• 30. April 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:   |  Als Startseite in Ihrem Browser einrichten








1. Mai

Alle Jahre wieder!

von Julia Herr


Glossen

Die Kommission geht um

von Andrea Reisner


Wiener SPÖ-Parteitag

Vom Hoffnungsschimmer zur Bedrohung

von Christian Rösner


Iran

Neue Eiszeit zwischen Teheran und Washington

von Arian Faal


weitere Meinung

Blogs

Jüdisch leben

Was ist es noch wert, das "never again"?

von Alexia Weiss


Blogs

Jüdisch leben

Leichenbilder

von Alexia Weiss


weitere Blogs



- © Stanislav JenisInterview

Neoliberlalismus

"Brauchen neue Sozialpartnerschaft"10


  • Ökonom Stephan Schulmeister fordert eine Wirtschaftspolitik im Geiste des "New Deal".

"Wiener Zeitung": Am Montag feiern die Sozialdemokraten den Tag der Arbeit: Aber es gibt immer weniger Arbeiter und der Sozialdemokratie ist in Europa... weiter




USA

Der ewige Wahlkämpfer2

"Gibt es irgendetwas, was man mit einer Trump-Kundgebung vergleichen könnte?", ruft der Präsident. - © APA, Reuters, Carlo Allegri

  • Trotz verheerender Bilanz lässt sich der US-Präsident von Anhängern feiern - und teilt erneut gegen Medien aus.

Washington. Nach 100 Tagen im Amt fällt Trumps Bilanz verheerend aus. Das hält ihn nicht davon ab, sich selbst zu feiern... weiter


Wiener SPÖ-Parteitag

Nur 77,4 Prozent für Häupl14

Bürgermeister Häupl beim Parteitag der Wiener SPÖ. - © APAweb, HERBERT P. OCZERET

  • Auch Wohnbaustadtrat Ludwig und Vizebürgermeisterin Brauner abgestraft. Bürgermeister und Parteiobmann Häupl mahnt zu Zusammenhalt.

Wien. Der parteiinterne Konflikt in der Wiener SPÖ ist wohl keineswegs bereinigt. Bürgermeister und Parteichef Michael Häupl hat am Samstag bei seiner... weiter






Lobautunnel

Wiens Verkehrsmagnet2

Mehr Verkehr in der Region bringt der Bau der Lobau-Schnellstraße, prognostiziert die Schnellstraßenholding Asfinag. - © Ken Ilio/Getty ImagesFragen + Antworten

  • Der Ausbau des Schnellstraßennetzes im Nordosten Wiens, zu dem der Lobau-Tunnel und eine weitere Donauquerung gehören, ist zum Politikum geworden.

Wien. In Österreich wird eine 19 Kilometer lange Schnellstraße geplant. Klingt wenig aufregend. Wer sollte etwas dagegen haben... weiter

  • Update vor 45 Min.

Türkei

Säuberungswelle: Fast 4000 Beamte suspendiert6

Recep Tayyip Erdogan säubert den Beamtenapparat rigoros. - © APA, ap, Lefteris Pitarakis

  • Die türkische Regierung entlässt erneut Beamte, Polizisten und Militärs. 120.000 wurden seit Putsch suspendiert.

Istanbul. Die türkischen Behörden haben weitere 3900 Mitarbeiter des öffentlichen Dienstes sowie von Polizei und Militär von ihren Aufgaben... weiter





Donaufestival Krems

Juxtapositionen3

Die Erwartungen waren hoch: von Sex-Metal bis Goth-Lolita und Noise-Geisha hörte man das Publikum verheißungsvoll wispern. Und dann: Weder die erhofften durchsichtige Kleidchen noch DIY-Reishüte am Kopf waren zu sehen, sondern pechschwarz und kabukihaft kam das japanische Duo Group A auf die Bühne. Im Bild: Sayaka Botanic tönt effektvoll auf ihrer Violine. - © David Visnjic/donaufestival

  • Pechschwarzer Industrial, süßer Dub, gemischt mit apokalyptischer Elektronik und langen Streifen - der Auftakt in Bildern.

Krems.  In musikalischer Hinsicht wurde bereits zum Auftakt des Donaufestivals in Krems am Freitag die Vielfalt gefeiert: Viele verschiedene... weiter


Maria Theresia

Unduldsame Tugend3

Rund um Maria Theresia gab es auch manch dunkle Seiten . . . - © apa/Herbert Neubauer

  • Bei all ihren Qualitäten hatte Maria Theresia auch einen Hang zur Herrschsucht, zur Prüderie und zur religiösen Intoleranz.

