IS - You are not muslim by Ftiercel und WZ Online - CC

Dossier
Terrormiliz Islamischer Staat

Die Terrororganisation Islamischer Staat, auch Daesh genannt, ist eine islamistische dschihadistische Gruppe. Ihr Ziel ist die Errichtung eines Kalifats, welches zunächst Syrien und den Irak, aber den gesamten arabischen Raum umfassen soll. Ihr Anführer ist der selbst ernannte Kalif Abu Bakr al-Baghdadi.

So könnte Al-Baghdadi im Jahr 2014 ausgesehen haben. - © APAweb/AP, Militant video

Islamischer Staat

Der unsichtbare Kalif

  • Es gibt wenig sichere Information über IS-Chef Abu Bakr al-Baghdadi

Bagdad/Raqqa. Abu Bakr al-Baghdadi macht seinem Ruf als "unsichtbarer Scheich" alle Ehre. Der Chef der Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) regiert sein zunehmend schrumpfendes "Kalifat" auf syrischem und irakischem Boden aus dem Verborgenen heraus. Al-Baghdadi sah sich als selbst ernannter "Kalif Ibrahim" in der Nachfolge des Propheten Mohammed... weiter




Islamischer Staat

Wo gegen den IS gekämpft wird

  • Vor allem in Syrien und im Irak

Damaskus. Die Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) hat in Syrien und im Irak in den vergangenen Monaten große Gebiete verloren. Zugleich laufen in mehreren Regionen Angriffe gegen die Extremisten. MOSUL: Im Sommer 2014 überrannten IS-Anhänger die nordirakische Millionenstadt. Sie war bisher die wichtigste Hochburg der Terrormiliz im Irak... weiter




Die Flagge des "Islamischen Staats" - ein Symbol für Terror, Angst und Schrecken. - © APAweb/Reuters, Dado Ruvic

Islamischer Staat

IS-Miliz brechen Einnahmen weg

  • "Kontostand wird kleiner".

Berlin. Die radikale Miliz Islamischer Staat (IS) bekommt einer Studie zufolge durch den Verlust großer Territorien finanzielle Probleme. Von 2014 bis 2016 seien die Einnahmen um mehr als die Hälfte eingebrochen - von ursprünglich bis zu 1,9 Milliarden Dollar auf maximal 870 Millionen Dollar, erklärte die Beratungsgesellschaft EY... weiter




Die Terrorgruppe "Islamischer Staat" im Irak. - © APAweb/Reuters, Alaa Al-Marjani

Islamischer Staat

5.650 Tote bei Selbstmordattentaten im Jahr 2016

  • Studie: IS für rund 70 Prozent direkt oder indirekt verantwortlich.

Tel Aviv. Bei Selbstmordattentaten sind im vergangenen Jahr weltweit so viele Menschen getötet worden wie noch nie zuvor. Rund 5.650 Menschen kamen ums Leben, wie das angesehene israelische Institut für Nationale Sicherheitsstudien (INSS) am Freitag in Tel Aviv mitteilte. 800 Täter hätten 469 Bombenanschläge in 28 Ländern begangen... weiter




Irakische Frauen, vor der Terrormiliz Islamischer Staat aus Mossul geflohen. - © APAweb/Reuters, Khalid al Mousily

Islamischer Staat

Der IS regelt fast alles

  • Vom Bart bis zur Sklavin.

Sarka/Schura.  Dorf für Dorf haben sich die irakischen Soldaten und Milizionäre in den vergangenen Wochen rund um die irakische Großstadt Mossul vorgekämpft. Immer weiter ziehen sich Anhänger der Extremistenmiliz Islamischer Staat zurück. Dabei hinterlassen sie in eroberten Dörfern Unterlagen und Plakate, die einen Einblick in ihr strenges und umfassendes Regelwerk erlauben... weiter




Der IS in Mosul im Irak. - © APAweb/Reuters, Stringer

Islamischer Staat

IS-Rekruten haben höheren Bildungsstand5

  • Studie: Armut ist kein Antrieb für eine Radikalisierung.

