• vom 23.04.2016, 08:58 Uhr

Shakespeare

Update: 21.11.2016, 17:28 Uhr

Shakespeare

Die schönsten Shakespeare-Zitate


"Ein tiefer Fall führt oft zu höherm Glück." ("Cymbeline", vierter Akt, zweite Szene) - © Internet Shakespeare Editions, Gemälde von George Dawe (1781-1829). Aus: Shakespeare Illustrated. Public domain.  "Hohle Töpfe haben den lautesten Klang." ("Heinrich V.", vierter Akt, vierte Szene) - © Internet Shakespeare Editions, Shakespeare, William. The Plays of William Shakespeare. The Historical Plays. Eds. Charles and Mary Cowden Clarke. Ill. H.C. Selous. London: Cassell, Petter, Galpin, and Company, c.1830: p.237.Public Domain.  "Leben ist nur ein wandelnd Schattenbild." ("Macbeth", fünfter Akt, fünfte Szene)<br /><br /><span class="fn"> </span> - © Wikicommons, Fleance. Die schlafwandelnde Lady Macbeth von Johann Heinrich Füssli  (1781-1784)  "Wie arm sind die, die nicht Geduld besitzen!" ("Othello", zweiter Akt, dritte Szene) - © Wikicommons, Carl Ludwig Friedrich Becker, Othello (Theaterwissenschaftliche Sammlung der Universität zu Köln)  "Doch niemand heilt durch Jammern seinen Harm." ("Richard III.", zweiter Akt, zweite Szene) - © Wikicommons, Jan Arkesteijn: Bogumil Dawison als Richard III, Gemälde von Friedrich von Amerling, 19. Jahrhundert.  "Wo Worte selten, haben sie Gewicht." ("Richard II.", zweiter Akt, zweite Szene) - © Internet Shakespeare Editions: Richard II: The Plays of William Shakespeare. The Historical Plays. Eds. Charles and Mary Cowden Clarke. Ill. H.C. Selous. London: Cassell, Petter, Galpin, and Company, c.1830 .  "Gut gehängt ist besser als schlecht verheiratet." ("Was Ihr wollt", erster Akt, fünfte Szene) - © Wikicommons/ Lotsofissues  "Besser ein weiser Tor als ein törichter Weiser." ("Was Ihr wollt", erster Akt, fünfte Szene) - © Stich von R. Staines nach einem Gemälde von Daniel Maclise (1806-1870)  "Sein oder Nichtsein; das ist hier die Frage." ("Hamlet", dritter Akt, erste Szene) - © Wikicommons, Immanuel Giel 



  • Sehenswert (4)




Von Christa Hager

  • In Bildern: Ausgewählte Lebensweisheiten und geflügelte Worte aus der Feder des Barden.

"Sein oder Nichtsein?" - ob Lehrer, Schüler, Journalist oder Akademiker, fast jeder hat die alles entscheidende Frage schon einmal verwendet.  William Shakespeares berühmten Worte aus seinem Meisterwerk "Hamlet" sind auch noch Jahrhunderte später so lebendig wie sein Werk selbst.

Vermissen Sie Ihr Lieblingszitat in dieser Auswahl? Dann schreiben Sie uns doch eine >>>Mail<<< mit Zitat und Referenz des Shakespeare-Werks und wir bauen es in die Bildergalerie ein.  





Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2017
Dokument erstellt am 2014-04-22 12:39:13
Letzte Änderung am 2016-11-21 17:28:50



Werbung



"Ein tiefer Fall führt oft zu höherm Glück." ("Cymbeline", vierter Akt, zweite Szene)

Edwin Booth als Hamlet (Hamlet, 1870).



Twitter Wall


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Möge die Schlacht mit uns sein
  2. Im Reisebüro der Fantasie
  3. Disney sagt Netflix & Co. den Kampf an
  4. Friends in Stockerau
  5. Kein "Irrer mit der Bombe"
Meistkommentiert
  1. "Ohne Polen kollabiert London"
  2. Sophie Rois ärgert sich über "Peniszulage"
  3. Die Kamera als Schutz
  4. Beethoven-Skulptur in Wien enthüllt
  5. Zu kurzsichtig


Werbung


Werbung