Viennale

Kristen Stewart mit Juliette Binoche (l.) in Olivier Assayas’ Viennale-Beitrag "Clouds of Sils Maria" - ein Höhepunkt des Festivals. - © Viennale

Viennale

Große Museen und kleine Vögel3

  • Viennale-Filmtipps fürs Wochenende.

Wien. Die 52. Viennale hat begonnen, und gleich am ersten Wochenende gibt es bei Wiens größtem Filmfestival etliche Highlights zu sehen, zum Beispiel eine ganze Reihe spannender Dokus: So untersucht Frederick Wiseman ("Crazy Horse") in seiner neuen Arbeit "National Gallery" (25. Okt., 14 Uhr, Gartenbau) das titelgebende Londoner Großmuseum... weiter




Timbuktu - © <a href="http://www.viennale.at/de/film/timbuktu" target="_blank">http://www.viennale.at/de/film/timbuktu</a>

Filmempfehlung

Die afrikanische Zivilgesellschaft im Fokus1

  • "TIMBUKTU" von Abderrahmane Sissako thematisiert islamischen Fundamentalismus

Eine Siedlung im Irgendwo, in der Wüste Mali. Unwirklich scheint der Ort, friedlich, in in der Hitze flirrend und seltsam entrückt. Bevor es Nacht wird, stapft ein vermummter Mann durch die schmalen Straßen zwischen den niedrigen... weiter




Ebola

Polizei vor dem Haus, in dem das erste New Yorker Ebola-Opfer, Craig Spencer, wohnt. - © reuters/Eduardo Munoz

Ebola

Ruhig bleiben, sauber bleiben3

  • Gelassenheit als erste Bürgerpflicht: New York hat seinen ersten Ebola-Fall, zeigt sich bisher aber gut vorbereitet.

New York. Streng genommen war es nur eine Frage der Zeit, nur das Wie und Wo überraschte dann doch ein bisschen. Schöne alte Sandsteinhäuser, berühmte Schulen und Unis, viele Kirchen, das Ufer des Hudson gleich um die Ecke: Die Hamilton Heights gehören zu Harlem und liegen im Norden von Manhattan... weiter




In der Town Hall Clifton: Eine Pflegerin will wissen, ob Ebola-Schutzmaßnahmen in den USA greifen. - © ap

Ebola-Epidemie

Die Angst und die Insel4

  • Die meisten Liberianer in Staten Island lebten bis jetzt weitgehend unsichtbar, nun sind sie unter dem Brennglas der Öffentlichkeit.

New York. Es sind noch gut zwei Wochen hin, aber mit Halloween ist es in den USA wie mit Weihnachten: Man kann nie früh genug dran sein mit dem Schmücken der Fenster und der Türen, der Vorgärten und der Wintergärtchen. Staten Island ist Vorstadt, und wie in ganz Amerika nutzen die Einwohner schon... weiter




Asyl

Diskriminierung

"Schwule Asylwerber haben panische Angst"16

  • Marco Schreuder, LGBT-Sprecher der Grünen, über die verfahrene Lage von homosexuellen Asylwerbern.

"Die sexuelle Ausrichtung ist ein so bedeutsames Merkmal für die Identität eines Menschen, dass er nicht gezwungen sollte, auf diese zu verzichten." Auf dieser Begründung basierend stellte der Europäische Gerichtshof im Oktober 2013 fest... weiter




In den vergangenen Jahren sind immer wieder Menschen bei der Flucht in Containern erstickt, erfroren, verdurstet oder verhungert. - © APAweb / Reuters, Fabian Bimmer

Migration

35 Menschen in Frachtcontainer gefunden - Ein Toter1

  • Mußtmaßliche Flücthlinge stark dehydriert und unterkühlt.

London. Im britischen Hafen von Tilbury im englischen Essex sind insgesamt 35 mutmaßliche Flüchtlinge in einem Frachtcontainer entdeckt worden. Ein Mann, der zusammen mit 34 Erwachsenen und Kindern als blinde Passagiere in dem Schiffscontainer waren... weiter




IS-Terrormiliz

Keine Sippenhaft wünschen sich die Gegner des Islamischen Staates. - © apa/epa/Mast Irham

Medien

Nicht in meinem Namen5

  • Medienkrieg: Muslime wehren sich im Netz gegen die Vereinnahmung ihrer Religion durch den IS.

Folter, Entführungen, Hinrichtungen - der Islamische Staat versetzt die Welt in Schrecken. Schon der Name ist furchtbar anmaßend. Die Terrormiliz verübt Gräueltaten im Namen des Islam. Der britische Hassprediger Anjem Choudary rechtfertigt die Morde unter Berufung auf den Koran... weiter




Sabina S. (l.), Samra K. (r.): Die Fotos der zwei Wienerinnen in der IS-Terrorhochburg gehen um die Welt. - © Interpol

IS-Terror

Dschihad-Mädchen zur Abschreckung29

  • Eine Story über den Rückkehrwunsch eines prominenten "Dschihad-Mädchens" hat eine Debatte über Medienethik ausgelöst.

Wien. Sie wurden zu Symbolfiguren für fehlgeleitete Jugendliche, die sich freiwillig dem Terrorregime Islamischer Staat (IS) in Syrien anschließen: die Wienerinnen Samra (17) und Sabina (15). Ihre Bilder von der Interpol-Vermisstenliste gingen um die... weiter




Welthandel

Proteste gegen TTIP nehmen unter anderem die Form eines "Chlorhuhns" an, das Aktivisten zufolge der EU droht, wenn die Verhandlungen durchgehen. - © APAweb / Reuters, Michaela Rehle

TTIP

EU-Staaten veröffentlichen TTIP-Verhandlungsmandat

  • 18-seitiges Dokument ist EU-Grundlage für die laufenden Handelsgespräche.

