IS-Terrormiliz

IS-Terrormiliz

Frankreich rüstet im Kampf gegen IS auf

  • Generalstab: Auch eine Fregatte kommt im Golf zum Einsatz.

Paris. Im Kampf gegen die Organisation Islamischer Staat (IS) wird Frankreich drei zusätzliche Kampfflugzeuge und eine Fregatte entsenden. Wie der Generalstab der Armee am Mittwoch in Paris bekannt gab, werden die Kampfflugzeuge vom Typ Rafale in die Vereinigten Arabischen Emirate entsandt... weiter




Alle Augen sind auf die syrische Grenzstadt Kobane gerichtet, die seit Tagen von IS attackiert wird. - © ap

Syrien

"Das letzte Gefecht"

  • Trotz vermehrter Luftschläge steht die Terrormiliz Islamischer Staat vor der Erstürmung der syrischen Stadt Kobane an der Grenze zur Türkei.

Istanbul/Damaskus. (vee/apa/dpa) Kurz heben die in Camouflage gekleideten Männer ihren Kopf und schielen über die Steinhaufen. "Dort drüben hat jemand mit der Lampe geleuchtet, ich hab es gesehen", sagt ein Mann auf Russisch... weiter




Ars Electronica

Symbiose von Kunst und Wissenschaft: Nachbildung eines Ohrs aus Zellen eines fernen Nachfahren von Vincent Van Gogh in Karlsruhe. - © APAweb/AP, Diemut Strebe.Sugababe

Interview

Was bleibt, ist das Gehirn?10

  • Der US-amerikanische Wissenschaftstheoretiker Arthur I. Miller im Interview über den Wandel in Kunst und Wissenschaft - Mit Audioauszügen

Kunst und Wissenschaft haben sich immer schon gegenseitig inspiriert, man denke nur an Geometrie und Malerei.  Neue Kunstformen allerdings verschmelzen beide Disziplinen und Kunst wird nicht mehr nur  technisch reproduziert, sondern vor allem technisch produziert; die Medien für künstlerischen Ausdruck ändern sich... weiter




Rund zehn Prozent der mehr als 200.000 gehackten Firmen sind in Linz abgebildet. - © Paolo Cirio

Ars Electronica

Schlupflöcher für alle

  • Paolo Cirio hackte die Cayman Islands und macht damit auf die globale Dimension der Steuerflucht aufmerksam.

Linz. "Stop payin' taxes" wird man im Video zu Paolo Cirios Arbeit gesanglich aufgefordert. Dabei hat er eigentlich nichts gegen Steuern, sondern betrachtet sie als elementar, dass das System auch funktioniert. So will er den liederlichen Aufruf mehr als Provokation verstanden wissen... weiter




Was hindert den Menschen eigentlich daran, die Funktionalität des Menschen chirurgisch zu erhöhen? So lautet lapidar die Frage bei der Arbeit von Agi Haines (UK) "Transfigurations". (Honorary Mention Interactive Art). - © Agi Haines

Ars Electronica

Die Gegenwart als Zukunft?2

  • Aktuelle Entwicklungen in der Medienkunst - eine Bildergalerie.

Linz. Medienkunst als Mittel, technologische und gesellschaftliche Veränderungen zu hinterfragen ist Ambition der CyberArts-Ausstellung. Eine Auswahl an zum Teil mit der Goldenen Nica ausgezeichneten Werke. ... weiter




Asyl

Asyl

Wien redet anderen Ländern ins Gewissen5

  • Aufnahme von 600 zusätzlichen Schutzsuchenden.

Wien. "Wir sind nicht die Deppen der Nation." Harte Worte hat Wiens Bürgermeister Michael Häupl (SPÖ) am Montag im Zusammenhang mit der Unterbringung von Asylwerbern gefunden. Wie berichtet, hat die Bundeshauptstadt mit dem Innenministerium die... weiter




Der Speisesaal des Asyl-Übergangsquartiers in Wien-Erdberg aufgenommen. - © APAweb / APA, Helmut Fohringer

Asyl-Unterkunft

Quartiere in Erdberg stehen bereit

  • Gebäude des Universitätssportinstituts wird adaptiert.

