Wiener Festwochen

Kommentar

Nicht für alle ein Fest6

Irgendwann ist jede Party vorbei. Als ein solches "Fest", wie Plakate verhießen, verstand das neue Leitungsteam der Wiener Festwochen das Festival vorrangig. Nach dem Fest gibt es eine Rechnung, am Donnerstag kam sie in Form der Zuschauerbilanz. 128.630 Besucher konnten die Festwochen heuer insgesamt verbuchen. Von 41.646 Karten wurden 34... weiter




- © Caroline Moreau

Theaterkritik

Wurm tot, aber glücklich1

  • "Battlefield", ein Stück Hindu-Mythos von Peter Brook bei den Festwochen.

Nur vier Darsteller und kaum Aktion auf der größten Festwochen-Bühne in der Hofreithalle im Museumsquartier. Für viele Gäste eine Enttäuschung. So wenig großes internationales Theater wie heuer fand sich noch nie im Programm. Peter Brook: die letzte Chance... weiter




Frankreich 2017

Emmanuel Macron am Wahltagg.  - © APAweb/AP, MoriGrafik

Frankreich

Kurs auf satte absolute Mehrheit11

  • Macrons Partei landet in der ersten Runde der Parlamentswahlen mit 32,3% klar auf dem ersten Platz.

Paris. Es sieht gut aus für Emmnauel Macron. Fünf Wochen nach seinem Einzug in den Elysée-Palast rückt für Frankreichs neuen Präsidenten ein weiterer Erfolg in greifbare Nähe. In der ersten Runde der Parlamentswahlen landet seine Bewegung "La République en Marche" im Verbund mit der Mitte-Partei Modem mit 32... weiter




Seine erste Reise ins Ausland führte den französischen Präsidenten Macron nach Berlin zu Bundeskanzlerin Merkel. - © ap/Sohn

Frankreich

"Etwas Gemeinsames schaffen"1

  • Frankreich und Deutschland wollen Reformen für die EU - doch die Form müssen sie erst finden.

Berlin/Paris. (czar) Es war nicht ihr erstes Treffen in Berlin. Doch als Emmanuel Macron vor zwei Monaten dort von Bundeskanzlerin Angela Merkel empfangen wurde, war er noch nicht Staatspräsident Frankreichs. Seit Sonntag ist er es - und nur einen Tag später führte ihn seine erste Auslandsreise nach... weiter




Édouard Philippe steht für eine unverbrauchte Politikergeneration. - © apf/Triballeau

Frakreich

Ein Konservativer wird Macrons Premier

  • Mit der Ernennung von Édouard Philippe sendet der neue Präsident ein Signal an das Mitte-Rechts-Lager. Beide Männer haben viel gemein.

Paris. Er gehört nicht der Präsidentenpartei "La République en marche" an, zählt zum Umfeld des konservativen Ex-Premiers Alain Juppé - leitet aber künftig Frankreichs Regierungsgeschäfte: Édouard Philippe. Staatschef Emmanuel Macron ernannte den moderaten 46-Jährigen am Montag zu seinem... weiter




Netzpolitik

Die neue "Startseite" von "LuL.to". - © Screenshot: Archiv

LuL.to

Cybercrime-Experten in Deutschland sperrten illegales Downloadportal6

  • Bücher, Hörbücher sowie Zeitungen und Zeitschriften angeboten.

Dresden. Deutsche Cybercrime-Spezialisten haben ein illegales Medienportal vom Netz genommen. Wie das Landeskriminalamt (LKA) Sachsen am Mittwoch mitteilte, wurde die Domain www.LuL.to gesperrt. Gegen die Betreiber der Webseite würden Ermittlungen der Zentralstelle Cybercrime Bayern bei der Generalstaatsanwaltschaft Bamberg geführt... weiter




Die Bundesstaaten Arizona und Illinois haben Cyberangriffe auf die Systeme für die Wählerregistrierung eingeräumt. Die USA machen russischeHacker für die Attacken verantwortlich.  - © APAweb/AP, Alex Sanz

Cyberangriffe

Russische Hacker griffen Wahlsysteme in 21 US-Staaten an2

  • Keine Hinweise auf Manipulation der Ergebnisse.

Washington. Russische Hacker haben dem US-Heimatschutzministerium zufolge während der Präsidentenwahl 2016 die Systeme von 21 Bundesstaaten angegriffen. Es gebe aber keine Hinweise darauf, dass die Wahlergebnisse manipuliert worden seien... weiter




Staatsverweigerer

Mutmaßlicher Staatsverweigerer bei einem Prozess am Landgericht Krems im Jänner 2017. - © APA, Helmut Fohringer

"Staatsfeindliche Bewegungen"

"Da sehe ich künftig ein Gefahrenpotenzial"8

  • Justizausschuss berät über umstrittenen Paragrafen. Laut Strafrechtlerin hat er einige Schwächen.

