• 28. Februar 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:   |  Als Startseite in Ihrem Browser einrichten







Sprachschätze

Wenn alles sich wieder verjüngt

von Hilde Weiss


Abseits

Denn sie wissen nicht, was sie tun

von Christian Mayr


Gastkommentar

Gastkommentar

Was ist mit den Europaparteien SPÖVP passiert?

von Matthias Strolz


Deniz Yücel

Erster deutscher Korrespondent in Haft

von WZ Online/ Can Merey/dpa


weitere Meinung

Blogs

Jüdisch leben

Der Markt sollte nicht alles regeln

von Alexia Weiss


Blogs

Lastenradförderung

Diesel statt Fakten

von Matthias G. Bernold


weitere Blogs



Ob die Eurofighter-Anschaffung noch einmal ins Parlament gezogen wird, wird man heute sehen. - © apa/dpa/Daniel Karmann

Eurofighter

Tag der Entscheidung2


  • Nationaler Sicherheitsrat tagt unter strenger Geheimhaltung. Danach will die FPÖ diskutieren, ob sie einem Eurofighter-U-Ausschuss zustimmt.

Wien. Ohne die FPÖ geht gar nichts. Zwar ist die Einsetzung eines Untersuchungsausschusses seit 2015 ein Minderheitsrecht... weiter





Außenhandel

"Zu viele Gefühle und zu wenig Fakten"1

"Wenn wir einen Handelskrieg erleben, wäre das katastrophal", sagt der WTO-Präsident. - © APAWebAFP, COFFRINI

  • WTO-Chef Azevedo warnt USA vor Handelskrieg: "Das Problem ist ein irrationaler Umgang mit diesem Thema."

Genf/Washington. Der Chef der Welthandelsorganisation WTO, Roberto Azevedo, hat US-Präsident Donald Trump vor einem Handelskrieg gewarnt... weiter


Türkei

U-Haft für Deniz Yücel7

Der deutsche "Welt"-Journalist Deniz Yücel befindet sich seit 13 Tagen in Polizeigewahrsam. - © AP

  • Erstmals muss ein deutscher Korrespondent in der Türkei in U-Haft, Proteste und Kundgebungen in zehn Städten, auch in Wien.

Istanbul/Ankara. Der deutsche Journalist Deniz Yücel muss ins Gefängnis. Ein Haftrichter in Istanbul hat am Montagabend Untersuchungshaft gegen den... weiter






LSE

Traum von Megabörse scheint geplatzt3

Die Wetterlage hatte sich nach dem Brexit-Votum für eine Börsen-Fusion merklich verschlechtert. - © reuters/Toby Melville

  • Die Fusion der Londoner mit der Frankfurter Börse ist aller Voraussicht nach gescheitert.

London. (reuters) Das Aus kam früher als erwartet: Die Fusion der Londoner und der Frankfurter Börse ist aller Voraussicht nach auch beim fünften... weiter


Griechenland

Wirtschaftskrise und Sparkurs führen zu Armut

Eine ältere Frau durchsucht Kleiderspenden der orthodoxen Kirche in Athen. - © APAweb, Reuters, Alkis Konstantinidis

  • Armutsindex stiegt von 2008 bis 2015 um 40 Prozent, mitverursachend sind die Auflagen der Geldgeber.

Athen. Die griechische Bevölkerung leidet einer Studie zufolge unter größerer Armut als es ein Blick auf die Einkommen vermuten lässt... weiter

  • Update vor 24 Min.




Bundestheater-Holding-Interview

"Bin nicht für Turbokapitalismus"

"Nur wenn wir die Fakten kennen, können wir diese auch hinterfragen": Holding-Chef Christian Kircher will Transparenz. - © apa/G. HochmuthInterview

  • Christian Kircher über eine gestärkte Bundestheater-Holding, neue Ansätze für die Oper und sein Verhandlungsgeschick.