Brüssel. Die EU-Staaten haben das Verhandlungsmandat für das Freihandelsabkommen TTIP mit den USA veröffentlicht, teilte der Rat am Donnerstag in Brüssel mit. Das 18-seitige Dokument in englischer Sprache ist die EU-Grundlage für die seit Juli 2013 laufenden Handelsgespräche mit den Vereinigten... weiter




TTIP

Gegner sammelten bisher mehr als 330.000 Unterschriften

  • Sammlung am Dienstag europaweit gestartet, Aktionstag gegen US-Freihandelsabkommen am 11. Oktober.

Wien/Ottawa. TTIP-Gegner haben am Dienstag eine Unterschriftensammlung gegen die geplanten EU-Freihandelsabkommen mit den USA und Kanada (CETA) gestartet und bis heute, Donnerstagmittag, über 330.000 Unterschriften gesammelt. Dahinter steht das Bündnis "Stop TTIP" mit mehr als 250 Organisationen aus... weiter




Netzpolitik

Cyberattacke

Anonymous Austria hackte offenbar deutsche AfD

  • Partei bestätigte Diebstahl von Emails und Goldshop-Kundendaten.

Wien. Die Hackergruppe Anonymous Austria hat sich offenbar Zugang zu sensiblen Daten der deutschen Partei "Alternative für Deutschland" (AfD) verschafft. Die Gruppe habe auf verschiedenen Internetseiten die Daten von Kunden des parteieigenen Goldhandels veröffentlicht... weiter




Facebook und Hass-Postings - nun auch mit gerichtlichen Folgen. - © Montage:red

Verhetzung

Hass-Postings auf Facebook: Diversion für 25-Jährigen in Korneuburg

  • Niederösterreicher bereute seine Äußerungen auf Social-Media-Seite von Außenminister Kurz "im Prinzip".

Korneuburg. Am Landesgericht Korneuburg ist am Dienstag ein Prozess gegen einen 25-Jährigen wegen Verhetzung mit dem Angebot auf eine Diversion gegen Erbringung gemeinnütziger Leistung vorerst eingestellt worden. Der Niederösterreicher bereute "im Prinzip"... weiter




1914

Gliedmaßen? Geht auch ohne! Das suggeriert dieses Plakat der Invalidenfürsorge. - © Wien Museum

Erster Weltkrieg

Idylle mit Invaliden

  • Das Wienmuseum zeigt den Wiener Weltkriegs-Alltag.

"Wie kleide ich mich fesch in teuren Zeiten?" Heute mag es zynisch klingen. Aber das war eine Frage, die Frauen während des Ersten Weltkriegs beschäftigte. Und so gab es in Zeitschriften allerlei Schnittmuster unter diesem Titel oder zum Thema "Anzüge für Krankenpflegerinnen können bei aller... weiter




Im Fischamender Fischaturm befindet sich noch heute der Glockenersatz aus der Zeit des Ersten Weltkriegs. - © Johann Werfring

Museumsstücke

Für Kaiser und Vaterland17

  • Die Glockenstube des sechsstöckigen Fischaturms bietet den Besuchern nicht nur einen wunderbaren Ausblick über die Stadt Fischamend.

Der im Hochmittelalter errichtete und im 17. Jahrhundert weiter aufgestockte Fischaturm in Fischamend, der zunächst als "Auslug" und später auch dem örtlichen Nachtwächter als Quartier diente, ist seit 1927 Heimstatt eines Heimatmuseums mit herrlichen Exponaten... weiter





Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Die in der Sandkiste sitzen
  2. Kinoheißhunger mit Stargästen
  3. Große Museen und kleine Vögel
  4. Ruhig bleiben, sauber bleiben
  5. Viennale bringt 160 neue Spiel- und Dokumentarfilme
Meistkommentiert
  1. Dschihad-Mädchen zur Abschreckung
  2. Ebola im Fluggepäck
  3. Islamisten rücken auf Bagdad vor
  4. Kontrollen vor Paris
  5. Rufe nach internationaler Solidarität


Jessica Hausner (links) mit ihren Darstellern Christian Friedel und Birte Schnöink eröffneten die Viennale mit dem Todessehnsuchtsdrama "Amour Fou", in dem Heinrich von Kleist gemeinsam mit seiner Partnerin seinen Doppelselbstmord plant.

24.10.2014 - BesucherInnen sitzen im Inneren der Skulptur "We're Frying Out Here" von Künstler Andrew Hankin beim "Sculpture By The Sea"-Festival in Sydney, Australien. Die Nacktmulle haben Nachwuchs.Am 21. August sind vier Jungtiere zur Welt gekommen. Die Tiere, die dem Kindchenschema so wenig entsprechen, leben im Wüstenhaus in einem 70 Meter langen Höhlenlabyrinth.

Die kanadischen Einsatzkräfte suchten am Mittwoch nach weiteren Mittätern. Beim Erdrutsch Anfang Mai in der Provinz Badachschan wurden 2.000 Menschen getötet, rund 700 Familien verloren ihre Bleibe und leben nun in Zeltstädten. Die Sonne scheint immer seltener, langsam wird es kalt.

Werbung