US-Wahl 2016

Der Kampf ums Weiße Haus: Erste Vorwahl in Iowa. - © APAweb / AP, Chris Carlson

US-Wahlen

Haben und Weiterreichen

  • Im US-Vorwahlkampf könnten frei werdende Spendengelder den gemäßigten Republikanern nützen.

Des Moines. Bill Clinton hatte 1992 nach elf Vorwahl-Runden nur eine gewonnen. Trotzdem wurde er der Kandidat der US-Demokraten und schließlich Präsident der Vereinigten Staaten. Man darf also das Ergebnis der Vorwahl-Runden - die alle 50 Bundesstaaten durchführen - nicht mit dem Ergebnis der... weiter




Der Weg zur Präsidentschaft ist lange. - © APAweb / AFP, Michael B. Thomas

US-Wahl 2016

Der kurze lange Weg ins Weiße Haus

  • Primaries, Caucuses und Superdelegierte – das komplizierte Verfahren zur Auswahl der US-Präsidentschaftskandidaten kurz erklärt.

Washington. Mit den Vorwahlen der Republikaner und Demokraten fällt der Startschuss des langen Kampfes um das Weiße Haus, der schließlich mit der Präsidentschaftswahl endet – und zwar stets am Dienstag nach dem ersten Montag im November (2016 am 8. November)... weiter




Die Mitarbeiter von Hillary Clinton im Stützpunkt in Des Moines (Iowa). Am 1. Februar starten die Vorwahlen. - © APAweb / AFP, Jim Watson

US-Wahl 2016

Caucuses - eine urwüchsige Form der Basisdemokratie

  • Warum die Vorwahl in Iowa so bedeutend ist.

Washington. In der Regel nur alle vier Jahre schafft Iowa den Sprung in die weltweiten Schlagzeilen: In dem Staat im Mittleren Westen der USA beginnen traditionell die Vorwahlen zur Nominierung der US-Präsidentschaftskandidaten, was ihm in Wahljahren ein unverhältnismäßig großes politisches Gewicht... weiter




Zika-Virus

Eine Tigermücke macht noch keine Epidemie. Auch nicht, wenn sie im Reisegepäck mitkommt. - © cdc/phil/corbis

Erreger

Panik vor Zika-Virus "unangebracht"1

  • WHO warnt vor Ausbreitung des Erregers - die Gefahr für Österreich sehen heimische Experten jedoch gering.

Wien. Seit Jahrzehnten kennt die Wissenschaft das Zika-Virus. Doch seit mehreren Monaten schlägt es in Süd- und Mittelamerika in bisher ungekanntem Ausmaß zu... weiter




Das Zika-Virus unter dem Mikroskop. - © APAweb/AP, Cynthia Goldsmith

Epidemie

FAQ: Das Zika-Virus3

  • Frage und Antwort zur neuen Epidemie.

Das Zika-Virus breitet sich rasant aus. Worum es sich dabei eigentlich handelt, wer gefährdet ist, und welche Maßnahmen ergriffen werden müssen, erfahren Sie hier in einem Überblick: Wo ist das Virus erstmals aufgetaucht? Das Virus wurde 1947... weiter




Verbreitung im Februar 2016. - © WHO

WHO

Die betroffenen Gebiete

  • Reisewarnungen zum Zika-Virus.

In den folgenden Gebieten wurde das Zika-Virus seit November 2015 nachgewiesen. Schwangere sollten die angeführten Länder unbedingt meiden. Barbados Bolivien Brasilien Cap Verde Dominikanische Republik Ecuador El Salvador Französisch Guyana... weiter




Wohin wächst Wien?

Das Gelände des alten Nordwestbahnhofes wird vielfältig genutzt: In dem Backsteinbau aus der Gründerzeit befindet sich ein großes Film-Requisitenlager. - © J. Kerviel

Nordwestbahnhof

Der alte Riese in seinen letzten Zügen16

  • Von den imposanten Bahnhofsbauten der Wiener Gründerzeit ist nichts geblieben. Auf dem Gelände des Nordwestbahnhofs im 20. Bezirk finden sich zwar noch Reste aus dieser Vergangenheit, doch der Bahnhof wird bald einem neuen Stadtteil weichen.

