Der Mensch in Zeiten der Digitalisierung.

Dossier
Netzpolitik

Über die Tiefen und Untiefen des Internet
Von Hackerangriffen, Viren, Trojanern und den neuen Herausforderungen rund um gesellschaftspolitische Themen, wie Netzneutralität und Anonymität im WWW. Die WWWelt und ihre rechtlichen und politischen Herausforderungen im aktuellen Überblick.

Der feige Internet-Troll im Visier: Das System von Jigsaw stellt auf einer Skala zwischen Null und 100 fest,wie "giftig" ("toxic") ein Kommentar sei. Was mit den Kommentaren dann passiere, liege in der Hand der Verleger. - © APAweb/AP, Joe Johnston/The Tribune (of San Luis Obispo)

Jigsaw

"Internet-Trolle" mit Künstlicher Intelligenz bekämpfen1

  • Google-Schwester hat nun ein neues Tool für Verlage präsentiert.

Mountain View. Big Data gegen Hass-Rede und Online-Pöbelei: Die Google-Schwesterfirma Jigsaw hat am Donnerstag den Dienst "Perspective" gestartet, mit dem im Netz leichter Kommentare identifiziert werden können, die als gehässig, unfreundlich, bösartig, gemein oder verletzend empfunden werden. Im Rahmen der Digitalen News Initative (DNI) werde... weiter




Dem Cyberkriminellen wird Computersabotage vorgeworfen. - © APAweb, dpa, Silas Stein

Hackerangriff

Hacker nach Großangriff auf Telekom-Router in London geschnappt

  • Hunderttausende Geräte waren in Deutschland abgestürzt

Wiesbaden/London. Rund drei Monate nach dem großen Hackerangriff auf die Router Hunderttausender deutscher Telekom-Kunden ist ein Cyberkrimineller in London gefasst worden. Der 29-jährige Brite sei auf Betreiben deutscher Behörden auf einem Flughafen in der britischen Hauptstadt festgenommen worden, teilten die Kölner Staatsanwaltschaft und das... weiter




Studie

Jeder fünfte Mittelständler Opfer von Cyberattacken

  • Hauptangriffsziele sind Systemsverfügbarkeit, Mitarbeiter- und Systemzugangsdaten.

Berlin. Der deutsche Mittelstand sieht sich immer stärker Cyberangriffen ausgesetzt. Jedes fünfte Unternehmen sei 2016 zum Oper eines erfolgreichen Angriffs geworden, teilte die Beratungsgesellschaft PwC am Freitag zu ihrer Umfrage unter 400 Firmen mit bis zu 1000 Mitarbeitern mit. 2015 sei nur jeder zehnte Betrieb betroffen gewesen... weiter




Facebook-Posting

Prozess nach Verbotsgesetz gegen 30-Jährigen in NÖ

  • Angeklagter soll laut Staatsanwaltschaft in Beitrag Hitler glorifiziert und den Holocaust geleugnet haben.

St. Pölten. Ein 30-Jähriger musste sich am Mittwoch am Landesgericht St. Pölten wegen eines Verstoßes gegen das Verbotsgesetz verantworten. Der Mann aus dem Bezirk Amstetten soll laut Anklage ein Posting auf der Facebook-Seite von Extremsportler Felix Baumgartner veröffentlicht haben, in dem der 30-Jährige laut Staatsanwaltschaft Hitler... weiter




Das Gesetz, das neben der Übermittlung der Daten auch eine Anhebung des Strafrahmens von 420 auf 2.100 Euro regelt, passierte bereits Ende September den Landtag. - © Foto: Archiv

Tourismus

Airbnb & Co: Gesetz in Wien tritt spätestens mit März-Beginn in Kraft7

  • EU gab grünes Licht für Verschärfungen und verpflichtet zur Bekanntgabe der Daten der Zimmeranbieter an Stadt.

Wien/San Francisco. Wien verschärft die Regeln für Online-Zimmervermittler wie Airbnb. Vergangene Woche erhielt das entsprechende Gesetz grünes Licht von der EU und kann nun spätestens Anfang März in Kraft treten. Das Gesetz verpflichtet die Plattformen dazu, die Kontaktdaten und Adressen der bei ihnen registrierten Unterkünfte der Stadt zu melden... weiter




"Vorsicht. Fake News. Für wie dumm hält man die österreichische Bevölkerung eigentlich?" So oder ähnlich stachelt der FPÖ-Chef seine User auf Facebook zur Hetzjagd an. - © Facebookseite Heinz-Christian Strache, Screenshot

Hass im Netz

Prozess nach Hassposting auf Straches Facebook-Seite9

  • Userin beschimpfte syrischen Asylwerber als "dreckigen Ausländer" - Tatbestand der Beleidigung erfüllt.

Wien. Einige Nutzer sozialer Medien reagierten mit wütenden Hasspostings, als sich im Oktober 2016 ein psychisch kranker syrischer Asylwerber in Wien-Favoriten vor eine Straßenbahn legte, danach auf die Motorhaube eines Autos sprang und am Ende auf das Dach der Bim kletterte. Besonders auf der Facebook-Seite von FPÖ-Obmann Heinz-Christian Strache... weiter




In Österreich würden nur 20 Prozent der illegal gemeldeten Hasspostings gelöscht, dies seien "alarmierende Zahlen", sagte Duzdar Mittwoch in Brüssel. - © APAweb, Helmut Fohringer

Hasspostings

Duzdar für EU-Transparenz- und Berichtspflichten2

  • Staatssekretärin: In Österreich werden nur 20 Prozent gelöscht, das sei "alarmierend.

Brüssel. Eine europäische Transparenzpflicht für Online-Plattformen zur Bekämpfung von Hasspostings fordern die für Digitalisierung zuständige Staatssekretärin Muna Duzdar und der Vizepräsident der Sozialdemokraten im EU-Parlament, Josef Weidenholzer. In Österreich würden nur 20 Prozent der illegal gemeldeten Hasspostings gelöscht... weiter




Safer Internet Day

Internetsicherheit im Fokus

  • Weltweiter Aktionstag soll Alle animieren, einen Beitrag für ein "besseres Internet" zu leisten.

Wien.  Weltweit nehmen am 7. Februar mehr als 100 Länder den Safer Internet Day zum Anlass, um auf das Thema Internetsicherheit aufmerksam zu machen. Auch heuer steht der Aktionstag wieder unter dem Motto "Gemeinsam für ein besseres Internet". Ob Eltern, Schulen, Unternehmen, Politik oder Kinder und Jugendliche selbst: Jeder kann einen Beitrag für... weiter




zurück zu Dossiers


Twitter Wall


Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. "Moonlight" gewinnt Oscar für besten Film
  2. "La La Land" dürfte einige Trophäen abräumen
  3. Das Mädchen und der Regisseur
  4. Sehr finnisch
  5. Bester Schauspieler
    kommt aus Österreich
Meistkommentiert
  1. EU-Parlament gibt grünes Licht für Ceta
  2. Das Mädchen und der Regisseur
  3. "Das Gegenteil von Brexit"
  4. Bester Schauspieler
    kommt aus Österreich
  5. Regie-Bär für Aki Kaurismäki