• 20. September 2014

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



20140919wj_cover - © CoverIllustration: Wiener Journal, Hintergrundfoto: Marietta & Gerhard/Fotolia

Wiener Journal

Schulreif1

  • Das Thema im Wiener Journal, dem Magazin der Wiener Zeitung, am 19. September 2014.

Früher, so meinte man, war ein Kind schulreif, wenn es mit der Hand über den Kopf fassend das Ohr erreichte. Dass es 50 Minuten stillsitzen können sollte, setzte man voraus. Aber wer definiert, wann ein Kind reif ist für die Schule? Noch immer haben es Kinder aus bildungsfernen Elternhäusern schwerer... weiter




Ein Tourist am Tiananmen-Platz in Beijing.   - © Imaginechina/Corbis

Wiener Journal

Träume im Reich der Mitte

  • Chinas Weg zur Weltmacht war steinig und steil: Erst als Dengs Pragmatismus Maos Ideologie ablöste, schaffte die Volksrepublik der 1,3 Milliarden den Aufstieg an die Spitze.

  Ein Mann mit zerknitterter Stoffmütze und abgetragener Kleidung steht auf einer Plattform am Tiananmen, am Tor des Himmlischen Friedens in Peking. Er blickt über den riesigen Platz, "der mit kleinen, zu ihm erhobenen Gesichtern erfüllt war – dem Volk. Sie singen Lieder über ihn, sie wünschten ihm in Sprechchören... weiter




Hallstatt in China. - © norbert artner

Wiener Journal

Nichts erinnert hier an China

  • In der chinesischen Provinz Guangdong wurde eine Kopie des österreichischen Ortes Hallstatt errichtet. "Hallstatt See" ist ein ambitioniertes Immobilienprojekt, das Käufer vor allem mit der für chinesische Verhältnisse relativ intakten Umwelt anlocken will.

Der Weg nach Hallstatt See mit öffentlichen Verkehrsmitteln zieht sich etwas. Unsere Reise beginnt am Flughafen von Shen-zhen, von dort geht es mit dem Bus in die Zwei-Millionen-Stadt Hui- zhou in der Provinz Guangdong, in deren Außenbezirk Boluo das Projekt "Hallstatt See" liegt. Man fährt durch eine subtropische Landschaft, Palmen... weiter




Der Anblick alter Pötte wird seltener am Jangtse. - © Sacha/corbis

Wiener Journal

Verdammte Schönheit

  • Der Drei-Schluchten-Damm hat das Landschaftsbild des Jangtse irreversibel verändert. Eine Kreuzfahrt über den längsten Fluss Chinas zählt dennoch zu den Höhepunkten einer Asienreise.

Ich sitz beim Wein die Augen zu, vergess’ die Zeit, Blüten fallen und bedecken fast mein Kleid. Erheb mich trunken   folge Fluss und Mond, Vögel ziehen nirgends Menschen weit und breit. Mehr als 1200 Jahre alt sind jene Zeilen aus der Feder des exzentrischen Poeten Li Bai, als er hoch droben auf seinem Felsen Ma'anshan saß... weiter




20140912wj_cover - © Wiener Journal

Wiener Journal

China1

  • Das Thema im Wiener Journal, dem Magazin der Wiener Zeitung, am 12. September 2014.

"Wenn China erwacht, wird die Welt erzittern", meinte Napoleon 1817. Doch der Weg zum wirtschaftlichen Aufstieg Chinas war für einen großen Teil der Bevölkerung entbehrungsreich und steinig. Zwar ist China neben Indien das Land mit der größten Zahl von in Armut lebenden Menschen, zugleich wächst nirgends auf der Welt die Zahl der Milliardäre... weiter




zurück zu Beilagen


Werbung




Bildungsministerin Gabriele Heinisch-Hosek besuchte eine Stunde lang die verschiedenen Institutionen, die auf dem IKG-Campus im Wiener Prater, unter einem Dachgeführt werden: Krippe, Kindergarten, Volksschule, Wiener Mittelschule, AHS.

Die Trophäe des 2014 Ig Nobelpreis bei der Verleihung in der Harvard Universität am 18. September. Der Befürworter für einen Verbleib bei Großbritannien Alistair Darling freut sich über das Ergebnis.

19.09.2014: <!--[if gte mso 9]><![endif]--><span style="font-size:10.0pt;line-height:115%;font-family:" arial","sans-serif";mso-fareast-font-family:calibri;mso-fareast-theme-font:minor-latin;color:black;mso-ansi-language:de-at;mso-fareast-language:en-us;mso-bidi-language:ar-sa"="">Die ersten sieben deutschen Bundeswehr-Soldaten werden heute in den Nordirak geflogen. Hier stehen sie am Nato-Flugplatz in Hohn(Schleswig-Holstein) vor einer Transall. Ihr Ziel ist die Kurden-Hauptstadt Erbil. Dort werden sie Kurden ausbilden.</span><!--[if gte mso 9]>Normal021falsefalsefalseDE-ATX-NONEX-NONE<![endif]--><!--[if gte mso 9]><![endif]--><!--[if gte mso 10]><style>/* Style Definitions */table.MsoNormalTable{mso-style-name:"Normale Tabelle";mso-tstyle-rowband-size:0;mso-tstyle-colband-size:0;mso-style-noshow:yes;mso-style-priority:99;mso-style-parent:"";mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt;mso-para-margin-top:0cm;mso-para-margin-right:0cm;mso-para-margin-bottom:10.0pt;mso-para-margin-left:0cm;line-height:115%;mso-pagination:widow-orphan;font-size:11.0pt;font-family:"Calibri","sans-serif";mso-ascii-font-family:Calibri;mso-ascii-theme-font:minor-latin;mso-hansi-font-family:Calibri;mso-hansi-theme-font:minor-latin;mso-fareast-language:EN-US;}</style><![endif]--> In Florenz. © Clet Abraham

Werbung