Die Akte Hypo

Kontrahenten wegen der Hypo: Finanzminister Hans Jörg Schelling (r.) und sein bayrischer Ressortkollege Markus Söder. - © epa, apa

Banken

Der Hypo-Balkan-Deal lebt3

  • Kein grünes Licht aus München, aber auch kein rotes.

Ex-Hypo-Mutter BayernLB pocht stattdessen auf Rückzahlung ihrer Kreditmilliarden und stellt Österreich ein 14-tägiges Ultimatum. weiter




Die Bayern machten in ihrer Aussendung heute ausdrücklich eine österreichische Rückzahlungsgarantie für die Kreditsumme von 2,4 Milliarden Euro geltend. - © APAweb/dpa, Andreas Gebert

Krisenbank

Bayern wollen ihr Geld4

  • Österreicher werden ultimativ zu Rückzahlung der Kreditmilliarden aufgefordert.

Wien/München/Klagenfurt.Statt der für heute erwarteten Zustimmung zum Verkauf der Hypo-Alpe-Adria-Balkantöchter an Advent/EBRD gab es für Österreich von der Bayerischen Landesbank (BayernLB) nur die kalte Schulter. Der Ton ist nochmals schärfer geworden. In einem Brief an die Bank haben die Bayern als einstige Hypo-Eigner heute Nacht vielmehr auf... weiter




Den Anfang hatte mit einer Verfassungsklage die einstige Hypo-Mehrheitseignerin BayernLB Mitte Oktober gemacht. Ihr folgte dann die Ergo Pensionskasse (Düsseldorf). - © APAweb/dpa, Andreas Gebert

Schuldenschnitt

Erste Flut von Verfassungsklagen

  • Nach BayernLB folgen nun heimische Versicherer und Fonds.

Wien/Klagenfurt. Der umstrittene Hypo-Schuldenschnitt beschäftigt in den nächsten Monaten die Verfassungsrichter. Den Anfang hatte mit einer Verfassungsklage die einstige Hypo-Mehrheitseignerin BayernLB Mitte Oktober gemacht. Ihr folgte dann die Ergo Pensionskasse (Düsseldorf). Gestern und heute haben heimische Versicherer und Fonds ihre Drohungen... weiter




Zivilprozess

Wieder einmal für Vergleichsgespräche vertagt

  • Hypo-Vorstand Alexander Picker kommt am 27. Oktober wieder nach Klagenfurt.

Klagenfurt/Wien. Die Streitverhandlung im Klagenfurter Hypo-Zivilprozess am Landesgericht Klagenfurt ist auf 27. Oktober vertagt worden. Das hat Richter Thomas Liensberger am Montag unmittelbar nach der Mittagspause bekannt gegeben. Während der Pause sei mit Vertretern der beklagten Parteien vereinbart worden, am Montagnachmittag und am 8... weiter




Banken

Hypo drohen neue Milliardenabschreibungen3

  • Kleiner-Gutachten spricht von bis zu 3,6 Milliarden Euro - Leasinggeschäfte zu hoch bewertet.

Wien. (kle) Bei der staatlichen Krisenbank Hypo Alpe Adria sorgt wieder ein hochbrisantes Gutachten für Aufregung. In dem Papier ist einem Medienbericht zufolge von einem zusätzlichen Abschreibungsbedarf von mehreren Milliarden Euro die Rede. Wie das Magazin "Format" schreibt, habe der Grazer Sachverständige Fritz Kleiner im Auftrag der Hypo die... weiter




Tilo Berlin nutzte in entscheidenden Punkten aber sein Recht zur Verweigerungder Zeugenaussage, da auch gegen ihn noch immer Ermittlungen der Münchner Staatsanwaltschaft laufen. - © APA/dpa, tha cul

Bayern LB

Tilo Berlin verweigerte Zeugenaussage in entscheidenden Punkten

  • Noch 2006 habe BayernLB nicht bei Kärntner Problembank einsteigen wollen.

München/Klagenfurt/Wien. Der Bayerischen Landesbank wäre das Milliardendesaster mit der österreichischen Problembank Hypo Alpe Adria fast erspart geblieben. Noch im Jahr 2006 habe die BayernLB keinerlei Interesse an einem Einstieg bei der Hypo gehabt, sagte deren früherer Vorstandschef Tilo Berlin am Montag als Zeuge im Strafprozess gegen ehemalige... weiter




Finanzen

Hypo-Schuldenschnitt: Wer eröffnet den Klagsreigen?

