Dossier Syrien

Syrien - Ein zerstörtes Land
Der Bürgerkrieg in Syrien ist eine militärische Auseinandersetzung zwischen Truppen der Regierung von Präsident Baschar al-Assad und den Kämpfern von Oppositionsgruppen. Der Auslöser des Bürgerkriegs war ein friedlicher Protest im Zuge des Arabischen Frühlings Anfang 2011, der zum bewaffneten Konflikt eskaliert ist.

Rebellen konnten Aleppo verlassen. Sie wollen weiterkämpfen. - © afp

Aleppo

Auf ein Wiedersehen in Idlib1

  • Rebellen bereiten sich weiter südlich auf neue Kämpfe vor. Zehntausende Zivilisten sind eingeschlossen.

Damaskus. Kein Happy End in Aleppo: Nachdem am Donnerstag die Evakuierung von Verletzten, Zivilisten und Rebellen aus dem eingekesselten Osten angelaufen war, hieß es am Freitag: Stop und alles retour. Ein Konvoi mit Flüchtlingen, der bereits in Richtung Westen unterwegs war, wurde von Assad-Kämpfern aufgehalten und zurück in die Trümmerwüste geschickt. Das war um die Mittagszeit... weiter




Wie lange wird der Wiederaufbau im Osten Aleppos dauern? - © reuters

Syrien

Assad, Herrscher über eine Geisterstadt2

  • Die Evakuierung Aleppos ist angelaufen. Rebellen, Frauen und Kinder verlassen die Trümmerwüste.

Wien/Damaskus. Hat das Zittern um das Schicksal zehntausender Menschen im Osten Aleppos - Frauen, Kinder, Verletzte - ein Ende? Am Donnerstag gab es gute Gründe für Optimismus, nachdem die am Vortag abgeblasene Evakuierungsaktion nun doch angelaufen war. TV-Bilder zeigten einen Konvoi aus Ambulanzwägen des Roten Kreuzes und Reisebussen, die aus der Trümmerwüste in Richtung Westen fuhren... weiter




Aleppo

Schicksalhaft für ganz Syrien

  • Die syrische Provinz Hama ist weiter besonders umkämpft. Ein Christ aus Hama erzählt.

Suleimanija. "Was Baschar will, ist, die Rebellen zu besiegen", analysiert Dahoud die Lage in seinem Heimatland. Der hochgewachsene Syrer in elegantem Anzug und Krawatte charakterisiert sich ohne Nachfrage sofort selbst: "Ich bin Christ und komme aus Hama." Im irakisch-kurdischen Suleimanija hat er eine Arbeit bei einem internationalen Unternehmen gefunden... weiter




Rettungsfahrzeuge des Roten Halbmonds transportieren Kranke und Verwundete aus dem Bezirk im östlichen Aleppo ab. - © APAweb / Reuters,A bdalrhman Ismail

Aleppo

Die Evakuierung hat begonnen

  • Assad-Verbündete griffen Krankentransport in Aleppo an.
  • Rotes Kreuz: Unfassbares Ausmaß menschlichen Leids.

Aleppo. Der Einsatz zur Evakuierung der Rebellengebiete in der umkämpften syrischen Großstadt Aleppo hat begonnen. Krankenwagen des Internationalen Komitees vom Roten Kreuz (IKRK) und des Syrischen Arabischen Roten Halbmondes brachen in die von der Opposition kontrollierten Stadtviertel im Osten der Stadt auf, wie eine IKRK-Sprecherin bestätigte. Die Evakuierung ist längst überfällig... weiter




Nach einem Angriff kann sich diese Frau in Ost-Aleppo knapp in Sicherheit bringen. - © reuters/Ismail

Aleppo

Kein Fluchtweg aus der Hölle2

  • Die Evakuierung Ost-Aleppos ist gescheitert, ein Waffenstillstand hielt nicht. Zahllose Zivilisten hoffen weiter auf ihre Rettung.

Wien/Damaskus. Das Drama um die von der syrischen Armee eingekesselten Menschen in Aleppo nimmt seinen Lauf. Laut russischen Angaben kontrollieren die Rebellen ein Gebiet, das nur noch 2,5 Quadratkilometer groß ist. Hier drängen sich Frauen, Kinder, und die Reste der geschlagenen Rebellen, die teilweise noch über schwere Waffen verfügen. Eigentlich hatten sich die Assad-Gegner schon am Vortag mit... weiter




Kein Wasser, kein Strom, keine Medikamente: In Ostaleppo herrschen katastrophale Zustände. - © APAweb / AFP

Syrien

Kämpfe in Aleppo beendet, Evakuierung verzögert sich

  • Syrisches Militär beendet Einsatz, katastrophale Zustände in der Stadt.

