Insolvenzen

Der Makler Dr. Max Huber musste Insolvenz anmelden. - © Dr. Max Huber Realbüro

Insolvenz

Immobilienmakler Dr. Max Huber insolvent7

  • Verbindlichkeiten von 2,4 Millionen Euro.

Wien/Graz. Der internationale Immobilienmakler Dr. Max Huber hat beim Handelsgericht, wie KSV 1870 und AKV mitteilten, einen Antrag auf ein Insolvenzverfahren mit Eigenverwaltung gestellt... weiter




Verwelkt: Holland Blumen Mark hat kaum Aktiva, dafür aber 12,8 Millionen Euro Passiva. - © apa/Neubauer

Handel

Österreichs größter Blumenhändler ist pleite8

  • Holland Blumen Mark massiv überschuldet, Unternehmen soll dennoch weitergeführt werden.

Wien. Lange hatte der Blumen-Diskonter Holland Blumen Mark gegen schwindende Umsätze und rote Zahlen angekämpft. Jetzt - fast genau 40 Jahre nach seiner Gründung - ist das in Gerasdorf ansässige... weiter




Die Anzahl der tatsächlich eröffneten Firmeninsolvenzen entspricht laut AKV mit 1.650 im ersten Halbjahr heuer aber exakt mit jenen des selben Zeitraumes des Vorjahres. - © Grafik: APA

Kreditschützer

110 Firmen pro Woche zahlungsunfähig oder überschuldet

  • AKV Europa: Insgesamt im ersten Halbjahr 2.868 Firmenpleiten.

Wien. Die Zahl der Unternehmensinsolvenzen ist hochgerechnet laut Alpenländischem Kreditorenverband (AKV Europa) im ersten Halbjahr zwar um 0,8 Prozent auf 2.868 zurückgegangen... weiter




Als Grund für die mcworld/mcshark-Insolvenz werden die hohen Übernahme- und Transaktionskosten beim Kauf der größeren mcshark durch die kleinere mcworld angegeben. - © APAweb, Herbert Neubauer

Sanierungsverfahren

Mcworld/Mcshark insolvent17

  • Unternehmen hat 13,5 Millionen Euro Schulden. Staatlicher aws Mittelstandsfonds mit 30 Prozent an dem Händler beteiligt.

Wien. Der Welser Apple-Händler mcworld/mcshark ist insolvent, die Passiva belaufen sich auf 13,5 Millionen Euro. Das Sanierungsverfahren ohne Eigenverwaltung betrifft 148 Arbeitnehmer... weiter




Insolvenz

Alpine-Pleite: Schulden klettern auf fünf Milliarden Euro

  • Masseverwalter: Totalausfall kann nicht ausgeschlossen werden.

Wien/Wals. Noch steht das genaue Ausmaß der Alpine-Milliardenpleite zwar nicht fest, klar ist aber, dass die Forderungen voraussichtlich fünf Milliarden Euro übersteigen... weiter




Salzburger Jazzherbst

Salzburger Jazzherbst ist Geschichte

  • Subventionskürzungen laut Veranstalter mit ein Grund der Pleite.

Salzburg/Wien. Der Salzburger Jazzherbst ist Geschichte: Wegen Verbindlichkeiten von 1,17 Mio. Euro hat Gründer und Veranstalter Johannes Kunz Insolvenzantrag gestellt... weiter