• 1. Mai 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:   |  Als Startseite in Ihrem Browser einrichten








1. Mai

Alle Jahre wieder!

von Julia Herr


Glossen

Insel frisst Lettern

von Barbara Ottawa


Wiener SPÖ-Parteitag

Vom Hoffnungsschimmer zur Bedrohung

von Christian Rösner


Iran

Neue Eiszeit zwischen Teheran und Washington

von Arian Faal


weitere Meinung

Blogs

Jüdisch leben

Was ist es noch wert, das "never again"?

von Alexia Weiss


Blogs

Jüdisch leben

Leichenbilder

von Alexia Weiss


weitere Blogs



YouTube-Video von Christian Kern als Pizzabote: Auch seine Rede am 1. Mai wird ganz im Zeichen der neuen Mittelschicht-Kampagne der SPÖ stehen. Experten zweifeln, ob die Strategie aufgeht. - © WZ/ScreenshotAnalyse

Wahlkampf

Gesucht: die Mittelschicht9


  • Die gesellschaftliche Mitte ist eine Definitionsfrage. Dennoch kämpfen fast alle Parteien um sie - nun auch die SPÖ.

Wien. "We are all middle class now" - wir sind jetzt alle Mittelschicht. Der Satz von John Prescott, in den späten Neunzigern der Vize des britischen... weiter





Lobautunnel

Wiens Verkehrsmagnet46

Mehr Verkehr in der Region bringt der Bau der Lobau-Schnellstraße, prognostiziert die Schnellstraßenholding Asfinag. - © Ken Ilio/Getty ImagesFragen + Antworten

  • Der Ausbau des Schnellstraßennetzes im Nordosten Wiens, zu dem der Lobau-Tunnel und eine weitere Donauquerung gehören, ist zum Politikum geworden.

Wien. In Österreich wird eine 19 Kilometer lange Schnellstraße geplant. Klingt wenig aufregend. Wer sollte etwas dagegen haben... weiter


Ukraine-Konflikt

Österreicher in Polen festgenommen4

Der 25-jährige Österreicher soll auf Seiten der ukrainischen Armee gekämpft und Kriegsverbrechen begangen haben. - © APA, Anatoli Stepanov

  • Staatsanwaltschaft ermittelt wegen mutmaßlicher "Kriegsverbrechen gegen Personen" im Ukraine-Konflikt.

Kiew/Moskau/Warschau. Ein Österreicher ist am Sonntag in Polen wegen mutmaßlicher "Kriegsverbrechen gegen Personen" im Ukraine-Konflikt verhaftet... weiter






Nach Landesparteitag

Bundes-SPÖ auf Tauchstation1

Statements zum gestrigen SPÖ-Landesparteitag in Wien gab es heute im Bundeskanzleramt keine. - © APA, Herbert P. Oczeret

  • Wohnbaustadtrat Ludwig rechnet nicht mit Pfeifkonzert am Rathausplatz, Bures blickt auf Wien-Wahl 2020.

Wien. Die schlechten Ergebnisse für den Landesparteichef Michael Häupl und das Präsidium beim gestrigen Landesparteitag der Wiener SPÖ sitzt der... weiter


Neoliberlalismus

"Brauchen neue Sozialpartnerschaft"38

- © Stanislav JenisInterview

  • Ökonom Stephan Schulmeister fordert eine Wirtschaftspolitik im Geiste des "New Deal".

"Wiener Zeitung": Am Montag feiern die Sozialdemokraten den Tag der Arbeit: Aber es gibt immer weniger Arbeiter und der Sozialdemokratie ist in Europa... weiter





Maria Theresia

Politik bei offenem Fenster9


  • Von 33 Habsburgern, die Österreich regierten, war Maria Theresia die einzige Frau. Bis heute erfährt sie höchste Wertschätzung.

Am 20. Oktober 1740 starb mit Kaiser Karl VI. der letzte männliche Habsburger, 40 Jahre nach dem letzten spanischen... weiter


Brexit

"Nichts ist vereinbart, bevor alles vereinbart ist"7

Theresa May soll sich gegen zentrale Forderungen aus den Verhandlungsleitlinien gestellt haben, die ein EU-Sondergipfel am Samstag billigte. - © APA, ap, jane Barlow PA

  • Theresa May bleibt hart: Sie will parallel zum Brexit über ein Handelsabkommen sprechen.

