Comics & Mangas

Irmina verlebt einige Jahre in England, wo sie mit ihrer deutschen Herkunft konfrontiert wird. - © Cartoon: Yelin/Reprodukt

Comic

Entmutigte Aufbruchslust5

  • Die Zeichnerin Barbara Yelin hat die Tagebücher ihrer Großmutter zur Grundlage des Comic-Bandes "Irmina" gemacht - eine beeindruckende künstlerische Auseinandersetzung mit der deutschen Zeitgeschichte.

"Wissen Sie, ich tue, was ich will!" Europa 1934: Eine ehrgeizige, 19-jährige Deutsche bricht nach England auf, um in London ihre Ausbildung als Fremdsprachensekretärin fortzusetzen. Am liebsten hätte sie ja auf einem Schiff angeheuert und als "Kapitän" die Welt bereist. Neugierig, unternehmungslustig, mutig, scheint sie zu wissen, was sie will... weiter




In der DDR Mangelware: Micky-Maus-Hefte mit dem Forschungsobjekt Donald Duck. - © Foto: Seidel/dpa/picturedesk

Donaldisten

Klatsch! Klatsch!5

  • Donaldisten tauschten sich bei einem Kongress aus über den holprigen Weg einer Ente in den Osten.

Schwerin. (dpa) Der Vortrag zum Klima in Entenhausen hat ihnen gefallen. Und dennoch rühren die Kongressteilnehmer keine Hand zum Applaus. Stattdessen schallt aus über 100 Kehlen: "Klatsch! Klatsch! Klatsch!" Wenn Donaldisten zusammenkommen, dann tauchen sie vollends ein in die Welt ihrer Comic-Helden Donald, Daisy und Dagobert Duck... weiter




Bunt und einigermaßen grantig: ein Kommentar zum Umweltschutz à la Mordillo. - © Oli Verlag N.V.

Mordillo

Mona Lisa? Auch ein Cartoon!11

  • Cartoonist Mordillo über subtilen Humor und traurige Clowns.

Krems. Seit mehr als 50 Jahren gilt der gebürtige Argentinier Mordillo als Meister des Humors ohne Worte. Zeitlos, aktuell und ohne den humoristischen Vorschlaghammer hat sich der 82-Jährige in die Herzen seines Publikums gezeichnet. Das Karikaturmuseum Krems widmet dem unermüdlichen Humor-Arbeiter und passioniertem Golfer (Handicap 19) nun eine... weiter




Barbapapa und Barbamama - © Screenshot Youtube

Comic

Barbapapas Papa ist tot5

  • Berühmt durch beliebig veränderbare Fantasiefiguren.

Paris. Der US-Amerikaner Talus Taylor, Schöpfer der kultigen "Barbapapas", starb bereits am 19. Februar im Alter von 82 Jahren in Paris. Talus hatte die sich wie Plastilin nach Belieben veränderbaren Fantasiefiguren gemeinsam mit seiner Frau Annette Tison im Jahr 1970 kreiert. Ende der 60er Jahre trafen sich in Paris die französische... weiter




Der Comic-Künstler "reo" entnimmt die Texte für seine Bilder zum Beispiel Liedern von Falco ("Les nouveaux riches"). - © Robert Newald

Comics in Österreich

Zeichnen der Zeit8

  • Comic-Künstler müssen in Österreich verschiedenste Vertriebswege beschreiten.

Was haben Hergé, Harold Foster, Will Eisner, Charles M. Schulz, Moebius/Giraud gemeinsam? Klar: Bei allen handelt es sich um Comic-Künstler. Aber abgesehen davon? Nun, allesamt sind sie keine Österreicher. Man könnte die Liste beliebig fortsetzen - dennoch würde man unter den Klassikern des Comics keinen österreichischen Namen finden... weiter




Asterix wurde in vielen Sprachen übersetzt, seinen Erfolg im deutschsprachigen Raum verdankt er aber auch der Übersetzung von Gudrun Penndorf. - © dpa/Rolf Vennenbernd

Asterix

"Die spinnen, die Römer!"5

  • Asterix-Übersetzerin Gudrun Penndorf im Interview.

