• 22. Februar 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:   |  Als Startseite in Ihrem Browser einrichten








Sedlaczek

Darf es in Kärnten "slowenischsprachige Landsleute" geben?

von Robert Sedlaczek


Abseits

Werbemillionen sind eine Dose wert

von Christoph Rella


Gastkommentar

Gastkommentar

Träum weiter, EU-Parlament!

von Stefan Brocza


Spanien

Podemos spielt seinen Gegnern in die Hände

von WZ-Korrespondent Manuel Meyer


weitere Meinung

Blogs

Jüdisch leben

Holocaust-Leugnung

von Alexia Weiss


Blogs

Lastenradförderung

Diesel statt Fakten

von Matthias G. Bernold


weitere Blogs



In Honduras wurde im März 2016 die Umweltaktivistin Berta Caceres ermordert. Noch immer fordern Menschen bei Demonstrationen Aufklärung über ihren Tod. - © APAweb, afp, Orlando Sierra

Amnesty International

Menschenrechte werden weltweit zurückgedrängt3


  • Die NGO zeichnet in ihrem Jahresbericht ein erschreckendes Bild: In 22 Ländern wurden Menschen ermordert, die sich für ihre Rechte eingesetzt haben.

Paris/Wien. Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International warnt in ihrem neuen Jahresbericht vor einer globalen Tendenz: einer "feindseligen... weiter




Auslieferung

Das Firtasch-Dilemma28

Oligarch Dmitri (Dmytro) Firtasch hatte geschäftliche Kontakte zum ehemaligenTrump-Wahlkampfmanager Paul Manafort. - © APAweb, Photonews.at, Georges Schneider

  • Dmitri Firtasch kennt ehemalige Trump-Berater gut, Justizminister muss Auslieferung des ukrainischen Oligarchen an die USA entscheiden.

Wien. Der ukrainische Oligarch Dmitri (Dmytro) Firtasch, der exzellente Kontakte zur russischen Gazprom hat, darf also an die USA ausgeliefert werden... weiter


Steuerflucht

Im Kampf gegen Steuertricks4

Bis zu 70 Milliarden Euro an Budgeteinnahmen entgehen den EU-Haushalten wegen kreativer Buchführung der Konzerne. - © fotolia/Ligthboxx

  • Die EU arbeitet an einer Aufstellung von Ländern, die als Steueroasen eingestuft werden können.

Brüssel. Die Affäre um Luxemburger Steuerabsprachen, die Panama-Papiere, Gewinnverschiebungen durch internationale Konzerne: All das zeigte... weiter






Verbraucherpreise

Inflation legt kräftig zu2

Lebensmittel wurden im Jahresabstand bedeutend teurer. - © APAweb/dpa/Julian Stratenschulte

  • Schere zwischen Inflation und KV-Abschlüssen vergrößert sich

Wien. Das Leben ist zu Jahresbeginn deutlich teurer geworden. Die Inflationsrate erhöhte sich im Jänner auf 2 Prozent und erreichte damit den höchsten... weiter


Umweltverschmutzung

Immer mehr Plastik im Meer2

Die Weltnaturschutzunion warnt davor, dass unsere Ozeane ersticken. - © APAweb/AFP, CLARKEDokumentation

  • Weltweit werden fast 10 Millionen Tonnen Plastik ins Meer gespült, was sich auch auf Eisbildung und -schmelzen auswirkt.

Genf. Plastikpartikel aus synthetischer Bekleidung und Autoreifen verschmutzen die Meere nach einer neuen Studie in bisher nicht bekanntem Ausmaß... weiter





Ski nordisch

Eine WM zum Jubiläum2

Die Salpausselkä-Schanzen sind ein Wahrzeichen der Stadt. - © apa/Roland Schlager

  • Finnland feiert heuer 100 Jahre Unabhängigkeit - und zuerst den nordischen Ski-Sport.