Wien. Die Krise ist ausgestanden. Jedenfalls fast. Als Christian Kircher, seit 2016 Chef der Österreichischen Bundestheater-Holding... weiter


Sondersitzung

Grazer Gemeinderat tritt wegen Murkraftwerk zusammen2

Die Baustelle des Murkraftwerks Puntigam ist im Februar wieder von Projektgegnern und Umweltschützern besetzt worden. Im Bild: Besetzung der Baustellung im Bereich der Olympiawiese in Graz. - © APAweb/NATURSCHUTZBUND/FRANZ KEPPEL

  • Letzte Zusammenkunft in alter Zusammensetzung am Mittwoch.

Graz. Der "alte" Grazer Gemeinderat tritt zu einer letzten Sitzung zusammen. Grund der außerordentlichen Sitzung ist das umstrittene Murkraftwerk... weiter












Werbung





Meistgelesen
  1. Alfred sieht aus wie ein Alfred
  2. Wer zieht wen an?
  3. Hinweise auf Brudermord verdichten sich
  4. U-Haft für Deniz Yücel
Meistkommentiert
  1. Alfred sieht aus wie ein Alfred
  2. Aschermittwoch der Ansagen
  3. Schüler sollen Fake-News erkennen lernen
  4. Uneinigkeit zwischen Wien und Berlin



HELP.gv.at informiert …


… über die Prüfung einer Beeinträchtigung durch Suchtgift beim Lenken eines Fahrzeuges...




HELP.gv.at informiert …


… über spezielle Tipps für die Jobsuche für Jugendliche! ...







IMPRESSIONEN von den "future ethics"

Sprache und Populismus: "Dem Volk aufs Maul schauen"

Sprache und Populismus: "Dem Volk aufs Maul schauen" Wiener Zeitung und Diakonie Österreich luden am Dienstag, den 17. Jänner 2017 ins Albert-Schweitzer-Haus zur fünften Veranstaltung im Rahmen der...


11. bis 19. März

WOHNEN & INTERIEUR

WOHNEN & INTERIEUR Die Wohnen & Interieur 2017 nimmt Sie unter dem Motto "Begegnung der Sinne" mit auf eine Reise durch vier Gefühlswelten in allen Hallen der Messe Wien...


Future - Ausgabe 2/2016

Industrie 4.0

Industrie 4.0 Future Nr. 2 - D as sind die Themen: Titelthema: Industrie 4.0 Was wirklich hinter dem Hype um Industrie 4.0 steckt Industrie 4...






Von unseren Lesern empfohlen


Psychologie

Alfred sieht aus wie ein Alfred65

Jerusalem. Sieht jemand, der Alfred heißt, auch wie ein Alfred aus? Es könnte so sein. Auch könnte es möglich sein, dass andere dies so wahrnehmen. Einem internationalen Forscherteam zufolge ähneln Menschen optisch offenbar tatsächlich dem mit ihrem... weiter

Rudolf Burger

"Ich sage nicht ja zum Kreuz, es ist mir egal"65

 - © Hämmerle "Wiener Zeitung": Sind Sie überrascht, dass uns das Phänomen Gott heute so intensiv beschäftigt? Noch vor dreißig, vierzig Jahren konnte man vermuten, dieses Thema habe der Westen hinter sich gelassen oder werde es jedenfalls bald tun... weiter

Maschinen-Dolmetscher

Der Rechenkünstler als Dolmetscher22

Der Universitätsprofessor Gerhard Budin glaubt nicht, dass die Arbeitsplätze der Dolmetscher in Gefahr sind. - © Privat Wiener Zeitung: Google und viele andere Konzerne investieren Milliardenbeträge in automatisches Übersetzen und versprechen epochale Durchbrüche in den kommenden Jahren. Wie stehen die Chancen... weiter


Neueste Leserkommentare

Heeresnachrichtenamt enttarnte Cyber-Terroristen

kommentar

Was mir fehlt hier sind die Konsequenzen? Gibt es einen Haftbefehl, einen Auslieferungsantrag?