Wien. Das in Wien-Erdberg eingerichtete Übergangsquartier für Flüchtlinge. 100 Personen sollen am Montagabend vom Erstaufnahmezentrum Traiskirchen in die temporäre Unterkunft übersiedeln, sagte ein Sprecher des Innenministeriums bei einem... weiter




1914

Im Fischamender Fischaturm befindet sich noch heute der Glockenersatz aus der Zeit des Ersten Weltkriegs. - © Johann Werfring

Museumsstücke

Für Kaiser und Vaterland16

  • Die Glockenstube des sechsstöckigen Fischaturms bietet den Besuchern nicht nur einen wunderbaren Ausblick über die Stadt Fischamend.

Der im Hochmittelalter errichtete und im 17. Jahrhundert weiter aufgestockte Fischaturm in Fischamend, der zunächst als "Auslug" und später auch dem örtlichen Nachtwächter als Quartier diente, ist seit 1927 Heimstatt eines Heimatmuseums mit herrlichen Exponaten... weiter




Je nach Belichtungszeit hält die Fotografie bei einer Sonnenfinsternis rosafarbige Protuberanzen oder die silbrige Korona fest, wie hier zum Beispiel bei der Finsternis 1981 in Sibirien. - © Pinter

Extra

Himmelskundler im Feindesland

  • Am 21. August 1914 gab es eine totale Sonnenfinsternis: Deutsche Astronomen wollten den Himmel auf der Krim beobachten, wurden aber vom beginnenden Weltkrieg daran gehindert - und landeten in Mistelbach.

Europa im Frühjahr 1914: Noch herrscht Frieden. Astronomen fiebern der totalen Sonnenfinsternis vom 21. August entgegen. Der Schatten des Mondes soll in weniger als zweieinhalb Stunden von Nordkanada aus nach Ostindien marschieren - über Grönland, den Nordatlantik, Norwegen, Schweden, Russland... weiter




Welthandel

Exporte und Importe nach/von USA und Kanada, Anteile am gesamten EU-Außenhandel. - © Grafik: APA

Freihandel

1600 Seiten Ceta-Abkommen nun veröffentlicht7

  • EU stellt Text von umstrittenem Handelsabkommen mit Kanada ins Netz.

Brüssel. Der Text des umstrittenen Freihandelsabkommens der EU mit Kanada (Ceta) ist nun für jedermann frei zugänglich: Die EU-Kommission stellte den Text am Freitag ins Internet. Das Dokument umfasst mehr als 1.600 Seiten. Wie auch bei den laufenden Verhandlungen der EU über ein Freihandelsabkommen... weiter




Offenlegung wünscht sich O’Reilly auch bei Jobwechseln von EU-Beamten. - © Europäische Gemeinschaften

EU-Bürgerbeauftragte

Ein Fall für die Ombudsfrau

  • Emily O’Reilly zieht nach einem Jahr im Amt Bilanz und fordert von der Kommission mehr Transparenz bei den TTIP-Verhandlungen.

Brüssel. Mehr als 2400 Beschwerden, 350 eingeleitete und 461 abgeschlossene Untersuchungen: Das ist die Bilanz des vergangenen Jahres, die die europäische Bürgerbeauftragte Emily O’Reilly zog. Ihr Büro hat die Aufgabe, Unzulänglichkeiten in der Verwaltungsarbeit von EU-Institutionen zu prüfen... weiter




Ukraine

Rauchschwaden über der Stadt Donezk. Seit Inkrafttreten einer brüchigen Waffenruhe am 5. September sind noch nie so viele ukrainische Soldaten auf einmal getötet worden. - © APAweb / AP, Darko Vojinovic

Ukraine-Krise

15 Tote bei schwersten Gefechten seit Waffenruhe1

  • Granate auf Truppentransporter in der Nähe der Rebellenhochburg Donezk.

