Dossier
Griechenland-Schuldenstreit

Griechenlands Zukunft ist völlig offen. 61 Prozent der Griechen haben die Sparforderungen der Gläubiger abgelehnt. Das Schuldendrama gibt es hier im Überblick.

Griechenland-Schuldenstreit

In Athen gehen die Menschen wieder auf die Straße. - © ap/Emilio Morenatti

Griechenland

"Es wird wohl Neuwahlen geben"7

  • Der griechische Soziologe Tsoukas glaubt, dass Premier Tsipras jetzt in die politische Mitte rücken muss.

"Wiener Zeitung": Herr Tsoukas, die Regierung von Premierminister Alexis Tsipras hat ihre Mehrheit im Athener Parlament eingebüßt. Mit der Annahne des schmerzhaften Sparprogramms ist Tsipras der linke Parteiflügel seiner Syriza abhanden gekommen. Sie sind nicht nur Soziologe, Sie waren auch einmal Politiker und haben bei den griechischen... weiter




Tweets: Wo ist Tsipras? Antworten: Warum versteckt er sich heute Abend? (links oben) Verteidigt nicht einmal sein Abkommen im Parlament (rechts oben). Eine Frage, die sich alle stellen (links unten). Vielleicht tritt er zurück? (rechts unten)

Griechenland

Parlament billigt Reformpaket10

  • ESM wird 50 Milliarden aus Hilfspaket übernehmen - Beteiligungshöhe des IWF noch unbekannt.

Athen. Mit seiner Zustimmung zu einem ersten schmerzhaften Reformpaket hat das griechische Parlament den Weg frei gemacht für Verhandlungen über ein dringend benötigtes drittes Hilfspaket der Euro-Länder. Für die Rentenreform und andere Maßnahmen stimmten in der Nacht zum Donnerstag in Athen 229 Abgeordnete, dagegen 64. Griechenland... weiter




In ständiger Bedrängnis: Alexis Tsipras. - © apa/epa/Stepahnie Lecocq

Schuldenkrise

Weggefährten wenden sich ab

  • Heftige Ausschreitungen vor Abstimmung in Athen. Premier Alexis Tsipras wird mit dieser Regierung nur schwer weiterarbeiten können.

Athen. (klh/reu/apa) Bei einem Teil der Bevölkerung kommen die von Brüssel verordneten Sparpläne gar nicht gut an. Vor dem grichischen Parlament in Athen protestierten nach Aufruf der Gewerkschaften mehr als 12.000 Menschen und lieferten sich teils heftige Kämpfe mit der Polizei. Eine Gruppe von Anti-Austerität-Demonstranten warf Molotowcocktails... weiter




ap/Emilio Morenatti

Griechenland

Das dickere Ende kommt noch76

  • Der Internationale Währungsfonds fordert - so deutlich wie noch nie - einen Schuldenschnitt für Griechenland. Ein Schuldenberg von 200 Prozent des Bruttoinlandsprodukts sei sonst unausweichlich.

Washington. (wak) Im derzeitigen Best-Case-Szenario einigen sich die Geldgeber-Länder und Griechenland so rasch wie möglich auf Details für das neue dritte Hilfspaket. Doch laut dem Internationalen Währungsfonds (IWF) ist selbst das Best-Case-Szenario nur ein weiterer Schritt Richtung griechischer Tragödie - denn die Schuldenlast werde für... weiter




Griechenland

Für die Tage dazwischen1

  • Das Parlament in Griechenland muss heute den Kompromiss mit der Eurozone absegnen - erst dann können die richtigen Verhandlungen beginnen. Bis dahin braucht das Land aber 12 Milliarden Euro.

Athen. (red) Nach dem Pakt mit der Eurozone steht die Koalition des griechischen Regierungschefs Alexis Tsipras vor der Zerreißprobe. Der rechtspopulistische Juniorpartner Anel ("Unabhängige Griechen") signalisierte am Dienstag, nicht alle Vereinbarungen mitzutragen. Zwar sagte Anel-Chef Panos Kammenos... weiter




Schuldenstreit

Ohne den Segen der EU-Gläubiger geht in Griechenland nichts mehr10

  • Linke Gruppen sprechen von einem "Staatsstreich" der EU-Finanzminister. Tsipras hat vor Schäuble kapituliert.

Athen/Brüssel/Wien. Die Reaktion von Sandro Maccarones aus Barcelona war deutlich: Sein Tweet auf dem Kurznachrichtendienst Twiter mit dem Hashtag #thisisacoup verbreitete sich wie ein Lauffeuer. Maccarone, ein Aktivist der linken Podemos-Partei in Spanien, sieht im zwischen der Eurogruppe und der griechischen Regierung ausgehandelten Rettungspaket... weiter




Kanzlerin Merkel und Finanzminister Schäuble beharrten auf einer harten Linie. Präsident Hollande versuchte sich als Mittler für die Anliegen von Tsipras und Tsakalotos. Für Renzi war es "genug". Tusk verkündete schließlich die "Einigung".

