Groß- und Puff-Mutter: die Schauspielerin Cleide Eunice Queiroz. - © Karolina Miernik

Performance-Kritik

Der Hölle Großmutter1

  • Impulstanz-Festival geht mit Ismael Ivos düsterer Uraufführung "Erendira" ins Finale.

Die Mädels stehen schon beim Publikumseinlass zwischen den Sitzreihen: In schwarzer, kurzer Hose und knappem Oberteil pressen sie eine Plastikpuppe fest an sich. Und dann kommt sie: Voluminös und Angst einflößend scheucht sie die Furchtsamen weg, preist "die frischen Früchte", wie sie die Mädchen nennt, an... weiter




Nina Kripas leitete heuer zwei Hip Hop-Workshops bei ImPulsTanz. - © Janine Schranz

Interview

Eine Ballerina tanzt mit Kanye West1

  • Ob mit Sean Paul, New Kids on the Block oder Prince: Sie hat schon mit fast allen getanzt, zuletzt bei Musikvideo an der Seite von Kanye West. Die Rede ist von Nina Kripas.

Ob mit Sean Paul, New Kids on the Block oder Prince: Sie hat schon mit fast allen getanzt, zuletzt bei Musikvideo an der Seite von Kanye West. Die Rede ist von Nina Kripas: Die 35-Jährige ist wohl die einzige international erfolgreiche Hip Hop-Tänzerin aus Österreich. Heuer leitete die quirlige Frau mit Rasta-Zöpfen ihre ersten Workshops beim... weiter




Performance-Kritik

Grunzen und röhren wie ein Elch zur Brunftzeit

Ein leises Stöhnen und Zischen durchdringt die Dunkelheit. Nach und nach entblößt ein schwacher Lichtkegel den Oberkörper eines Mannes. Es ist der französische Künstler David Wampach, der in seiner jüngsten Performance "Tour", die am Wochenende im Rahmen des derzeit stattfindenden Impulstanz-Festivals im Wiener Odeon gezeitigt wurde... weiter




Auf der Suche nach Normalität ist John - verkörpert vom Performer Hannes Langolf. - © Hugo Glendinning

Performancekritik

Bilanz aus der Hölle1

  • Impulstanz: Uraufführung "John" von Lloyd Newson als heftige Sozialstudie.

John heißt er. Seine Kindheit ist ein schockierender Alptraum. Dass er mit zehn Jahren kurzzeitig vom Jugendamt abgeholt wird, ist dabei noch eine fast paradiesisch anmutende Anekdote. Er muss zusehen, wie sein gewalttätiger Vater seine schwangere Mutter so massiv tritt, dass sie ein Baby verliert. Und das gleich zweimal... weiter




Performancekritik

Tänzerisches Aufbegehren gegen den Krieg

Vor einer riesigen Projektion von Stahlhelmen und Waffen stehen drei Menschen. Durch ihre Kleidung ist zu erkennen, dass sie einem indigenen Volk angehören. Erstaunt betrachten die drei die Kriegsutensilien, die in einem Schaukasten präsentiert werden. Gleich zu Beginn wird das Spannungsfeld zwischen Geschichte... weiter




Männer zwischen Sprache und Bewegung. - © K. Rozental

Tanz

Liebe, Sex und Tanz5

  • Lloyd Newson feiert mit DV8 Physical Theatre heute seine mit Spannung erwartete Uraufführung "John".

Wien. Mainstream ist ihm verhasst. Lloyd Newson geht mit seinem 1986 gegründeten Ensemble DV8 Physical Theatre London einen hybriden Weg der Performance: Mit der Verbindung von Texten und Bewegungen kreiert der Australier gesellschaftlich engagierte und physisch packende Werke, für die er unter anderem einen Emmy erhielt... weiter




Performancekritik

Spontaner Spaß9

  • Impulstanz: David Zambranos Improvisationen.

Das Licht geht aus, auf der Bühne erscheint schemenhaft ein Tänzer, seine Hände zittern. Ein Schnarren ist zu hören, ein Schnurren und Miauen. Die Zuschauer blicken sich suchend um. Singend nähert sich eine Geigerin der Bühne. Jetzt ist der Tänzer zu sehen, im knielangen Nachthemd und mit weißem Vollbart... weiter




Ko Murobushi beim Impulstanz-Workshop im Juli 2014. - © Janine Schranz

ImPulsTanz

Tanz den Suizid6

  • Tanzunterricht bei Ko Murobushi, einem der großen Meister der japanischen Tanzform Butoh. Ein Selbstversuch.

Wien. Ko Murobushi klatscht in die Hände und ich kippe, einen Todesschrei ausstoßend, steif wie ein Brett nach vorne. Meine Handflächen schnalzen auf den harten Boden und ich lande in der Liegestützposition. Wer hätte gedacht, dass ich mich bei meinem Freitod so lebendig fühle. Ob der Suizid "schön und grotesk" anzusehen war... weiter




Screenshot der Aufführung von "Dead1" in Tokyo, 2008 (Video siehe  Artikelende).  - © Screenshot

Performancekritik

Zeitlupe2

  • Zwei Choreografien des Butoh-Künstlers Murobushi beim Impulstanz-Festival.

Ko Murobushi ist kein Freund von Dogmen. Auch nicht im Tanz. Dessen Definition fordert er in "Dead1" heraus. Wie kopflose Wesen stehen drei Männer da, kerzengerade, Füße nach oben, das Körpergewicht ruht auf den Schultern, die Köpfe wie unsichtbar. Sie verharren regungslos während Jimi Hendrixs "Purple Haze" durch das Akademietheater dröhnt... weiter




 - © Thomas Seifert

ImPulsTanz

Party hinter Gittern8

  • Seit mehr als zehn Jahren lassen Impulstanzbesucher den Abend im Vestibül des Burgtheaters mit Blick auf das Rathaus ausklingen. Nun versperrt ihnen einen Zaun die Sicht. Und keiner will dafür verantwortlich sein.

Wien. Erschöpft in einer Strandliege in den Abendhimmel blicken und das hell beleuchtete Rathaus bewundern, nachdem man mit Tänzern aus aller Welt die Nacht zum Tag gemacht hat - das kann man in der Lounge des Impulstanz-Festivals. Im Vestibül des Burgtheaters treffen sich hier jeden Sommer vier Wochen lang Festival-Besucher und andere Feierwütige... weiter




Ko Murobushi unterrichtet beim Impulstanz die japanische Tanzform Butoh. - © Janine Schranz

Bildergalerie

Alles, nur nicht Walzer1

  • Zum 31. Mal findet in Wien das Impulstanz-Festival mit rund 250 Tanzworkshops statt.

Die präzise, japanische Tanzform Butoh, schweißtreibende Trommelrhythmen und Voodoo-Kultur in einer afro-haitianischen Tanzstunde oder Hip Hop bei einer Ballerina, die mit Kanye West tanzt: Vier Wochen im Jahr verwandelt sich Wien in ein... weiter




zurück zu Dossiers
  • zurück
  • 1
  • 2
  • weiter



Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. "Brennt die Bühne nieder!"
  2. Als in Wien die Tram mit Erdäpfeln fuhr
  3. Die angebliche Verhaftung des Banksy
  4. Burgtheater: "Rasende Resignation"
  5. Gegen alle Fakten
Meistkommentiert
  1. Down Under beim Song Contest?
  2. Franz Jonas in der Esperanto-Schule
  3. Innovative Zwischenräume
  4. Schelmenstück mit Strizzis
  5. Clash von E und U




Werbung