Donezk. Bei den blutigsten Gefechten seit Beginn der Waffenruhe in der Ostukraine sind im Gebiet Donezk mindestens 15 Menschen ums Leben gekommen. Bei Kämpfen am Flughafen der Stadt Donezk seien sieben Soldaten getötet und neun weitere verletzt worden... weiter




Noch immer ist die Waffenruhe sehr brüchig. - © APAweb / EPA, Konstantin Grishin

Urkaine-Krise

Neue Gefechte, Zerstörungen in Donezk

  • Russland will Neustart der Beziehungen zum Westen.

Donezk/Moskau/Berlin. Ungeachtet einer offiziellen Waffenruhe ist es in der Ostukraine erneut zu Gefechten zwischen den Regierungstruppen und den prorussischen Separatisten gekommen. Beide Seiten gaben sich am Sonntag gegenseitig die Schuld am Aufflammen der Gewalt... weiter




Netzpolitik

Online-Artikel von Verlagen, die von der deutschen VG Media vertreten werden, werden vom 9. Oktober an auf Google News und bei der allgemeinen Google-Suche nur noch mit der Überschrift angezeigt und verlinkt - © APAweb/dpa, Martin Gerten

Urheberrecht

Google zeigt von einigen Verlags-Inhalte nur noch Überschriften an

  • Im Streit um das Leistungsschutzrecht reagiert Google damit auf die Klage der VG Media.

Berlin. Im Streit um das Leistungsschutzrecht für Presseverlage in Deutschland wird Google bestimmte Medien-Inhalte künftig deutlich weniger umfangreich darstellen. Online-Artikel von Verlagen, die von der VG Media vertreten werden, werden vom 9. Oktober an auf Google News und bei der allgemeinen... weiter




Das Internet ist kein rechtsfreier Raum und für Facebook gilt das ebenso. - © APAweb/AP, Richard Drew

Gerichtsverfahren

Prozessbeginn wegen Hass-Postings auf Kurz-FB-Seite

  • Im Sommer konnten nach verhetzenden Postings insgesamt acht Personen - in Wien und in Bundesländern - ausgeforscht worden.

Korneuburg. Im Zusammenhang mit möglicherweise verhetzenden Postings auf der Facebook-Seite von Außenminister Sebastian Kurz (ÖVP) nach dessen Nahost-Friedensappell sind im Sommer insgesamt acht Personen - in Wien und in Bundesländern - ausgeforscht worden... weiter





Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Frankreich rüstet im Kampf gegen IS auf
  2. "Das letzte Gefecht"
  3. Syrischer Kurden-Anführer warnt vor Massaker
  4. "Westen hat zur Krise massiv beigetragen"
  5. Wien redet anderen Ländern ins Gewissen
Meistkommentiert
  1. 1600 Seiten Ceta-Abkommen nun veröffentlicht
  2. Ping-Pong der Verantwortlichkeiten
  3. Syrische Islamisten drohen Vergeltung für Luftangriffe an
  4. USA bombadieren Ölraffinerien in Syrien
  5. Poroschenko bittet USA um Schutz vor Russland


Der US-Konzern Microsoft möchte wieder an den Glanz vergangener Zeiten anschließen. Ein wesentlicher Schritt dorthin - ein Betriebssystem, das die AnwenderInnen auch gerne nutzen wollen. "Windows X" soll die Antwort darauf sein.

1.10.2014: Südkoreas Armee feiert den 66. Jahrestag der "bewaffneten Streitkräfte" bei den Gyeryong Militärquartier in Gyeryong, Südkorea.  In der ehemaligen Zollamtsschule in Erdberg kamen am Montag am frühen Abend die ersten Flüchtlinge an um in das als Übergangsquartier gedachte Gebäude einzuziehen.

Das frisch vermählte Paar am Sonntag. Die Regierung traf sich zur Klausur in Schladming. Der Empfang war herzlich, die Mienen noch etwas steif.

Werbung