Comics

Die Bunte Seite der Macht6

  • Zeichner Jens Harder über Polarisierung und Volksverhetzung beim Thema Flüchtlinge.

Wien. Von Wien bis Berlin und wieder zurück: Desinformation, Halbwahrheiten und falsche Fakten haben beim Asylthema das Netz übernommen. Daraus resultieren Ängste, Sorgen und problematische Eindrücke der Mehrheitsgesellschaft über Asylwerber. Die Folgen: Gewalt, Misstrauen und ein Automatismus, der bei allen Beteiligten keinen ruhigen Diskurs mehr... weiter




"Der Papyrus des Cäsar" war erst im Oktober erschienen und wurde dennochmehr als doppelt so oft verkauft wie der zweitplatzierte Roman "Grey" aus der "Fifty Shades of Grey"-Reihe. - © APAweb/AFP, Betrand Guay

Verkaufserfolg

Jüngster "Asterix"-Band ist Frankreichs Bestseller 20151

  • Mehr als 1,6 Millionen Exemplare wurden verkauft.

Paris. Mit mehr als 1,6 Millionen verkauften Exemplaren haben die Franzosen im vergangenen Jahr den neuesten "Asterix"-Band auf Platz eins der französischen Bestsellerliste 2015 katapultiert. "Der Papyrus des Cäsar" war erst im Oktober erschienen und wurde dennoch mehr als doppelt so oft verkauft wie der zweitplatzierte Roman "Grey" aus der "Fifty... weiter




Fetisch mit dem Lenkrad: Rudi Klein und die Prioriäten der Autofahrer. - © Karikaturmuseum Krems

Ausstellung

Ein bisschen Gas muss sein6

  • Das Karikaturmuseum Krems widmet sich dem Kultobjekt Auto.

Zu sehen ist ein Waldweg. Darauf ein Wandererin - so weit, so normal. Doch die Freizeitsportlerin wird flott überholt von einem Hasen, der in einem kleinen blauen VW Cabrio angebraust kommt. Gerhard Glück nennt sein Gemälde "Irene M. neigt dazu, in allem einen tieferen Sinn zu sehen". Es ist wie 50 andere Bilder auch Teil der neuen Ausstellung des... weiter




Auf der Spurensuche nach dem Leben der Eltern in italienischen Flüchtlingsbaracken. - © Reprodukt

Comic

Dame spielen mit dem Besenstiel4

  • Die biografische Graphic Novel "Palatschinken" zeigt den Alltag in Flüchtlingslagern in den 1950ern.

Palatschinken heißen auf Kroatisch Palačinke, die gemeinsame Wortherkunft geht über das ungarische "palacsinta" und das rumänische "placinta" letztlich auf das lateinische Wort "Placenta" zurück. Für die Fotografin Caterina Sansone, geboren und aufgewachsen in der Palatschinkendiaspora Italien, sind Palačinke auch tatsächlich eine... weiter




In der Realität unmöglich, im Comic kein Problem: Die Autorin geht mit ihrer Kunstfigur Hercule Poirot spazieren. © Marabout (Hachette Livre), 2014.

Literatur

"Verschwinden Sie, Poirot!"5

  • Eine Comic-Biografie widmet sich dem spannenden Leben der britischen Schriftstellerin Agatha Christie.

Mord? Selbstmord? Agatha Christie ist verschwunden, wie vom Erdboden verschluckt. Ihr Auto ist in der Nähe eines Sees abgestellt, die Polizei lässt in einer groß angelegten Aktion nach ihr suchen, doch weder eine lebendige noch eine tote Christie ist zu finden. Nach elf Tagen hat sich alles erledigt: Die berühmte Schriftstellerin taucht wieder auf... weiter




Aus der Zeit gefallene Institution: der Comicladen. - © Meschik

Comics

Ausgelagertes Jugendzimmer2

  • Hommage an einen Ort der vergilbten, papiergewordenen Zeit.

