• 30. Januar 2015

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



20150123_handwerk - © Meisterstrasse

Wiener Journal

Handwerk hat wirklich goldenen Boden

  • Nicola und Christoph Rath haben vor 14 Jahren das Thema Handwerk zu ihrem Beruf gemacht. Mit der Dachmarke "Meisterstrasse" holen sie die Arbeit von Handwerksbetrieben aus Österreich und Deutschland vor den Vorhang.

"Die Leute haben uns für verrückt, romantisierend und rückwärtsgewandt erklärt, als wir begannen, uns beruflich mit dem Thema Handwerk zu beschäftigen", meint Nicola Rath lachend. Sie erzählt vom Jahr 2001 – noch vor der globalen Wirtschaftskrise, noch bevor Magazine wie "Landlust" oder "Servus" zu den stabilsten Produkten am Zeitschriftenmarkt... weiter




In der Werkstatt von Materna, einem der traditionsreichsten Schuhmacher in Wien. - © Daniel Shaked

Wiener Journal

Ein stilles Handwerk

  • Die Maßschuhmacherei hat alles, was der industriellen Konfektion (zunehmend und meistens) fehlt: Können, Liebe und Zeit. Ein Blick hinter die Kulissen eines traditionellen Handwerks.

Doris Pfaffenlehner war mutig, und es hat sich gelohnt: Die Schuhmacherwerkstatt, die sie mit ihrem Meisterbrief in der Tasche vor gut fünf Jahren im niederösterreichischen Kernhof – das liegt bei Mariazell – gründete, floriert. Ihre Kunden kommen aus Wien, aus dem Salzburger Land, der Steiermark, aus Texas und mitunter sogar aus Finnland... weiter




Häufig im Bregenzerwald nebeneinander zu sehen: Innovation (linkes Gebäude) und Tradition (rechtes Haus). - © Adolf Bereuter

Wiener Journal

Wo das Handwerk blüht

  • Trotz Ikea und Massenware ist das Handwerk im Bregenzerwald in Vorarlberg sehr erfolgreich. Das Erfolgsrezept der zahlreichen Betriebe: Qualität, Innovation und Tradition.

In der Gemeinde Au im Bregenzerwald in Vorarlberg musste seit mindestens 20 Jahren kein handwerklicher Betrieb Konkurs anmelden, dafür wurden in dieser Zeit einige neue Handwerksbetriebe gegründet. Mehr als 30 Unternehmen dieses Wirtschaftszweiges werden heute in der Gemeinde, in der 1704 Menschen leben, gezählt... weiter




20150123 - © Wiener Zeitung / Coverfoto: Hero Images/Corbis

Wiener Journal

Handgemacht4

  • Das Thema im Wiener Journal, dem Freitagsmagazin der Wiener Zeitung, am 23. Jänner 2015.

Lange Zeit hat es so ausgesehen, als stünde das Handwerk gegen die moderne industrielle Produktion auf verlorenem Posten. Tatsächlich sind in den vergangenen Jahrzehnten viele Berufe verschwunden. Dessen ungeachtet gibt es in neuerer Zeit wieder verstärkt Interesse an alten handwerklichen Fertigkeiten... weiter




20141230_cover - © Wiener Zeitung / Coverfoto: Christoph Liebentritt

Wiener Journal

Im Orchester5

  • Das Thema im Wiener Journal, dem Freitagsmagazin der Wiener Zeitung, am 2. Jänner 2015.

Ein Orchester wie die Wiener Philharmoniker nimmt man zumeist als Ganzes wahr. Doch sind die Musikerinnen und Musiker, die da zusammenarbeiten, individuelle Persönlichkeiten mit eigener Geschichte und anspruchsvollem Alltag. Das "Wiener Journal" hat sich hinter den Kulissen umgetan und vier der Akteure porträtiert... weiter




Alina Pinchas: "Man identifiziert sich auch stark mit diesem Orchester." - © Liebentritt

Neujahrskonzert

Stimmen aus dem Orchester1

  • Vier Philharmoniker im Porträt.

Wenn man ein Orchester wie die Wiener Philharmoniker spielen hört, nimmt man ein Ganzes wahr. Doch dieses Ganze besteht aus Individuen mit eigener Persönlichkeit. Vier Porträts. Ronald Janezic, 1. Horn: "Plan B habe ich keinen." ... weiter




zurück zu Beilagen


Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Tote bei Gasexplosion in Kinderspital in Mexiko
  2. Doppelbödiges Spiel
  3. Akademikerball hält Wiener Innenstadt in Atem
  4. Einschlag auf den Südpol verformte den Mars
Meistkommentiert
  1. Stenzel fordert Bundesheer
  2. Der grüne Riese schrumpft
  3. "Gesetzliche Arbeitszeit kürzen"
  4. Gegenwind für Tsipras


Werbung