Nachrichten mit Sprechblasen

Mangas sind eines der wichtigsten Medien in Japan. Ein Online-Portal nutzt sie erfolgreich, um aktuelle Nachrichten zu verbreiten. Seit einem Jahr stellt die Website Manga no Shimbun Nachrichten als Mangas dar. Fünfzig Grafiker und Journalisten decken dabei alle Ressorts einer Tageszeitung, von der Politik über Kultur bis zum Sport, ab... weiter




Kommerziell erfolgreich: Takashi Murakami. - © Foto: Sodacan - Creative Commons

Japan

Takashi Murakami

(irr) Für einen Künstler, der nicht in den Rubriken Rock/Pop werkt, ist es eine Seltenheit: Takashi Murakami, Schöpfer aufsehenerregender Bilder und Objekte, hat auf seiner Homepage einen eigenen Fan-Blog eingerichtet. Aber der Japaner präsentiert sich ja auch in seiner Kunst, die er "superflat" nennt, gnadenlos heutig und popkulturell... weiter




- © The Picture Desk

Comics

Helden in Strumpfhosen1

  • Superman, Spider-Man, Batman - die Comichelden wandeln auf den Spuren antiker Sagen und sind Ikonen des Westens. Durch Verfilmungen und Computerspiele sind sie aktueller denn je.

"Tausche Dein Profilbild gegen den Comic-Helden Deiner Kindheit", wurde im November 2010 im virtuellen Freundeskreis Facebook aufgefordert. Die Resonanz zeigte, dass die Comic-Helden von einst bei der abgebrühten Generation 30plus nichts von ihrer heroischen Strahlkraft verloren haben. Hunderttausende änderten ihr Profilbild - aus Holger wurde... weiter




Hayao Miyazaki

Abschied eines Film-Pioniers4

  • Regisseur von japanischen Zeichentrickfilmen gründete 1985 die weltberühmten Ghibli-Studios.

Venedig/Tokio. Oscar-Preisträger Hayao Miyazaki will keine Filme mehr drehen. Der japanische Regisseur werde in Pension gehen, erklärte der Präsident der Ghibli-Studios, Koji Hoshino, bei den Filmfestspielen Venedig. Gründe nannte er nicht, Miyazaki selber war nicht anwesend. Miyazaki ist 72 Jahre alt und feierte mit seinen Animationsfilmen wie... weiter




Weltliteratur, ironisch betrachtet

Literarisches Buch

Lange, Henrik: Weltliteratur für Eilige

  • Wo es einen Kanon gibt, ist eine religiöse Autorität nicht weit. Wer gerne liest, ohne sich an die Empfehlungen der Reich-Ranickis dieser Welt zu halten, sollte mit Henrik Lange schmunzeln.

Die Zusammenfassungen in wenigen Wörtern und Bildern sind mitnichten für Eilige gedacht und schon gar kein Ersatz für biedere Romanführer. Im Gegenteil, schätzen kann man den Humor zumeist erst, wenn man das derart knapp rapportierte Werk kennt. Dann kann man sich freilich daran erfreuen, dass es dem Autor und Grafiker gelingt... weiter




zurück zu Dossiers



"Der Heldenkanzler" von Benjamin Swiczinsky.


Japan

Manga, Manga!

Akita Shoten-Verlag Die japanischen Comics sind mittlerweile auch in vielen europäischen Comicläden zu finden und machen den klassischen Titeln wie Asterix, Mickey und Co... weiter




Cosplay

Manga von A bis Z

Manga Zeichnung - © Deamond - Creative Commons Anime Während in Japan damit allgemein Zeichentrickfilme bezeichnet werden, versteht man in westlichen Ländern darunter Trickfilme aus Japan... weiter




Manga

Anime

Das wandelnde Schloss - © Studio Ghibli Der japanische Zeichentrickfilm, der Anime, war es, der die Mangas in den Westen brachte. Damals war nur kaum jemandem bewusst woher Wickie, Heidi... weiter




Manga

Die Fans

Cosplay - © Chris 73 - Creative Commons So wie hierzulande die Popstars verehrt werden, so haben die Mangaka in Japan einen besonders hohen Status. Bei Signierstunden in den großen... weiter




Comics

Denken in Sprechblasen

Der Versuch, Comics zum Gegenstand eines seriösen Diskurses zu machen, mag auf den ersten Blick selbst ein wenig komisch wirken... weiter





Wissensdurstig, neugierig, seelenvoll und nachdenklich sieht David Bowie auf den Aufnahmen aus. Hier in August Wallas Zimmer.

Die 75. Golden Globes wurden zur Bühne der Frauen mit einer Kampfansage an Sexismus, Missbrauch und Benachteiligungn. "Ich möchte, dass heute alle Mädchen wissen, dass ein neues Zeitalter am Horizont anbricht", sagte die US-Entertainerin Oprah Winfrey in ihrer Dankesrede nach Empfang des Ehrenpreises für ihr Lebenswerk - und rührte viele im Saal zu Tränen. "Zu lang wurden Frauen nicht angehört oder ihnen wurde nicht geglaubt, wenn sie den Mut hatten, gegen die Macht von Männern aufzubegehren." Deren Tage seien nun gezählt. Jetzt müssten alle dafür kämpfen, dass es in Zukunft niemanden mehr gibt, der als Opfer "Me too" sagen muss, mahnte Winfrey. Zur ganzen Rede Ein Gruppenfoto der PreisträgerInnen.

CHAMPIGNON, 1850, Sepia, Kohle, Fettstift, Gouache auf Papier, 47,4 x 60,8 cm, Maisons de Victor Hugo, Paris/Guernesey, Edvard Munch beschäftigte sich in zahlreichen Werken mit dem Thema Melancholie, die er bevorzugt als einsame Person am Strand darstellte.


Werbung