Alle Comicläden sind gleich. Sie sind es nicht von außen, und von innen schon gar nicht, aber darin, was sie in einem auslösen. Genauso wie alle Buchgeschäfte und alle Kinos und alle Plattenhöhlen gleich sind. Manche Behauptungen sind mehr Entscheidung als Beschreibung. Ich spreche also von allen Comicläden, wenn ich von meinem Comicladen spreche... weiter




Foto: W. Fröhlich mit Selbstauslöser

Comics

"Ich mag keine Hochglanz-Helden"4

  • In seiner Kindheit wollte Walter Fröhlich als "Spiderman" für Gerechtigkeit kämpfen. Stattdessen wurde er Comiczeichner, Illustrator und Verleger - und sorgt mit schrägen Figuren dafür, dass Wien nicht untergeht.

"Wiener Zeitung": Herr Fröhlich, wann haben Sie das erste Mal in Ihrem Leben einen Comic gelesen? Walter Fröhlich: Den ersten Comic bekam ich von meinem Vater. Als Landmaschinenvertreter war er die ganze Woche unterwegs. Wenn er am Wochenende nach Hause kam, brachte er mir und meiner Schwester immer etwas mit... weiter




Riad Sattoufs Comic "Der Araber von morgen" erzählt mit Witz und Humor von einer Kindheit im Nahen Osten. Knaus Verlag

Comic

Grenzenlose Bilderwelten9

  • EIne Entdeckungstour durch die thematische und stilistische Vielfalt der Comics.

Der Comic ist ein buntes Chamäleon. Das Medium kennzeichnet eine mannigfaltige Palette an Ausdrucksmöglichkeiten, Erzählweisen und Genres. Zwei Beispiele der letzten Jahre deuten etwas von der Spannweite und Wandlungsfähigkeit dieses Mediums an. Der 2012 bei Pantheon Books erschienene Comic "Building Stories" des US-amerikanischen Zeichners Chris... weiter




Roz Chast

Sterben in Bildern6

  • Die Cartoonistin Roz Chast hat die letzten Lebensjahre ihrer Eltern als Comic dokumentiert. Es ist ein mitfühlendes, mitreißendes Buch von schonungsloser Ehrlichkeit.

Wien. "Wenn ich mich jemals für eine selbstlose, geduldige, liebe und fürsorgliche Tochter gehalten hatte, die dereinst engelsgleich und zufrieden ihre betagten Eltern pflegen würde, so war diese Vorstellung binnen Stunden zerstört." George und Elizabeth Chast erfreuten sich einer derart robusten Gesundheit... weiter




zurück zu Dossiers



"Der Heldenkanzler" von Benjamin Swiczinsky.


Werbung



Comics

Manga, Manga!

Akita Shoten-Verlag Die japanischen Comics sind mittlerweile auch in vielen europäischen Comicläden zu finden und machen den klassischen Titeln wie Asterix, Mickey und Co... weiter




Cosplay

Manga von A bis Z

Manga Zeichnung - © Deamond - Creative Commons AnimeWährend in Japan damit allgemein Zeichentrickfilme bezeichnet werden, versteht man in westlichen Ländern darunter Trickfilme aus Japan... weiter




Manga

Anime

Das wandelnde Schloss - © Studio Ghibli Der japanische Zeichentrickfilm, der Anime, war es, der die Mangas in den Westen brachte.Damals war nur kaum jemandem bewusst woher Wickie, Heidi... weiter




Manga

Die Fans

Cosplay - © Chris 73 - Creative Commons So wie hierzulande die Popstars verehrt werden, so haben die Mangaka in Japan einen besonders hohen Status. Bei Signierstunden in den großen... weiter




Comic

Denken in Sprechblasen

Der Versuch, Comics zum Gegenstand eines seriösen Diskurses zu machen, mag auf den ersten Blick selbst ein wenig komisch wirken... weiter





Beste Regie und bester Spielfilm: Veronika Franz und Severin Fiala für "Ich seh Ich seh".

Kate Winslet posiert mit ihrem "Golden Globe" für die beste weibliche Nebendarstellerin für ihre Roll eim FIlm "Steve Jobs".  1980 in New York: Bowie probt am Booth Theater für die Broadway-Aufführung von "The Elephant Man".

Wie jedes Jahr, fand auch heuer das traditionelle Neujahrskonzert im Wiener Musikverein statt. Lemmy von Motörhead während des Konzerts am Aerodrome Festivals in Wiener Neustadt im Juni 2004.

Werbung