von offener Weltbürger am 28.02.2017, 10:27 Uhr

Traum von Megabörse scheint geplatzt

kommentar

Kengeter hat sich schon einige Skandale geleistet (UBS -2,9 Mrd), nun also Insiderhandel. Es lebe hoch die deutsche Grossmannsucht...



von WOLF am 28.02.2017, 10:08 Uhr

Selbstverwaltung ist gut

kommentar

Ihr Artikel , Hr. Göweil , bringt es auf den Punkt. Da gibt es eigentlich nichts mehr dazu zu sagen , sieht man daran das bis jetzt keine...



von Franz Hahn am 28.02.2017, 09:40 Uhr


In der Justizanstalt Josefstadt sitzen derzeit 39 jugendliche Häftlinge. Davon befinden sich 19 in Untersuchungshaft. - © apa/Fohringer

Justiz

Kein Jugendgefängnis für Wien5

Wien. Kalt und und unüberschaubar prangt das Straflandesgericht Wien auf der Landesgerichtsstraße. Abgesehen vom Gericht, befinden sich darin die Staatsanwaltschaft Wien und das "Graue Haus": Also die Justizanstalt, in der die Häftlinge einsitzen... weiter


Mit einem Klick zum Klang der Welt: Radio Garden ist das Tor zu Musiksendern aller Länder. - © radiogarden

Gegenbewegungen im Internet

Zurück zum Zufall5

Wien. Als das Internet noch das Web 1.0 war und man mit Frontpage seine eigene, etwas pixelige Homepage bastelte, gab es den Typus des Cyberflaneurs, für den Surfen eine Erkundung war, eine Entschlüsselung der Untiefen des virtuellen Universums... weiter


Hornbrillen und Shiftkleider: Sixties-Optik an der Wiener Volksoper. - © Barbara Pálffy/Volksoper

Musicalkritik

Das Geheimnis seines Erfolgs2

Gut möglich, dass das Stammpublikum ein wenig verwirrt war. Tatsächlich: Am Samstag prangten auf der Bühne der Wiener Volksoper die dicken Lettern "WWW". Ist die Heimstätte betagter Musikkomödien plötzlich im Internet-Zeitalter angekommen... weiter


Jacqueline Kappel debattiert in der Endrunde des Redewettbewerbs "Sag’s Multi!" auf Deutsch und Englisch um den Sieg. - © Niko Havranek

Sag's Multi

Do you speak Deutsch?5

Wien. "But we are only one small fraction of humanity. There are so many people who do not have this possibility. Mein sehr verehrtes Publikum! Malala setze sich für ihre Träume und Ziele ein, weil für sie eines klar ist: Wissen bereichert... weiter


Privatvideos, hier von der Hochzeit am Standesamt, sollen historische Lücken schließen. - © Sammlung Bilonoha

Alltagvideos der 80er und 90er

"Gitti, Wolfi, schaut’s her!"10

Wien. "Gitti, Wolfi, schaut’s her einmal!" Mit diesen Worten will eine hörbar ältere Dame die Kinder, die sie filmt, dazu animieren, sich in Pose zu werfen. Nicht alle ließen dieses Ritual gerne über sich ergehen... weiter


Cybermobbing hat durch die breite Nutzung von Smartphones und Sozialen Medien "massiv zugenommen". Die - © APAweb, dpa

Digitale Bildung

Schüler sollen Fake-News erkennen lernen2

Wien. Schüler sollen künftig nicht nur verstärkt den richtigen Umgang mit Hard- und Software, sondern auch digitale Inhalte kritisch hinterfragen lernen. Durch eine neue Kooperation mit dem Verein Mimikama... weiter


Intime Bekenntnisse

Zwillingseltern packen aus1

Es ist wohl eines der intimsten Dinge, über die man einen Seelenstriptease ablegen kann, und noch heikler als das Thema Sex: Wie erziehe ich meine Kinder? Und wie und wo und wann bin ich dabei gescheitert... weiter

  • Update vor 37 Min.

Testen Sie Ihr Wissen


Werbung
Werbung