• 4. September 2015

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:   |  Als Startseite in Ihrem Browser einrichten








Kunstsinnig

Huschi

von Claudia Aigner


Gastkommentar

Gastkommentar

Kooperation statt Mauern

von Hans Holzinger


Akinwumi Adesina

Der Mann für ein elektrisierendes Afrika

von Alexander U. Mathé


Wien Innere Stadt

Stenzel im Bezirk gar nicht so beliebt

von Francesco Campagner


weitere Meinung

Blogs

Pop-Mottenkiste

Liebesode für Tom Cruise

von Francesco Campagner


Blogs

Donauradweg

Wie Korneuburg den Donauradweg verschlimmert

von Matthias G. Bernold


weitere Blogs




 Kleines Zeltlager vor dem Außenministerium in Brüssel. - © APAweb / REUTERS, Yves Herman

Europäische Union

Berlin, Paris und Rom für faire Verteilung von Flüchtlingen


  • Treffen der EU-Außenminister in Luxemburg, Spannungen zwischen EU-Ländern und Ungarn.
  • Österreich gibt zwei Millionen Euro für humanitäre Hilfe.
  • Treffen der osteuropäischen Regierungschefs, um Flüchtlingspolitik abzustimmen.

Luxemburg/Budapest. Die EU-Außenminister kommen am Freitag in Luxemburg zusammen, um über die Situation der Flüchtlinge zu beraten... weiter

  • Update vor 50 Min.




Ungarn

Hungerstreik der Migranten auf Bahnstation Bicske1

Flüchtlinge am Bahnhof von Bicske. - © APAweb/ AP, Petr David Josek

  • Züge aus Budapest überqueren Grenze weiterhin nicht - Vier Wiener wegen Verdachts der Schlepperei in Ungarn in Haft.

Budapest/Wien. Auf der Bahnstation der ungarischen Stadt Bicske leisten seit Donnerstag rund 500 Flüchtlinge gegen die Räumung ihres Zuges Widerstand... weiter

  • Update vor 16 Min.

Weltwirtschaft

Wirtschaftsmächte diskutieren über China-Krise

Chinas Börsenturbulenzen sorgen für Angst vor einer weltweiten Konjunkturschwäche. - © APAweb/ AP, Ng Han Guan

  • Fragen und Antworten zu den globalen Konjunkturschwächen und dem G-20-Treffen in Ankara.

Berlin/Ankara. Vor ein paar Wochen hatte die Tagesordnung für das G-20-Treffen an diesem Freitag und Samstag in Ankara noch ganz anders ausgesehen... weiter






Asyl

Nach der Tragödie14

Blumen und Kerzen erinnern bei Parndorf an die 71 Toten in einem Schlepper-Lkw. - © apa/Oczeret

  • Die Identifikation der 71 toten Flüchtlinge ist schwierig.

Wien. Seit Tagen läuten die Telefone. Menschen aus dem gesamten arabischen Raum und Flüchtlinge aus Europa melden sich bei der Hotline der Behörden im... weiter


EU

Ein Viertel der weltweiten Wertschöpfung

Bevölkerung und Produktivität in der EU. - © EuStat

  • USA und China waren auch 2014 die beiden wichtigsten Handelspartner der EU.

(ja) Die Eurostat-Publikation The EU in the World vergleicht die Europäische Union mit den 15 G20-Staaten, die nicht Mitglied der EU sind... weiter





Vivienne Westwood

"Alle Politiker sind Verbrecher"2

Vivienne Westwood mit Ehemann Andreas Kronthaler in Alpbach.  - © Luiza Puiu

  • Modeikone Vivienne Westwood beim Europäischen Forum Alpbach: "Assange ist einer der Helden der Menschheit".

Alpbach. "Politiker sind Verbrecher, weil sie durch das, was sie tun Klimawandel verursachen und in Folge auch zum Massensterben aller Lebensformen... weiter


Film

"Aufdeckerjournalisten sterben aus"12

Mark Ruffalo - © K. Sartena

  • In Venedig eröffnet das spannende Journalisten-Drama "Spotlight" die Awards Season der Filmindustrie.

