Paul Fischer war bis zu seiner Pensionierung Anfang im Jänner 2011 Redakteur und Chefredakteur in verschiedenen Medien, zuletzt 13 Jahre im Mucha Verlag.

Gastkommentar

Eine politische Lösung für den Nahen Osten1

  • Es gäbe einen Ausweg aus dem Nahost-Konflikt: einen flächenkongruenten Doppelstaat Israel-Palästina.

Der Konflikt zwischen Israel und den Palästinensern schmort als schmerzender Pfahl im Fleisch aller Völker. Aber es gäbe eine Lösung, die Stolz, Identität und Tradition beider Völker wahrte: Israel-Palästina als flächenübergreifender Doppelstaat würde das Problem durch die Errichtung zweier Staaten auf derselben einen Bodenfläche lösen... weiter




Gastkommentar

Die Tragödie Palästinas6

  • Sein Status als "Heiliges Land" ist dem umstrittenen Gebiet im Nahen Osten zum Verhängnis geworden.

Frieden, der selbstverständliche Ist-Zustand der jüngeren Generation Europas, bleibt in Nahost auch im 21. Jahrhundert bloß ein naiver Wunschtraum. Schließlich liegt hier ja laut drei heiligen Schriften das Kernstück der Sehnsüchte der Menschheit: das sogenannte "Heilige Land". Und eben diese "Heiligkeit" besiegelt bis heute das Schicksal der... weiter




Nahost

"Die Hamas ist bereit, weiter Raketen auf Israel zu feuern, bis sie bekommt, was sie braucht"2

  • Der jahrelange US-Unterhändler im Nahen Osten, Aaron David Miller, sieht keine Bereitschaft der jetzigen politischen Elite, den Nahostkonflikt
  • zu lösen. In der jetzigen Eskalation mit der Hamas fehle der internationale Druck.

"Wiener Zeitung": Seit Tagen wird angesichts der neuesten Eskalation der Gewalt zwischen der Hamas und Israel im Gazastreifen um einen Waffenstillstand gerungen. Auch wenn international dazu aufgerufen wird, so ist er doch nur ein erster Schritt und keine Lösung des Hamas-Israel-Problems? Aaron David Miller: Wir haben zwei Beispiele von früher... weiter




Hamas

Gleichgewicht des Schreckens2

  • Produktiv ist der Raketenbeschuss für Palästinenser nicht. Israel fehlt es an klar definierten Zielen der Operation, sagen Experten.

"Das Herstellen eines Gleichgewichts des Schreckens" sei das Ziel der Hamas in der aktuellen Krise, sagt die deutsche Politikwissenschafterin Helga Baumgarten. Dieses versuche die Hamas in Reaktion auf die anhaltende Bombardierung des Gazastreifens durchzusetzen, indem sie auch in Israel Panik und Angst unter den Menschen schürt... weiter




Israel

Die nahöstliche Verschärfung83

  • Zur Radikalisierung des Gaza-Konflikts, der allen Seiten universalisierbare Hass- und Identifikationsmöglichkeiten bietet.

Die Morde an den Jugendlichen, den drei israelischen und dem einen palästinensischen, waren nicht nur der Auslöser des Gaza-Konflikts. Diese brutalen, irrsinnigen Tötungen haben dem, was derzeit im Nahen Osten passiert, einen anderen Charakter gegeben: Sie haben in dem langen Konflikt das Moment der Rache akut gemacht... weiter




Salah Abdel Shafi wurde 1962 in Gaza geboren. Er ist seit September 2013 palästinensischer Botschafter in Österreich. - © Stanislav Jenis

Nahostkonflikt

"Heiratet uns oder lasst euch scheiden"38

  • Interview mit dem palästinensischen Botschafter Salah Abdel Shafi.

"Wiener Zeitung":Wie ist die Situation in Gaza? Salah Abdel Shafi: Es ist eine menschliche Tragödie. Jeden Tag steigt die Anzahl der getöteten und verletzten Zivilisten und die Zerstörung. Man kann mit Worten gar nicht beschreiben, wie diese menschliche Tragödie ist. Sehen Sie sich die Bilder der verkohlten Leichen auf den Straßen an... weiter




Zvi Heifetz, geboren 1956 im sibirischen Tomsk, ist seit November 2013 israelischer Botschafter in Wien. - © Thomas Seifert

Israel

"Es gibt auch im Dschungel Regeln"12

  • Der israelische Botschafter Zvi Heifetz über den Nahost-Konflikt.