Lahti. Wenn ab Mittwoch 700 Athleten aus 60 Ländern in Lahti bei den nordischen Ski-Weltmeisterschaften um die Medaillen laufen... weiter


Ausstellung

Eine Million Besucher1

Familienporträt à la Hockney, "Mr. and Mrs. Clark and Percy", 1970/1. Dem britischen Großmeister der Malerei widmet die Tate Britain eine überaus publikumswirksame Ausstellung. - © David Hockney, Tate

  • David Hockney wird 80. Die Tate Britain gratuliert dem beliebtesten Maler des Landes mit einer glanzvollen Retrospektive.

In London hat man ihm diesmal ein besonderes Geburtstagsgeschenk überreichen wollen. Kurz vor dem 80... weiter













Werbung




Meistgelesen
  1. Bonus für Beschäftigung
  2. Das Firtasch-Dilemma
  3. "Hatte Angst, allein nach Hause zu gehen"
  4. Turm des Anstoßes
Meistkommentiert
  1. Bonus für Beschäftigung
  2. Das Firtasch-Dilemma
  3. Mehr Hilfe, weniger Strafe
  4. ÖVP geht auf Distanz



Wussten Sie, dass …


… die Verbreitung nationalsozialistischer Inhalte (z.B. über das Internet) als...




Wussten Sie, dass …


… nicht nur während Ruhezeiten, sondern auch tagsüber kein störender Lärm in ungebührlicher...







IMPRESSIONEN von den "future ethics"

Sprache und Populismus: "Dem Volk aufs Maul schauen"

Sprache und Populismus: "Dem Volk aufs Maul schauen" Wiener Zeitung und Diakonie Österreich luden am Dienstag, den 17. Jänner 2017 ins Albert-Schweitzer-Haus zur fünften Veranstaltung im Rahmen der...


Buchpräsentation und Podiumsdiskussion:

Putins rechte Freunde

Putins rechte Freunde Russlands Präsident Wladimir Putin setzt auf Europas rechtspopulistische Parteien. Er fördert, finanziert, vernetzt sie untereinander und unterstützt...


Future - Ausgabe 2/2016

Industrie 4.0

Industrie 4.0 Future Nr. 2 - D as sind die Themen: Titelthema: Industrie 4.0 Was wirklich hinter dem Hype um Industrie 4.0 steckt Industrie 4...






Von unseren Lesern empfohlen


Fake News

Letzte Nacht in Schweden...104

US-Präsident Donald Trump wusste es ganz genau. "Letzte Nacht in Schweden" soll ganz was Schlimmes passiert sein. - © APAweb / Reuters, Kevin Lamarque Stockholm/Washington. US-Präsident Donald Trump übt sich als "Fake News"-Produzent. Bei einer Kundgebung in Florida warb Trump am Samstagabend unter Verweis auf Anschlagsziele wie Brüssel, Nizza und Paris sowie etwas... weiter

Tag der Muttersprache

Nur mehr blöde gelbe Gesichter76

Dem Geheimrat kommen die Tränen: Goethe wäre wohl nicht erfreut über den Zustand der deutschen Sprache. - © Uwe Zucchi/dpa Der kulturelle Verfall der deutschen Sprache schreitet immer weiter voran. Davon ist Andreas Hock überzeugt. Der deutsche Autor, Journalist und Biograph beschäftigt sich mit fast missionarischem Eifer mit den Verfallserscheinungen unserer Zeit... weiter

Gastkommentar

Der Zwölf-Stunden-Arbeitstag - zurück ins 19. Jahrhundert?68

Die Einführung flexiblerer Arbeitszeiten ist ein zweischneidiges Schwert. Zum einen wünschen sich viele Beschäftigte flexiblere Arbeitszeiten und sie können tatsächlich zu einer Steigerung der Arbeitszufriedenheit führen... weiter


Neueste Leserkommentare

Turm des Anstoßes

kommentar

Mit viel Geld kann man offenbar alle(s) beeinflussen und kaufen, ausgenommen die große Mehrheit der Bevölkerung. Das ist der wichtigste Grund für mehr...



von helmut hofmann am 22.02.2017, 10:50 Uhr

Menschenrechte werden weltweit zurückgedrängt

kommentar

Auch eine NGO wie AI dürfte dieses "Wir gegen die Anderen" nicht zu sehr durch die Brille einer einseitigen Ideologie sehen.



von Gerhard am 22.02.2017, 10:32 Uhr

Bonus für Beschäftigung

kommentar

Mich erinnert das an Kreiskys Schachzug mit der Abfertigung. Die Kosten treffen den kleinen Unternehmer nach Jahren umso vehementer...



von Georg Wiener am 22.02.2017, 09:17 Uhr


Integration

Integrationsjahr: Lasset uns reden!

