• vom 04.07.2017, 15:43 Uhr

Netzpolitik


Beamte

Duzdar will Staatsdiener zu "Digital Leaders" machen




  • Artikel
  • Lesenswert (2)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von WZ Online, APA

  • Weiterbildung soll im Rahmen der Verwaltungsakademie erfolgen.

Wien. Die für Digitalisierung zuständige Staatssekretärin im Bundeskanzleramt, Muna Duzdar SPÖ), will aus Beamten und Vertragsbediensteten "Digital Leaders" machen. 2018 soll es im Rahmen der Verwaltungsakademie ein entsprechendes Weiterbildungsprogramm geben, sagte Duzdar am Dienstag in einer gemeinsamen Pressekonferenz mit dem Vorsitzenden der Gewerkschaft Öffentlicher Dienst (GÖD), Norbert Schnedl.

Schnedl begrüßte ein solches Digital-Leaders-Programm, deponierte aber bei Duzdar auch gleich, dass es nicht sein kann, dass Mitarbeiter, die von acht bis 17 Uhr ihren Dienst versehen, um 20 Uhr von Kollegen kontaktiert werden. Die Digitalisierung dürfe nicht zu Verletzungen der dienstrechtlichen Vorschriften führen. Anlass des gemeinsamen Auftritts war eine Veranstaltung von GÖD und Kanzleramt zum Thema "Digitalisierung von Gesellschaft und Staat".





Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2017
Dokument erstellt am 2017-07-04 15:44:00



Twitter Wall


Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Parlament erzwingt Veto-Recht über Brexit-Abkommen
  2. Selbstversuch im Bitcoin-Fieber
  3. Stabiles Börsen-Debüt von Bitcoin
  4. Zankapfel Jerusalem
  5. Hacker erbeuten fast 70 Millionen Dollar in Bitcoins
Meistkommentiert
  1. Nur Israel jubelt
  2. Finanzspielerei oder Währung der Zukunft?
  3. Selbstversuch im Bitcoin-Fieber
  4. Stabiles Börsen-Debüt von Bitcoin


Werbung


Werbung