Hildesheim. Der Gallier "Grautvornix" oder der Römer "Nixalsverdrus" haben eines gemeinsam: Beide Namen sind Schöpfungen der Übersetzerin Gudrun Penndorf. Seit mehr als 45 Jahren übersetzt sie die "Asterix"-Bände und weitere berühmte Comics ins Deutsche und prägt damit ganze Generationen von Lesern. Ihren ungewöhnlichen Beruf verdankte sie einem... weiter




Das Cover von Todd McFarlane. - © Heritage Auctions, Marvel

Amazing Spider-Man

Für ein paar Dollar mehr1

  • Das signierte Cover der Nummer 300 von "Amazing Spider-Man" wird versteigert.

Dallas. Die Titelgrafik eines "Amazing Spider-Man"-Comics könnte auf einer Auktion in den USA mehr als eine Viertelmillion Dollar bringen. Die etwa 45 Zentimeter hohe Grafik, die Druckvorlage für ein Comicheft von 1988 war, ist von Todd McFarlane signiert. Der Kanadier (53) gilt als einer der einflussreichsten Comiczeichner der letzten Jahrzehnte... weiter




Die Titelzeichnung des "Comic Atlas Finnland" 2014. Abb.: Reprodukt

Comic Atlas Finnland

Eigenwillige Bildgeschichten3

  • Die Comic-Szene ist ein fester Bestandteil der finnischen Kultur, sie wird gefördert und gepflegt und zeichnet sich durch große stilistische Vielfalt aus.

Auf einen Topos stößt man rasch, wenn man einschlägige Artikel über zeitgenössische Comics in Finnland liest: ihre erstaunliche Vielfalt und stilistische Diversität, die sich nicht durch ästhetische Schulen zusammenfassen lässt. Das ist bemerkenswert für ein kleines Land. Der schön gestaltete, farbenprächtige Band "Comic Atlas Finnland" gibt das... weiter




"Der Begriff Comic ist für viele noch immer ein Schimpfwort. Ich bin relativ entspannt, was die Begrifflichkeit angeht." Nicolas Mahler - © Foto: wikimedia

Nicolas Mahler

"Tragödie ist mir zu fad"12

"Wiener Zeitung": Herr Mahler, Sie haben in diesem Jahr bereits zwei Bücher herausgebracht, im letzten Jahr waren es vier, insgesamt sind es bereits an die 30 Bücher. Geht sich das in einer 40-Stunden-Woche aus? Nicolas Mahler: Ja, locker. Naja, ich notier’ mir die Zeit ja nicht. Also von außen sieht das vielleicht so aus... weiter




zurück zu Dossiers



"Der Heldenkanzler" von Benjamin Swiczinsky.


Werbung



Comics

Manga, Manga!

Akita Shoten-Verlag Die japanischen Comics sind mittlerweile auch in vielen europäischen Comicläden zu finden und machen den klassischen Titeln wie Asterix, Mickey und Co... weiter




Cosplay

Manga von A bis Z

Manga Zeichnung - © Deamond - Creative Commons AnimeWährend in Japan damit allgemein Zeichentrickfilme bezeichnet werden, versteht man in westlichen Ländern darunter Trickfilme aus Japan... weiter




Manga

Anime

Das wandelnde Schloss - © Studio Ghibli Der japanische Zeichentrickfilm, der Anime, war es, der die Mangas in den Westen brachte. Damals war nur kaum jemandem bewusst woher Wickie, Heidi... weiter




Manga

Die Fans

Cosplay - © Chris 73 - Creative Commons So wie hierzulande die Popstars verehrt werden, so haben die Mangaka in Japan einen besonders hohen Status. Bei Signierstunden in den großen... weiter




Comic

Denken in Sprechblasen

Der Versuch, Comics zum Gegenstand eines seriösen Diskurses zu machen, mag auf den ersten Blick selbst ein wenig komisch wirken... weiter





Mans Zelmerlöw  aus Schweden, der Gewinner.

Palmyras antike Skulpturen.  Blick durch die Palme auf den Hafen von Cannes zum 68. Filmfestival.

Im Westen gibt es zahlreiche verzerrte Vorstellungen über japanische Popkultur: Grelle Farben, stetiges Geplapper, auf und ab hüpfende Manga-Figuren und J-Pop-Musik, die alles mit flotten Bässen begleitet. Der ORF hat das Logo und Artwork des "Eurovision Song Contest 2015" im  November 2014 präsentiert.

Werbung