• vom 23.11.2015, 13:59 Uhr

Klimagipfel

Update: 26.11.2015, 14:01 Uhr

Klimawandel

Die Konferenz in Zahlen




  • Artikel
  • Lesenswert (0)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von WZOnline/APA, dpa

  • Bis zu 45.000 Menschen werden erwartet

Paris. Mindestens 138 Staats- und Regierungschefs werden zum Auftakt des Klimagipfels in Paris erwartet - nach Angaben aus dem Elyseepalast so viele, wie noch nie zuvor an einem Tag am gleichen Ort waren. Auch sonst ist es ein Gipfel der großen Zahlen:

- 40.000 bis 45.000 Menschen werden auf dem Gelände des alten Flughafens Le Bourget nördlich von Paris erwartet.


- Das für die Klimakonferenz genutzte Gelände ist 18 Hektar groß.

- An den Verhandlungen sind 195 Länder und die Europäische Union beteiligt, sie schicken 10.000 Delegierte.

- 14.000 Vertreter von fast 2.000 Nichtregierungsorganisationen dürfen ins Konferenzzentrum.

- Mehr als 3.000 Journalisten sind akkreditiert, um an Ort und Stelle über die Klimaverhandlungen zu berichten. Mehr als doppelt so viele hatten sich beworben.




Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2018
Dokument erstellt am 2015-11-26 14:00:46
Letzte ─nderung am 2015-11-26 14:01:33



Klimawandel

"Jenseits des Erreichbaren"

20180115IPCC - © APAweb, afp, NASA Berlin. Der Weltklimarat (IPCC) hält nach einem Bericht der Berliner "tageszeitung" (Montagsausgabe) das im Pariser Klimaabkommen anvisierte Ziel... weiter




Klimawandel

Wetterextreme im Aufwind

Überschwemmungen und Murenabgänge 2012 im Kärntner Lavamünd. - © apa/Gert Eggenberger Tucson/Wien. In den letzten Jahrzehnten wird Europa immer häufiger von Hitzewellen, Dürren, Waldbränden und Überschwemmungen heimgesucht - auch... weiter




Energie- und Klimastrategie

Gebremste Energiewende

- © Fotolia/Oskar Wien. Man kann zumindest nicht mehr sagen, dass nichts passiert. Während die vorige Regierung die geplante Energie- und Klimastrategie jahrelang vor... weiter




Hungerkrisen

Die Rückkehr des Hungers - nun in Afrika und im Jemen

Diese Südsudanesin trägt einen Sack mit Saatgut, der vom Roten Kreuz bereitgestellt wurde. - © afp/Farran Berlin/Sanaa. (dpa) Spindeldürre Kinder mit aufgeblähten Bäuchen in den Armen von Müttern, die kaum Kraft haben, sie zu halten... weiter




Klimawandel

Neue Klimasünder entdeckt

Wien/Klagenfurt. Nicht nur das Abholzen der Wälder und das Verbauen von Grünland, sondern auch die Forst- und Weidewirtschaft verschlechtern die... weiter




Ökologie

Gletscherschwund trifft Bachfauna weltweit

Innsbruck/Wien. Der Gletscherschwund durch den Klimawandel trifft viele Tiere in Schmelzwasser-gespeisten Bächen und Flüssen... weiter




Gletscherforschung

Die Arktis, ein offener Kühlschrank

Seattle/Wien. (gral) Das Eis schmilzt, das Phytoplankton im Wasser sprießt und die Tundra wird grüner. Die Bäume wachsen und das Blätterwerk der Äste... weiter




Klimagipfel

Ein Zeichen gegen Donald Trump

Großer Bahnhof: Präsident Emmanuel Macron empfing neben 50 Regierungschefs auch Unternehmer und Vertreter der Zivilgesellschaft, darunter Microsoft-Gründer Bill Gates, ... - © afp Paris. (rs) Wie sich die Gewichte in der globalen Klimapolitik verschoben haben, ließ sich schon allein an der Gästeliste ablesen... weiter




Klimawandel

Die Fieberkurve des Planeten zeigt nach oben

Hurrikan "Harvey" setzte im August die US-Metropole Houston unter Wasser. Tausende Menschen wurden in Notquartiere gebracht. - © afp Mit dem vor zwei Jahren unterzeichneten Pariser Klimaabkommen hat sich die internationale Staatengemeinschaft das Ziel gesetzt... weiter





Werbung



Twitter Wall



Werbung


Werbung