Autismus

Männliche Weißrüssel-Nasenbären finden Gruppenstress völlig unzumutbar. - © Corbis/Lars-Olof Johansson

Tierverhalten

Lernen von den Eigenbrötlern3

  • Viele Säugetiere bevorzugen ein Single-Dasein. Ihre Biologie könnte Rückschlüsse auf menschliches Verhalten erlauben.

Berlin. Frauen können so anstrengend werden! Auch unter Bonobo-Männern scheint das ein bekanntes Phänomen zu sein. Gute Beziehungen zum anderen Geschlecht zu pflegen, ist für die geselligen Menschenaffen mit psychischem Stress verbunden. Dies zeigt eine Studie, die Martin Surbeck mit Kollegen vom Max-Planck-Institut für evolutionäre Anthropologie... weiter




Autisten fällt der Blickkontakt schwer, er führt zu unangenehmen Gefühlen. (Symbolfoto: Das Gemälde von Georges de la Tour über Falschspieler hängt im Louvre.) - © Wikicommons CC BY-SA 3.0, Bibi Saint-Pol

Interview

Keine Kunst ohne Autismus?61

  • Welt-Autismus-Tag: Die Psychiaterin Maria Asperger Felder über eine andere Art der Wahrnehmung.

Wiener Zeitung: Autismus hat viele unterschiedlichen Bezeichnungen: Behinderung, Störung, Krankheit, andere Intelligenz, menschliche Variation, Neurodiversität. Was ist Autismus? Maria Asperger Felder: Ich sehe Autismus immer als ein Anderssein, als eine Besonderheit. Autismus ist ganz klar keine Krankheit sondern eine Störung... weiter




 - © V. Vilkrée

Asperger Syndrom

Leben mit Asperger Syndrom: Ein Leben ohne Filter143

  • Gedanken eines erst kürzlich diagnostizierten Autisten: "Wir sind nicht schlechter und nicht besser als Nichtautisten".

Meistens beginnt es mit einem Gefühl, als ob ich verstimmt werden würde: Geräusche, Gerüche, visuelle Informationen, sie alle steigen in mir hoch und vermischen sich in einem erstickenden Chaos. Als ob sich Gift im Blut im ganzen Körper ausbreiten würde. Ein Kribbeln bahnt sich seinen Weg in meine Arme - so schwer wie Blei... weiter




Buchcover - © Screenshot Basic Books

Buchtipp

Autismus - eine andere Art der Intelligenz18

  • Erst seit es einen Namen dafür gibt, sieht man Autismus auch: Der amerikanische Anthropologe Roy Richard Grinker über ein weltweites Phänomen.

"Was wir sichtbar machen sollen ist nicht Finsternis, sondern Licht". Lehrer, Ärzte, Eltern verwenden zu viel Zeit auf das, was Menschen mit Autismus-Spektrum-Störungen (ASS) nicht können. Aber was da ist wird gar nicht bemerkt, das, was Autisten gut können, nehmen sie kaum wahr". Der amerikanische Anthropologe Roy Richard Grinker weiß... weiter




Ärzte der Wiener Kinderklinik im Jahr 1933, Hans Asperger in der ersten Reihe rechts. - © Foto: Sammlungen und Geschichte der Medizin Medizinische Universität Wien

Geschichte

Medizin im Zwielicht19

  • Der Wiener Kinderarzt Hans Asperger ist weltweit als Autismus-Experte anerkannt. Sein Verhalten während der NS-Zeit gibt jedoch Anlass zu kritischen Nachforschungen.

Man muss nicht Asperger heißen, um ein Asperger zu sein. Denn für viele Jugendliche und Erwachsene mit dieser seltenen und leichten Form des Autismus ist die Bezeichnung "Aspie", kurz für Asperger, eine Möglichkeit zur Selbstbehauptung, zur Identifikation, mittels derer sie sich gegenüber den "Neurotypischen", wie sie Nichtautisten gerne nennen... weiter




Titelblatt der Habilitation von Hans Asperger. - © J. Kerviel

Interview

Hans Asperger - "Er war Teil des Apparats"32

  • Der Zeithistoriker Herwig Czech im Interview über die Arbeit des Heilpädagogen Hans Asperger während der NS-Zeit.

Wiener Zeitung: Hans Asperger zählt zu den international bekannten österreichischen Ärzten, man weiß aber nur wenig von ihm. Worauf führen Sie diese zeitgeschichtlichen Lücken zurück? Liegt es an seinem ambivalenten Verhältnis zum Nationalsozialismus? Herwig Czech: Zum einen ist Hans Asperger tatsächlich einer der wenigen... weiter




Blau ist die Farbe des 2. Aprils: Heuer war am Weltautismustag in Rom der Barcaccia-Brunnen eingebläut. - © APAweb / EPA, MASSIMO PERCOSSI

Telekommunikation

Microsoft setzt auf Autisten3

  • Konzern will die besonderen Fähigkeiten dieser Menschen mit andere Wahrnehmung nutzen

Redmond. Der US-Konzern Microsoft hat ein Programm zur Einstellung von Autisten gestartet. "Menschen mit Autismus bringen Stärken, die wir bei Microsoft brauchen", schrieb die Microsoft-Vizechefin Mary Ellen Smith im firmeneigenen Blog. "Jedes Individuum ist anders, einige haben eine unglaubliche Fähigkeit, Informationen zu speichern... weiter




Kongress

Stiefkind Autismustherapie6

  • 80.000 Betroffene in Österreich - Kongress am 20. und 21. September in Wien.

Wien. Rund 80.000 Menschen in Österreich leiden an Autismus. Es bedarf oft Jahre bis zu einer gesicherten Diagnose - ein langer Weg vor allem für Eltern von betroffenen Kindern, die von Arzt zu Arzt rennen müssen. Während sich andere Länder in der Therapie weiterentwickelt haben, steht Österreich eher als Stiefkind da, kritisierte Iris Bosich... weiter




Halbwegs glücklich: Matthias Mamedof als Autist. - © C. Sebastian

Theaterkritik

Begreifen mit einer anderen Art Kopf10

  • Das Volkstheater zeigt zum Saisonschluss das Autistendrama "Supergute Tage" von Simon Stephens.

Familiendrama, Krankenreport. Auch Tadel und Lob für herrschende Institutionen. Deutlicher als Polizei, Schule, Kirche versagen Eltern und Nachbarn im Umgang mit Auffälligen im Schulkindalter. Nicht nur in der englischen Provinz, wo Jung-Christopher im Vorgarten den geliebten Hund der Nachbarin gemetzelt findet und zu fahnden beginnt... weiter




zurück zu Dossiers
  • zurück
  • 1
  • 2
  • weiter


Wissen

Autismus-Spektrum-Störungen

20140331autismuswissen - © Wiener Zeitung Autismus-Spektrum-Störungen zählen zu den tiefgreifenden Entwicklungsstörungen. Bereits im frühen Kindesalter vermeiden die meisten Betroffenen zum... weiter




Multimedia

Literatur, Videos und Links

20140331videoautismus - © Screenshot Youtube Die Anzahl der Literatur, Filme, Essays und Videos über Autismus-Spektrum-Störungen und von Betroffenen ist riesig... weiter




Service

Hilfe und Beratung

Autistenhilfe – Dachverband Österreich,Eßlinggasse 17, 1010 WienTelefon: 01/533 96 66Link: autistenhilfe... weiter





Werbung



Werbung