US-Wahl 2016

Der erste Schlagabtausch zwischen Hillary Clinton (links) und Donald Trump war arm an Überraschungen. - © APAweb / AP, Joe Raedle

US-Wahl 2016

Schaumgebremstes Unentschieden16

  • Bei der ersten Fernsehdebatte zwischen Clinton und Trump gab es keinen klaren Sieger.

New York. Es waren eineinhalb Stunden, die Amerika bewegten – und mutmaßlich den größten Teil des Rests der Welt –, aber als sich der erste Pulverdampf gelegt hatte, schien lediglich eines klar: Sieger sehen anders aus. Am Montagabend Ortszeit fand im Auditorium der Hofstra University... weiter




Die beiden Kontrahenden reichten sich sogar zweimal die Hände. Vorher und nachher. Trump tätschelte Clinton zum Schluss sogar den Rücken. - © APAweb/AP, David Goldman

US-Präsidentenwahl 2016

Stärken, Schwächen, Höhepunkte1

  • Die TV-Debatte in Stichpunkten

Hempstead (New York)/Washington. Erste TV-Debatte zwischen Donald Trump und Hillary Clinton. Was bleibt hängen, welche Höhepunkte gab es, was war bemerkenswert? Die Vorbereitung Clinton wirkte auf den Punkt top präpariert, manchmal sogar übervorbereitet, dann bekommt sie etwas Roboterhaftes... weiter




Hillary Clinton (links) ließ sich nicht immer mit Freude von Zach Galifianakis befragen. - © APAweb / AP, FunnyorDie.com

Hillary Clinton

"Bereue, dass ich mitmache"31

  • Hillary Clinton war Gast in Parodie-Talkshow von Zach Galifianakis.

Washington. Auf ihrem Weg ins Weiße Haus muss sich Hillary Clinton allerhand gefallen lassen. Am Donnerstag wagte sie sich in die Parodie-Talkshow des Internetkomödianten Zach Galifianakis, der mit seinen schamlosen Fragen ein großes junges Fanpublikum gewonnen hat... weiter




Alpbach

Zugenagelte Fenster bei einem Haus in der kubanischen Hauptstadt Havanna. - © APAweb, Harald Schneider

Forum Alpbach

Stadtphilosophie1

  • Stadtplaner fordern bei den Baukulturgesprächen, dass man nicht immer nur nach vorne schauen kann, sondern auch bestehende Architektur kritisch hinterfragen muss.

Bei den Baukulturgesprächen, die am Freitag traditionell den Abschluss des diesjährigen Europäischen Forums Alpbach einläuteten, drehte sich heuer alles um das Thema Stadt. Der ständig an Komplexität gewinnende Organismus Stadt ist die Arena, in der sich die Interessen und Bedürfnisse seiner Bewohner widerspiegeln, die ständig neue Formen annehmen... weiter




Verena Schmidt beim Europäischen Forum Alpbach. - © Teresa ReiterInterview

Stadtplanung

Stadt der Bürger

  • Verena Schmidt ist Mitbegründerin des jungen Architekturbüros Teleinternetcafe in Berlin. Beim Europäischen Forum Alpbach zu Gast sprach sie über Stadtplanung mit starker Einbindung der Nutzer.

"Wiener Zeitung": Was macht den Zugang des Teleinternetcafe zur Stadtplanung innovativ? Verena Schmidt: Wir machen vor allem städtebauliche Projekte und wir haben einen Städtebau-Wettbewerb in München gewonnen. Dabei ging es darum, ein ehemaliges Kasernenareal in ein gemischtes Quartier zu... weiter




Yanis Varoufakis mit Moderator Daniel Erlacher. - © Wiener Zeitung, Christa Hager

Eurokrise

"Wir rasen dem Teufelskreis der 30er Jahre entgegen"23

  • Der Ökonom und ehemalige griechische Finanzminister Yanis Varoufakis warnt beim Forum Alpbach vor einer Rückkehr zu nationalen Währungen.

Alpbach. Wohin steuert die Eurozone? Wenn nicht rasch etwas unternommen wird, wird der Euro zerbrechen. So lautet zumindest die Prognose des Ökonomen und ehemaligen Finanzminsters Yanis Varoufakis, der einige Tage beim Europäischen Forum Alpbach zu Gast war... weiter




Artenschutz

Das Braunkehlchen ist laut Experten nur mit raschen Hilfsprogrammen zu retten. - © fotolia/mirkograul

Artenschutz

"Alte Feinde" bedrohen Arten3

  • Viel mehr als der Klimawandel bedroht die Ausbeutung der Ressourcen die weltweite Vielfalt.

