Auswirkungen

Man müsse den Bewohnern helfen, die Gesundheitsrisiken zu verstehen. Zudem müssten mentale Erkrankungen von Bewohnern, die ihre Häuser verlassen mussten, beobachtet und behandelt werden, heißt es in der Studie.  - © APAweb / EPA, Stephen Morrison

Studie

Atomkatastrophen haben schwere psychische Folgen1

  • Bessere Aufklärung der Bevölkerung gefordert - Chaotische Zustände bei Evakuierungen ebenfalls verantwortlich.

Tokio. Zum 70. Jahrestag der Atombombenabwürfe auf Hiroshima und Nagasaki fordern Forscher der Fukushima Medical University im Medizinjournal "The Lancet", die betroffene Bevölkerung über die tatsächlichen Gesundheitsrisiken durch Atomunfälle besser aufzuklären. Atomkatastrophen haben einer entsprechenden Studie zufolge für die Opfer gravierende... weiter




Fukushima

Erstmals radioaktive Spuren von Fukushima-Unfall in Amerika2

  • Geringe Konzentration von Cäsium 134 an Pazifik-Küste nachgewiesen.

Montreal/Fukushima. Vier Jahre nach dem Atomunfall im japanischen Fukushima sind erstmals vor der Küste Nordamerikas radioaktive Spuren des Vorfalls nachgewiesen worden. In zwei Proben, die im Februar im Pazifik vor der kanadischen Provinz British Columbia genommen wurden, wurde erstmals Cäsium 134 entdeckt... weiter





Fukushima






Werbung



Ein Japaner steht an einer Gedenktafel, die an die Opfer der Fukushima-Katastrophe erinnern soll.


Werbung