• 19. November 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:   |  Als Startseite in Ihrem Browser einrichten







Gastkommentar

Gastkommentar

Die Hegemonie zurückgewinnen?

von Isolde Charim


Glossen

Bitte wischen!

von Andreas Rauschal


Albanien

Kein Ruhmes-Blatt für den Westbalkan

von Martyna Czarnowska


Duell ums Rathaus

Kampf muss nicht sein

von Brigitte Pechar


weitere Meinung

Blogs

Jüdisch leben

Der richtige Zeitpunkt

von Alexia Weiss


Blogs

Jüdisch leben

Distanz zur FPÖ

von Alexia Weiss


Blogs

Jüdisch leben

Beschämend

von Alexia Weiss


weitere Blogs



Nach dem Militärputsch in Simbabwe ist das politische Schicksal des Machthabers Robert Mugabe nun offensichtlich besiegelt. - © APAweb / AP Photo, Tsvangirayi Mukwazhi

Simbabwe

Regierungspartei entmachtet Mugabe


  • Als neuen Vorsitzenden bestimmte die Partei den früheren Vizepräsidenten Emmerson Mnangagwa.

Harare. Nur wenige Tage nach der Machtübernahme durch das Militär in Simbabwe hat die Regierungspartei ZANU-PF Robert Mugabe als Parteichef abgewählt... weiter





Neusiedlersee

Ein Lauffeuer am See11

Das Nordufer des Sees (hier die Ortschaft Neusiedl in Blickrichtung Süden) wird immer weiter verbaut. - © Markus Stermeczki

  • Die Bürgerinitiative "Freunde des Neusiedlersees" kämpft gegen die Verbauung des Steppensees.

Wien. Wer einen weitläufigen Bauboom am Schilfgürtel eines international mehrfach geschützten Steppensees besichtigen will... weiter


Deutschland

Jamaika-Knackpunkte Migration und Klima

Cem Özdemir und Katrin Göring-Eckardt von den Grünen sind den anderen Parteien in Sachen Migration entgegengekommen. - © APAweb / dpa, Michael Kappeler

  • Die vorraussichtlich letzte Runde der Jamaika-Gespräche soll noch am Sonntag eine Entscheidung bringen.

Berlin. In Berlin hat am Sonntag die voraussichtlich letzte Sondierungsrunde für ein Jamaika-Bündnis begonnen... weiter






Wiener FPÖ

Strache als Parteichef wiedergewählt

Der neue alte Parteichef bedankte sich für die "wundervolle großartige Unterstützung": "Eigentlich kann's nur schlechter werden." - © APAweb / Hans Punz

  • Mit 99,12 Prozent erzielt Strache ein marginal schlechteres Ergebniss als im Jahr 2014.

Wien. Mitten in den Regierungsverhandlungen mit der ÖVP hat die Wiener FPÖ Bundesparteichef Heinz-Christian Strache kräftigen Rückenwind gegeben... weiter

  • 1
  • Update vor 59 Min.

Interview

"Es ist ein Unsinn, was da im Gefängnis passiert"2

"Je gerechter eine Gesellschaft, desto geringer die Straffälligkeit" (Thomas Galli). - © Stanislav JenisInterview

  • Der langjährige Gefängnisdirektor Galli, erklärt, warum die Resozialisierung in Strafanstalten kaum gelingen kann.

"Wiener Zeitung": Herr Galli, früher haben Sie Gefängnisse geleitet, heute fordern Sie ihre Abschaffung. Wie war Ihr beruflicher Werdegang bis dahin... weiter





Mindestsicherung

Schieder erwägt Wartefrist für Zuziehende18

"Wir dürfen nicht zusehen, wie andere Bundesländer Armut nach Wien exportieren", erklärt er in der "Kronen Zeitung". - © APAweb / Georg Hochmuth

  • Schieders Kontrahent um den Wiener Parteivorsitz, Stadtrat Ludwig will keine Koalition mit der FPÖ.

Wien. Der geschätsführende SPÖ-Klubchef Andreas Schieder überlegt bei einem Wechsel nach Wien, bei der Mindestsicherung eine Wartefrist von einem Jahr... weiter


Literatur

Experiment in Entschleunigung3

Ritter Witiko gilt als Stammvater der böhmischen Witigonen in Krumau. - © Ceský Krumlov

  • Adalbert Stifter hat vor 150 Jahren den Roman "Witiko" verfasst: ein antirevolutionäres Sittenbild.

