Comic

Flüchtlinge im Plastikmeer3

  • Ein Comic über europäische Migrationsverhältnisse, der aufrütteln sollte.

23.000 Menschen sind seit dem Jahr 2000 auf dem Weg nach Europa umgekommen oder verschwunden. Das ist vor kurzem durch das Projekt "The Migrants Files" bekannt geworden. Die Erschütterung angesichts dieser Zahl zeigt aber auch, wie sehr wir Menschen im Allgemeinen... weiter




Nehmen wieder einen Anlauf: Hergés "Tim und Struppi". - © dpa

Tim und Struppi

Kampf der Giganten

  • Das Unternehmen "Tim und Struppi" soll fortgesetzt werden.

Paris. Mit weltweit über 215 Millionen verkauften Alben ist "Tim und Struppi" von Hergé (Georges Prosper Remi) einer der erfolgreichsten Comics aller Zeiten - auch wenn es "Asterix" auf 350 Millionen bringt. Vierundzwanzig Abenteuer wurden seit "Tim im Lande der Sowjets" - 1930 in Belgien erschienen - veröffentlicht... weiter




Carlos Gardel im Schatten seines Hutes. - © José Munoz, Reprodukt

Lateinamerikanische Comics

Zwischen Traum und Alptraum10

  • Zwei lateinamerikanische Comics, die verschiedener nicht sein könnten: Ein argentinisches Werk folgt den Spuren des Tangosängers Carlos Gardel, ein mexikanisches prangert die Gewalt an Frauen an.

Die Maske könnte die Insignie des argentinischen Tangosängers Carlos Gardel sein. In dem gleichnamigen Comic von José Muñoz und Carlos Sampayo mit dem Untertitel "Die Stimme Argentiniens" wird das Undurchschaubare dieser Figur luzide zum Ausdruck gebracht. Zeichnerisch am pointiertesten da, wo dem Sänger der schwarze Schatten seines Huts tief in... weiter




 - © tomfatz.net

Comics

Reise zum Anfang einer langen Nacht21

  • Die Ereignisse des Februar 1934 als Comic: Linolschnitte von Thomas Fatzinek.

Manchmal lenken Kritik, Zweifel und Ablehnung geradewegs auf neue Bahnen. So hat die Nachricht über ein Comic über den Holocaust Thomas Fatzinek zum Comic-Zeichner gemacht. "Um Himmels willen! Ein Comic über die Shoah!  Das darf man nicht machen!", waren seine ersten Reaktionen, als er 1989 von Art Spiegelmans Comic "Maus" erfuhr... weiter




Superhelden definieren den Kampf zwischen Gut und Böse und gegen die eigenen Dämonen. - © arte

TV-Tipp

Jeder kann ein Held sein1

  • "Superheroes": über den Werdegang der Comicbuch-Industrie: Arte zeigt in drei Teilen die 75-jährige Geschichte der Comic-Helden.

Sie haben übernatürliche Kräfte, sind sehr stark und scheuen sich nicht, den Kampf gegen das Böse aufzunehmen. Selbst dann nicht, wenn sie ihn ganz alleine austragen müssen und die Situation noch so ausweglos erscheinen mag; denn schließlich sind sie Superhelden und ihre Aufgabe ist es, für das Gute zu kämpfen und die Welt vor dem Untergang zu... weiter




Kafka, porträtiert vom Comic-Klassiker Robert Crumb. Abb.: Reprodukt

Franz Kafka

Weltliteratur in Bildern3

  • Es mag vermessen erscheinen, Franz Kafkas Leben und Werk in Comicform zu behandeln.
  • Ein Überblick über die interessantesten Kafka-Adaptionen.

"Sind Sie unschuldig?" - "Absolut!" - Seien Sie unbesorgt: "Ich hole Sie heraus." "Welche Art der Befreiung wünschen Sie?" In Franz Kafkas "Der Process" erhält der eines Morgens grundlos Angeklagte Josef K. andauernd Hilfestellungen, Tipps oder Empfehlungen, wie er sich denn am besten verhalten solle... weiter




Auf den Spuren seiner Kindheit: Igort, alias Igor Tivuri, beschreibt erschütternde Lebensgeschichten. - © Igort/Reprodukt

Comics

Die Knäuel des Lebens2

  • Igort verarbeitet das kollektive Trauma der Hungersnot der 1930er in Zeichnungen.

