Ein Bild vom Januar 2007 zeigt das ehemalige Konzentrationslager in Auschwitz-Birkenau, Polen.

Dossier
70 Jahre Befreiung von Auschwitz

Das Todeslager in Auschwitz
Am 27. Jänner 1945 erreichten die ersten sowjetischen Soldaten das deutsche Konzentrations- und Vernichtungslager Auschwitz. Nur rund 7.000 Häftlinge erlebten die Befreiung des Lagers, innerhalb von viereinhalb Jahren waren mehr als 1,1 Millionen Menschen ermordet worden.

70 Jahre Befreiung von Auschwitz

Holocaust

"Marsch der Lebenden" erinnert an Opfer2

  • Gedenkmarsch als Zeichen des "Sieges über die Verbrecher" - Heimische Schüler seit 2007 dabei.

Krakau/Oswiecim. Mehr als 10.000 Menschen aus aller Welt nehmen am Donnerstagnachmittag in Auschwitz am "Marsch der Lebenden" teil. Dass besonders viele junge Menschen dabei sind, verleihe der Veranstaltung einen besonderen "Spirit" und sei ein "Zeichen des Sieges über die Verbrecher"... weiter




Gedenken

Österreichs Politiker mahnen Verantwortung ein

  • Fischer und Faymann bei Gedenken in Polen.
  • Zahlreiche Stellungnahmen von Spitzenpolitikern.

Wien/Auschwitz. Die österreichische Politik hat sich am 70. Jahrestag der Befreiung der Gefangenen im NS-Todeslager Auschwitz-Birkenau aufseiten fast aller Parlamentsparteien zu Wort gemeldet. Vorerst fehlten lediglich Stellungnahmen von der FPÖ und von den NEOS... weiter




Rückkehr nach Auschwitz

Verzeihen, aber nie vergessen

  • Fischer nannte Auschwitz "Symbol des Bösen und eine unauslöschliche Schande".

Wien. Für die Überlebenden von Auschwitz ist nichts so wichtig, wie die Erinnerung an die Verbrechen der Nazis und den Tod von Millionen Menschen wach zu halten. Ganz besonders bei der Rückkehr nach Auschwitz.    Paula Lebovics kann sich noch ganz genau an den glücklichsten Tag ihrer Kindheit in... weiter




Toleranz

Neubekenntnis zu Menschenrechten gefordert

  • Europarat will Zeichen sehen. OSZE veröffentlicht Dokument zu Holocaust-Gedenken.

Wien/Straßburg. Europarats-Generalsekretär Thorbjörn Jagland hat anlässlich der Befreiung des Nazi-Vernichtungslagers Auschwitz-Birkenau vor 70 Jahren durch Sowjet-Soldaten die Bedeutung universeller Menschenrechte betont: "Der Holocaust kam auf dem Rücken eines totalen Zusammenbruchs der... weiter




70 Jahre Auschwitz-Befreiung

Ein Tag des Gedenkens, Erinnerns und der Warnungen

  • EU-Kommissar warnt vor Geschichtsfälschung, Gauck vor Ziehen eines Schlussstrichs.

Prag/Berlin/Wien. EU-Kommissionsvizepräsident Frans Timmermans hat anlässlich des Auschwitz-Gedenktags am Dienstag vor Versuchen gewarnt, geschichtliche Tatsachen aus politischen Motiven zu verzerren. Die Kritik des niederländischen Ex-Premiers richtete sich gegen eine Aussage des polnischen... weiter




Überlebende

Gedenkfeiern erinnern an Millionen Holocaust-Opfer1

  • Internationale Politik und Überlebende am Dienstag in Auschwitz.

Auschwitz. Die internationale Gedenkfeier im ehemaligen deutschen Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau steht zum 70. Jahrestag der Befreiung im Zeichen der Überlebenden. Rund 300 der inzwischen hochbetagten früheren Häftlinge wollen am Dienstag an die Opfer erinnern... weiter




Holocaust

Gedenken an die Opfer von Auschwitz

  • Der 70. Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers in Bildern.

weiter




Viele Holocaust-Opfer bekamen erst im hohen Alter Hilfe. - © apa/epa/Abir Sultan

Israel

Allein gelassen8

  • 70 Jahre nach der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz leben in Israel viele Holocaust-Überlebende in Armut.