"Ihr Fließen ist sehr langsam." So beschreibt Adalbert Stifter gleich in einem der ersten Absätze seines Romans "Witiko" die Moldau auf ihrem Weg... weiter













Werbung



Meistgelesen
  1. Ein Lauffeuer am See
  2. Strache als Parteichef wiedergewählt
  3. Norwegen gewinnt Teamspringen in Wisla
  4. "Es ist ein Unsinn, was da im Gefängnis passiert"
Meistkommentiert
  1. Jamaika-Knackpunkte Migration und Klima
  2. Regierungspartei entmachtet Mugabe
  3. "Es ist ein Unsinn, was da im Gefängnis passiert"
  4. Ein Chor Heimatloser



Wussten Sie, dass …


… bei Verletzung eines Menschen durch einen Hundebiss die Ärztin/der Arzt bzw...




HELP informiert …


… über Online-Ratgeber und -Rechner zum Thema "Bildung und Neue Medien"! ...





Werbung




Von unseren Lesern empfohlen


#erzschlag

vergleiche102

und wenn es noch größer, breiter, länger, höher noch milliardenbilliarrdentrilliarden trilliardenbilliardenmilliarden mal größer ist-das universum und das allerallerkleinste teilchen noch milliardenbilliardenttrilliarden... weiter

Neue Regierung

Kneissl will Außenministerin werden94

Nahost-Expertin Karin Kneissl. - © Belvedere/apa-Fotoservice/Lusser Wien. Der Nahost-Expertin und Publizistin Karin Kneissl werden derzeit gute Chancen eingeräumt, Außenministerin zu werden. Zuletzt ist ihr Name bereits mehrfach in der Gerüchteküche aufgebrodelt... weiter

chris lohner

"Wo bleibt da die Liebe?"35

 - © WZ/Moritz Ziegler "Wiener Zeitung": Bei der aktuellen "#metoo"-Debatte herrscht mitunter Hysterie, Gräben zwischen den Geschlechtern vertiefen sich. Brauchen wir neue Regeln für das Verhältnis Mann/Frau, weil die alten nicht mehr greifen... weiter


Neueste Leserkommentare

Ein Chor Heimatloser

kommentar

also, viele leute zahlen aber nicht wenig geld für einen urlaub auf mauritius :)) und noch mehr wären wohl heilfroh...



von Fabio Keiner am 19.11.2017, 15:51 Uhr

Strache als Parteichef wiedergewählt

kommentar

der einzige kandidat - mit 99,12% ! :)))))) da kommen schon totalitäre gefühle auf, bei solchen parteiwahlergebnissen...



von Fabio Keiner am 19.11.2017, 15:48 Uhr

"Es ist ein Unsinn, was da im Gefängnis passiert"

kommentar

an den beobachtungen des herrn galli ist sicher vieles richtig - aber die schlussfolgerung zu ziehen: schafft die gefägnisse ab...



von Fabio Keiner am 19.11.2017, 15:46 Uhr



Show im Dinner Theater Schönbrunn | 29. Nov., 1., 2., 8., 13., 15., 16., 20., 21. Dez.

Russische Weihnacht – Grüße aus Moskau!

Russische Weihnacht – Grüße aus Moskau! Hochkarätige Bühnenshows voll Wiener ‚Schmäh‘ und herzhaft-delikate Gourmetmenüs garantiert das erste Wiener Dinner Theater im...


Future - Ausgabe 1/2017

Gut vernetzt - Die Breitbandzukunft

Future Ausgabe 1/2017 Future Nr. 1 - D as sind die Themen: Titelthema: Breitband Kommunikation und Vernetzung prägen unsere Zukunft Auf der Überholspur Europa braucht ein...