Wien. Von allen Bahnhöfen Wiens ist er der Unscheinbarste. Der Vergessene. Und das, obwohl am Nordwestbahnhof auch Skispringer hüpften und Skifahrer kurvten und obwohl er als Schauplatz scheußlicher Ereignisse in Österreichs Zeitgeschichte einging. Geblieben ist auf dem 44 Hektar großen Areal der Güterbahnhof der ÖBB... weiter




"Die Tendenz, jeden Quadratmilimeter von vornherein zu verplanen, erschwert die Entwicklung von Freiräumen". Rauth und Laimer kritisieren die Kultur der Wiener Stadtplanung. - © WZOnlineMit Video

Interview

"Wir müssen wieder lernen, Dinge zu erstreiten"21

  • Stadtplanung auf Kosten von Freiräumen: Interview mit Elke Rauth und Christoph Laimer über die Stadtplanung in Wien.

Elke Rauth und Christoph Laimer geben das Magazin "dérive – Zeitschrift für Stadtforschung" heraus und veranstalten alljährlich das "Urbanize Festival" - ein internationales Festival für urbane Erkundungen. Mit der "Wiener Zeitung" sprachen sie über die Notwendigkeit urbaner Freiräume... weiter




Sie Seestadt Aspern ist das größte Stadtentwicklungsgebiet der Stadt. - © APAweb / Lukas Lang

Stadtentwicklung

Die Großbaustellen der Stadt8

  • Wien erlebt einen nie dagewesenen Bauboom. Ein Überblick über die größen Entwicklungsgebiete der Stadt.

Die Stadt Wien ist in den vergangenen 30 Jahren um die Einwohnerzahl von Graz gewachsen. Und sie wächst weiter. Schenkt man den Prognosen Glauben, wird sie die Zwei-Millionen-Grenze bereits 2029 knacken. Bis 2034 sollen nochmals 335.000 Menschen – also wieder so viele... weiter




Syrien - Ein zerstörtes Land

Ein Bub steht vor seiner zerbombten Schule in Aleppo, Syrien. - © APAweb / Reuters, Khalil Ashawi

Syrien

UNO bittet um 7,1 Milliarden Euro für Syrien-Hilfen2

  • 4,7 Millionen Flüchtlinge aus dem Bürgerkriegsland.

New York. Zur humanitären Versorgung der mehr als 22 Millionen Betroffenen des Syrienkonflikts werden dieses Jahr nach UNO-Angaben 7,7 Milliarden Dollar (7,1 Milliarden Euro) notwendig. Im sechsten Jahr des blutigen Bürgerkriegs müssten unter anderm geschätzt 4,7 Millionen Flüchtlinge sowie 13,5 Millionen Vertriebene und Betroffene innerhalb... weiter




Mohamed Bouazizi war Gemüsehändler mit einem mobilen Marktstand. Hier im tunesischen Sidi Bouzid ist dieser als Statue nachgebaut. - © AP

Tunesien

Der "Arabische Frühling" und die Folgen

  • Proteste, Umsturz und Bürgerkriege in der arabischen Welt.

Tunis. Vor fünf Jahren entfachten Demonstranten in Tunesien einen Flächenbrand, der fast die ganze arabische Welt erfasste. Gab es in einigen Ländern nur vereinzelte Proteste... weiter




Angela Merkel vor deutschen Soldaten. - © APAweb/AP, Martina Meissner

Bürgerkrieg in Syrien

Was die deutsche Armee in Syrien leisten soll1

  • Mit Tornados und Tankflugzeugen im Einsatz gegen den IS

Berlin. Deutschland beteiligt sich am internationalen Kampf gegen die Jihadistenmiliz "Islamischer Staat" (IS) in Syrien. Kämpfen sollen Bundeswehr-Soldaten nicht - dennoch könnte der vom Bundestag... weiter




Wald

Die Sonne scheint durch die Äste einer Eiche. - © APAweb, dpa

Eiche zum "Baum des Jahres 2016" gekürt

  • Reagiert flexibel auf sich verändernde Umweltbedingungen

Wien. Der "Baum des Jahres 2016" wird die Eiche sein, teilte das  Kuratorium Wald mit. Aufgrund ihrer charakteristischen ökologischen und physiologischen Eigenschaften zeige sie "ein besonders hohes Anpassungs- und Regenerationspotenzial". Die Eiche löst die Weißtanne als Baum des Jahres ab. Im Zuge des Klimawandels erlange die Eiche somit ein... weiter




Die größten Flächen gingen wider Erwarten im vietnamesischen Mekongdeltaund in Westafrika verloren und nicht in den für zügellose Abholzung berüchtigten Staaten Brasilien und Indonesien. - © APA/dpa/Nicolas Armer

Abholzung

Erde verlor 2014 Waldfläche doppelt so groß wie Portugal2

  • Am schnellsten schritt der Verlust in Kambodscha voran.