Griechenland

An den Grenzen des europäischen Projekts3

  • Im Schuldenstreit mit Griechenland wechselten die Rollen: Zuletzt war es Deutschland, das mit seiner harten Haltung für Empörung sorgte.

Brüssel. Die Polizistin, die sich neben die Absperrung gesetzt hatte, fragte danach. Der Taxifahrer, der auf dem Schuman-Platz auf Kunden wartete, wollte es auch wissen. "Ist es schon vorbei?" Es war Montag-Morgen, fünf Uhr in der Früh, und ein paar Dutzend Meter von den Fragenden entfernt berieten die Staats- und Regierungschefs der Euro-Zone über... weiter




Kassierte eine Niederlage: Alexis Tsipras. - © epa/Laurent Dubrule

Griechenland

Verspekuliert3

  • Alexis Tsipras hat hoch gepokert - und verloren. Der griechische Premier hält sich nur noch mithilfe der Opposition an der Macht.

Brüssel/Athen. (apa/leg) Vom stolzen "Nein" der Griechen zu den Sparauflagen der Gläubiger ist nur eine Woche nach dem Triumph der Syriza-Regierung beim Referendum nicht mehr viel übrig. Die Maßnahmen, zu denen sich Griechenland am Montagmorgen nach einem 17-stündigen Verhandlungsmarathon verpflichen musste, lesen sich wie ein Diktat... weiter




Schatten der Vergangenheit : Viele seiner Probleme hatte Griechenland schon vor 100 Jahren. - © ap

Griechenland

"Zu viele Reformen wurden verschleppt"34

  • Matthias Morys hat die griechische Wirtschaft von 1841 bis 1939 analysiert und dabei Parallelen zu heute entdeckt.
  • Der heutige Universitätsprofessor und ehemalige Berater für europäische Zentralbanken im Interview.

1893 war Griechenland pleite. Nach der Wirtschaftskrise in den 1890er Jahren musste das Land den Staatsbankrott erklären. Die westeuropäischen Großmächte gewährten finanzielle Hilfe, im Gegenzug musste sich Griechenland unter ausländische Finanzkontrolle begeben. Auch im Jahr 1932 war Griechenland zahlungsunfähig... weiter




zurück zu Dossiers


Griechenland

Eurogruppe zu Hilfsprogramm einig

Die Finanzminister der Eurozone haben sich am Freitagabend auf das dritte Hilfsprogramm für Griechenland geeinigt. Es hat einen Umfang von 85 Mrd... weiter




Eurozone

Dokumentation: Schlusserklärung des Griechenland-Gipfels

Brüssel/Athen. Als Voraussetzung für Verhandlungen über ein drittes Hilfspaket in Höhe von 82 - 86 Mrd. Euro muss das Parlament in Athen bis Mittwoch... weiter




Schuldenstreit

Worüber die Eurozone streitet

Seit zwei Tagen verhandeln die Finanzminister und die Staats- und Regierungschefs der Euro-Zone darüber, ob sie in Verhandlungen über ein drittes... weiter




Eurozone

Der Europäische Stabilitätsmechanismus (ESM)

Eurostütze - © Marcel Schauer - Fotolia Der ESM wurde von den 17 Mitgliedsstaaten der Eurozone per Vertrag vom 2. Februar 2012 gegründet und trat am 27. September 2012 in Kraft... weiter





Werbung



Jahresvorschau 2016

Arabellion, Revolution und Bürgerkrieg im Nahen Osten und die Folgen

Illustration: Peter M. Hoffmann Die Unterzeichnung des Papiers jährt sich am 16. Mai das hundertste Mal. Die Rede ist vom Sykes-Picot-Abkommen, in dem der Brite Mark Sykes und der... weiter




Griechenland

Stur nach Vorschrift

WZ-Montage Wien. "If you can’t change the rules, change the game", lautet ein gängiges Sprichwort, wenn Verhandlungen in eine Sackgasse geraten sind... weiter




Leitartikel

Wer will Deutscher sein?

Göweil Wer europäischen Politikern in diesen Tagen zuhört, zweifelt an ihrem Verstand. Der deutsche Finanzminister Wolfgang Schäuble meinte süffisant... weiter




Leitartikel

Kein Staatsstreich

Göweil Deutschland hat gewonnen, das ist der allgemeine Tenor nach der langen Nacht in Brüssel. Ein paar deutsche Abgeordnete von CDU und CSU bleiben... weiter




Griechenland

Korrupt ist nur der andere

Griechenlands Vergangenheit als Ursprung der westlichen Zivilisation war ein wesentliches Verkaufsargument für die Aufnahme in den Europäischen Wirtschaftsraum. - © reuters/Behrakis "Wiener Zeitung":In Ihrem Buch "The Full Catastrophe" widmen Sie ein Kapitel der berüchtigten "Insel der Blinden": Zakynthos, einer Insel... weiter





Twitter Wall



Werbung