Im Vordergrund der vielen zum 300. Geburtstag von Kaiserin Maria Theresia erschienenen Publikationen stehen die unbestreitbaren Verdienste der... weiter













Werbung



Meistgelesen
  1. "Brauchen neue Sozialpartnerschaft"
  2. Nur 77,4 Prozent für Häupl
  3. Säuberungswelle: Fast 4000 Beamte suspendiert
  4. Vom Hoffnungsschimmer zur Bedrohung
Meistkommentiert
  1. Türkei sperrt Zugang zu Wikipedia
  2. "Brauchen neue Sozialpartnerschaft"
  3. Seltene Eintracht
  4. Der ewige Wahlkämpfer

Zu den Future Challenge-Videos


Wussten Sie, dass ...


… Sie auf HELP.gv.at eine Checkliste für Reisen finden? ...




HELP informiert …


… über die Höhe der Familienbeihilfe! ...







IMPRESSIONEN von den "future ethics"

Sprache und Populismus: "Dem Volk aufs Maul schauen"

Sprache und Populismus: "Dem Volk aufs Maul schauen" Wiener Zeitung und Diakonie Österreich luden am Dienstag, den 17. Jänner 2017 ins Albert-Schweitzer-Haus zur fünften Veranstaltung im Rahmen der...


Anoka Faruqee - The Visible Spectrum

Secession

Secession Die abstrakte Malerei der amerikanischen Künstlerin Anoka Faruqee ist gekennzeichnet durch pulsierende, optische und chromatische Effekte...


Future - Ausgabe 1/2017

Gut vernetzt - Die Breitbandzukunft

Future Ausgabe 1/2017 Future Nr. 1 - D as sind die Themen: Titelthema: Breitband Kommunikation und Vernetzung prägen unsere Zukunft Auf der Überholspur Europa braucht ein...






Von unseren Lesern empfohlen


Gastkommentar

Angst vor dem Islam - eine Krankheit?206

Christian Ortner. Dass ein hohes Amt, kombiniert mit einem fortgeschrittenen Alter, nicht unbedingt besondere Weisheit generieren muss, demonstrierte uns jüngst der Heilige Vater auf besonders spektakuläre Art und Weise... weiter

Achtsamkeitspädagogik

"Achtsamkeit ist ein Tranquilizer"158

Theodore Zeldin, Historiker an der Universität Oxford, kritisiert die Achtsamkeitspädagogik.  - © Hannah Assouline "Wiener Zeitung" : Professor Zeldin, Sie sind ein Gegner der Achtsamkeit. Sie sagen, Achtsamkeit halte die Welt vom Denken ab – wie meinen Sie das? "Theodore Zeldin": Jeder kann tun und lassen was er will, aber ich kann Ihnen erzählen... weiter

Integration

Die sind einfach nicht integrierbar - die Gstopften147

Die Politik hat sich echt viel zu wenig um die Integration gekümmert. Das ist mir grad wieder deutlich bewusst geworden. Bei einem Spaziergang. Mit meinem Lieblingsarbeitslosen. Dabei haben wir uns nämlich in ein Grätzel von Wien verirrt... weiter


Neueste Leserkommentare

"Brauchen neue Sozialpartnerschaft"

kommentar

Passend dazu ein Interview mit Prof. Mausfeld ...



von Tictac am 30.04.2017, 10:16 Uhr

Lug und Trug auf filzigem Boden

kommentar

Welche Frage ich mir stelle ist,wieso es noch immer so viele dumme Menschen gibt,die nicht erkennen dass es alles ein Betrug ist...



von Jan Kucerak am 30.04.2017, 10:11 Uhr

Seltene Eintracht

kommentar

Die einzige Zielsetzung der 27 ist ein möglichst schmerzvoller Abschied Grossbritanniens, damit kein weiteres Mitglied jemals auf die Idee kommt...



von reborn am 30.04.2017, 10:05 Uhr


Der 94-jährige Zeitzeuge Luis Iriondo vor der Kopie des Picasso-Gemäldes in Guernica. - © Meyer

Zeitgeschichte

Das Vorspiel zum totalen Krieg1

80 Jahre sind mittlerweile vergangen. Doch Luis Iriondo erinnert sich noch genau an jenen 26. April 1937. "So einen Tag vergisst man nicht. Er veränderte mein ganzes Leben. Meine Stadt wurde dem Erdboden gleichgemacht... weiter


"Nicht ich bestimme, wer in Zukunft die Wiener Sozialdemokratie führt, sondern der Parteitag. - © APA, Herbert P. OczeretVideo

