Endlose Kabelschleifen.

Dossier
Netzpolitik

Über die Tiefen und Untiefen des Internet
Von Hackerangriffen, Viren, Trojanern und den neuen Herausforderungen rund um gesellschaftspolitische Themen, wie Netzneutralität und Anonymität im WWW. Die WWWelt und ihre rechtlichen und politischen Herausforderungen im aktuellen Überblick.

Alle Kabeln sind gleich - die FCC spricht sich gegen Überholspuren im Internet aus. - © APAweb/dpa

Richtungsweisend

Das Internet soll frei und offen bleiben6

  • FCC verabschiedete neue Regeln zur Netzneutralität und verbietet Überholspuren im Internet.

Washington/New York. Die US-Telekommunikationsaufsicht FCC hat kostenpflichtigen Überholspuren im Internet einen Riegel vorgeschoben. Die FCC nahm am Donnerstag eine neue Regulierung an, die Internetanbieter in den Vereinigten Staaten zu einer Gleichbehandlung aller Datenpakete verpflichtet. "Das Internet ist das ultimative Werkzeug für die freie... weiter




"Wir sind das erste Parlament in der EU, das sich offen gegen den amerikanischen Überwachungsstaat stellt. Wir fordern von der Regierung auch eine europäische Initiative zum Schutz vor NSA und GCHQ", unterstrich Pilz. - © APA/dpa

Überwachung

Parteien einig für Vorgehen gegen illegale Geheimdienstüberwachung1

  • Gemeinsamer Entschließungsantrag an die Bundesregierung.

Wien. Die Parlamentsparteien haben die Bundesregierung aufgefordert, "mit Nachdruck gegen alle Bestrebungen der NSA, des GCHQ und anderer ausländischer Geheimdienste" vorzugehen, "auf illegale Weise" Kommunikationsdaten österreichischer und europäischer Bürger massenhaft abzufangen, zu speichern und zu überwachen... weiter




Ziel sei gewesen, den Verschlüsselungscode der Karten zu bekommen, erklärte das französisch-niederländische Unternehmen am Mittwoch. - © APAweb/EPA, Wallace Woon

Gemalto

Handykarten-Hersteller bestätigt Angriff von Geheimdiensten

  • Unternehmen meldet, dass es "nicht zu massivem Diebstahl von codierten SIM-Passwörtern" kam.

Paris/Frankfurt. Der weltgrößte SIM-Karten-Hersteller Gemalto ist eigenen Angaben zufolge vom amerikanischen und britischen Geheimdienst angegriffen worden. Ziel sei gewesen, den Verschlüsselungscode der Karten zu bekommen, erklärte das französisch-niederländische Unternehmen am Mittwoch. Es geht aber davon aus... weiter




"Jeder Nutzer sollte wissen können, was Facebook mit den Daten macht", forderte Maas. "Außerdem sollte man auch einzelnen Teilen der Datennutzung widersprechen können - anstatt nach dem Motto 'Alles oder nichts' allein die Option zu haben, sich ganz aus Facebook abzumelden." - © APAweb/AP, Frank Augstein

Datenschutz

Verbraucherschützer mahnen Facebook ab

  • Gleich 19 Klauseln in den neuen Nutzungsbedingungen des sozialen Netzwerkes verstießen gegen europäisches Recht.

Berlin. Verbraucherschützer haben Facebook wegen mangelhaften Datenschutzes abgemahnt. Gleich 19 Klauseln in den neuen Nutzungsbedingungen des sozialen Netzwerkes verstießen gegen deutsches oder europäisches Recht, teilte der Bundesverband der Verbraucherschutzzentralen (vzbv) am Donnerstag mit. Bundesjustizminister Heiko Maas begrüßte den Vorstoß:... weiter




Cyberkriminalität

Wanted: Drei Millionen Dollar für russischen Hacker

  • 31-Jähriger soll Botnetz "GameOver Zeus" betrieben haben, FBI setzte Kopfgeld von drei Millionen Dollar auf Hacker aus.

Washington. Die amerikanische Bundespolizei macht mit einem gigantischen Kopfgeld Jagd auf einen mutmaßlichen Cyberkriminellen: Das FBI hat eine Belohnung von bis zu drei Millionen Dollar für Hilfe bei der Suche nach dem russischen Hacker Jevgeni Michailowitsch Bogatschew ausgeschrieben. Der 31-Jährige soll als Administrator das Botnetz "GameOver... weiter




 - © Corbis/Adam Gault

SIM-Karten

Und täglich grüßt die NSA18

  • US- und britische Nachrichtendienste sollen unzählige SIM-Karten gehackt haben. Auch Österreich ist betroffen - Kritik bleibt aber aus.

Wien. "Wir sind im digitalen Biedermeier", sagt Aaron Kaplan vom Computer Emergency Response Team Austria (Cert.at). Die jüngsten Snowden-Enthüllungen rund um den SIM-Karten-Hack des niederländischen Herstellers Gemalto sorgen für Aufregung. Wieder einmal. Berichten des Portals "... weiter




Schablonenkunst von Banksy in Cheltenham in England, wo sich die GCHQ-Zentrale befindet.   - © APAweb/EPA, NEIL MUNNS

Abhör-Skandal

"Das ist ein Überwachungsgau"27

  • Laut Pilz können nach Hacker-Angriff durch britische und US-Abhördienste sämtliche SIM-Cards in Österreich angegriffen werden.

Wien. "Wir müssen heute davon ausgehen, dass sämtliche SIM-Cards in Österreich von NSA und GCHQ (Government Communications Headquarters) angegriffen worden sind oder noch angegriffen werden." Das sagte Peter Pilz, Sicherheitssprecher der Grünen, am Montag bei einer Pressekonferenz zum Thema "NSA in Österreich: Der Angriff auf Handys... weiter




Eine der modernsten digitalen Übungsanlagen zum Kampf gegen Cyber-Kriminalität befindet sich In Tallin. - © APAweb/EPA, DANIEL NAUPOLD

Bundesheer

Der digitale Raum als "Kriegsschauplatz"8

  • Österreichische Soldaten üben in NATO-Kompetenzzentrum, Minister Klug unterzeichnet Partnerschaft.

Wien/Tallinn. Cyber- und IT-Experten des österreichischen Bundesheeres werden künftig in Estland trainieren, wie man Cyber-Attacken erkennt und abwehrt. Ein entsprechendes Übereinkommen unterzeineten Verteidigungsminister Gerald Klug und sein estnischer Amtskollege Sven Mikser beim Verteidigungsministertreffen in Riga... weiter




zurück zu Dossiers