Integration ist ein großes Wort, das viele rasch in den Mund nehmen. Die zu uns Geflüchteten müssten mehr dazu beitragen, sagen die einen. Es liege an den Österreicherinnen und Österreichern selbst, sich richtig um sie zu kümmern... weiter


Nicht oder nur schlecht erbrachte Leistungen für Sanierungsarbeiten wurden Wiener Wohnen von den angezeigten Unternehmen voll berechnet. - © apa/Herbert Pfarrhofer

Wiener Wohnen

"Hatte Angst, allein nach Hause zu gehen"

Wien. 32 Dienstnehmer. Das sind in etwa fünf Prozent der rund 700 Mitarbeiter umfassenden Belegschaft von Wiener Wohnen. Wie die "Wiener Zeitung" berichtet hat, wird diesen 32 Bestechlichkeit im Zusammenhang mit von Unternehmen für den... weiter


Der Geist ist das Symbol für die verschwindenden Fotos und Videos, für die Snapchat berühmt ist. - © reuters/Lucy Nicholson

Snapchat

Gleich ist es weg

Snapchat ist ein bisschen wie ein Geheimorden. Einer, bei dem über Dreißigjährige keine Chance mehr auf Einlass haben. Denn für diese Altersklasse ist die Soziale Plattform ein gar rätselhaft Ding... weiter


Ruh- und rastlos: Bo Skovhus als Peer Gynt, daneben Maria Bengtsson als Trollkönigstochter. - © Kmetitsch

Opernkritik

Bei den Konsum-Trollen8

Still ist es geworden um den 1983 verstorbenen, im Dritten Reich wie in der Bonner Republik geschätzten Komponisten Werner Egk. Seine 1938 uraufgeführte zweite Oper "Peer Gynt" nach Henrik Ibsens gleichnamigem dramatischem Gedicht ist seit Freitag in... weiter


Experten fordern bei der Integration einen stärkeren Fokus auf Jobvermittlung, Bildung und Wohnraum. - © de.fotolia.com/Jonathan Stutz

Integrationsgesetz

Mehr Hilfe, weniger Strafe2

Wien. Wissenschafter und Aktivisten haben die Regierung Dienstag aufgefordert, die Pläne zum "Integrationsgesetz" noch einmal zu überarbeiten. Das von 36 Experten unterstützte 10-Punkte-Programm fordert u.a... weiter


Psychologie

Gesichter wie geschlossene Bücher3

"Die haben den genau getroffen", sagt Jenny und deutet auf ein Bild, das die Wachsfigur von Donald Trump in Madame Tussauds Kabinett in London zeigt. "Der Blick aus den Augenwinkeln, der heruntergezogene Mund... weiter


25 Millionen Euro mehr soll es laut Minister Reinhold Mitterlehner ab dem Wintersemester für die Studienbeihilfen geben . - © BMWFW/Glaser

Studienbeihilfe

Budget für Studienbeihilfe wird aufgestockt6

Wien. (temp/apa) Die Angst sei freilich naheliegend, sagte Wissenschaftsminister Reinhold Mitterlehner, dass die geplante Studienplatzfinanzierung die soziale Durchmischung gefährde. Ab 2019 ist ja geplant, festzulegen... weiter


Die IS-Flagge als Symbol unfassbarer Brutalität. - © reuters/Dado Ruvic

Sachbuch

Wie errichtet man ein Kalifat?6

Amman, die Hauptstadt von Jordanien, 3. Februar 2015. "Kurz nach Einbruch der Dunkelheit traf im wichtigsten Frauengefängnis des Landes ein Vollstreckungsbefehl ein. Die Anweisung, (Frau) Sadschida al-Rischawi hinzurichten, war von König Abdullah II... weiter


Testen Sie Ihr Wissen


Werbung
Werbung