Einfahrt eines Elektrobusses in die Ladestation am Währinger Gürtel, 1912. - © Sammlung Peter Payer/Allgemeine Automobil-Zeitung, Nr. 10, 1912

Wiener Stadtgeschichte

Geräuschloser Fortschritt1

Elektromobilität ist derzeit in aller Munde. Und es ist kein neues Phänomen, wie wir mittlerweile gelernt haben. Schon um 1900 gab es in zahlreichen europäischen Städten ausgedehnte Versuche mit Elektrofahrzeugen... weiter


 - © Stanislav Jenis

Einkaufsstraßen

Ein Fest für die Händler2

Wien. Man hat das Gefühl, dass der Weihnachtstrubel von Jahr zu Jahr früher beginnt. So wie es groteskerweise Ende Februar schon Osterhasen in den Regalen zu kaufen gibt, fanden sich Schokonikoläuse heuer bereits Anfang November in den großen Ketten... weiter


Mini-Roboter Nao im Dialog mit dem Technikexperten Ulrich Eberl. - © Helmuth Weichselbraun

Digitalisierung

Innovation für die Alten von morgen4

Villach. Schätzungen zufolge werden im Jahr 2050 etwa neun bis zehn Milliarden Menschen auf der Erde leben. Ein Zehntel von ihnen wird dann älter als 65 Jahre alt sein. In Mitteleuropa gar ein Drittel... weiter


Legt mit "Kind" ihre bislang opulenteste und vielseitigste Platte vor: Dominique Dillon de Byington alias Dillon. - © Joseph Kadow

Pop

Eindringlich aus Unvollkommenheit

Denkt man an Kitzbühel, so denkt man als Erstes an Hahnenkamm und Heerscharen von Prominenten, die zu allen Jahreszeiten in der "legendärsten Sportstadt der Alpen in Tirol" (so die Eigenwerbung) einfallen... weiter


Der slowakische Andrej Kiska spricht im EU-Parlament die Gefahren, die vom Kreml drohen. - © APAweb / AFP, FREDERICK FLORIN

Flüchtlinge

Slowakischer Präsident warnte vor dem Kreml9

Straßburg. Der slowakische Staatspräsident Andrej Kiska hat sein Land zu mehr Solidarität gegenüber der EU, auch bei der Aufnahme von Flüchtlingen, aufgefordert. "Die Slowakei sollte nie zögern... weiter


Berühmte Darstellung des Hofer Andrä. - © gemeinfrei

Geschichte

Der berühmteste aller Tiroler12

Die Tiroler verehren ihn. Ganz gleich, ob sie in Nord- und Ost- tirol (österreichisches Bundesland Tirol) oder im von Italien 1918 annektierten und ihm im Vertrag von Saint-Germain-en-Laye 1919 zugesprochenen südlichen Landesteil (Autonome Provinz... weiter


Was die Berufschancen anbelangt, melden die Wiener Betriebe vor allem Nachfrage nach HAK-, HTL- und Fachhochschulabsolventen an. Gewünscht werden allerdings bessere Englischkenntnisse. - © APAweb

Wien

Betriebe beklagten schlechtes Bildungsniveau von Lehrlingen1

Wien. Der Bedarf an Lehrlingen wird in Wien in drei bis fünf Jahren um rund ein Zehntel steigen. Gleichzeitig konnten die Betriebe 2016 rund 600 Lehrstellen gar nicht besetzen. Denn das Bildungsniveau der Schulabgänger sei nicht ausreichend... weiter


Literatur

Ein Chor Heimatloser1

Shenaz Patel wurde 1966 auf Mauritius geboren, dort, wohin die Bewohner der benachbarten Chagos-Inseln ab Mitte der 1960er Jahre zwangsumgesiedelt worden waren. Die Briten, zu deren Territorium die Inseln (zuvor eine französische Kolonie) immer noch... weiter


Testsieger beim Abtrocknen der exklusiven Zalto-Gläser wurde das grün gestreifte Reinleinen-Gläsertuch mit der Artikelnummer 601 von der oberösterreichischen Leinenweberei Vieböck. - © Bernhard Angerer

Weinjournal

Gläsertücher für mundgeblasene Weingläser6

Zum Abtrocknen und Polieren von feinwandigen mundgeblasenen Weingläsern – etwa von Zalto, die auch für Verkostungen beim Bewerb "Wiener Zeitung-Weine" genützt werden – sollte nicht irgendein Gläsertuch verwendet werden... weiter


Testen Sie Ihr Wissen


Werbung
Werbung