Der italienische Comicautor und Verleger Igort, alias Igor Tivuri, ist 2008/09 fast zwei Jahre lang durch die Ukraine und Russland gereist: "Ich wollte wissen, wie das Leben dort während und nach dem Kommunismus gewesen ist." Dabei folgte der Autor, dessen Mutter Russin war, auch einer Spur aus seiner Kindheit... weiter




Wie eine "Madonna" entsteht: aus "Munch" von Steffen Kverneland. - © Avant-Verlag

Graphic Novel

Musen mit Sprechblasen6

  • Kunst war 2013 eines der dominierenden Themen am Comic-Markt.

Vielleicht kommt es daher, dass es so verstörend ist. Dass es einen ganz von unten her aufrührt. Aber vielleicht liegt es auch einfach nur daran, dass es, mit Verlaub, auch ein bisschen plakativ ist: das berühmteste Bild von Edvard Munch, "Der Schrei". Kaum ein Kunstwerk wird mit so viel Liebe in alle Richtungen verfremdet wie dieses... weiter




Die neue Asterix-Lektüre - © APAweb / dpa, Soeren Stache

Comics

Ähm...Ave!14

  • "Asterix" hat neue Autoren - sie gehen noch etwas zu zaghaft mit den Galliern um.

Was ist schon ein Wildschwein gegen ein Ungeheuer von Loch Ness? Zumindest diesen Spoiler wird man wohl machen dürfen: Das berühmte Seemonster spielt zwar eine Rolle, wird aber nicht verspeist von Obelix im neuen Asterix-Band. Der führt nämlich nach Schottland, beziehungsweise nach Kaledonien. "Asterix bei den Pikten" ist das erste Abenteuer... weiter




zurück zu Dossiers


"Der Heldenkanzler" von Benjamin Swiczinsky.

Eine von Tokihito Ishikis Manga-Illustration in "Nihon Chinbotsu",


Werbung



Comics

Manga, Manga!

Akita Shoten-Verlag Die japanischen Comics sind mittlerweile auch in vielen europäischen Comicläden zu finden und machen den klassischen Titeln wie Asterix, Mickey und Co... weiter




Cosplay

Manga von A bis Z

Manga Zeichnung - © Deamond - Creative Commons Anime Während in Japan damit allgemein Zeichentrickfilme bezeichnet werden, versteht man in westlichen Ländern darunter Trickfilme aus Japan... weiter




Manga

Anime

Das wandelnde Schloss - © Studio Ghibli Der japanische Zeichentrickfilm, der Anime, war es, der die Mangas in den Westen brachte. Damals war nur kaum jemandem bewusst woher Wickie, Heidi... weiter




Manga

Die Fans

Cosplay - © Chris 73 - Creative Commons So wie hierzulande die Popstars verehrt werden, so haben die Mangaka in Japan einen besonders hohen Status. Bei Signierstunden in den großen... weiter




Comic

Denken in Sprechblasen

Der Versuch, Comics zum Gegenstand eines seriösen Diskurses zu machen, mag auf den ersten Blick selbst ein wenig komisch wirken... weiter





"Ein tiefer Fall führt oft zu höherm Glück." ("Cymbeline", vierter Akt, zweite Szene)

Mal Ungeheuer, mal erotischer Verführer. Vampire und Vampirinnen haben viele Gesichter. Bernd Ertl, 2014

Das Art Piece "Schlaf" des Street Künstlers "SMTS" in Exarchia in der Athener Innenstadt. Die Gegend um Exarchia ist bekannt für Street Art, hier trifft sich die anarchistische Szene und auch Proteste gegen die Polizei und die Regierung finden oftmals hier statt.  Einen Tag nach der Entlassung von Burgtheater-Direktor Matthias Hartmann stand auf der Burg-Bühne erneut die Burg im Mittelpunkt:


Werbung