Oscar

John Legend (rechts im Bild): John Legend: "Es sind heute mehr Schwarze unter Kontrolle der Justiz als zu Zeiten der Sklaverei." - © APAweb/EPA, PAUL BUCK

Oscars

"Marschiert weiter!"2

  • 87. Oscar-Gala überraschte mit politischen Untertönen: Einige Gewinner nutzten die Bühne für diesbezügliche Auftritte in einer langweiligen Show.

Hollywood. Mit Musicaleinlagen und ständigen Smoking-Wechseln führt Neil Patrick Harris souverän durch die Oscar-Show. Wirklich glänzen können dann aber vor allem zwei Komödien - und einige Gewinner... weiter




Emma Stone (L) mit ihrem Lego-Oscar mit Julianne Moores echtem. - © APAweb/REUTERS, Mario Anzuoni

Ausgezeichnet

Moore als "Frau mittleren Alters" im Hollywood-Olymp

  • 54-Jährige im fünften Anlauf als beste Hauptdarstellerin ausgezeichnet

Hollywood/Wien. Als Julianne Moore bei den Golden Globes als beste Hauptdarstellerin in einem Drama ausgezeichnet wurde, dankte sie denjenigen, die das Alzheimer-Drama "Still Alice" auf die Leinwand... weiter




"Als ich 16 Jahre alt war, habe ich versucht, mich umzubringen (...) Dieser Preis ist für das Kind da draußen, das sich seltsam oder anders fühlt. Bleib seltsam, bleib anders!" - Graham Moore, bestes adaptiertes Drehbuch, "The Imitation Game" - © APAweb/John Shearer/Invision/AP

Sprüche

"Ehren die Besten und Weißesten Hollywoods"

  • Denkwürdige Zitate von der Gala

Hollywood/Wien. Eine Auswahl denkwürdiger Zitate von der 87. Oscar-Verleihung: - "Heute Abend ehren wir die Besten und Weißesten, äh, Weisesten Hollywoods... weiter




Wiener Kongress

Waren die Künstler schuld, dass man sagte: "Der Kongress tanzt"? Redouten, wie auf diesem Bild von Johann Nepomuk Höchle, und andere Festivitäten finden sich jedenfalls eher dargestellt als die politischen Verhandlungen. - © Österreichische Nationalbibliothek

Ausstellungskritik

Getanzt wird, nicht gemalt1

  • Die Ausstellung im Belvedere zum Wiener Kongress hat Defizite - sie sind themenbedingt.

Man muss sich das, auf unsere Zeit übertragen, so vorstellen: Neo Rauch malt Angela Merkel und Werner Faymann beim Gespräch über das weitere Griechenland-Procedere in Brüssel... weiter




Afrikaner wurden verschleppt und in die Sklaverei verkauft. - © Sammlung Rauch / Interfoto / picturedesk.com

Sklaverei

Das schmutzigste Geschäft8

  • Am 8. Februar 1815 wurde auf dem Wiener Kongress der Sklavenhandel abgeschafft - die Sklaverei existierte weiter.

Dass Klemens Wenzel Lothar von Metternich, Außenminister der Habsburgermonarchie, an jenem 8. Februar vor 200 Jahren vor die auf dem Wiener Kongress versammelten Staatsmänner trat und verkündete... weiter




"Kutscher Europas": Fürst Klemens von Metternich auf einem Gemälde um 1835/40 . - © wikimedia

Fürst Klemens Metternich

Europa zwischen 1815 und 18484

  • Wie die Neuordnung nach dem Wiener Kongress abgesichert werden sollte.

(wei) Biedermeierlich idyllisch waren die Jahrzehnte vom Wiener Kongress bis zum Revolutionsjahr 1848 beileibe nicht. Die Ära Metternich ist politisch und gesellschaftlich gekennzeichnet durch... weiter




Netzpolitik

Alle Kabeln sind gleich - die FCC spricht sich gegen Überholspuren im Internet aus. - © APAweb/dpa

Richtungsweisend

Das Internet soll frei und offen bleiben6

  • FCC verabschiedete neue Regeln zur Netzneutralität und verbietet Überholspuren im Internet.

Washington/New York. Die US-Telekommunikationsaufsicht FCC hat kostenpflichtigen Überholspuren im Internet einen Riegel vorgeschoben. Die FCC nahm am Donnerstag eine neue Regulierung an, die Internetanbieter in den Vereinigten Staaten zu einer... weiter




"Wir sind das erste Parlament in der EU, das sich offen gegen den amerikanischen Überwachungsstaat stellt. Wir fordern von der Regierung auch eine europäische Initiative zum Schutz vor NSA und GCHQ", unterstrich Pilz. - © APA/dpa

Überwachung

Parteien einig für Vorgehen gegen illegale Geheimdienstüberwachung1

  • Gemeinsamer Entschließungsantrag an die Bundesregierung.