Aleppo. Die Evakuierung des Ostens der syrischen Stadt Aleppo kommt nach Angaben von Rebellen nicht voran. Pro-syrische Milizen würden verhindern, dass die Menschen aus den bis zuletzt von der Opposition gehaltenen Gebieten abziehen könnten, sagte ein Vertreter der Rebellen am Mittwochmorgen. Die oppositionsnahe Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte erklärte... weiter




Nur Ruinen bleiben übrig. - © APAweb/Reuters, Abdalrhman Ismail

Bürgerkrieg in Syrien

Wie geht es in Syrien weiter nach dem Abzug der Rebellen aus Aleppo?

  • Ende des Bürgerkrieges ist nicht in Sicht.

Damaskus.  Lange galt Aleppo als die am heftigsten umkämpfte Stadt im syrischen Bürgerkrieg. Der angekündigte Abzug der Rebellen könnte ein Wendepunkt in dem jahrelangen Konflikt werden. Warum wird der Kampf um Aleppo so erbittert geführt? Aleppo hat sich zu einem Symbol in dem mehr als fünf Jahre andauernden Bürgerkrieg entwickelt. Fast seit Beginn der Kämpfe war die Stadt geteilt: Das Regime... weiter




Syrien

Russische Luftangriffe zwingen IS in Palmyra zur Flucht

  • Russisches Verteidigungsministeriums berichtet von 64 Luftangriffen.

Amman. Russische Luftangriffe haben nach Angaben oppositionsnaher Beobachter die Extremistenmiliz Islamischer Staat in der syrischen Wüstenstadt Palmyra zum Rückzug gezwungen. Die Extremisten kämpften nun in Plantagen am Rande des Ortes, erklärte die in Großbritannien ansässige Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte am Sonntag. Bei 64 Luftangriffen wurden nach Angaben des russischen... weiter




Die zerstörte syrische Stadt Aleppo war einst eine blühende Wirtschafts- und Kulturmetropole. - © APAweb/AFP/GEORGE OURFALIAN

Syrien

Syrische Armee nimmt 93 Prozent Ost-Aleppos ein2

  • Verbliebene Menschen werden beschossen und drangsaliert. Von Russland verkündete Feuerpause nicht eingehalten. Laut UNO werden Hunderte Männer vermisst.

Aleppo/Hamburg/Damaskus. Die verbliebenen Zivilisten im belagerten Ostteil von Aleppo werden ungeachtet einer von Russland verkündeten Feuerpause weiter beschossen. "Mehrere belagerte Gebiete" der Großstadt seien am Freitag mit Artilleriegeschützen angegriffen worden, teilte die oppositionsnahe Beobachtungsstelle für Menschenrechte mit. Die UNO beklagte... weiter




zurück zu Dossiers



Werbung



Int. Beziehungen

Israels Armee beschoss syrische Militärstellung

Israels Armee hat eine syrische Militärstellung beschossen. Dabei seien zwei Mitglieder der syrischen Regierungskräfte verletzt worden... weiter




Syrien

Militärbündnis erklärt Rakka für befreit

20171020Rakka - © APAweb / AP Photo, Gabriel Chaim Rakka. Die von den USA unterstützten Syrischen Demokratischen Kräfte (SDF) haben eine komplette Befreiung der früheren IS-Hochburg Rakka verkündet... weiter




IS-Hochburg

Rakka zurückerobert

20171014Rakka - © APAweb / Reuters, Erik De Castro Rakka. Die einstige IS-Hochburg Rakka in Syrien steht nach Angaben der syrischen Kurden-Miliz YPG unmittelbar vor der vollständigen Eroberung... weiter




Syrien

Russische Luftwaffe tötet 120 IS-Kämpfer und 60 Söldner

Moskau. Die russische Luftwaffe hat nach Moskauer Angaben binnen 24 Stunden mindestens 180 Kämpfer in Syrien getötet... weiter




Kurden

Syrien bereit zu Autonomie-Verhandlungen mit Kurden

Beirut. Angesichts zunehmender Spannungen hat die syrische Regierung den Kurden in ihrem Land Bereitschaft zu Verhandlungen über eine Autonomie... weiter




Referendum

"Unabhängiges Kurdistan wird Türkei nicht besonders schwer treffen"

Irakische Kurden demonstrieren in Erbil ihre Unterstützung für das anstehende Referendum . - © reuters Wien. Das geplante Unabhängigkeitsreferendum der irakischen Kurden sorgt in der Region für helle Aufregung und scharfe Kritik... weiter




Irak

Anti-IS-Offensive in Grenzgebiet zu Syrien

Beirut/Bagdad. Das von den USA unterstützte kurdisch-arabische Bündnis SDF in Syrien hat Russland erstmals Luftangriffe auf seine Kämpfer vorgeworfen... weiter





Twitter Wall



Werbung