Meinungen

Ernest G. Pichlbauer

Arbeitnehmerschutz für Spitalsärzte - unwichtig42


Die EU hat 1993 (vor 21 Jahren) eine Arbeitszeitrichtlinie vorgelegt, die das Ziel hatte, den Arbeitnehmerschutz im öffentlichen Dienst, auch in Spitälern, zu verbessern - schließlich ist die EU ja eine Wertegemeinschaft... weiter

Dr. Ernest G. Pichlbauer istunabhängiger Gesundheitsökonom und Publizist.



Reinhard Göweil

Die Verteidigung2


Einen Teil der guten Wirtschaftsdaten der Vergangenheit verdankt Österreich der Nato und der Neutralität. Notwendige Ausgaben für die Verteidigung sind unterblieben, weil im Ernstfall Österreich Hilfe vom Westen erhalten hätte... weiter

Chefredakteur Reinhard Göweil.



Kerstin Kellermann

Jugendliche Schwärmerei für Selbstauflösung


140 Jugendliche aus Österreich seien in den Syrien-Krieg gezogen, verlautet die heimische Polizei, davon seien rund 30 bereits tot und 50 zurückgekehrt. Viele Kommentatoren führen das auf die Religion beziehungsweise "den Islam" zurück und wundern... weiter

Kerstin Kellermann arbeitet für das Musikmagazin "skug", für November bereitet sie ein Festival zur Musik der zweiten und dritten Generation nach der Shoah vor.



Bernhard Baumgartner

Google und die Daumenschrauben2


Manchmal ist es interessant zuzusehen, wenn ein Milliardenkonzern Reaktionen setzt, die man eher in einer Volksschulklasse verortet hätte. Denn Google reagiert auf das Begehr der Verlage, für die Verwendung ihrer Bilder und Texte auch bezahlt zu... weiter




Christian Mayr

Die Farce aus der Spraydose1


Die Szenen von der Fußball-WM in Brasilien sind uns noch in guter Erinnerung: Kaum hatten die Schiedsrichter ihre neue Wunderwaffe gegen Freistoß-Mauer-Sünder auf Rasen und Füße versprüht, wischten sich die Kicker den weißen Schaum wieder von den... weiter




Leserforum: Asylpolitik, Budget, Wien-Wahl1


Herzlose Neopolitiker protestieren gegen Asylheime Wenn ich mir den Aufmarsch steirischer Bürgermeister bei der Regierungsklausur in Schladming ansehe, wo sie gegen Flüchtlingsaufnahmen protestierten... weiter

Die Gewährung von sicherem Asyl scheitert häufig an fehlender Hilfsbereitschaft. - © Foto: epa/Sedat Suna



Barbara Kolm

Was wir von Schweden lernen können


Seit 2000 ist der Anteil der Steuern am BIP in Schweden von 50 auf 44 Prozent gesunken. Dennoch stiegen im selben Zeitraum die Steuereinnahmen (inflationsbereinigt) um umgerechnet 28,5 Milliarden Euro... weiter

Barbara Kolm ist Präsidentin des Hayek Instituts und des Austrian Economics Center.



Thomas Seifert

Occupy Central4


Heute vor 65 Jahren stand Mao Zedong auf einer Plattform am Tiananmen und rief die Volksrepublik China aus. Chiang Kai-shek hatte sich damals mit seinen Getreuen nach Taiwan geflüchtet, Hongkong war britische Kronkolonie, Macao portugiesisch... weiter

Thomas  Seifert



Walter Hämmerle

Wenn schon, dann Impotenz beschränken1


Das Denken vieler kluger Menschen kreist um die Frage, wie der heimischen Politik neue Dynamik eingehaucht werden kann. Dem liegt die wenig überraschende Überzeugung zugrunde, dass in Österreichs Politik zumeist die beharrenden Kräfte am längeren... weiter




