Diagonale

Kindheit und Drogenmissbrauch: Adrian (Jeremy Miliker) und Mama (Verena Altenberger). - © Diagonale

Diagonale

Märchen sind selten harmlos11

  • "Die beste aller Welten" gewann bei der Diagonale drei Preise und war Publikumsfavorit.

Graz. Von all den Filmen, die in Graz beim Filmfestival Diagonale bis vergangenen Sonntag zu sehen waren, hat keiner so sehr bewegt wie "Die beste aller Welten" des erst 26-jährigen Salzburgers Adrian Goiginger. Dass der Film viele der insgesamt 31... weiter




2017 besuchten wieder mehr Menschen die Diagonale in Graz. - © Diagonale, Paul Pibernig

Filmfestival

Diagonale lockte so viel Gäste wie noch nie1

  • 31.200 Menschen besuchten die Vorstellungen bei der 20. Ausgabe.

Graz/Wien. Die Diagonale kann das 20. Jahr ihres Bestehens wieder mit einem Besucherrekord beschließen. 31.200 Besucher zählte man bei der heurigen Ausgabe des Filmfestivals, und damit 1.000 mehr als im Vorjahr, teilten die Veranstalter am Montag mit... weiter




Bester Spielfilm: "Die Liebhaberin"  von Lukas Valenta Rinner. - © Katharina Sartena

Diagonale

Spielfilm-Preis für "Die Liebhaberin"10

  • Doku-Preis für "Was uns bindet", Schauspielpreise an Verena Altenberger und Philipp Hochmair.

Graz. Der in Argentinien lebende Salzburger Lukas Valenta Rinner hat mit seiner schwarzen Komödie "Die Liebhaberin" ("Los decentes") den Großen Spielfilm-Preis der Diagonale 2017 gewonnen. Dieser ist ebenso mit 21... weiter




Pia Hierzegger und Marie Kreutzer. - © K. Sartena

Diagonale

Oma muss die Wahrheit wissen11

  • Premiere in Graz: Fernsehfilm "Die Notlüge" mit Josef Hader und Pia Hierzegger

Während im Diagonale-Programm ernste Themen wie Drogenabhängigkeit, späte Abtreibung oder das Schicksal gehörloser Menschen die Grazer Kinosäle füllen, geht es beim alljährlichen ORF-Abend während des Festivals durchaus heiterer zu... weiter




Josef Haders "Wilde Maus" ist 2017 der Ausreißer beim österreichischen Film und kann bereits über 230.000 Besucher verzeichnen. - © Diagonale/Wega-Film

österreichischer Film

"Wer soll das alles anschauen?"6

  • Die Diagonale diskutiert über das verschwindend geringe Interesse des Publikums am heimischen Film.

Es gärt in Österreichs Filmbranche. Das wird wieder einmal bei der Diagonale sichtbar, bei der es immer wieder zu heißen Debatten kam. Das Festival war nicht nur stets ein Treffpunkt der Branche, sondern auch ihr Reibebaum... weiter




Regisseur Wolfgang Murnberger (l.) mit Josef Hader ("Wilde Maus") und Schauspieler-Kollegin Pia Hierzegger. - © Katharina Sartena

Diagonale 2017

Film ab in Graz: Die Diagonale-Eröffnung in Bildern2

Dienstagabend wurde die Jubiläums-Diagonale - Ausgabe 20 - in Graz feierlich eröffnet. Danach gab es ein Stell-Dich-ein der heimischen Filmschaffenden. weiter




Johannes Krisch nimmt den Diagonale Schauspielerpreis entgegen. - © Katharina Sartena

Diagonale 2017

"Zur rechten Zeit einen Tritt in den Arsch"12

  • Die Diagonale wurde mit Glawoggers "Untitled" eröffnet und brachte Johannes Krisch den Schauspielerpreis.

Insgesamt 133 Vorstellung warten, 191 Filme werden präsentiert: Bis Sonntag ist Graz das Mekka des österreichischen Filmschaffens, und am Dienstag Abend wurde die 20. Grazer Ausgabe des Festivals von Bundespräsident Alexander van der Bellen in der... weiter




Monja Art stellt "Siebzehn" auf der Diagonale vor. - © Bobek

Diagonale 2017

Amourös am Pausenhof7

  • "Siebzehn", das Spielfilmdebüt von Monja Art, feiert auf der Diagonale in Graz Premiere.

Diagonale. Mit 17 ist die Welt noch in Ordnung, zumindest aus dem Rück-Blickwinkel eines Erwachsenen. Doch während man später die Jugend zu verklären imstande ist, durchleidet man während ihr das eine oder andere emotionale Höllental und ist im... weiter




zurück zu Dossiers
  • zurück
  • 1
  • 2
  • weiter



Werbung



Twitter Wall




Werbung