Fleisch

Schlechte Nachrichten für Vegetarier: Eine rein pflanzliche Ernährung könnte in eine evolutionäre Sackgasse führen. - © Stanislav Jenis

Evolutionsforschung

Die fleischige Evolution des Menschen13

  • Rein pflanzliche Ernährung könnte unsere Vorfahren in Sackgasse geführt haben.

Cambridge. (est/apa) Schlechte Nachrichten für Veganer: Eine rein pflanzliche Ernährung könnte in eine evolutionäre Sackgasse führen. Zumindest scheint das bei den Urahnen der Menschen so gewesen zu sein, denn nicht umsonst hätte Homo erectus, der Vorfahr des Homo sapiens, Fleisch in seinen Speiseplan mit aufgenommen... weiter




"Bio ist noch eine Nische", hieß es am Montag aus der deutschen McDonald's-Zentrale in München als Erklärung. - © APAweb/AP, Candice Choi

Rückzug

McDonald's in Deutschland verzichtet wieder auf Bio-Hamburger

  • In Österreich wurden die Bio-Burger nicht angeboten.

München/Wien. Bei McDonald's in Deutschland wird es vorerst keinen Hamburger aus Biofleisch mehr geben. Die Fast-Food-Kette hatte im Oktober und November zwischenzeitlich den "McB" im Angebot und dafür mehrere hundert Tonnen Bio-Rindfleisch verbraten. Das Echo sei zwar positiv gewesen, aber der "McB" sei "noch kein Produkt im Angebot für alle... weiter




Paleo

Lagerdenken in Ernährungsfragen1

Kürzlich erhielt ich eine Presseaussendung, an der Steinzeitmenschen ihre Freude gehabt hätten. Sie bewarb den Speiseplan Fred Feuersteins. Die "Paleo-Diät" besteht aus Lebensmitteln, die schon die Jäger und Sammler zu sich nahmen - Fleisch, Fisch, Eier, Nüsse, Obst, Gemüse und Fett. Da diese Nahrungsmittel seit der Altsteinzeit auf den Tisch... weiter




Mitgefühl - im Bild jenes von Kindern für einen toten Bullen bei einem Ritual in Pakistan - wird laut Carol Adams von Fleischessern verdrängt. - © reuters/Khuram Parvez

Welternährung

"Fleisch zu essen ist irrational"20

  • Wir essen Fleisch, weil es (bis jetzt) unser Menschsein definiert, sagt die Philosophin Carol J. Adams im Interview.

"Wiener Zeitung": Sie haben diese Woche einen Vortrag am Messerli Institut der Veterinärmedizinischen Universität Wien gehalten. Das Institut ist noch relativ neu. Es beschäftigt sich mit der Tier-Mensch-Beziehung. Stehen solche Einrichtungen, noch dazu an einer veterinärmedizinischen Universität, für eine Veränderung der Beziehung von Menschen zu... weiter




Moderne Lebensmittelproduktion: Im bayrischen "Geflügelhof Lück" werden bis zu neun Millionen Eier jährlich gekocht und verbrauchergerecht bemalt. apa/dpa/Daniel Karmann

Ernährung

Leibspeisen und Giftküchen1

  • Unser Umgang mit Lebensmitteln wird einerseits rational erforscht und rationell organisiert, ist aber andererseits von diffusen Ängsten geprägt.

Lebensmittel beeinflussen unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden in einem beträchtlichen Ausmaß. Im Verlauf des Lebens nehmen wir 75.000 bis 100.000 Mahlzeiten zu uns, und das beansprucht sieben Prozent unserer Lebenszeit bzw. gar zehn Prozent unserer Lebenswachzeit. Dies sind bei einem 80-jährigen Leben insgesamt rund fünf Jahre... weiter




zurück zu Dossiers



Werbung