Meinungen

Erhard Fürst

Innovative Betriebe nach Österreich holen


Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner hat vor kurzem eine Studie des Instituts EcoAustria zum Thema "Betriebsschließungen und Betriebsverlagerungen in Europa" präsentiert und im Zuge dessen die Entwicklung einer Standortstrategie für... weiter

Erhard Fürst war Leiter der Abteilung Industrie- und Wirtschaftspolitik in der Industriellenvereinigung.



Thomas Seifert

Unter Geiern3


Den durch einen Rechtsstreit ausgelösten teilweisen Staatsbankrott Argentiniens kommentierte der US-Ökonom Joseph E. Stiglitz ungewöhnlich deftig: "Es werden derzeit auf der Welt eine Menge Bomben herumgeschmissen... weiter




Claudia Aigner

Dem Jäger, der Bambis Mama totgeschossen hat, seine Frau2


Jetzt ist es genau ein Jahr her, dass ich das letzte Mal "dort" war. Und was hab ich davon, von meiner Abstinenz? Spliss! Weil im richtigen Leben haben die Heldinnen strapaziertes Haar. Lang halt ich das sowieso nimmer aus... weiter




Heiner Boberski

Viereinhalb Jahre im Dunkel


So eine lange Brutzeit ward im Tierreich noch nie gesehen: Viereinhalb Jahre hat ein Krakenweibchen in Dauerdunkel und Kälte der Tiefsee ausgeharrt, um seine Eier bis zum Schlüpfen zu betreuen, berichtet eine US-Forschergruppe um Bruce Robison vom... weiter




Christian Mayr

Die fehlende Flexibilität


Bei allem Respekt vor Karabach Agdam - die 1:2-Niederlage von Salzburg gegen den aserbaidschanischen Meister, wiewohl gespickt mit hoch bezahlten Brasilianern, muss in die Kategorie "peinlich" eingestuft werden... weiter




Leserforum: Deutschlehrer, Ukrainekrise, Kinderarmut


Lehrer für Bedürfnisse der Migranten fehlen Als im Zuge der Verhandlungen zum neuen Lehrerdienstrecht im vorigen Jahr Lehrervertreter immer und immer wieder darauf hingewiesen haben, dass es massiv an pädagogischem Unterstützungspersonal mangelt... weiter

Kinder brauchen Förderung und Unterstützung beim Lernen einer Sprache. - © Foto: corbis/Blend Images/Jose Luis Pelaez



David Ignatius

John Kerrys Fehler1


US-Außenminister John Kerry hat auf dem Weg zu einer Waffenruhe in Gaza einen wichtigen Fehler gemacht und damit sowohl die Israelis als auch einige gemäßigte Palästinenser vor den Kopf gestoßen. Kerry hat so sehr versucht... weiter

Der Autor war Chefredakteur der "International Herald Tribune".Seine Kolumne erscheint auch in der "Washington Post".



Reinhard Göweil

Der Feind im EU-Bett25


Auf Jean-Claude Juncker könnte ein Problem zukommen, das in seiner politischen Dimension noch gar nicht richtig erfasst werden kann. Und für Österreich das Gegenteil von lustig ist. Ungarns Regierungschef Viktor Orban erteilte in einer Rede am... weiter

Reinhard Göweil



Lukas Praml

Staatliche Stabilität braucht sichere Identität1


Woran scheitern Staaten? Was macht ein staatliches Gefüge instabil? Ein lange unterschätzter Faktor sind unklare oder schwach ausgeprägte Identitätsverhältnisse. Wo Identitäten und Eigentumsregeln prekär werden, ist Instabilität programmiert... weiter

Lukas Praml ist CEO und Chief Innovation Officer der Österreichischen Staatsdruckeei GmbH.



