Bundesheer


Nachdem Anfang August 2017 ein Rekrut der Garde wegen Überhitzung gestorben ist, müssen wir über Missstände beim österreichischen Bundesheer sprechen. In diesem Dossier sammeln wir Berichte, Analysen und Hintergründe.

Radetzky-Kaserne in Horn. - © APA, Herbert Pfarrhofer

Toter Rekrut

Beschwerden wurden laut Kameraden ignoriert26

  • Der "Falter" berichtet über neue Vorwürfe gegen Vorgesetzte des toten Rekruten.

Horn/Wien. Knapp zwei Wochen nach dem Tod eines Rekruten in Horn in Niederösterreich haben zwei Kameraden des jungen Mannes in der Wochenzeitung "Falter" Vorwürfe gegen Vorgesetzte erhoben. Der 19-Jährige habe bei dem Marsch nach kurzer Wegzeit geklagt, dass es ihm schlecht ginge. "Er hat es jedem gesagt, aber keiner hat ihm zugehört"... weiter




Isolde Charim ist Philosophin und Publizistin und arbeitet als wissenschaftliche Kuratorin am Kreisky Forum in Wien.

Gastkommentar

Rekrutentod90

  • Das Heer lebt in einer Zeitblase.

Da muss ein junger Mensch sterben, weil einige Militärs meinen, Rekrutenausbildung bedeute, Leute schinden bis sie umfallen. Der Tod des 19-jährigen Grundwehrdieners Toni P. bei einem Gewaltmarsch am heißesten Tag des Jahres - ein nach derzeitigem Wissensstand fahrlässiger Tod hat die Zustände im Bundesheer an die Öffentlichkeit gerückt... weiter




Walter Hämmerle

Leitartikel

Über Befehle27

Der Tod eines Bundesheer-Rekruten im Rahmen einer Übung bei großer Hitze zwingt zum Nachfragen und Nachdenken. Justiz und Militär prüfen, wie es zu dem Unglück kommen konnte. Über die Konsequenzen werden die Ergebnisse der Untersuchungen entscheiden. Personell, strukturell und inhaltlich. Mit zu bedenken ist dabei... weiter




Berüchtigt: Die Garde-Kaserne in Horn ist wegen der dortigen Ausbildungsmethoden bei Rekruten gefürchtet. - © apa/Herbert Pfarrhofer

Todesfall

Staatsanwalt ermittelt61

  • Verteidigungsminister Doskozil fordert "lückenlose Aufklärung".

Wien. Im Falle des am Donnerstag vergangener Woche während eines Übungsmarschs nahe Horn in Niederösterreich verstorbenen Rekruten gibt es neue Entwicklungen. Wie berichtet, war der 19-Jährige, den seine Kameraden laut einem Interview der Stadtzeitung "Falter" als "sportlich" beschreiben, während eines Marsches bei Temperaturen von über 35 Grad... weiter




Verteidigungsminister Hans-Peter Doskozil verspricht Aufklärung. - © APA, Hans Klaus Techt

Toter Rekrut

Doskozil stärkt Heer den Rücken13

  • Verteidigungsminister Hans-Peter Doskozil verspricht erneut Aufklärung. Staatsanwaltschaft Krems befragt Vielzahl an Zeugen.

Wien. In den Ermittlungen nach dem Tod eines Rekruten der Garde in Horn steht der Staatsanwaltschaft Krems zufolge eine Vielzahl von Zeugenbefragungen an. Quantifizieren könne er nicht, sagte Franz Hütter, Sprecher der Anklagebehörde, am Donnerstag. Die Klärung der Sachlage werde jedenfalls einige Zeit in Anspruch nehmen... weiter




Ein Rekrut fällt während der Angelobung am Samstag, 26. Oktober 2013 in Ohnmacht. Bei einer Übung am Tag vor dem aktuellen Todesfall sollen "mehr als 20 Männer" in Ohnmacht gefallen sein. - © APAweb/GEORG HOCHMUTH

Bundesheer

Rekrut starb an Überhitzung77

  • Kein Hinweis auf bakterielle Erkrankung in Obduktionsbericht. Verteidigungsministerium will Fehlverhalten verfolgen.

Horn/Wien. Der Tod eines Rekruten der Garde in Horn ist auf Überhitzung des Körpers zurückzuführen. Vorbehaltlich weiterer Untersuchungen gebe es keinen Hinweis auf eine relevante bakterielle Erkrankung des Grundwehrdieners, teilte Franz Hütter, Sprecher der Staatsanwaltschaft Krems, am Dienstagnachmittag auf Anfrage zum Obduktionsergebnis mit... weiter




Todesfall bei der Garde in Horn. Das Bundesheer verspricht "keine Toleranz bei Fehlverhalten". - © apa

Bundesheer

Tödlicher Marsch100

  • In Horn starb ein Rekrut bei der Grundausbildung an Überhitzung. Das Bundesheer ist in Erklärungsnotstand.

Horn. Der Tod des 19-jährigen Rekruten in Horn dürfte die Folge eines erbarmungslosen Drills gewesen sein. Diesen Verdacht legen zumindest der Obduktionsbericht der Staatsanwaltschaft Krems und Augenzeugenberichte nahe. Der junge Mann sei an einer Überhitzung des Körpers gestorben, heißt es von der Staatsanwaltschaft... weiter





Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Im Blumenbeet des Bösen
  2. Facebook kämpft vor deutscher Bundestagswahl gegen Falschmeldungen
  3. Die Überdosis Sex
  4. Musik aus dem Auge des Schmerz-Hurrikans
  5. Ton-Rausch zu Ferragosta
Meistkommentiert
  1. Weit, weiter, Voyager
  2. Facebook kämpft vor deutscher Bundestagswahl gegen Falschmeldungen
  3. Die Überdosis Sex

Werbung