Tel Aviv. Dov Jacobovitch war 14, als er mit seiner Familie in Rumänien nahe der ungarischen Grenze in einen Zug gesteckt wurde und nach Auschwitz kam. An einem Tag im Frühling 1943, das genaue Datum hat er vergessen, stand er vor dem Tisch des gefürchteten Josef Mengele... weiter




Massenmord

Vor 70 Jahren wurde Auschwitz befreit

  • Am Nachmittag des 27. Jänner 1945 erreichten die ersten sowjetischen Soldaten das Vernichtungslager Auschwitz - ihnen bot sich ein Anblick.

Oswiecim/Auschwitz. Am Nachmittag des 27. Jänner 1945 erreichten die ersten sowjetischen Soldaten das deutsche Konzentrations- und Vernichtungslager Auschwitz - ihnen bot sich ein Anblick des Grauens. Hinter Stacheldraht fanden sie viele Leichen und wenige Überlebende. Nur rund 7... weiter




Zeitzeuge

Auschwitz-Überlebender: "Bei der Befreiung wog ich nur mehr 37 Kilo"1

Auschwitz/Wien. Walter Fantl-Brumlik ist einer der wenigen Menschen, die das Vernichtungslager Auschwitz überlebt haben. "Das Überleben in Auschwitz war reine Glückssache", erzählt der heute in Wien lebende 90-Jährige zum 70. Jahrestag der Befreiung des Lagers, in dem über 1... weiter




Am 27. April 1940 befahl der Reichsführer SS, Heinrich Himmler, in Oswiecim (Auschwitz) im besetzen Polen ein Konzentrationslager zu bauen. - © Grafik: APA

Stichwort

Das Konzentrations- und Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau

Berlin/Frankfurt am Main/Auschwitz. Das ehemalige nationalsozialistische deutsche Konzentrations- und Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau gilt als weltweit bedeutendstes Symbol für den Holocaust. In dem zwischen Krakau und Kattowitz gelegenen Lager im damals besetzten Polen wurden im Zweiten... weiter




Ein Wachturm im ehemaligen KZ Auschwitz-Birkenau. - © Foto: apa/epa/L. Szymanski

Schoah

Auschwitz als Lehre für die Gegenwart2

  • Internationalen Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust ist nur dann sinnvoll, wenn man das Heute auf antisemitische Strömungen befragt.

Am 27. Jänner befreit die Rote Armee die Häftlinge des KZ Auschwitz. Seit 1996 ist der 27. Jänner in Deutschland ein gesetzlich verankerter Gedenktag, 2005 wurde er von den Vereinten Nationen zum Internationalen Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust erklärt - eine schiefe Formulierung... weiter




Bevor er sich freiwillig ins damalige Gefangenenlager Auschwitz begab, war Witold Pilecki (hier 1939) Kavallerieleutnant. - © Foto: wikipedia

Auschwitz

Protokollant des Grauens16

  • Am 27. Jänner 1945 befreiten sowjetische Truppen das Konzentrationslager Auschwitz. Der polnische Offizier und Häftling Witold Pilecki hatte seit 1941 Berichte aus dem NS-Vernichtungslager geliefert. Sie blieben folgenlos.

Am 19. September 1940 fand im besetzten Warschau eine Lapanka , eine Razzia, statt. 2000 Polen wurden verhaftet, in einer Baracke der Wehrmacht gefoltert und die Überlebenden, darunter ein Mann mit Namen Thomas Serafinski, in das deutsche Gefangenenlager bei Oswiecim (deutsch: Auschwitz) in der Nähe... weiter





Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Der berühmteste aller Tiroler
  2. Wiener Forscher stellen Immunserum gegen HIV her
  3. Auf den Jagdhund gekommen
  4. Die Wissenschaft soll die Stimme erheben
  5. Innovation für die Alten von morgen
Meistkommentiert
  1. Alles Bio
  2. Wiener Forscher stellen Immunserum gegen HIV her
  3. Die Wissenschaft soll die Stimme erheben
  4. Auskunftshotline Zelle
  5. Der berühmteste aller Tiroler

Werbung




Twitter Wall




Werbung