SPÖ

"Weder Landeskaiser noch Erbhofbauer"6

Wien. Bürgermeister Michael Häupl hat am Landesparteitag der Wiener SPÖ am Samstag bekräftigt, sich zum letzten Mal der Wahl zum Parteichef zu stellen. "Es wird dieser der Landesparteitag sein... weiter


Die türkische Regierung verhindert immer wieder den Zugang zu bestimmten Websites. - © APA, dpa-Zentralbild/Jens Büttner

Zensur

Türkei sperrt Zugang zu Wikipedia11

Ankara/Brüssel. In der Türkei ist am Samstag landesweit der Zugang zum Online-Lexikon Wikipedia blockiert worden. Die türkische Behörde für Informations- und Kommunikationstechnologien (BTK) bestätigte, den Zugang gesperrt zu haben... weiter


Die Erwartungen waren hoch: von Sex-Metal bis Goth-Lolita und Noise-Geisha hörte man das Publikum verheißungsvoll wispern. Und dann: Weder die erhofften durchsichtige Kleidchen noch DIY-Reishüte am Kopf waren zu sehen, sondern pechschwarz und kabukihaft kam das japanische Duo Group A auf die Bühne. Im Bild: Sayaka Botanic tönt effektvoll auf ihrer Violine. - © David Visnjic/donaufestival

Donaufestival Krems

Juxtapositionen3

Krems.  In musikalischer Hinsicht wurde bereits zum Auftakt des Donaufestivals in Krems am Freitag die Vielfalt gefeiert: Viele verschiedene Stilrichtungen rückten gleich am ersten Tag zusammen, dazu gab es gleich zwei Uraufführungen... weiter


Flüchtlinge aus Syrien, dem Irak und Palästina besuchen im Rahmen des Projekts "Treffpunkt Österreich" des ÖIF ein Unternehmen in der Lobau, um sich über ihre Arbeitschancen zu informieren. - © ÖIF

Umfrage

"Integration" für Österreicher Thema und Sorge Nummer eins9

Wien. "Der Begriff der Integration ist trotz aller Definitionsangebote bis heute eher vage geblieben. Das macht ihn für eine Vielzahl von Debatten anschlussfähig, sorgt aber auch für eine babylonische Diskussionslage" Diese 2005 gestellte Diagnose... weiter


Das Theresianum-Gebäude in einer Abbildung aus dem Jahr 1825. - © Anonym/imagno/picturedesk.com

Schulwesen

Das Schulwesen als Politikum1

Die ersten Jahre ihrer Regierung waren fast ohne Unterbrechung Kriegsjahre, in denen Maria Theresia um Erhalt und Sicherung ihrer Länder kämpfen musste. Vor allem die aufgezwungenen Kriege gegen den Preußenkönig Friedrich II... weiter


Theodore Zeldin, Historiker an der Universität Oxford, kritisiert die Achtsamkeitspädagogik.  - © Hannah AssoulineInterview

Achtsamkeitspädagogik

"Achtsamkeit ist ein Tranquilizer"158

"Wiener Zeitung" : Professor Zeldin, Sie sind ein Gegner der Achtsamkeit. Sie sagen, Achtsamkeit halte die Welt vom Denken ab – wie meinen Sie das? "Theodore Zeldin": Jeder kann tun und lassen was er will, aber ich kann Ihnen erzählen... weiter


1977 in Südkorea geboren, in Deutschland und Wien aufgewachsen, nun in Berlin lebend: Anna Kim. - © Marko Lipus

Literatur

Offene Pforten und Herzen

Auf der koreanischen Halbinsel ist es, als wäre die Zeit stehen geblieben. Als hätte es das Jahr 1989 nicht gegeben - und der Kalte Krieg nie ein Ende gefunden. Entsprechend befremdlich wirken heute die Bilder von den Massenaufmärschen und... weiter


Wirkt im Alltag wenig verhext: Der Brocken, die 1141 Meter hoch gelegene Kuppe im Harz, mit Sendemasten, Brockenherberge (links) und Brockenmuseum (rechts). - © Spreitzhofer

Kulturgeschichte

Hexenzauber am "Muttergebürg"2

Der Harz ist das höchste Gebirge Norddeutschlands, 110 km lang und 30 km breit. Sein höchster Punkt, die baumlose Brockenkuppe, blickt bis weit über Pommern hinaus. Besonders hoch ist er nicht, nicht einmal für Wiener Verhältnisse... weiter


Testen Sie Ihr Wissen


Werbung
Werbung