Der Mensch in Zeiten der Digitalisierung.

Dossier
Netzpolitik

Über die Tiefen und Untiefen des Internet
Von Hackerangriffen, Viren, Trojanern und den neuen Herausforderungen rund um gesellschaftspolitische Themen, wie Netzneutralität und Anonymität im WWW. Die WWWelt und ihre rechtlichen und politischen Herausforderungen im aktuellen Überblick.

Die Fluglinie Royal Jordanian Airlines muss ihren Passagieren erklärten, dass elektronische Geräte wie Laptops, Tablets oder Kameras nicht im Handgepäck in die USA mitgeführt werden können. - © APAweb / AP, John Locher

USA

Laptop-Verbot auf Flügen in die USA in Kraft3

  • Passagiere in Dubai und Doha reagieren gelassen auf neue Handgepäck-Regel.

Dubai. Auf Flughäfen im Nahen Osten und in Nordafrika ist am Wochenende das neue Laptop-Verbot im Handgepäck in Kraft getreten. Die neue Einschränkung betrifft Reisende, die auf Direktflügen in die USA oder nach Großbritannien fliegen wollen. Auf den Flughäfen von Dubai und Doha reagierten die meisten Passagiere gelassen auf die neue... weiter




Da die Anzeigenplätze aber über viele Kanäle vermarktet werden, "rutscht manchmal jemand unter dem Algorithmus durch". Als Konsequenz habe Google die Richtlinien verschärft und setze mehr Kontrolle durch Menschen ein. - © APAweb/REUTERS, Dado Ruvic

Hass-Videos

Mehrere große Werbekunden kehren YouTube den Rücken3

  • Unternehmen reagiert und will Werbekunden mehr Kontrolle geben.

Mountain View. YouTube hat ein wachsendes Problem: Mehrere große Unternehmen stoppten ihre Werbung auf der Google-Plattform, nachdem die Anzeigen neben extremistischen Videos auftauchten. Zuletzt erklärten unter anderem die amerikanischen Telekom-Riesen Verizon und AT&T, dass sie aus diesem Grund die Werbung bei Google außerhalb der Suchmaschine... weiter




Schweden

Prozess um Live-Vergewaltigung auf Facebook3

  • Öffentlichkeit von Verhandlung ausgeschlossen

Stockholm. Im schwedischen Uppsala stehen seit Freitag drei Männer vor Gericht, die eine Frau vergewaltigt und die Tat live auf Facebook gezeigt haben sollen. Zwei Männern (18 und 21 Jahre) wird Vergewaltigung vorgeworfen, einem 24-Jährigen Beihilfe und Verleumdung. Er soll die Szene gefilmt und abwertende Bemerkungen über die Frau gemacht haben... weiter




Erpressungsversuch

Apple sieht iCloud nicht kompromittiert

  • US-Konzern weist Berichte über Sicherheitslücke zurück.

Cupertino. Apple hat Berichte zurückgewiesen, wonach iPhone-Anwender massenhaft von einer Fernlöschung ihrer Smartphones durch Cyberkriminelle bedroht sind. Die Apple-Dienste iCloud und Apple-ID, über den Kunden ihre Geräte bei Verlust oder Diebstahl aus der Ferne löschen können, seien nicht kompromittiert, erklärte das Unternehmen... weiter




Sorge bereitete den Forschern die Sicherheit und Privatsphäre von Kindern. Es sei "nicht transparent", in welcher Weise die vom Spielzeug gesammelten Daten "analysiert, manipuliert oder gespeichert" würden. - © APAweb/AFP, John MacDougall

Datenschutz

EU-Behörde warnt vor internetfähigen Spielzeugen1

  • Sorge um Sicherheit und Privatsphäre von Kindern.

Brüssel. Das Gemeinsame Forschungszentrum der EU-Kommission (JRC) hat vor internetfähigen Spielzeugen gewarnt. "Die Fähigkeit der Spielwaren, Informationen über ihre jungen Nutzer aufzuzeichnen, zu speichern und weiterzugeben, gibt Anlass zur Sorge", heißt es in einer am Donnerstag veröffentlichten Studie der Behörde... weiter




Rassistische Hetze im Internet nimmt stark zu. - © APAweb/dpa/Lukas SchulzeVideo

Rassismus-Report

Hass im Netz macht sich immer stärker breit11

  • Ein Drittel aller 1100 rassistischer Vorfälle ereignen sich im Internet. Parteien tragen Mitschuld, so die Initiative ZARA.

Wien. Der Hass im Netz boomt. Das zeigt auch der Jahres-Report der Anti-Rassismus-Initiative ZARA, der am Dienstag in einer Pressekonferenz präsentiert wurde. Von den gesamt 1.107 gezählten Fällen bezieht sich fast ein Drittel auf das Internet - der höchste jemals gemessene Wert. Folgerichtig sprach Claudia Schäfer von ZARA von "zügelloser... weiter




Auch die britische Regierung hat ihre Werbung bei Youtube gestoppt, nachdem einige Spots vor Videos mit homophoben und antisemitischen Inhalten zu sehen waren. - © APAweb/AP, Virginia Mayo

Werbung

Google lenkt in britischen Hassvideo-Streit ein

  • Sollten Werbespots vor Videos mit extremistischen Inhalten zu sehen sein, solle dieses Problem binnen weniger Stunden gelöst werden.

London. Google will nach massiver Kritik Unternehmen vor der Platzierung von Werbung im Umfeld von Hassvideos schützen. Dazu sollten zahlreiche neue Mitarbeiter in Großbritannien eingestellt und die Firmenpolitik bei der Videoplattform Youtube geändert werden, teilte der US-Internetkonzern am Dienstag mit... weiter




Der britische Geheimdienst GCHQ (Government Communications Headquarters)ist für die Überwachung von elektronischer Kommunikation zuständig und mit der NSA in den USA vergleichbar.  - © APAweb/REUTERS, Ben Birchall

Verstimmung

Abhör-Vorwürfe des Weißen Hauses gegen britischen Geheimdienst5

  • May-Sprecher: Anschuldigungen gegen GCHQ sind "vollkommen lächerlich".

London/Washington. Das Weiße Haus hat dem britischen Geheimdienst GCHQ eine Verwicklung in die angebliche Abhöraktion des heutigen US-Präsidenten Donald Trump durch seinen Amtsvorgänger Barack Obama vorgeworfen. Trumps Sprecher Sean Spicer führte einen Medienbericht zur Untermauerung an. Die britische Regierung und der Geheimdienst reagierten am... weiter




zurück zu Dossiers


Twitter Wall


Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Werden die Karten neu gemischt?
  2. Gestritten wurde in Europa immer
  3. Laptop-Verbot auf Flügen in die USA in Kraft
  4. Verweigerte Gefolgschaft
  5. Beginn einer Erfolgsgeschichte
Meistkommentiert
  1. FBI prüft Trump-Kreml-Connection
  2. Verweigerte Gefolgschaft
  3. Hass im Netz macht sich immer stärker breit
  4. "Ungeteilt und unteilbar"
  5. Gestritten wurde in Europa immer