• 16. April 2014

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Richter haben immer öfter in der Hand, was ihnen Politiker durch eine schwammige Verfassungsgesetzgebung bereitwillig überantworten. - © Michael Gruber/EXPA/picturedesk.com

Politk

Wehe, wenn die Wutrichter kommen4

  • Tierschutz, Nachhaltigkeit, Forschung: Die Politik erhebt immer öfter in Verfassungsrang, was populär ist. Damit wächst Richtern eine Macht zu, die Experten für gefährlich halten.

Wann genau es das erste Mal geschah, lässt sich heute nicht mehr mit Gewissheit sagen. Die einen sehen den Beginn dieser Entwicklung 1975, andere halten das Jahr 1955 für wahrscheinlicher; und eine Minderheit behauptet sogar, das allererste Mal, die Erbsünde sozusagen, sei schon 1919 erfolgt. Nur in einem Punkt sind sich alle einig: Ein Ende ist... weiter




Ausweis von Ernst Frey, der als Nguyen Dap auf Seiten von Ho Chí Minh kämpfte. - © Privatarchiv Familie Frey

Ernst Frey

Parteitag mitten im Urwald3

  • Vor 60 Jahren verlor Frankreich Indochina. Viele Deutsche und Österreicher kämpften damals in Vietnam: Die meisten bei der Fremdenlegion, einige auf der anderen Seite, wie der Wiener Viet-Minh-Oberst Ernst Frey.

Vietnam Ende der 1940er, Anfang der 50er Jahre: Diese Region und diese Zeit liegen bis heute im Schatten unserer Wahrnehmung. Wir erinnern uns an Indiens Unabhängigkeit, an die kommunistische Machtübernahme in Peking, oder den Koreakrieg, aber die Entwicklungen in Indochina blieben uns weitgehend verborgen... weiter




"Gute Quoten sagen meiner Meinung nach noch nichts über die Qualität aus. Außerdem ist es nicht Aufgabe eines öffentlich-rechtlichen Senders, gute Quoten zu erzielen." David Schalko - © Eva Wahl

David Schalko

"Sprache und Geschichte sind immer eins"12

"Wiener Zeitung": Herr Schalko, Sie sind ein Mensch, der am laufenden Band Geschichten erfindet und diese entweder zu Büchern oder Filmen verarbeitet. Welcher Plot spielt momentan die Hauptrolle für Sie? David Schalko: Zur Zeit arbeite ich an einer Serie für den ORF, in der Gert Voss die Hauptrolle spielen wird... weiter




Tomás Garrigue Masaryk, der erste Präsident der Tschechoslowakei, hier auf einem Denkmal vor der Brünner Universität, die seinen Namen trägt. - © Demotix/Corbis/Tomas Hajek

Tschechoslowakische Geschichte

Tschechische Mythen5

  • Im Lauf des 20. Jahrhunderts folgte in Tschechien eine nationale Selbstdeutung auf die andere - was der politischen Kultur des Landes nicht nur gut getan hat.

Prag 7, Holesovice, den meisten Besuchern der Stadt wohl nur durch den Bahnhof bekannt, in dem Züge aus ganz Europa einfahren. Mitten durch das Viertel führt die Milada Horáková-Straße hinauf zum großen Letná-Plateau, vorbei an grauen Zinshäusern, die an Wiener Gemeindebauten der Zwischenkriegszeit erinnern... weiter




In den 1960er Jahren wurde er zum "König der tschechischen Prosa" ausgerufen: Bohumil Hrabal (1914-1997). - © Kestner/CTK/picturedesk.com

Literatur

"Ich schaue nur und staune"5

  • Ein Sprach- und Formartist von höchsten Graden, dessen weltliterarischer Rang bis heute von vielen Klischees verstellt ist: Zum 100. Geburtstag des tschechischen Erzählers Bohumil Hrabal.

Im Jahr 1969, in einer Kneipe rund 40 Kilometer von Prag entfernt, versammelte sich Ende März, kurz nach dem Ende des "Prager Frühlings", eine Gesellschaft von Freunden. Sie wollten ausgiebig essen, trinken und den Jubilar zu dessen 55. Geburtstag hochleben lassen. Wenige Jahre zuvor war dieser zum "König der tschechischen Prosa" ausgerufen worden... weiter




Flüchtete 1975 in den Westen: Milan Kundera, hier im Jahr 1980. - © wikimedia/flickr/Elisa Cabot

Literatur

Erotik als Ersatzfreiheit4

  • An Milan Kunderas Lebens- und Werkgeschichte ist die politische Entwicklung seiner Generation in der Tschechoslowakei gut ablesbar. Vor wenigen Tagen ist der in Paris lebende Autor 85 Jahre alt geworden.

Um zu lachen, muss man ein Gesicht haben. Dieser Satz stammt zwar von Majakowskij, könnte einem jedoch auch in Milan Kunderas vielbändigen Legenden der Lieblosigkeit unversehens zwischen den Zeilen entgegenfallen. Dem Menschen sein Gesicht zu bewahren angesichts der Lächerlichkeit der Lebenswelt, ihrer Erstarrung und Verkarstung unter den Händen... weiter




zurück zu Beilagen


Werbung




Eine Fähre mit 459 Menschen an Bord ist vor der Küste Südkoreas gesunken.

16.04.2014: Die Statue Imperia in Konstanz am Bodensee (Baden-Württemberg). Sie erinnert satirisch an das Konzil von Konstanz (1414-1418). Das Konstanzer Konzil jährt sich zum 600. Mal - dieses Jubiläum wird von Ende April an ganze fünf Jahre lang in der Stadt am Bodensee gefeiert. Der Konflikt zwischen Russland und der Ukraine spitzt sich erneut zu. Hier eine Barrikade der pro-russische Seperatisten vor dem Parlament in Slovyansk.

Die Sozialdemokratische Partei Europas (SPE), der auch die SPÖ angehört, kürte ihren Spitzenkandidaten am 1. März in Rom:
<span style="font-weight: bold;">Martin Schulz</span>: Der 58-jährige Deutsche gilt als wortgewandt, streitlustig, ehrgeizig. 2004 übernahm der gelernte Buchhändler den Fraktionsvorsitz der Sozialisten, 2012 wurde er Präsident des Europaparlaments. Schulz ist verheiratet und hat zwei Kinder. Migranten, die ihre Flucht aus Honduras mit dem Verlust von Extremitäten bezahlten. Den Zug, mit dem sie in die USA gelangen, bezeichnen sie als "La Bestia" (Die Bestie), da es hier oft zu bestialisichen Übergriffen an Einwanderern kommt.

Werbung