Mali 2012/13

Mali ist ein karges Land mit Bodenschätzen.Das Bild zeigt die Hammada-Wüste nördlich von Gao. - © Foto: Albert Backer - Creative Commons

Mali

Stichwort: Mali (Jänner 2013)2

Bevölkerung: 15,370 Mio. Einwohner Fläche: 1.240.194 km² Hauptstadt: Bamako Mali gehört zu den ärmsten Ländern der Welt. Zwischen 1996-2010 betrug das Wirtschaftswachstum 5% jährlich. Das Land exportiert Gold und landwirtschaftliche Produkte. Um die Abhängigkeit vom Weltmarkt zu verringern werden der Abbau von Eisenerzen und Baumwollfarmen... weiter




AQIM

Bilderstürmer und Jihadisten (2013)1

AQIM ( تنظيم القاعدة في بلاد المغرب الإسلامي ) Die Al-Kaida im Islamischen Maghreb (AQIM) entstammt der Salafistenbewegung in Algerien... weiter




Hirtin in Mali, einem Land, das häufig Konflikte erlebt. - © reuters

Kolonialgeschichte

Mali - Staat ohne Nationalgefühl1

Im Kontext der turbulenten Ereignisse rund um den französischen Militäreinsatz zur Vertreibung der militanten Islamisten aus dem Norden Malis erscheint dieser schmale Band des Militärgeschichtlichen Forschungsamtes der deutschen Bundeswehr über die politische Geschichte des westafrikanischen Landes gerade zur rechten Zeit... weiter




Mali

Gewalt bei Friedensgesprächen

  • Minister trafen Tuareg-Rebellen, Flugzeug am Landen gehindert, Konvoi mit Steinen beworfen.

Bamako. Die neue Regierung in Mali hat Gespräche mit separatistischen Tuareg-Rebellen begonnen. Ziel ist eine friedliche Lösung für den im Norden des Landes anhaltenden Konflikt. Der Besuch dreier Minister in der strategisch wichtigen Stadt Kidal war am Sonntag jedoch von Gewalt überschattet. So konnte das Flugzeug der Minister für nationale... weiter




Mokhtar Belmokhtar in einem Drohvideo. - © (Screenshot)

Mali

Al-Kaida-Boss in Mali getötet

  • Gentest soll alle Zweifel beseitigen.

Soldaten des Tschad haben nach eigenen Angaben den ranghohen Al-Kaida-Terroristen Mokhtar Belmokhtar in Mali getötet. Belmokhtar, der als Mitglied von Al-Kaida im islamistischen Maghreb (AQMI) galt, sei am Samstag bei einem Angriff auf einen Stützpunkt islamistischer Rebellen getötet worden, erklärte ein Sprecher des tschadischen Militärs... weiter




Mali

Malische Armee zog mehrere Soldaten aus Kampfgebiet im Norden ab

Bamako. Nach Berichten über Gewalttaten malischer Soldaten vor allem gegenüber islamistischen Gruppen sind mehrere Streitkräfte aus dem Kampfgebiet im Norden des Landes abgezogen worden. Einige Soldaten hätten "in bestimmten Situationen kein Taktgefühl bewiesen" und der Generalstabschef habe die nötigen Maßnahmen ergriffen... weiter




Mali

Kämpfe in Mali: Über 100 Tote

  • Frankreich will wie geplant im März mit dem Truppenabzug beginnen.

Bamako/N'Djamena. Im Norden Malis sind nach Angaben des Tschad 93 Rebellen und 23 Armee-Soldaten bei Kämpfen getötet worden. Weitere 30 Soldaten des Tschad seien verletzt worden, hieß es in einer Erklärung der Armee des Landes im staatlichen Rundfunk am Sonntag. Das Militär hatte schon am Freitag in einer Zwischenbilanz erklärt... weiter




Mali

Blutige Gefechte in Mali: Dutzende Tote

  • USA schicken Drohnen und Soldaten in das Nachbarland Niger.

Bamako. Bei den blutigsten Gefechten seit Beginn der französischen Armee-Intervention im westafrikanischen Staat Mali vor sechs Wochen sind am Freitag 13 Soldaten aus dem Tschad ums Leben gekommen. Nach Angaben der tschadischen Armee gab es aufseiten der Rebellen bei den Kämpfen im gebirgigen Norden des Landes nahe der Grenze zu Algerien 65 Tote... weiter




zurück zu Dossiers



Aktuelles

Lassana Bathily

Der Held von Paris

Der Held von Paris Paris. (sand) Erschöpft ist Lassana Bathily. Die zahlreichen Medienanfragen zehren an dem 24-jährigen Flüchtling aus Mali...

Mali

Mali: Gefechte zwischen Islamisten und Soldaten Gao

Bamako/Paris. Islamisten und afrikanische Soldaten haben sich am Donnerstag in Gao im Nordosten Malis schwere Gefechte geliefert. Die Kämpfe erfolgten in der Nähe des Rathauses und des Justizpalastes im Zentrum von Gao, aber auch am nördlichen und am südlichen Zugang zur Stadt...

Mali

Mali: Im Juli wird gewählt

Bamako. Mali stellt nach dem Rückzug der islamistischen Rebellen aus den großen Städten im Norden des Landes die Weichen für freie Wahlen. Für den 7. Juli setzte die vor knapp einem Jahr nach einem Militärputsch eingesetzte Übergangsregierung am Donnerstag eine Präsidentenwahl an...



Werbung




Fotostrecke

Weisheit und Wissenschaft der Wüstenstadt

Weisheit und Wissenschaft der Wüstenstadt Bamako/wien . (cra) "Mit jedem Greis, der in Afrika stirbt, verbrennt eine Bibliothek," sagte der große malische Schriftsteller Amadou Hampâté Bâ...



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Gorilla verletzte Dreijährigen in US-Zoo - Erschossen
  2. Wieder hunderte Tote im Mittelmeer
  3. IS stürmt Rebellenstädte
  4. 200 Mädchen in Kolumbien aus Sex-Gefangenschaft befreit
  5. Ein Ölstaat kurz vor dem Ruin
  6. Aufblasbares ISS-Modul im zweiten Anlauf entfaltet
  7. Die verhexten Kinder von Sokodé


Werbung