Träume
im Reich der Mitte

  • Chinas Weg zur Weltmacht war steinig und steil: Erst als Dengs Pragmatismus Maos Ideologie ablöste, schaffte die Volksrepublik der 1,3 Milliarden den Aufstieg an die Spitze.

  Ein Mann mit zerknitterter Stoffmütze und abgetragener Kleidung steht auf einer Plattform am Tiananmen, am Tor des Himmlischen Friedens in Peking. Er blickt über den riesigen Platz, "der mit kleinen, zu ihm erhobenen Gesichtern erfüllt war – dem Volk. Sie singen Lieder über ihn, sie wünschten ihm in Sprechchören... weiter




Hallstatt in China. - © norbert artner

Wiener Journal

Nichts erinnert hier an China

  • In der chinesischen Provinz Guangdong wurde eine Kopie des österreichischen Ortes Hallstatt errichtet. "Hallstatt See" ist ein ambitioniertes Immobilienprojekt, das Käufer vor allem mit der für chinesische Verhältnisse relativ intakten Umwelt anlocken will.

Der Weg nach Hallstatt See mit öffentlichen Verkehrsmitteln zieht sich etwas. Unsere Reise beginnt am Flughafen von Shen-zhen, von dort geht es mit dem Bus in die Zwei-Millionen-Stadt Hui- zhou in der Provinz Guangdong, in deren Außenbezirk Boluo das Projekt "Hallstatt See" liegt. Man fährt durch eine subtropische Landschaft, Palmen... weiter




20140919wj_cover - © CoverIllustration: Wiener Journal, Hintergrundfoto: Marietta & Gerhard/Fotolia

Wiener Journal

Schulreif

  • Das Thema im Wiener Journal, dem Magazin der Wiener Zeitung, am 19. September 2014.

Früher, so meinte man, war ein Kind schulreif, wenn es mit der Hand über den Kopf fassend das Ohr erreichte. Dass es 50 Minuten stillsitzen können sollte, setzte man voraus. Aber wer definiert, wann ein Kind reif ist für die Schule? Noch immer haben es Kinder aus bildungsfernen Elternhäusern schwerer... weiter




20140912wj_cover - © Wiener Journal

Wiener Journal

China1

  • Das Thema im Wiener Journal, dem Magazin der Wiener Zeitung, am 12. September 2014.

"Wenn China erwacht, wird die Welt erzittern", meinte Napoleon 1817. Doch der Weg zum wirtschaftlichen Aufstieg Chinas war für einen großen Teil der Bevölkerung entbehrungsreich und steinig. Zwar ist China neben Indien das Land mit der größten Zahl von in Armut lebenden Menschen, zugleich wächst nirgends auf der Welt die Zahl der Milliardäre... weiter




20140905_FH - © APA Fotoservice Schedl

Wiener Journal

Idealismus alleine reicht nicht

  • Es ist keine Branche, in der man das große Geld machen kann. Dennoch zieht es immer mehr junge Leute, aber auch ältere Berufsumsteiger in die Sozialarbeit. In diesen Jobs sollte man auf Menschen zugehen können – und auch mit Niederlagen umgehen lernen.

Barbara Bittner hat jetzt wieder alle Hände voll zu tun. Als Studiengangsleiterin am FH-Campus Wien steckt sie mitten in den Vorbereitungen für das neue Semester, in dem auch wieder rund 160 künftige Sozialarbeiter mit dem Bachelorstudium beginnen. Und jeder Einzelne von ihnen hat ein umfangreiches Aufnahmeverfahren durchlaufen... weiter




"Mit vierzehn hast du einfach keine Perspektiven. Es lebt dir keiner vor, wie du es richtig machen sollst." - © Christoph Liebentritt

Wiener Journal

Eine neue Perspektive finden4

  • Menschen, die Sozialarbeit in Anspruch nehmen müssen, entsprechen beinahe nie dem Klischeebild, das die Öffentlichkeit von ihnen hat. Ihre Betreuerinnen und Betreuer hingegen kennen die Nuancen des Lebens derjenigen, die vom Absturz bedroht sind.

Es ist der Abend vor Silvester, als bei den Wiener Frauenhäusern das Telefon läutet. Am anderen Ende ist eine junge Frau, die um Hilfe bittet. Ihre Freundin Marija* brauche dringend einen Ort, an dem sie vor ihrem Mann sicher ist, sagt sie. Als die Freundin mit der Sozialarbeiterin spricht, klopft Marijas Herz laut... weiter




zurück zu Beilagen


Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. "Diese Krise hat der Westen ausgelöst"
  2. "Ich nehme nur Katholische"
  3. "Yes" oder "No"?
  4. Mammografie - Mythen und Fakten
Meistkommentiert
  1. Die Temperaturen werden weiter steigen
  2. Gudenus rechtfertigt Russland-Besuch
  3. "Wer erfüllt lebt, kann leichter sterben"
  4. Genug gestritten


Am Donnerstag Morgen begann das Referendum über die Unabhängigkeit Schottlands.

<!--[if gte mso 9]><![endif]--><span style="font-size:11.0pt;line-height:115%;font-family:"Calibri","sans-serif";mso-ascii-theme-font:minor-latin;mso-fareast-font-family:Calibri;mso-fareast-theme-font:minor-latin;mso-hansi-theme-font:minor-latin;mso-bidi-font-family:"Times New Roman";mso-bidi-theme-font:minor-bidi;mso-ansi-language:DE-AT;mso-fareast-language:EN-US;mso-bidi-language:AR-SA">18.09.2014: Ein Mann sammelt getrocknete Chilischoten ein. Im Hintergrund ragen die Hochhäuser von Incheon, einer Hafen- und Industriestadt an der Nordwestküste Südkoreas, in den Himmel.
</span><!--[if gte mso 9]>Normal021falsefalsefalseDE-ATX-NONEX-NONE<![endif]--><!--[if gte mso 9]><![endif]--><!--[if gte mso 10]><style>/* Style Definitions */table.MsoNormalTable{mso-style-name:"Normale Tabelle";mso-tstyle-rowband-size:0;mso-tstyle-colband-size:0;mso-style-noshow:yes;mso-style-priority:99;mso-style-parent:"";mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt;mso-para-margin-top:0cm;mso-para-margin-right:0cm;mso-para-margin-bottom:10.0pt;mso-para-margin-left:0cm;line-height:115%;mso-pagination:widow-orphan;font-size:11.0pt;font-family:"Calibri","sans-serif";mso-ascii-font-family:Calibri;mso-ascii-theme-font:minor-latin;mso-hansi-font-family:Calibri;mso-hansi-theme-font:minor-latin;mso-fareast-language:EN-US;}</style><![endif]--> In Florenz. © Clet Abraham

Der Goethehof ist eine Ikone unter den Gemeindebauten der Stadt. Doch dem Prestigeprojekt des "roten Wiens" fällt mittlerweile der Putz ab - ietzt wird renoviert. Ein Lokalaugenschein. "Big Bambu: 5,000 Arms to Hold You" im Israel Museum in Jerusalem  von Doug und Mike Starn besteht aus 10.000 Bambusästen und bedecken eine Fläche von rund 700 m2. 

Werbung