London. Die britische Premierministerin Theresa May hält an ihrer Forderung fest, den EU-Austritt ihres Landes und ein künftiges Handelsabkommen... weiter













Werbung



Meistgelesen
  1. Wiens Verkehrsmagnet
  2. Werner, der Kurs stimmte nicht mehr
  3. "Brauchen neue Sozialpartnerschaft"
  4. Österreicher in Polen festgenommen
Meistkommentiert
  1. Alle Jahre wieder!
  2. Wiens Verkehrsmagnet
  3. "Brauchen neue Sozialpartnerschaft"
  4. Der ewige Wahlkämpfer

Zu den Future Challenge-Videos


Wussten Sie, dass ...


… Sie auf HELP.gv.at eine Checkliste für Reisen finden? ...




HELP informiert …


… über die Höhe der Familienbeihilfe! ...







IMPRESSIONEN von den "future ethics"

Sprache und Populismus: "Dem Volk aufs Maul schauen"

Sprache und Populismus: "Dem Volk aufs Maul schauen" Wiener Zeitung und Diakonie Österreich luden am Dienstag, den 17. Jänner 2017 ins Albert-Schweitzer-Haus zur fünften Veranstaltung im Rahmen der...


Anoka Faruqee - The Visible Spectrum

Secession

Secession Die abstrakte Malerei der amerikanischen Künstlerin Anoka Faruqee ist gekennzeichnet durch pulsierende, optische und chromatische Effekte...


Future - Ausgabe 1/2017

Gut vernetzt - Die Breitbandzukunft

Future Ausgabe 1/2017 Future Nr. 1 - D as sind die Themen: Titelthema: Breitband Kommunikation und Vernetzung prägen unsere Zukunft Auf der Überholspur Europa braucht ein...






Von unseren Lesern empfohlen


Achtsamkeitspädagogik

"Achtsamkeit ist ein Tranquilizer"333

Theodore Zeldin, Historiker an der Universität Oxford, kritisiert die Achtsamkeitspädagogik.  - © Hannah Assouline "Wiener Zeitung" : Professor Zeldin, Sie sind ein Gegner der Achtsamkeit. Sie sagen, Achtsamkeit halte die Welt vom Denken ab – wie meinen Sie das? "Theodore Zeldin": Jeder kann tun und lassen was er will, aber ich kann Ihnen erzählen... weiter

Hamed Abdel-Samad

"Der Islam hat einen Geburtsfehler"138

Hamed Abdel-Samad: Der 1972 geborene Politikwissenschaftler hat mehrere islamkritische Bücher veröffentlicht, die für heftige Diskussionen sorgten: Der Untergang der islamischen Welt. Eine Prognose (2010), Der islamische Faschismus: Eine Analyse (2014), Mohammed - eine Abrechnung (2015), Der Koran: Botschaft der Liebe. Botschaft des Hasses (2016). - © Antje Berghaeuser/laif/picturedesk.com Wien. "Sind Sie der 16.30-Uhr-Termin?", fragt einer der beiden Herren in Schwarz und mit Knopf im Ohr. Sie werden sich für das Interview, bei dem Hamed Abdel-Samad mit dem Rücken zu Wand sitzen soll, dezent an den Nebentisch zurückziehen... weiter

Justizwache

Justizwache verzweifelt gesucht56

"Fit, stressresistent und flexibel" sollen die Bewerber sein. - © apa Wien. Positive Meldungen über den Strafvollzug waren in letzter Zeit Mangelware. Erst vor wenigen Wochen wurde bekannt, dass ein geplanter Häftlingsaufstand in der Justizanstalt Garsten durch einen Großeinsatz verhindert werden konnte... weiter


Neueste Leserkommentare

"Achtsamkeit ist ein Tranquilizer"

kommentar

Zitat 1 "Ich denke aber, dass es unmöglich ist, sich selbst zu kennen." Dass man sich nicht kennt ist eine Binsenwahrheit...



von Linard Bardill am 30.04.2017, 18:47 Uhr

"Achtsamkeit ist ein Tranquilizer"

kommentar

Sehr spannender Artikel und die ReaktIonen. Doch schauen wir genauer. Was bedeutet es wenn Thich Nhat Hanh sagt ICH BIN DU; und wenn Professor Zeldin...



von axel tigges am 30.04.2017, 18:41 Uhr

Wiens Verkehrsmagnet

kommentar

Als Betroffener, wohnhaft an der Breitenleerstrasse kann ich nur alle Entscheidungsträger einladen, sich den täglichen Wahnsinn zwischen 06:00 und...



