Dossier
Kurden

Die Kurden sind eine in mehreren Staaten (vor allem in der Türkei, in Syrien, im Irak und im Iran) lebende Ethnie. Ihre rechtliche Stellung in den einzelnen Staaten reicht von der weitgehenden Autonomie im Irak bis zur langjährigen Assimilationspolitik in der Türkei.

Die Kurden

Türkische Soldaten mit gefangenen Frauen und Kindern während des Dersim-Aufstandes.

Kurden

Kurden in der Türkei (1): 1900-193814

  • Die nie eingehaltenen Verträge.

Aufgrund der repressiven Politik des Sultans Abdülhamids II. (1876-1909) versprachen sich die Minderheiten auf türkischem Gebiet zunächst eine Liberalisierung von den oppositionellen Jungtürken. Allerdings setzte sich dort bald eine vehement nationalistische Strömung unter Enver Bey (Enver Pascha) die von einem großtürkischen Reich bis zu den... weiter




Newrozfest der DTP in Istanbul 2005. Die DTP wurde 2009 verboten.

Kurden

Kurden in der Türkei (2): 1939 bis zur Gegenwart7

  • Der lange Weg zur politischen Lösung.

Bei der Aufteilung der Welt in einen US-amerikanischen und einen sowjetischen Einflussbereich nach dem 2. Weltkrieg musste die Türkei die bis dahin maßgebliche Neutralitätspolitik aufgeben. Nach der Kündigung des türkisch-sowjetischen Vertrags (1945) und Drohgebärden Stalins wandte sich das Land völlig dem Westen zu... weiter




Hamit Bozarslan im Gespräch über die Türkei mit der "Wiener Zeitung". - © WZ/Moritz ZieglerInterview

Türkei

"Die Türkei sitzt im Gefängnis Kurdistans"63

  • Historiker Hamit Bozarslan über Minderheiten, Traumata der türkischen Geschichte und wirtschaftlichen Terrorismus.

"Wiener Zeitung": Warum ist die Kurdenfrage oder die armenische Frage so wichtig, um die Türkei zu verstehen? Hamit Bozarslan: In der Geschichte des späten Osmanischen Reiches gab es sehr viele Massaker. 1914 lebten 20 Prozent Christen in den türkischen Territorien. Diese wurden ausgerottet oder aus dem Land vertrieben... weiter




Bülent Kacan ist Schriftsteller in Minden (Nordrhein-Westfalen). Foto: privat

Gastkommentar

Vom Verlust der Freiheit14

Als wir noch Kinder waren, spielten wir arglos miteinander Völkerball, wussten wir doch nicht, welche ambivalente Bedeutung der Begriff "Volk" in jenem Land besaß, das wenige Jahre zuvor völlig zerstört am Boden lag. Unsere Eltern waren damals, nachdem man sie eingeladen hatte, aus allen Himmelsrichtungen dorthin gekommen... weiter





Unabhängigkeit

Türkei startet vor Kurdenreferendum Großmanöver

Ankara/Erbil. Eine Woche vor dem geplanten umstrittenen Unabhängigkeitsreferendum der irakischen Kurden hat die Türkei ein großangelegtes... weiter




Oberstes Gericht

Irak ordnete Aussetzung von Kurden-Referendum an

Bagdad. Der Oberste Gerichtshof des Irak hat die Aussetzung des geplanten Unabhängigkeitsreferendums in der autonomen Kurdenregion im Nordirak... weiter




Kurdenstaat

Kurdistan über alles

Erbil/Washington/Wien. Alarmstimmung im Irak und den umliegenden Ländern, allen voran in der Türkei: Am 25. September soll ein unabhängiges Kurdistan... weiter




Leitartikel

Durchs wilde Erdoganistan

Seifert_klein Lange hat man Angela Merkels Engelsgeduld bewundert: Wenn Recep Tayyip Erdogan, der wilde Mann am Bosporus, der deutschen Kanzlerin "Nazi-Methoden"... weiter




Gastkommentar

Europa braucht Erdogan nicht

Im März 2016 unterzeichneten Kanzlerin Angela Merkel und Präsident Recep Tayyip Erdogan ein Flüchtlingsabkommen, das letztlich ganz Europa betreffen... weiter




USA

Eine neue Art der Kriegsführung

Der Autor war Chefredakteur der "International Herald Tribune". Seine Kolumne erscheint auch in der "Washington Post". Was lernen wir aus der Niederlage der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) in Mossul und ihrer bevorstehenden Vertreibung aus Rakka... weiter




USA

Politik nationaler Egozentrik

Der Autor war Chefredakteur der "International Herald Tribune". Seine Kolumne erscheint auch in der "Washington Post". In Erbil, der Hauptstadt des irakischen Kurdistan, heißt es - vor dem Hintergrund des Unabhängigkeitsreferendums im September - "Kurdistan zuerst"... weiter




Syrien

USA wollen an Kurden gelieferte Waffen zurück

Ankara/Canberra. Die USA wollen an kurdische Milizen in Syrien gelieferte Waffen nach einem Sieg über die Islamisten-Miliz IS wieder zurückfordern... weiter




Kurden

Der zerplatzte Traum vom freien Kurdistan

Erdogans Friedenswille währte nur kurz; eine neue Repressionswelle fegte über die Kurdengebiete, jeder Widerstand wird niedergewalzt oder mit Tränengas erstickt. - © afp/Akengin Diyarbakir. Um fünf Uhr am Morgen des 16. März 2016 stürmt die türkische Spezialeinheit für Terrorismusbekämpfung Ramazan Demirs Wohnung... weiter




Iran

Ein schleichender Exodus

Blick in eine armenisch-christliche Kirche in Isfahan. - © Isabelle Eshragi/Agence Vu/picturedesk.com Auf dem Weltverfolgungsindex 2017 des überkonfessionellen Hilfswerks Open Doors nimmt der Iran den achten Platz ein und gehört damit zu jenen Ländern... weiter




Gastkommentar

Das Referendum und die Kurden

Auch kurz vor dem türkischen Verfassungsreferendum ist dessen Ausgang ungewiss. Zwar deuten die Umfragen auf einen Sieg des "Ja"-Lagers und mithin des... weiter




Türkei

Erdogan provoziert weiter

TURKEY-POLITICS-VOTE - © APAweb / AFP, Ozan Kose Ankara. Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan erwägt ein Referendum über die Beitrittsgespräche zur Europäischen Union und attackiert mit... weiter





Werbung




Werbung