für die einen war es Gusswerks "Weizenguss". Für die anderen die "Hopfenweisse" von Schneider Weisse. Für die Dritten der "Powergose" vom Bierzauberer. Anderen wiederum schmeckte das "Saison" von Xaver und des Brauwerks "Porter auf Vanilleschoten"... weiter


Testen Sie Ihr Wissen


Kooperationspartner

Belvedere
IMBA
Radio Stephansdom
Bundesministerium für Verkehr, Innovationen und Technologie
Unternehmensservice Portal
Volkstheater
Jüdisches Museum in Wien
Albertina
Albertina
Universität für angewandte Kunst Wien
Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur
Wien Museum
facultas
lwmedia
NU
ScienceCenter-Netzwerk
Europäisches Forum Alpbach
Jüdisches Museum in Wien
Mozarthaus Vienna
ISA Festival
Glatt und verkehrt
Unternehmensservice Portal
Fingerstyle Festival
Salam-Orient
Buskers
Eya
Werbung
Werbung