Wiener Festwochen

Die Festwochen zeigen Mozarts "Entführung" als verwässerten Opern-Castorf. - © Knut Klaßen

Festwochen

Mit Mozart im Fleischwolf3

  • Die Festwochen scheitern am Versuch, Oper mit Punk und afrikanischer Improvisation zu verjüngen.

"E viva Mozart!", schallte es aus dem Publikum in die kurze Stille nach der ersten Arie des Abends. Der Rufer war wohl auch unter den zahlreichen Besuchern, die die große Halle des Museumsquartiers im Laufe der kommenden zweieinhalb Stunden noch verlassen sollten. Die, die blieben, wurden Teil eines grellen und doch matten Opernexperimentes... weiter




zurück zu Dossiers



Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Wie gewonnen, so verschwunden?
  2. Kleine Stimme, große Kunst
  3. Weder Nachtigall noch Lerche
  4. Heiter dem Tausender entgegen
  5. Kein "Irrer mit der Bombe"
Meistkommentiert
  1. Die Zukunft gehört den Singles
  2. Sophie Rois ärgert sich über "Peniszulage"
  3. Die Kamera als Schutz
  4. "Ohne Polen kollabiert London"
  5. Woher kommt der Mensch?



Werbung