Naher Osten

Die Vereinten Nationen müssen die Nahrungsmittelhilfen für rund vier Millionen Menschen in Syrien aus Geldgründen wohl drastisch einschränken. - © APAweb/AP/Edlib News Network ENN

Syrien

Helfer können humanitäre Notlage nicht mehr zu bewältigen

  • UN kappen Nahrungsmittelhilfe für Syrer wegen Geldknappheit.

Rom. Der Wiederaufbau Syriens nach einem sofortigen Stopp der Kampfhandlungen würde nach Schätzung von Caritas Internationalis 100 Milliarden US-Dollar (77,18 Mrd. Euro) kosten und 15 bis 25 Jahre erfordern. Der Bedarf an humanitärer Hilfe habe inzwischen ein nicht mehr erfüllbares Maß erreicht, sagte Libanons früherer Finanz-und... weiter




Die Extremistengruppe Islamischer Staat (IS) ist in Deutschland verboten. Das gab Innenminister Thomas de Maiziere am Freitag in Berlin bekannt. - © APAweb/EPA, Michael Reynolds

Deutscher Innenminister de Maizière verbietet Extremistengruppe IS

Berlin. Die Extremistengruppe Islamischer Staat (IS) ist in Deutschland verboten. Das gab Innenminister Thomas de Maiziere am Freitag in Berlin bekannt. IS hat weite Teile Syriens und des Irak unter seine Kontrolle gebracht. Die Gruppe extremistischer Sunniten bedroht Andersgläubige mit dem Tod. Mitgliederanwerbung auf Facebook und Co Freiwillige... weiter




IS

Außenminister Kurz sieht US-Luftoffensive als "wichtig" an1

  • Dschihadismus und Islam haben nichts miteinander zu tun"

Damaskus/Berlin. Außenminister Sebastian Kurz hat die von US-Präsident Barrack Obama angekündigte Luftoffensive gegen die Dschihadisten-Gruppe "Islamischer Staat" im Nordirak und in Syrien begrüßt. In einem Freitag früh ausgestrahlten Interview mit dem "Deutschlandradio" sagte Kurz: "Die Luftschläge und auch Waffenlieferungen sind wichtig... weiter




Gründe für den stärkeren Zulauf seien unter anderem "Erfolge auf dem Schlachtfeld und die Ausrufung eines Kalifates". Zudem habe die Miliz zusätzliche Informationsquellen erschlossen. - © APAweb/AP/Raqqa Media Center

Syrien

Laut CIA immer mehr Kämpfer bei IS-Terrormiliz

  • Aber auch immer mehr Länder beteiligen sich an der Allianz gegen die Dschihadisten.

Washington. Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) hat nach Angaben des US-Geheimdienstes CIA bereits zwischen 20.000 und 31.500 Kämpfer im Irak und in Syrien. Die neue Einschätzung basiere auf Geheimdienstberichten aus der Zeit von Mai bis August, erklärte ein CIA-Sprecher am Donnerstag (Ortszeit). Inzwischen formiert sich im Kampf gegen die... weiter




US-Außenminister John Kerry wirbt in der arabischen Welt um ein Bündnis gegen den IS. - © APAweb / Reuters, Brendan Smialowski

Syrien

Obama trommelt breite Koalition gegen IS zusammen1

  • Kerry wirbt um Unterstützung arabischer Staaten.

Washington. Die USA trommeln nach der Kampfansage von Präsident Barack Obama an die Islamisten-Miliz IS eine Koalition internationaler Mitstreiter zusammen. Außenminister John Kerry warb am Donnerstag in Saudi-Arabien bei Staaten der Region für ein Bündnis gegen die Extremisten. Rückendeckung erhielt Obama aus Großbritannien und Frankreich... weiter




20140912_zelt - © WZ Online / Michael Schmölzer

Bürgerkrieg

Die Opfer des Syrien-Krieges4

  • Menschen auf der Flucht vor dem Bürgerkrieg - ein Feature mit Videos.

Unvorstellbare 1,5 Millionen Syrien-Flüchtlinge gibt es im Libanon, sie leben verstreut über das ganze Land in halbfertigen Häusern oder in Zelt- und Barackensiedlungen. Vorbei an Panzersperren und Checkpoints gelangen wir mit dem Roten Kreuz  in die Orte  Kfardinis und Muhaitsi, unweit der syrischen Grenze... weiter




Obama während seiner Rede an die Nation. - © APAweb/AP, Saul Loeb

USA

Mit Feldherren-Rhetorik in den neuen Anti-Terror-Krieg

  • Der Präsident, der zwei Kriege erbte, wird mindestens einen an seinen Nachfolger vererben

Washington. Die USA sind seit rund 13 Jahren im Krieg. Am Mittwoch tritt US-Präsident Barack Obama zur besten Sendezeit vor seine Bürger, um ihnen eine schmerzhafte Erkenntnis zu vermitteln: Es dürften noch viele Jahre mehr werden. "Wir stehen weiterhin einer terroristischen Bedrohung gegenüber", beginnt er seine Ausführungen in der mit Spannung... weiter




zurück zu Dossiers


Syrien

"Beide Seiten werden bis zur völligen Erschöpfung kämpfen"

Luftangriff: Bewohner des Bezirks Al-Maysar in Aleppo halten Ausschau nach Kampfjets. - © reu/Abobrahim "Wiener Zeitung": Der Iran wird nicht an der am Mittwoch in der Schweiz startenden Syrien-Friedenskonferenz teilnehmen... weiter




Syrien

Bans missglückter Schachzug

Lädt Teheran an den Verhandlungstisch: UN-Generalsekretär Ban Ki-moon. - © epa/Szenes New York/Genf. UN-Generalsekretär Ban Ki-moon pokert mit hohen Einsätzen. Er hat den Iran überraschend eingeladen, an der Syrien-Friedenskonferenz... weiter




Syrien

Das Versagen des Westens

Ein syrischer Regime-Gegner bereitet ein Katapult vor. - © reuters Azaz, eine kleine, von Aufständischen besetzte Stadt in Syrien, Ostern 2013: Der deutsche Fernsehjournalist Jörg Armbruster wird von seinem Guide Amar... weiter




Stefan Haderer

Putins Interessen in Syrien

Stefan Haderer ist Kulturanthropologe und Die Vereinigten Staaten und Russland konnten sich also auf einen UNO-Resolutionsentwurf zum Konflikt in Syrien einigen... weiter




Eingreifen hat auch weltpolitische Dimension

Syrien-Krieg könnte Kettenreaktion im Nahen Osten auslösen

Für die russische Flotte ist der Hafen von Tartus strategisch wichtig. Damaskus. Als der damalige US-Präsident George W. Bush im Jahr 2002 seine "Achse des Bösen" skizzierte, ignorierte er die syrischen... weiter





Werbung




Werbung