Washington. Rekruten für die Jihadistenorganisation "Islamischer Staat" (IS) sind einer neuen Studie der Weltbank zufolge in der Regel gebildeter als der Durchschnitt ihrer jeweiligen Landsleute. Fast ohne Ausnahme verfügen sie demnach bei ihrem Beitritt zu der vor allem in Syrien und dem Irak tätigen Organisation über ein höheres Bildungsniveau... weiter




Bangladesch - © APAnalyse

Terror

Die vielen Gesichter des Terrors3

  • Die jüngste Attentatsserie zeigt, dass der IS auch eine Vielzahl verschiedener Interessen verfolgt.

Dhaka/Riad/Wien. Und schon wieder. Kaum ein Tag vergeht, an dem nicht irgendwo eine Bombe hochgeht oder sich ein Selbstmordattentäter in die Luft sprengt, mit dem Ziel, möglichst viele Opfer mit in den Tod zu reißen. Gestern, Mittwoch, war der Jemen an der Reihe. Zwei Selbstmordattentäter sprengten sich in ihren Fahrzeugen in die Luft... weiter




Die irakische Armee ist auf dem Vormarsch (Foto), doch die Kampfeinheiten des Islamischen Staates bleiben schlagkräftig. - © afp

IS

Daesh ist noch nicht geschwächt3

  • Der Dschihadismus wird so schnell nicht verschwinden.

Bagdad. Die Amerikaner brauchen Erfolgsmeldungen. Militärsprecher Steven Warren und US-Sonderbeauftragter für den Irak, Brett McGurk, übertreffen sich in diesen Tagen geradezu mit Siegesmeldungen über die Terrormiliz Islamischer Staat (IS). Von 30 Prozent spricht der eine, der andere nennt gar 40 Prozent des Territoriums, das man Daesh im letzten Jahr abgenommen habe... weiter




Ausschnitt aus einem Video der syrisch-türkischen Grenze, das laut russischen Aussagen den Ölhandel der IS mit türkischen Unternehmen beweist. - © Russisches Verteidigungsministerium

Irak

Wissen: Wichtige Etappen im Kampf gegen den IS

Ramadi. Mit der Rückeroberung der irakischen Stadt Ramadi aus der Hand der Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) hat die irakische Armee einen wichtigen Sieg gegen die Extremisten errungen. Seit August 2014 werden die Jihadisten an verschiedenen Fronten im Irak und im Nachbarland Syrien bekämpft. Ein Überblick über wichtige Etappen im Anti-IS-Kampf: Internationale Koalition... weiter




Bilder aus dem Kalifat: Frauen in Mossul müssen sich von IS-Extremisten Burkas und Niqabs abholen, die nur einen Schlitz für die Augen freimachen. - © AP

Irak

IS hält 3.500 Menschen als Sklaven gefangen4

  • Seit Anfang 2014 wurden 18.800 Zivilisten getötet.
  • Laut UNO-Bericht sind die meisten jesidische Frauen und Kinder.

Genf. Die Extremistenmiliz Islamischer Staat (IS) hält nach UNO-Angaben schätzungsweise 3.500 Menschen im Irak als Sklaven gefangen. Die meisten von ihnen seien Frauen und Kinder und gehörten zur religiösen Minderheit der Jesiden, heißt es in einem am Dienstag vorgelegten gemeinsamen Bericht der UNO-Hilfsmission für den Irak und des UNO-Büros für Menschenrechte... weiter




zurück zu Dossiers


IS

Hunderte Zivilisten in Mossul getötet

20170625_mossul - © APAweb / AP Photo, Felipe Dana Die Erstürmung der letzten verbliebenen Teile der irakischen IS-Hochburg Mosul fordert nach Schätzungen der Vereinten Nationen das Leben Hunderter... weiter




Irak-Kämpfe

Hunderte Menschen aus IS-Gebieten in Mosul befreit

In der nordirakischen Stadt Mosul haben Soldaten Fluchtkorridore für Zivilisten aus der umkämpften Altstadt geschaffen... weiter




Mossul

"Als sei ein Teil von mir gestorben"

Mossul. (reu/dpa) Schockiert und wütend haben die Menschen in der irakischen Stadt Mossul auf die Sprengung der berühmten Al-Nuri-Moschee durch die... weiter





Werbung



Twitter Wall