von Rainer am 30.04.2017, 18:17 Uhr


Expertin für weibliche Macht: Élisabeth Badinter. - © afp/VerhaegenInterview

Interview

"Sie war auch unserer Zeit voraus"3

"Wiener Zeitung": Madame Badinter, wie ist die Idee zu diesem Buch entstanden? Warum ausgerechnet Maria Theresia, die ja in Frankreich kaum wer kennt Élisabeth Badinter: Jedenfalls lange nicht so gut, wie ihre Tochter Marie Antoinette... weiter


Bürgermeister Häupl beim Parteitag der Wiener SPÖ. - © APAweb, HERBERT P. OCZERET

Wiener SPÖ-Parteitag

Nur 77,4 Prozent für Häupl18

Wien. Der parteiinterne Konflikt in der Wiener SPÖ ist wohl keineswegs bereinigt. Bürgermeister und Parteichef Michael Häupl hat am Samstag bei seiner letzten Wahl zum Vorsitzenden nur 77,4 Prozent erhalten... weiter


Die türkische Regierung verhindert immer wieder den Zugang zu bestimmten Websites. - © APA, dpa-Zentralbild/Jens Büttner

Zensur

Türkei sperrt Zugang zu Wikipedia12

Ankara/Brüssel. In der Türkei ist am Samstag landesweit der Zugang zum Online-Lexikon Wikipedia blockiert worden. Die türkische Behörde für Informations- und Kommunikationstechnologien (BTK) bestätigte, den Zugang gesperrt zu haben... weiter


Die Erwartungen waren hoch: von Sex-Metal bis Goth-Lolita und Noise-Geisha hörte man das Publikum verheißungsvoll wispern. Und dann: Weder die erhofften durchsichtige Kleidchen noch DIY-Reishüte am Kopf waren zu sehen, sondern pechschwarz und kabukihaft kam das japanische Duo Group A auf die Bühne. Im Bild: Sayaka Botanic tönt effektvoll auf ihrer Violine. - © David Visnjic/donaufestival

Donaufestival Krems

Laute Tage in Krems - Bilder vom Dnaufestival3

Krems.  In musikalischer Hinsicht wurde bereits zum Auftakt des Donaufestivals in Krems am Freitag die Vielfalt gefeiert: Viele verschiedene Stilrichtungen rückten gleich am ersten Tag zusammen, dazu gab es gleich zwei Uraufführungen... weiter


Flüchtlinge aus Syrien, dem Irak und Palästina besuchen im Rahmen des Projekts "Treffpunkt Österreich" des ÖIF ein Unternehmen in der Lobau, um sich über ihre Arbeitschancen zu informieren. - © ÖIF

Umfrage

"Integration" für Österreicher Thema und Sorge Nummer eins9

Wien. "Der Begriff der Integration ist trotz aller Definitionsangebote bis heute eher vage geblieben. Das macht ihn für eine Vielzahl von Debatten anschlussfähig, sorgt aber auch für eine babylonische Diskussionslage" Diese 2005 gestellte Diagnose... weiter


Das Theresianum-Gebäude in einer Abbildung aus dem Jahr 1825. - © Anonym/imagno/picturedesk.com

Schulwesen

Das Schulwesen als Politikum2

Die ersten Jahre ihrer Regierung waren fast ohne Unterbrechung Kriegsjahre, in denen Maria Theresia um Erhalt und Sicherung ihrer Länder kämpfen musste. Vor allem die aufgezwungenen Kriege gegen den Preußenkönig Friedrich II... weiter


Das meditierende Klassenzimmer: Die 9. Schulstufe der Vienna International School übt sich in Achtsamkeit. - © Luiza PuiuReportage

Achtsamkeitspädagogik

Das meditierende Klassenzimmer13

Jugendliche, die auf Dreck starren – und das im Schulunterricht. "Hier, dieser Dreck! Das ist mir noch nie aufgefallen!" sagt Lehrerin Verónica Pagura, Lehrerin an der Vienna International School... weiter


Sobald Küsse zu Kunstwerken geworden sind, werden sie öffentlich beachtet. - © Philippe Desmazes/AFP

Literatur

Verheißungen des Glücks

Belesenheit ist ein Vermögen, das man nicht allein zu besitzen braucht. Man kann es durchaus mit anderen teilen. Voraussetzung ist, neben einem gerüttelt Maß Erzählfreude, ein altruistischer Wesenszug. Geteilter Genuss ist verdoppelter Genuss... weiter


Testen Sie Ihr Wissen


Werbung
Werbung