Walchsee. Kommt er oder kommt er nicht, der Tatbestand der "Staatsfeindlichen Bewegungen"? Heute, Mittwoch, fallen die Würfel: Im Justizausschuss des Nationalrates wird über die Strafgesetznovelle 2017 beraten. Sie enthält auch den umstrittenen Tatbestand (§ 247a StGB)... weiter




Pioneers Festival

"Wir bauen eine Maschine, die künstliche DNA erzeugen kann", sagt Martin Jost. - © Moritz Ziegler

Pioneers

Ein Tropfen DNA sucht Investoren18

  • Maschine für künstliche DNA-Erzeugung, hergestellt von einem Grazer Biotech-Startup.

Wien. Sie ist so etwas wie die Nespresso-Maschine der DNA-Synthese: "Wir bauen eine Maschine, die künstliche DNA erzeugen kann", sagt Martin Jost, dessen Grazer Biotec-Firma sich auf Gen-Mutation spezialisiert hat. Genveränderung und -tests gibt es zwar schon und werden etwa bei Vaterschaftstests... weiter




Vivaldi ist der "mehr oder weniger einzige Webbrowser aus Europa", sagt Vivaldi-Gründer und CEO, der Isländer Jon von Tetzchner. - © Moritz Ziegler

Pioneers

Ein Browser, made in Europe25

  • Google Chrome-Herausforderer Vivaldi versteht sich als individualisierter Browser, "gemacht für Freunde".

Wien. Der Suchverlauf wird als Kalender dargestellt, Tabs werden neben- und untereinander organisiert, die Userdaten werden - anders als etwa bei Google Chrome - nicht gesammelt. Vivaldi, ein Webbrowser "made in Europa", will sich von der Konkurrenz abheben. Vivaldi ist der "mehr oder weniger einzige Webbrowser  aus Europa"... weiter




Brexit

Wegen der engen zeitlichen Abfolge zahlreicher offizieller Termine war der Ablauf der Zeremonie zur Parlamentseröffnung diesmal etwas weniger formell als sonst. - © APAweb / Reuters, Ammar Awad

Großbritannien

Im Schatten des Brexit4

  • Königin Elizabeth II. verliest Großbritanniens Regierungsprogramm. Neue Gesetze sollen das Land auf den Brexit vorbereiten.

London. Hut und Kleid, statt Krone und Robe: Erstmals seit mehr als drei Jahrzehnten verliest Königin Elizabeth II. das Regierungsprogramm in einem weniger feierlichen Rahmen. Mit neuen Gesetzen bereitet sich die britische Regierung auf den EU-Austritt vor... weiter




Syrien - Ein zerstörtes Land

Diese Luftaufnahme des russischen Verteidigungsministeriums zeigt potentielle Ziele in Raqqa. - © APAweb/AP, ussian Defense Ministry Press Service

Syrien

IS-Hochburg Raqqa heftig umkämpft

  • Damaskus, Ankara und Kurden ringen um Kontrolle über syrische Stadt.

Raqqa. Der Fall der syrischen IS-Hochburg Raqqa erscheint nur noch eine Frage der Zeit, da die Kämpfer der von den USA unterstützten Syrischen Demokratischen Kräfte (SDF) kurz vor der Altstadt stehen. Doch wer soll die Stadt nach der Vertreibung der Jihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) regieren? Gegen die Kurden, die das SDF-Bündnis dominieren... weiter




Artenschutz

Länder und Artenschutz auf einen Blick. - © WildCRU/Panthera - Creative Commons Attribution License (CC BY)

Artenschutz

Arme haben ein großes Herz für Tiere8

  • Afrikas Staaten tun mehr für den Tierschutz als die Industrieländer.

Nicht selten entsteht der Eindruck, dass Länder, in denen geschützte Tiere gewildert werden, viel zu wenig für deren Schutz tun. Eine neue Studie der Universität Oxford kommt jedoch zu dem Ergebnis, dass ärmere Staaten dem Artenschutz mehr Bedeutung und Mittel einräumen als die reichen Nationen... weiter




Raumfahrt

Pesquet war am Freitag mit seinem russischen Kollegen Oleg Nowizki nach einem halben Jahr im Weltall von der Internationalen Raumstation (ISS) auf die Erde zurückgekehrt. - © APAweb/AFP, Roberto Pfeil

Weltraum

Das Schönste nach der Rückkehr auf die Erde3

  • Französischer Astronaut Thomas Pesquet war halbes Jahr im All.

Köln/Paris. Der französische Astronaut Thomas Pesquet (39) hat nach seiner Rückkehr auf die Erde vor allem französischen Käse und die erste Dusche genossen. Darauf habe er sich vorher schon sehr gefreut, sagte Pesquet am Dienstag im Europäischen Astronautenzentrum in Köln... weiter





Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Anus anum amat
  2. Cybercrime-Experten in Deutschland sperrten illegales Downloadportal
  3. Hasspostings und Fake News als Chance für traditionelle Medien
  4. Vorsitz-Team des Datenschutzrates bestätigt
  5. Nicht für alle ein Fest
Meistkommentiert
  1. EU droht Drittstaaten bei Cyber-Angriffen mit Sanktionen
  2. EuGH stärkt Gegner von Online-Tauschbörsen wie The Pirate Bay
  3. Anus anum amat
  4. Cybercrime-Experten in Deutschland sperrten illegales Downloadportal
  5. Datenschutz nicht durch WhatsApp-Überwachung auf Spiel setzen