Den Pulitzer Preis haben sie schon bekommen für ihr Engagement, vielleicht gesellt sich ja noch der eine oder andere Golden Globe oder Oscar hinzu:... weiter











Link zum Wahlhelfer für Oberösterreich



Werbung





Meistgelesen
  1. Asyl - was ist faul in der EU?
  2. Strache für Zäune auch innerhalb der EU
  3. "Niemand soll illegal nach Europa kommen können"
  4. Ferlach: Sohn erschoss Vater und danach sich selbst
Meistkommentiert
  1. Kapital ja, Menschen nein?
  2. Asyl - was ist faul in der EU?
  3. Wir wissen nichts voneinander
  4. Ruf nach fairer Flüchtlingsverteilung vor EU-Ministertreffen


Thema des Monats September auf HELP.gv.at: Spezielle Informationen für Seniorinnen und Senioren


Die Bevölkerung wird nicht nur älter, sondern die älteren Menschen bleiben länger aktiv. Die heutigen Seniorinnen/Senioren sind im Durchschnitt gesünder, vitaler und vielfach finanziell unabhängiger und an keinem Rückzug aus der Gesellschaft interessiert. Zahlreiche Seniorinnen/Senioren bedürfen aber auch der Pflege und finanzieller Unterstützung.




Werbung




Verlags-Service

Niederösterreichischen Landesausstellung 2015

Eine Expedition ins ÖTSCHER:REICH

Eine Expedition ins ÖTSCHER:REICH Mit der Niederösterreichischen Landesausstellung 2015 unter dem Titel "ÖTSCHER:REICH – Die Alpen und wir" tauchen Sie in die Geschichte und in...


Impressionen von den Alpbach Talks

Vielfalt im Kulturbetrieb - ein Mythos?

Vielfalt im Kulturbetrieb - ein Mythos? Wien erfreut sich einer enormen kulturellen Vielfalt. Ein Blick hinter die Kulissen lässt so manche Kulturinstitution aber monoton aussehen...


Future - Ausgabe Mai 2015

Leben mit neuen Materialien

Leben mit neuen Materialien Future Nr. 27 - Das sind die Themen:Titelthema: Stoffe für eine bessere WeltStrom ohne Kabel, Atome im Käfig und Gelenke aus Nanokristallen: Heimische...






Von unseren Lesern empfohlen


Island

"Mehr Flüchtlinge" - Isländer überrumpeln ihre Regierung131

Isländer wollen Quote von 50 Flüchtlingen nicht akzeptieren. - © epa Reykjavik. (schmoe) Die Regierung in Reykjavik wollte in den Jahren 2015 und 2016 insgesamt 50 Vertriebenen eine neue Heimat geben. Der bekannten isländischen Autorin Bryndis Björgvinsdottir erschien das beschämend wenig... weiter

Schule

Pädagogik im Aufbruch93

Bunt soll sie sein und Spaß machen - die Schule. Fotolia/Robert Kneschke "Wiener Zeitung":Wie lässt sich das Verhältnis Schule und heutige Gesellschaft darstellen?Gerald Hüther: Hier eine sehr böse Antwort: Für diese Konsumgesellschaft, wie wir sie heute haben, ist Schule, so wie sie heute stattfindet, genau richtig... weiter

Asyl

"Das öffentliche Lob war schön"48

ÖBB-Chef Kern : In Salzburg und auf dem Westbahnhof werden Betten bereit gestellt. - © apa/Georg Hochmuth Alpbach. Eigentlich ist Christian Kern zu den Wirtschaftsgesprächen nach Alpbach gekommen. Doch der Flüchtlingsansturm aus Ungarn führte beim ÖBB-Chef zu hektischem Krisenmanagement. Smartphone und Tablet wurden zur mobilen Unternehmenszentrale... weiter


Neueste Leserkommentare

Khamenei will Sanktionsaufhebung

kommentar

Ich kann die Ansicht des Ayatollah Ali Khamenei voll und ganz nachvollziehen, welchen Grund sollte der Iran haben sich einem Knebelvertrag zu...



von Hans-Christian C am 04.09.2015, 11:18 Uhr

SPÖ-Klubchef Schieder gegen Steuerautonomie der Länder

kommentar

Es wäre sicher schon nützlich, die Amtszeit der Landeshauptleute auf zwei Legislaturtperioden zu begrenzen.



