Hauptbahnhof

 - © ÖBB Roman Boensch

Hauptbahnhof

Der Fahrplan steht14

  • Mit dem Fahrplanwechsel am 14. Dezember rückt der Hauptbahnhof Wien ins Zentrum von Europa.

Wien. (vasa/apa) Der Fahrplan für das "urbane Kraftzentrum", wie Christian Kern, Vorstandsvorsitzender der ÖBB, den neuen Hauptbahnhof nennt, steht. Ab 14. Dezember werden dort die ersten Fernzüge halten - und vor allem weiterfahren. Der Kopfbahnhof, bis dahin in Form von West-... weiter




Bildungscampus Hauptbahnhof

Erster Campus mit Neuer Mittelschule7

  • Bau des Bildungscampus am Hauptbahnhof geht in letzte Phase - im Herbst beginnen zehn Klassen mit dem Unterricht.

Wien. Noch sind es rund 150 bis 200 Arbeiter, die sich am neu entstehenden Bildungscampus am Hauptbahnhof tummeln. Doch schon im kommenden Herbst sollen mit dem Beginn des Schuljahres 2014/2015 am 1. September die ersten Kindergartenkinder, Schüler, Lehrer und Jugendarbeiter die Räume nutzen... weiter




 - © Nour Khelifi

Mitten in Wien

Aerosol und Vanille3

  • Graffiti- und Street-Art-Künstlern werden Flächen im Hauptbahnhof zur Verfügung gestellt - bis Ende Mai.

Wien. In der Eingangshalle am neuen Hauptbahnhof riecht es nach Aerosol und Vanille. Die Wände sind kunstvoll mit aufwendigen Mustern besprüht worden. Man sieht, hier sind Graffiti-Künstler am Werk. Das Projekt wurde von den ÖBB und dem Street Art Festivalsommer "Cash... weiter




Hier soll der D-Wagen künftig seine Endstation haben - direkt vor dem Hotel Schani. - © Hotel Schani

Hauptbahnhof

Hotel-Grätzl Hauptbahnhof

  • Konkurrenzkampf in der Hotellerie wird steigen - weitere Projekte sind geplant.

Wien. Man kann nicht sagen, dass auf dem 109 Hektar großen Gelände des ehemaligen Südbahnhofes nur der Bahnhof gebaut wird. Es entsteht ein neuer Stadtteil mit einer Vielzahl von Büros, Handels- und Dienstleistungsbetrieben, Wohnungen, Bildungseinrichtungen, Kindergärten - und Hotels... weiter




Neben Einkaufen und Essen auf zwei Ebenen soll es auch konsumfreie Zonen geben. - © APAweb / ÖBB / STADT WIEN

Wiener Hauptbahnhof

Einkaufszentrum am Hauptbahnhof eröffnet im Herbst

  • 96 Prozent der Verkaufsflächen bereits vermietet.

Wien. Nach dem Westbahnhof wird auch der neue Wiener Hauptbahnhof zum Shopping-Center. Die ÖBB BahnhofCity Wien Hauptbahnhof - wie der offizielle Name lautet - eröffnet im Herbst. Bereits jetzt sind rund 96 Prozent der Verkaufsflächen vermietet. Noch ist der Hauptbahnhof... weiter




Südbahnhof

Da stand noch ein Gerüst des Wiener Südbahnhofs. - © Wiener Zeitung/Screenshot

Südbahnhof

Südbahnhof - der Film1

Der Südbahnhof ist Geschichte, an seine Stelle ist der größte Sandplatz Wiens getreten. Auf dem Areal wird der neue Wiener Hauptbahnhof errichtet. Was auf den ersten Blick unspektakulärer nicht sein könnte, ist das Werk ameisenhafter Arbeit großer Maschinen und zahlreicher Bauarbeiter-Hände... weiter





Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Riesenaufgebot räumt Spekulationshaus
  2. 1700 Polizisten für eine Hausräumung
  3. Die Frage nach der Verhältnismäßigkeit
  4. Schwedenbombe keine Wienerin mehr
  5. Strudelbedrohung
Meistkommentiert
  1. Geh bitte
  2. Riesenaufgebot räumt Spekulationshaus
  3. Josef S. und die österreichische Justiz
  4. Heftige Kritik an FPÖ-Besetzung im Stadtschulrat
  5. Burschenschaftler als Bildungsorganisator



Das Polizeiaufgebot am Einsatzort war mit weit mehr als 1.000 Beamten enorm. Da die Besetzer den Hauseingang massiv verbarrikadiert hatten, gab es für die Exekutive vorerst kaum ein Weiterkommen.

28.7.2014 - Der Morgen danach. In Kalifornien haben Feuerwehrleute am Wochenende wieder einmal gegen massive Waldbrände ankämpfen müssen. Rund um den Yosemite Nationalpark und in den Ausläufern der Sierra Nevada kam es zu großen Schäden und umfangreichen Evakuierungen. Ko Murobushi unterrichtet beim Impulstanz die japanische Tanzform Butoh.

Seit Oktober erreichten allein aus Mittelamerika mehr als 57.000 unbegleitete Kinder die Grenze. Sie fliehen vor Gewalt, Kriminalität und schlechten wirtschaftlichen Aussichten in ihren Heimatländern. Freie Bahn für Ebbe und Flut: Zum Klosterfelsen Mont-Saint-Michel gelangen Besucher künftig über eine Stelzen-Brücke des österreichischen Architekten Dietmar Feichtinger. Link: <a href="http://www.ot-montsaintmichel.com/index.htm" target="_blank"> Mont-Saint-Michel </A>

Werbung