Leserforum: Hausbesetzung, Skitourismus, TTIP


Großeinsatz der Polizei zur Räumung von besetztem Haus Die Wiener Immobilienmafia hat wieder zugeschlagen. Da werden Altbauten in besten Lagen aufgekauft, um sie zu sanieren und dann als Spekulationsobjekte zum x-fachen Preis mit hohen Gewinnen zu... weiter

Einsatzkräfte der Polizei dringen in das verbarrikadierte Haus vor. - © Foto: apa/Herbert Neubauer



zurück zu Meinungen


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Der Feind im EU-Bett
  2. Die Folgen der Sanktionen gegen Russland
  3. Niveaulose Asyl-Debatte
  4. Unter Geiern
  5. John Kerrys Fehler
Meistkommentiert
  1. Der Irrtum der Pali-Versteher
  2. Den Bogen überspannt
  3. Die nahöstliche Verschärfung
  4. 69 Jahre SPÖ-Regierung sind genug für Wien
  5. Weil es hässlich ist!

Werbung



Wien-Blog

Ein Genie im Rahmen

20130517joshuabell - © Sony, Chris Christodoulou Den edelsten Geigenklang, den Wien am Donnerstagabend zu bieten hatte, erheischten vermutlich die Ohren im Wiener Konzerthaus... weiter




Jüdisch leben

Verhältnismäßigkeit

Alexia Weiss ist Journalistin und Autorin. - © Stanislav Jenis Den Begriff Verhältnismäßigkeit liest man dieser Tage oft, meist in Zusammenhang mit Israels Antwort auf den aktuellen Hamas-Terror, aber nicht nur... weiter




Musik-Blogothek

Indiestream

20140723goliath - © Wikicommons Was ist heutzutage eigentlich Indie? Eines steht fest: Dass sich Indie vom Mainstream in Produktion, Intention und Materialästhetik auch heute noch... weiter




Freitritt

Fahrrad-Revolution in Bangladesch

Junge Leute bringen das Fahrrad zurück auf die Straßen Bangladeschs. Es hat sein Image als Verkehrsmittel der armen Leute verloren... weiter




In 100 Tagen um die Welt

45. Ein Geständnis

20130530_weltreiseblog - © Schediwy Liebe Leser unseres Weltreiseblogs: Wir geben es zu - wir waren unter Pseudonym unterwegs. Aber nun sind wir ja gut zurück, nun sagen wir offen... weiter




Religion im Blick

Religion nur privat, aber nicht im Staat?

Dr. Heiner Boberski ist Redakteur der "Wiener Zeitung" und Autor mehrerer Bücher (zuletzt mit Josef Bruckmoser "Weltmacht oder Auslaufmodell - Religionen im 21. Jahrhundert", Tyrolia Verlag) Sofern Religionen nicht nur auf das Jenseits vertrösten, sondern auch Probleme im Diesseits angehen wollen, ist eine Verquickung von Religion und... weiter




Sexualität

Der Zusammenhang zwischen Essen und Sex

Berlin. Nervenzellen im Gehirn, welche die Sexualität steuern, können nach einer neuen Studie auch das Körpergewicht beeinflussen... weiter






Nach heftigen Regenfällen ist es in Salzburg und Niederösterreich zu Überflutungen gekommen. Im Bild ein Fußballfeld in Stuhlfelden, Salzburg.

1700 Polizisten belagerten diesen Eingang: Am Ende des Tages wurden 19 Hausbesetzer abgeführt. Der Hausbesitzer wollte jene Punks vertrieben haben, die er einst selbst geholt hatte, um die Altmieter in dem Haus in Wien-Leopoldstadt loszuwerden. Das Polizeiaufgebot am Einsatzort war mit weit mehr als 1.000 Beamten enorm. Da die Besetzer den Hauseingang massiv verbarrikadiert hatten, gab es für die Exekutive vorerst kaum ein Weiterkommen.

31. 7. 2014: Die Ringerinnen Kathryn Marsh (Schottland) und Babita Kumar (Indien) bei den Commonwealth Games in Glasgow: Ein Tanz mit Muskeln, Kniffen und Schwerkraft. Ko Murobushi unterrichtet beim Impulstanz die japanische Tanzform Butoh.

Werbung