Washington. Die Erde hat einer Studie zufolge im Jahr 2014 rund 18 Millionen Hektar Waldfläche verloren. Dies entspreche der doppelten Fläche Portugals und sei der größte Waldverlust seit 2001, wie die US-Online-Plattform Global Forest Watch (GFW) mitteilte... weiter




Kadaververjüngung: Eine Buche holt im Urwald sich Nährstoffe aus dem abgestorbenen Baum. - © J. Kerviel

Wildnisgebiet Dürrenstein

Der letzte Urwaldrest Mitteleuropas8

  • In Bildern: Im Wildnisgebiet Dürrenstein in Niederösterreich liegt der streng geschütze Rothwald.

Wachsen, Altern, Sterben und Verjüngen im Urwaldrest Rothwald in Niederösterreich, von dem der Mensch seit 6.000 Jahren die Finger lässt. Siehe dazu auch: Was vom Urwald übrig blieb Mehr zum Thema im Dossier Wald. weiter




IS-Terrormiliz

Bilder aus dem Kalifat: Frauen in Mossul müssen sich von IS-Extremisten Burkas und Niqabs abholen, die nur einen Schlitz für die Augen freimachen. - © AP

Irak

IS hält 3.500 Menschen als Sklaven gefangen4

  • Seit Anfang 2014 wurden 18.800 Zivilisten getötet.
  • Laut UNO-Bericht sind die meisten jesidische Frauen und Kinder.

Genf. Die Extremistenmiliz Islamischer Staat (IS) hält nach UNO-Angaben schätzungsweise 3.500 Menschen im Irak als Sklaven gefangen. Die meisten von ihnen seien Frauen und Kinder und gehörten zur religiösen Minderheit der Jesiden, heißt es in einem am Dienstag vorgelegten gemeinsamen ... weiter




Indonesische Spezialtruppen auf dem Ngurah Rai Airport auf Bali, wo besondere Sicherheitsmaßnahmen ergriffen werden. - © APAweb/AFP/SONNY TUMBELAKA

Islamischer Staat

Nach Terroranschlägen vier Attentäter identifiziert

  • Polizei und Armee erhöhen in ganz Indonesien Sicherheitsvorkehrungen.

Jakarta. Bereits einen Tag nach der Anschlagsserie in der indonesischen Hauptstadt Jakarta hat die Polizei vier der fünf getöteten Attentäter identifiziert. Bei der Durchsuchung der Wohnung eines Angreifers seien zudem Beweise für eine Verbindung zur Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS)... weiter




Netzpolitik

Medienrummel vor der ecuadorianischen Botschaft in London. - © APAweb/AP, Wigglesworth

Offizieller Bericht

UN-Gremium fordert Entschädigung für Assange4

  • Assange bezeichnet Rechtsgutachten als "rechtlich bindend", Schweden und Großbritannien weisen Ergebnis zurück.

Genf/London. UNO-Rechtsexperten haben die jahrelange Botschaftszuflucht des Wikileaks-Gründers Julian Assange in London als unrechtmäßige Haft eingestuft. Verantwortlich dafür seien die juristischen Aktionen Schwedens und Großbritanniens... weiter




Ein Archivbild vom August 2012: Seither verschanzt sich Julian Assange in der ecuadorianischen Botschaft in London. - © APAweb / AFP, Carl Court

Wikileaks

UNO stellt sich auf Assanges Seite8

  • Arbeitsgruppe hält Festsetzung von Julian Assange für unrechtmäßig.

London. Eine UNO-Expertengruppe hält eine Festsetzung des Wikileaks-Gründers Julian Assange nach Informationen des britischen Senders BBC für unrechtmäßig. Die Arbeitsgruppe zum Thema willkürliche Inhaftierung stelle sich im Streit um die... weiter





Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Gefakte Hass-Postings bei Recherche nicht gerechtfertigt
  2. UN-Gremium fordert Entschädigung für Assange
  3. "Die EU hat komplett kapituliert"
  4. Die betroffenen Gebiete
  5. Haben und Weiterreichen
Meistkommentiert
  1. "Die EU hat komplett kapituliert"
  2. Geheimdienst aus Russland hackte Deutschen Bundestag
  3. Justizminister will Internet-Telefonie überwachen
  4. UNO stellt sich auf Assanges Seite
  5. UN-Gremium fordert Entschädigung für Assange

Werbung