Christoph Rella

Jom Kippur ja, Extrawürstel nein


Wenn die Wiener Austria am Samstag auf den Tabellenführer WAC trifft, wird ihr Stürmerstar Omer Damari nicht mit von der Partie sein. Bereits vor einigen Wochen hatte der gläubige Jude bei der Vereinsleitung um eine Freistellung für das Wochenende... weiter

Christoph Rella



zurück zu Meinungen


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Arbeitnehmerschutz für Spitalsärzte - unwichtig
  2. Das Geheimnis des Dominique Meyer
  3. IS und Terror bekämpfen: entweder ganz oder gar nicht
  4. Gruß aus dem Geschmacksjenseits
  5. Jedem Unsinn sein Tag
Meistkommentiert
  1. Asyl ist ein Grundrecht
  2. Tschuldigung, ist die Stelle als Jobsuchender noch frei?
  3. Grenzen der Globalisierung
  4. Willkommen im Museum der Planwirtschaft
  5. Wer kennt noch das Wort "überhochmetzt"?

Werbung



Wien-Blog

Ein Genie im Rahmen

20130517joshuabell - © Sony, Chris Christodoulou Den edelsten Geigenklang, den Wien am Donnerstagabend zu bieten hatte, erheischten vermutlich die Ohren im Wiener Konzerthaus... weiter




Jüdisch leben

5775

Weiss Alexia_hochauflösend - © Paul Divjak Kommenden Mittwoch Abend (24. September) tauchen wir wieder Apfelstücke in Honig, denn es beginnt ein neues Jahr, und dieses soll süß werden... weiter




Musik-Blogothek

Wiener Gemütlichkeit trifft auf Conscious-Rap

Das Cover von "Alles leuchtet", dem neuen Album von Fiva. - © Kopfhörer Records Die Tage werden kürzer, das Licht weniger. Zeit für die erste Herbstdepression. Doch unterdrücken wir die ersten Reflexe wie Fernreise buchen (teuer... weiter




Fahrrad Wochenende

Was für ein Fahrrad Wochenende: Fix & Foxi, Velothon, Rasen am Ring

 - © http://www.velothon-vienna.at Dieses Wochenende hatte es wirklich in sich: Verschiedenste Aspekte des Radfahrens wurden zelebriert. Am Freitag, die monatliche Critical Mass... weiter




In 100 Tagen um die Welt

45. Ein Geständnis

20130530_weltreiseblog - © Schediwy Liebe Leser unseres Weltreiseblogs: Wir geben es zu - wir waren unter Pseudonym unterwegs. Aber nun sind wir ja gut zurück, nun sagen wir offen... weiter




Humanae vitae

Eine Spaltung, die nicht bleiben darf

Dr. Heiner Boberski ist Redakteur der "Wiener Zeitung" und Autor mehrerer Bücher (zuletzt mit Josef Bruckmoser "Weltmacht oder Auslaufmodell - Religionen im 21. Jahrhundert"). An eine Schlagzeile einer englischen Zeitung im Sommer 1968 - ich war erstmals in England - kann ich mich noch genau erinnern... weiter




Sexualität

Der Zusammenhang zwischen Essen und Sex

Berlin. Nervenzellen im Gehirn, welche die Sexualität steuern, können nach einer neuen Studie auch das Körpergewicht beeinflussen... weiter






Der US-Konzern Microsoft möchte wieder an den Glanz vergangener Zeiten anschließen. Ein wesentlicher Schritt dorthin - ein Betriebssystem, das die AnwenderInnen auch gerne nutzen wollen. "Windows X" soll die Antwort darauf sein.

1.10.2014: Südkoreas Armee feiert den 66. Jahrestag der "bewaffneten Streitkräfte" bei den Gyeryong Militärquartier in Gyeryong, Südkorea.  In der ehemaligen Zollamtsschule in Erdberg kamen am Montag am frühen Abend die ersten Flüchtlinge an um in das als Übergangsquartier gedachte Gebäude einzuziehen.

Das frisch vermählte Paar am Sonntag. Die Regierung traf sich zur Klausur in Schladming. Der Empfang war herzlich, die Mienen noch etwas steif.

Werbung