Wien. Die Parlamentsparteien haben die Bundesregierung aufgefordert, "mit Nachdruck gegen alle Bestrebungen der NSA, des GCHQ und anderer ausländischer Geheimdienste" vorzugehen, "auf illegale Weise" Kommunikationsdaten österreichischer und... weiter




Im Untergrund

Wenn man selbst die erste U-Bahn fährt, kann man nicht mit der U-Bahn zur Arbeit fahren. - © WZ Online / Simon Rainsborogh

Eine Flugbegleiterin für die U32

  • Aus der Luft in den Untergrund - die Geschichte eines Jobwechsel.

Wien. Früher sind in Aspern Flugzeuge gelandet. Heute kommt man auch mit der U-Bahn dorthin. Anna-Maria Vukan hat die schicken Uniformen privater Fluglinien gegen die weniger schicke, dafür aber bequeme der Wiener Linien getauscht... weiter




Der österreichische Filmregisseur Timo Novotny fährt gerne U-Bahn - besonders im Ausland. - © WZ Online / Simon Rainsborogh

Die Schönheit von Räumen ohne Fenster3

  • Ein Interview mit dem Filmemacher Timo Novotny, der den U-Bahnen dieser Welt einen Dokumentarfilm gewidmet hat.

Unter dem Titel "Trains of Thoughts" hat der österreichische Filmemacher Timo Novotny 2012 einen  berührenden filmischen Essay über U-Bahnen gemacht. Spielerisch, humorvoll und mit viel Feingefühl zeigt er "Gedankengänge" von Menschen in... weiter




IS-Terrormiliz

Entsetzen bei den Familien der Getöteten koptischen Christen. - © APAweb / AP Photo, Hassan Ammar

Libyen

Ägyptische Kampfflieger bombardierten IS-Stellungen7

  • Vergeltung für Enthauptung koptischer Christen in Lybien.

Tripolis. Die Dschihadistengruppe "Islamischer Staat" (IS) hat am Sonntag ein Video veröffentlicht, dass die Enthauptung von koptischen Christen in Libyen zeigt. Bereits am Montag stiegen ägyptische Kampfjets zu einem Vergeltungsschlag auf... weiter




Eine Viertel Million Kinder werden laut Schätzungen als billigere Soldaten missbraucht. - © Unicef

UNICEF

Zehntausende Kinder als Soldaten missbraucht3

  • Kinder sind für bewaffnete Gruppen eine "preiswertere Alternative zu erwachsenen Soldaten".

Jedes Jahr werden Zehntausende Kinder trotz eines weltweiten Verbots als Soldaten rekrutiert und zum Kämpfen gezwungen. Auch die Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) missbrauche Minderjährige in Syrien und im Irak als Kindersoldaten - manche von... weiter




Asyl

Das Bundesamt für Fremdenwesen und Asyl (Standort Landstraßer Hauptstraße in Wien) ist für die Asylbescheide in erster Instanz verantwortlich. Hier wird mit 87 neuen Planstellen aufgestockt, die sich - viele sind ehemalige Postbeamte - um die erstinstanzlichen Entscheidungen kümmern sollen. - © WZ / Eva Zelechowski

Asylverfahren

FAQ: Flüchtlinge aus sicheren Herkunftsstaaten13

  • Ein Überblick, was genau sich durch das neue Fremdenrechtspaket ändert.

Noch in diesem Jahr soll ein neues Fremdenrechtspaket in Kraft treten, das ein beschleunigtes Asylverfahren für Personen aus sicheren Herkunftsstaaten vorsieht. Orientiert hat sich Innenministerin Johanna Mikl-Leitner (ÖVP) wohl an Deutschland... weiter




Khalid I. war 20 Jahre jung und wurde am Dienstag in einer Blutlache gefunden. Die Polizei schloss zunächst Fremdverschulden aus.

Dresden

Asylwerber Khalid: Polizei bestätigt Tötungsdelikt12

  • 20-Jähriger Eritreer in jener Stadt getötet, die zuletzt als Pegida-Hochburg in Verruf geraten ist.

Dresden. (da/ag) Spärlich waren Mittwochfrüh noch die Informationen zum Tod des Asylbewerbers Khalid I, der in einem Plattenbau im Dresdner Stadtteil Leubnitz-Neuostra zusammen mit sieben weiteren Flüchtlingen in einer "dezentralen Unterbringung"... weiter





Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Verbraucherschützer mahnen Facebook ab
  2. Das Internet soll frei und offen bleiben
  3. Ein Spion, der im Schlafzimmer steht
  4. Und täglich grüßt die NSA
  5. Moore als "Frau mittleren Alters" im Hollywood-Olymp
Meistkommentiert
  1. Und täglich grüßt die NSA
  2. Innenministerium prüft Bericht über SIM-Karten-Zugriff durch NSA
  3. "Das ist ein Überwachungsgau"
  4. Ein Spion, der im Schlafzimmer steht
  5. Versteckspiel mit Algorithmen

Werbung