Südsudan
Warteschlange vor einem Wahllokal in Juba, 9. Januar 2011. Am selben Tag wurde die Unabhängigkeit Südsudans vom Sudan ausgerufen. Der Südsudan wurde damit zum 54. Staat Afrikas, der 194. souveräne Staat weltweit sowie der jüngste Staat der Welt. Vier Jahre später tobt nach wie vor ein blutiger Bürgerkrieg. Mehr als 2 Millionen Menschen sind auf der Flucht.
(Foto:EPA/Mohamed Messara)

Südsudan

Wolfgang Jamann ist Generalsekretär von Care International. Er hat als humanitärer Helfer im Südsudan gearbeitet.

Gastkommentar

Vier Jahre Südsudan: Frieden ist die einzige Lösung5

  • Selbst wenn die Kampfhandlungen noch heute beendet würden, werden die Folgen des Konfliktes noch jahrelang spürbar sein.

Als ich in den 1990ern als humanitärer Helfer im Süden des Sudans arbeitete, steckte das Land schon seit Jahren in einem unerbittlichen Unabhängigkeitskampf. Doch obwohl es der längste Bürgerkrieg Afrikas war, gaben die Menschen ihre Hoffnung auf Frieden und einen eigenen Staat nicht auf. Und tatsächlich: Nach einem Friedensabkommen folgte am 9... weiter




Caritas-Präsident Michael Landau und ein Waisenkind aufgenommen am Sonntag, 28. Juni 2015, in einem Waisenhaus in Juba. - © APAweb/Helmut Fohringer

Südsudan

Leben um zu Überleben

  • Bürgerkriegsland feiert am 9. Juli vierten Jahrestag der Unabhängigkeit.

Juba/Yambio/Wien. Und dann kommt ganz langsam die kleine Kinderhand, die sich in deine schiebt. Sie ist dünn vom Hunger. Rebecca Atong (35) lebt mit ihren sieben Kindern in einem Flüchtlingslager im Bürgerkriegsland Südsudan. Ihr Ehemann, ein Arzt, wurde vor ihren Augen von den Rebellen vor ihrem Haus erschossen... weiter




Im Flüchtlingslager in Bentiu im Südsudan. - © APAweb/APA, EPA

Südsudan

Kein Frieden im Südsudan

  • Auch nicht nach vier Jahren Unabhängigkeit

Juba. Mehr als 20 Jahre lang hatten Rebellengruppen im Süden des Sudans die Zentralregierung in Khartum bekämpft. Nach der Unabhängigkeit des Südsudans am 9. Juli 2011 brachen alte Rivalitäten wieder auf. Nun kämpfen einstige Verbündete um die Macht im jungen Vielvölkerstaat. Die Friedensverhandlungen scheiterten bisher... weiter




Der südsudanesische Präsident Salva Kir. - © APAweb/EPA, Mujahid Safodien

Südsudan

In Feindschaft: Südsudans Präsident und Ex-Vize

  • Präsident Kir und früherer Vize Machar gehören unterschiedlichen Volksgruppen an

Juba. Im Zentrum des blutigen Konflikts im Südsudan steht die Rivalität zwischen Präsident Salva Kir und seinem früheren Stellvertreter Riek Machar. Kir hat seinem langjährigen Gegenspieler vorgeworfen, einen Putsch gegen ihn geplant zu haben. Machars Anhänger wiesen diesen Vorwurf zurück und beschuldigten ihrerseits den Staatschef... weiter




Karte Südsudan mit Hauptvolksgruppen und Ölfeldern. - © APAweb/APA-Grafik

Südsudan

Armes Land mit langer Blutspur

  • 45 Prozent des Budgets fließen in das Militär

Juba. Der Südsudan, der am 9. Juli 2011 seine Unabhängigkeit vom Sudan ausgerufen hat, wurde damit zum 54. Staat Afrikas, der 194. souveräne Staat weltweit sowie der jüngste Staat der Welt. Die Bundesrepublik mit Präsidialsystem gliedert sich in zehn Bundesstaaten. Die Hauptstadt ist Juba. Das afrikanische Binnenland grenzt an den Sudan, Uganda... weiter




zurück zu Dossiers
  • zurück
  • 1
  • 2
  • weiter


Twitter Wall


Werbung



Kriegsverbrechen

Durch die Hintertür entschwunden

Omar al-Baschir schwingt im Sudan weiter das Zepter. - © reuters Khartum. Wie in einem Krimi verließ Omar al-Baschir sein Hotel in Johannesburg durch die Hintertür, stieg in eine dunkle Limousine ein... weiter




Sudan

Bashir darf Südafrika vorerst nicht verlassen

FILE SAUDI ARABIA SUDAN AL-BASHIR - © APAweb / EPA, AHMED YOSRI Johannesburg/Khartum/Den Haag. Der vom Internationalen Strafgerichtshof (IStGH) wegen Kriegsverbrechen gesuchte sudanesische Präsident Omar al-Bashir... weiter




Sudan

14.000 Menschen fliehen vor Bürgerkrieg aus dem Südsudan

SOUTH SUDAN KALA AZAR DISEASE - © EPA / KAREL PRINSLOO Juba/Khartum/Genf. Rund 14.000 Menschen sind nach Angaben der Vereinten Nationen in den vergangenen zwei Wochen vor dem Bürgerkrieg im Südsudan ins... weiter




Südsudan

Südsudan lässt wieder Öl fließen

Juba/Wien. (klh) Es war ökonomischer Selbstmord: Im Streit um Transitgebühren mit dem Nachbarland Sudan hat der Südsudan vor etwa einem Jahr... weiter





Werbung