von Otto am 04.09.2015, 11:16 Uhr

Asyl - was ist faul in der EU?

kommentar

Es wird für die Probleme mit dem Asylwesen solange keine Lösung geben, solange das Märchen von Sesam öffne aufrecht erhalten wird.



von Gerhard am 04.09.2015, 11:09 Uhr


Vom Instruktor bewacht: Fliegen im Indoor-Skydiving-Windkanal "Wind-o-Bona" . - © apa/Hochmuth

Windkanal

Der leichtere Sprung

Wien. Obwohl die Geräusche von den Ohrstöpseln und dem gefütterten Helm abgedämpft werden, ist es sehr laut. Eine Geste des Instruktors, ein breites Lächeln zur Ermutigung, und schon erfasst der Wind den Körper... weiter


Spotify gilt als Marktführer unter den neuen Streaming-Diensten, die Musik direkt aus dem Netz abspielen. - © APA/dpa, Ole Spata

Präzisierung

Spotify formuliert nach Kritik Datenschutzregeln klarer

Wien. Nach einem Nutzer-Aufschrei über neue Regeln, die sich wie ein Blanko-Brief zum Datenzugriff lasen, bessert der Musikdienst Spotify wie versprochen nach. In dem am späten Donnerstag veröffentlichten neuen Text ist klarer eingegrenzt... weiter

  • Update vor 31 Min.

"Pop Trash": Duran Duran um Sänger Simon Le Bon (rechts) im Jahr 2015. - © Stephanie Pistel

neues Album

Neue Dramen in der Disco

Bereits das Album-Artwork lässt wenig Gutes erhoffen. Vor einem pastell- und zuckerlfarben angelegten Hintergrund betrachtet man in bester Clipart-Ästhetik gehaltene Abziehbilder, die bestimmt auch etwas bedeuten sollen. Nur was... weiter


Bunt soll sie sein und Spaß machen - die Schule. Fotolia/Robert Kneschke

Schule

Pädagogik im Aufbruch93

"Wiener Zeitung":Wie lässt sich das Verhältnis Schule und heutige Gesellschaft darstellen?Gerald Hüther: Hier eine sehr böse Antwort: Für diese Konsumgesellschaft, wie wir sie heute haben, ist Schule, so wie sie heute stattfindet, genau richtig... weiter


Willkommenskultur auf der Straße braucht begleitende Maßnahmen in Form von Kursen und Startbegleitung. Die Stadt Wien praktiziert diese seit Jahren erfolgreich. - © APAweb / AP, Ronald Zak

Integration

Wien öffnet Willkommensberatung für Asylwerber2

Wien. Ab 15. September öffnet die Stadt Wien die bereits seit 2008 bestehende Willkommensberatung für neue Bewohner Wiens "StartWien" auch für Asylwerber. Konkret werden an zwei Standorten der Volkshochschule (11. und 15... weiter


Krimi

Ein Weltbild bricht zusammen

Charlotte Link bürgt für Bestseller – und für Qualität. Aber auch dieser Koryphäe der deutschsprachigen Kriminalliteratur kann es einmal passieren, dass sie in etwas seichte Gewässer gerät... weiter


Regelmäßiger Kontakt mit Bauernhoftieren fördert die Gesundheit von Kindern. - © Fotolia/Boggy

Allergien

Stalldreck statt Hygiene

Gent/Wien. Stallarbeit zählt wohl beim Urlaub am Bauernhof zu einer der Lieblingsbeschäftigungen von Kindern. Durch den Kuhstall stapfen, die Hühner füttern oder auf dem Rücken eines Ponys die Gegend erkunden... weiter


Blick vom rebenbewachsenen Leithaberg nach Jois und zum Neusiedler See. - © Bernhard Angerer

Weinjournal

Vinophiles Beben in Transleithanien12

Als im Jahr 2006 eine kleine Gruppe von Top-Winzern (insgesamt 15 an der Anzahl) wie Prieler (Schützen am Gebirge), Braunstein (Purbach), Sommer und Liegenfeld (Donnerskirchen) oder Nehrer (Eisenstadt) den Verein Leithaberg aus der Taufe hob... weiter


Testen Sie Ihr Wissen


Werbung
Werbung