Viel mehr als der Klimawandel bedroht die Ausbeutung der Ressourcen die weltweite Vielfalt. weiter




Vor dem Menschen kann der Pangolin nicht flüchten. - © Creative Commons - David Brossard

Artenschutz

Wohin geht CITES?6

  • Die staatlichen Artenschützer diskutieren demnächst auch über ihr Selbstverständnis.

Im September findet in Johannesburg das 17. Treffen der CITES-Staaten, der Unterzeichner des Washingtoner Artenschutzübereinkommens, statt. Besserer Schutz für wenig beachtete Arten, die Auseinandersetzung mit einer Initiative Swasilands zum Verkauf von Hörnern des Breitmaulnashorns und eine heiße... weiter




Netzpolitik

Facebook muss seine Nutzer bei der Weitergabe von Daten an WhatsApp vorab um Erlaubnis fragen. Dies ist nicht geschehen, meint der Hamburger Datenschützer. - © APAweb/dpa, Arno Burgi

Deutschland

Datenschützer verbietet Facebook WhatsApp-Datenabgleich1

  • WhatsApp gibt Telefonnummern an Facebook weiter, dies geht aber nur mit Erlaubnis, meint Caspar.

Hamburg/Menlo Park. Hamburgs Datenschutzbeauftragter Johannes Caspar hat Facebook mit sofortiger Wirkung untersagt, Daten von deutschen WhatsApp-Nutzern zu erheben und zu speichern. Zudem müsse Facebook bereits von WhatsApp übermittelte Daten löschen... weiter




Ein Facebook-Nutzer hatte für die Grünen-Chefin Eva Glawischnig eine Gaskammer gefordert. Die Grünen meldeten den Kommentar, Facebook sah aber keinen Vorstoß gegen die "Community Standards". - © APAweb/AFP, Jonathan Nackstrand

Hasspostings

Grüne klagen erstmals Facebook selbst6

  • Glawischnig reichte Klage am Handelsgericht Wien mit Antrag auf Herausgabe der Nutzerdaten ein.

Wien/Menlo Park. Nach mehreren Klagen gegen Facebook-Hassposter gehen die Grünen nun erstmals gegen das soziale Netzwerk selbst rechtlich vor. Wie der Grüne Mediensprecher Dieter Brosz und die Anwältin der Grünen, Maria Windhager... weiter




Filmfestival Venedig

Amat Escalante - © Katharina Sartena

Amat Escalante

"Bis es wehtut"7

  • Bei Amat Escalante, in Venedig als bester Regisseur ausgezeichnet, erleben Menschen sexuelle Erfüllung mit einem Monster.

Venedig. Ein Oktopus-artiges Monster in einer Holzhütte ist eine der Hauptfiguren in "La región salvaje" des Mexikaners Amat Escalante ("Heli"), der dafür in Venedig (ex aequo mit dem Russen Andrei Kochalovsky) soeben den Preis als bester Regisseur erhielt... weiter




Lav Diaz gewann in Venedig den Goldenen Löwen. - © Katharina Sartena

Lav Diaz

Lav Diaz mit Ruhepuls: eine Welt in Schwarz und Weiß6

  • Der philippinische Regisseur Lav Diaz gewann in Venedig für seinen vierstündigen Schwarzweiß-Film "The Woman Who Left" den Goldenen Löwen.

Venedig. Die Filme von Lav Diaz aus den Philippinen brechen weniger mit Sehgewohnheiten als vielmehr mit den Tempi der hastigen Gesellschaftsordnung, in der wir leben. Diaz’ Film "The Woman Who Left", der am Samstag beim 73. Filmfestival von Venedig mit dem Goldenen Löwen prämiert wurde... weiter





Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Schaumgebremstes Unentschieden
  2. Datenschützer verbietet Facebook WhatsApp-Datenabgleich
  3. Stärken, Schwächen, Höhepunkte
  4. "Bereue, dass ich mitmache"
  5. "Plutokratie mit demokratischen Anhängseln"
Meistkommentiert
  1. Trump nutzte Stiftung für persönliche Zwecke
  2. "Plutokratie mit demokratischen Anhängseln"
  3. Grüne klagen erstmals Facebook selbst
  4. Schaumgebremstes Unentschieden