  • Auch Oberbank von "Haircut" betroffen - mit zehn Millionen Euro. Bankchef Gasselsberger spricht von "grob fahrlässigem Schritt".

Wien. (kle) Seit 7. August ist der gesetzlich verfügte "Haircut" bei der notverstaatlichten Hypo Alpe Adria per Verordnung der Finanzmarktaufsicht vollzogen. Investoren, die nachrangige Hypo-Anleihen halten, fallen trotz Garantie des Landes Kärnten um ihren gesamten Kapitaleinsatz um und bekommen auch keine Zinsen mehr... weiter




Das Konzerngebäude der Hypo Alpe-Adria Bank in Klagenfurt. - © APAweb / Barbara Gindl

Hypo Alpe-Adria-Bank

Hypo-Sondergesetz in Kraft3

  • Der Schuldenschnitt beginnt Mitte August.

Klagenfurt. So schnell kann es gehen: Nach der Unterschrift des Bundespräsidenten und Gegenzeichnung des Bundeskanzlers ist das umstrittene Hypo-Sondergesetz nun seit Nachmittag, 31. Juli, offiziell kundgetan. Nun hat die Finanzmarktaufsicht (FMA) zwei Wochen Zeit, die in Arbeit befindliche Umsetzungsverordnung zu erlassen... weiter




zurück zu Dossiers


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Der Hypo-Balkan-Deal lebt
  2. Bayern wollen ihr Geld
  3. Erste Flut von Verfassungsklagen
  4. Tilo Berlin verweigerte Zeugenaussage in entscheidenden Punkten
  5. Hypo jetzt offiziell "Austrian Anadi Bank"
Meistkommentiert
  1. Regierung: Schuld ist die FPÖ
  2. Die Hypo-Ära hat begonnen
  3. Hypo, Not und der Staat - Haftung erhöhte Preis
  4. Schweigen ist Blech
  5. Hypo kommt in eine Anstalt

Werbung



Leitartikel

Hypo und kein Ende

Göweil Der damalige Chef der Bayerischen Landesbank, Werner Schmidt, gibt also zu, beim Kauf der Hypo Kärnten den damaligen Landeshauptmann von Kärnten... weiter




Regierung

Vormärz-Mentalität

Hämmerle Die Finanzkrise war knapp dran, das Grundvertrauen breiter Mehrheiten in etwas zu untergraben, wofür sich die Bezeichnung Marktwirtschaft eingebürgert... weiter




Kommentar

Kärnten soll Klartext reden!

Erste Meldung: Die Landesimmobiliengesellschaft Kärnten lässt den Mietvertrag des Carinthischen Sommers für die Räumlichkeiten im Stift Ossiach... weiter




Gastkommentar

Der Sammler, der Waldbrand und die Bank

Christian Ortner. Ein Mann wirft in den Tiroler Bergen achtlos eine brennende Zigarette weg und verursacht damit einen veritablen Waldbrand mit etwa drei Millionen Euro... weiter






Der Act der die Carsonys nach Las Vegas katapultierte: Karls einarmiger Handstand in schwindelnder Höhe auf dem neuen Sahara Hotel, 1953.

Im Zuge der Arbeiten wurde der alte Bahnsteig abgetragen und erneuert. Eine neue Isolierung sowie neue Bahnsteigkantenschützen das Mauerwerk vor Feuchtigkeitseintritt. Der Fliesenbelag wurde originalgetreu nach den Vorgaben Otto Wagners rekonstruiert und ein taktiles Leitsystem zur besseren Orientierung von sehbehinderten Personen integriert. Riesige rote Kugeln schweben über den Köpfen der Passanten in der Rotenturmstraße.

Die griechische Küstenwache hat ein in Seenot geratenes Flüchtlingsboot mit 750 Menschen an Bord in Sicherheit gebracht. Das Schiff sei am Donnerstag vor den Hafen der Stadt Ierapetra auf der Insel Kreta geschleppt worden. Martin Winter als "Don Juan" (Mitte) und das Ensemble vom Wiener Staatsballett in "Don Juan" in der Volksoper in Wien. Siehe dazu auch: <a href="http://www.wienerzeitung.at/nachrichten/kultur/buehne/708343_Wuestling-dreigeteilt.html" target="_blank"> Wüstling, dreigeteilt</a>

Werbung