• vom 28.08.2012, 19:00 Uhr

Mangas Hintergrund

Update: 02.07.2014, 18:13 Uhr

Cosplay

Manga von A bis Z




  • Artikel
  • Kommentare (1)
  • Lesenswert (7)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von Gerald Jatzek / Lisa Schultz

  • Begriffe, Stile, Gattungen

Darstellung der verschiedenen Phasen einer Manga-Zeichnung. - © Deamond - Creative Commons

Darstellung der verschiedenen Phasen einer Manga-Zeichnung. © Deamond - Creative Commons

Kawaii verfolgt einen in Japan auf Schritt und Tritt.

Kawaii verfolgt einen in Japan auf Schritt und Tritt.© Sanrio, tofu cute Kawaii verfolgt einen in Japan auf Schritt und Tritt.© Sanrio, tofu cute

  • Anime
    Während in Japan damit allgemein Zeichentrickfilme bezeichnet werden, versteht man in westlichen Ländern darunter Trickfilme aus Japan.

  • Bunko
    Das Taschenbuchformat in dem Mangas erscheinen.


  • Convention
    Manga-Messen für Fans. Die weltweit größte Comic-Messe, der Comiket, findet zwei mal jährlich in Tokio statt und bietet Doujinshis, Cosplay und andere Wettbewerbe.
  • Cosplay
    Costumeplay: Mangafans verkleiden sich als ihre Lieblingscharaktere und treten auf Conventions damit auf. Die Kostüme sind oft aufwendig gestaltet und meistens selbst genäht.
  • Doujinshi
    Von Fans gezeichnete Manga, die mit schon bekannten Charakteren, oder auch selbst erdachten, neue Geschichten erfinden und weiterführen.
  • Etchi
    Eine Bezeichnung in Wasei-Eigo (japanisches Pseudoenglisch). Mit dieser Aussprache des englischen Buchstaben H (für Hentai) werden explizit sexuelle Darstellungen bezeichnet.
  • Fanfic
    FanFiction; Geschichte von Fans über bekannte Manga-Charaktere.
  • Hentai
    Das Wort für "abweichend" bezeichnet pornografische, teilweise sogar sadistische Mangas.
  • Jidaigeki
    Historiendramen: Manga, die sich mit japanischer Geschichte sowie Religionen beschäftigen.
  • Kawaii
    Kawaii (süß, lieb, niedlich) ist ein zentraler Begriff der japanischen Kultur. Die Niedlichkeit gilt insbesonders bei Frauen als erstrebenswertes Merkmal der Persönlichkeit. Der stark marktorientierte Künstler Takashi Murakami sieht darin die Reaktion auf Japans Niederlage im 2. Weltkrieg und den daraus folgenden Verzicht auf militärische Stärke.
  • Ladies Comic
    Auch Josei oder Redikomi, handeln von alltäglichen Erlebnissen junger Frauen in Japan.
  • Lianhuanhua
    Kurze chinesische Bildergeschichten und Vorgänger der Manhua.
  • Lolicon
    Lolita Komplex; diese Manga beschäftigen sich mit sexuellen Darstellungen minderjähriger Mädchen. Sie werden im Westen allerdings nicht veröffentlicht. Parallel dazu gibt es Shotacon über minderjährige Buben.
  • Manga
    Spontane Bilder ist die Bezeichnung für japanische Comics seit Anfang des 19. Jahrhunderts.
  • Mangaka
    Zeichner von Mangas. Sie genießen ein großes Ansehen bei ihrer Fangemeinde, schreiben persönliche Kolumnen in ihre Mangas und haben damit einen engen Bezug zu ihrer Leserschaft.
  • Manhua
    Auch Katong genannt, sind Comics aus China, die in den 1990er-Jahren die zumeist ideologisch belehrenden Bildergeschichten ablösten.
  • Manhwa
    Comics aus Korea (koreanisch).
  • Manhwa-Ga
    Zeichner von Manhwas (koreanisch).
  • Otaku
    Bezeichnung für einen Fan der sich besonders intensiv mit Mangas beschäftigt. Des Ausdruck wird in Japan oft abwertend benutzt.
  • Scanlation
    Scans von Mangas und Manhwas mit Übersetzungen in westliche Sprachen. Die Scanlations werden zum Herunterladen angeboten werden. Sowohl die nicht-genehmigte Übertragung wie der Download stellen Urheberrechtsverletzungen dar. In vielen Fällen werden allerdings die Online-Übersetzungen vom Netz genommen, sobald offizielle Übersetzungen erscheinen.
  • Seinen Manga
    Manga in denen es meist um erfolgreiche Geschäftsleute und ihre Karriere geht. Die Zielgruppe sind Männer von 18 bis 40 Jahren.
  • Shojo Manga
    Mädchen-Manga zu Themen wie erste Liebe und Freundschaft.
  • Shonen Manga
    Jungen-Manga mit viel Action und bisweilen expliziten Gewaltdarstellungen.
  • Shonen-Ai
    Manga über homosexuelle Liebe zwischen jungen Männern, wobei die chrakterliche und emotionalen Entwicklungen im Vordergrund stehen (vgl. Yaoi).
  • Silver Manga
    Manga für Senioren.
  • Yaoi
    Manga über männliche homosexuelle Beziehungen mit erotischen und pornografischen Darstellungen./li>
  • Yuri
    Manga über homosexuelle Liebe zwischen Frauen, wobei es sowohl um emotionale wie um erotische Bezüge geht.




Schlagwörter

Cosplay, Manga, Convention, Japan, Anime, Hentai


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2017
Dokument erstellt am 2005-07-15 00:00:00
Letzte ńnderung am 2014-07-02 18:13:47



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Ein ewiger Anfänger
  2. Eskalation im Pazifik
  3. liebe
  4. Der Familienkombi im Zeugenstand
  5. Pop als Kunstwerk
Meistkommentiert
  1. zukunft kann kommen
  2. Kleine Stimme, große Kunst
  3. Bruckner als Kraftwalze
  4. Wie gewonnen, so verschwunden?
  5. Peter Turrini mit Kulturpreis des Landes Kärnten ausgezeichnet

Werbung





Werbung


Werbung