"Wiener Zeitung": Das Problem von Journalisten ist, dass wir beide Seiten in Konflikten verstehen wollen. Die Handlungen der israelischen Regierung, der Wunsch, die Bevölkerung zu schützen: verständlich. Der Frust und die Wut eines jungen Palästinensers, der in Gaza ohne Zukunft lebt: ebenso verständlich... weiter




zurück zu Nahostkonflikt


Nahostkonflikt

Neue Unruhen wegen Jerusalem-Streit

20171209PALESTINIAN-ISRAEL-US-CONFLICT-DIPLOMACY - © APAweb/AFP, GHARABLI Jerusalem/Ramallah. Bei israelischen Vergeltungsangriffen auf den Gazastreifen sind am Samstag nach Angaben der radikalislamischen Hamas zwei ihrer... weiter




Nahost

Israelische Luftwaffe griff vier Hamas-Standorte an

Jerusalem. Bei israelischen Luftangriffen im Gazastreifen sind laut palästinensischem Gesundheitsministerium zwei Menschen getötet und 15 weitere... weiter




Jerusalem

Nur Israel jubelt

20171207_istanbul - © APAweb / AFP, Ozan Kose Jerusalem. Aus aller Welt hagelt es Kritik an der Entscheidung von US-Präsident Donald Trump, Jerusalem als Hauptstadt Israels anzuerkennen... weiter




Diplomatie

PLO gegen US-Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt

20171205Jerusalem - © APAweb/Reuters, Baz Ratner Washington/Jerusalem. Eine formelle Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Israels durch die USA hätte nach Ansicht des PLO-Gesandten in Washington... weiter




Ägypten

Hamas und Fatah verkünden Einigung

HamasFatahKind - © APAweb/Reuters, Suhaib Salem Gaza/Jerusalem . Die rivalisierenden Palästinenserorganisationen Hamas und Fatah haben am Donnerstag in Kairo ein Versöhnungsabkommen unterzeichnet... weiter




Palästina

Staffelübergabe in Gaza

Gaza/Wien. Zehn Jahre hat die radikalislamische Hamas den Ton im Gazastreifen angegeben (siehe Kasten), am Dienstag gab es nun eine Staffelübergabe an... weiter




Nahostkonflikt

Überlebenskampf

20170918PALESTINIAN-ISRAEL-GAZA-CONFLICT-HAMAS - © APAweb/AFP, KHATIB Gaza/Ramallah. Wenn Palästinenserpräsident Mahmud Abbas morgen, Mittwoch, am Rande der UN-Generalversammlung erstmals mit seinem US-Amtskollegen... weiter




Palästina

Hamas will Gazastreifen aufgeben

A member of the Palestinian security forces, loyal to Hamas, stands guard as men set up a barbed wire on the border with Egypt, in Rafah in the southern Gaza Strip - © APAweb / Reuters, Ibraheem Abu Mustafa Gaza/Tel Aviv. Zehn Jahre nach der gewaltsamen Machtübernahme im Gazastreifen hat sich die Hamas bereit erklärt, die Verwaltung des blockierten... weiter




Nahostkonflikt

Der große Sieg des jungen Staates

Juni 1967: Israelische Soldaten mit dem erbeuteten Porträt des ägyptischen Präsidenten Nasser. - © UllsteinBild/Sven Simon Die Israelis kamen in den Morgenstunden des 5. Juni 1967. Durch einen Überraschungsangriff ihrer Luftwaffe gelang es ihnen... weiter




Palästina

Der Spalt in der Mauer

Durch diese Lücke südlich der Stadt Yatta werden palästinensische Arbeiter nach Israel eingeschmuggelt. - © Andreas Hackl Wie eine Schlinge legt sich die israelische Mauer um die palästinensische Stadt Qalqiliyah. Durch einen nach Osten geöffneten Hals führt die einzige... weiter




Donald Trump

USA rücken von Zwei-Staaten-Lösung ab

20170215Nahostkonflikt - © APAweb/dpa Washington/Jerusalem. Die US-Regierung besteht nach Angaben eines ranghohen Vertreters des Weißen Hauses nicht mehr auf einer Zwei-Staaten-Lösung im... weiter




Jerusalem

Wieder Zusammenstöße auf dem Tempelberg in Jerusalem

Jerusalem. Israelische Polizisten sind den zweiten Tag in Folge gegen militante palästinensische Jugendliche auf dem Tempelberg in Jerusalem... weiter




Naher Osten

Hamas erwägt Langzeit-Waffenruhe mit Israel

Ramallah/Jerusalem. Die im Gazastreifen herrschende Hamas erwägt nach Medienberichten eine langjährige Waffenruhe mit ihrem Erzfeind Israel... weiter




Nahost

"Nachhaltige, friedliche Zwei-Staaten-Lösung"

Jerusalem/Washington. Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu ist nach nur drei Tagen von seinem Nein zu einer Zwei-Staaten-Lösung im... weiter




Naher Osten

Weitere Eskalation im Nahen Osten

MIDEAST ISRAEL PALESTINIANS CONFLICT - © APA / EPA - Abir Sultan Tel Aviv. Die Zahl der Toten bei den israelischen Luftangriffen im Gazastreifen ist nach jüngsten palästinensischen Angaben auf 100 gestiegen... weiter





Werbung




Werbung