Meinungen

Matthias G. Bernold

Walgesänge1


Der Kleine sitzt hinten und singt. Es sind keine Worte, wie wir sie verstehen. Und keine Melodie, die man im Radio hört. Es klingt ein bisschen wie Wal-gesang, meint meine Liebste. Und hat wohl Recht damit... weiter

Matthias G. Bernold, geboren 1975, lebt als Journalist in Wien.



Christina Böck

Etwas Leichtes für die heißen Tage2


Die These ist folgende: Fragt man den durchschnittlichen Österreicher nach seinem liebsten Sommergericht, sagt er wahrscheinlich: Schnitzel, wieso? Und wenn man einen gesundheitsbewussten Österreicher fragt, sagt er vielleicht: Schnitzel - ohne Salat... weiter




Isolde Charim

Die neue Hoffnung: der Quereinsteiger29


"Politiker, die von den politischen Institutionen genug haben" - so brachte Reinhard Göweil die erstaunlichen jüngsten Entwicklungen im Politikbetrieb auf den Punkt. Mittlerweile muss man hinzufügen: Politiker haben offensichtlich auch von Politikern... weiter

Isolde Charim ist Philosophin und Publizistin und arbeitet als wissenschaftliche Kuratorin am Kreisky Forum in Wien.



Severin Groebner

Wiener Sommergespräch5


Charly: Eigentlich schad. Ich: Was? Charly: Na, dass es das alles bald nicht mehr gibt. (Er macht eine weit ausholende Bewegung vom Riesenrad bis zum Wienerberg-Tower.) Ich: Wien? Charly: Genau. Und alles rundherum. Das wird alles vergehen... weiter

Severin Groebner ist Kabarettist, Autor und Gründungsmitglied der "Letzten Wiener Lesebühne", die jeden letzten Sonntag im Monat im Vienna Ballhaus stattfindet. Sein jüngstes Programm "Vom kleinen Mann, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf g’schissen hat" ist auch als CD und DVD im Label "EinLächeln" erschienen.



Reinhard Göweil

Das Auto-Kartell30


Die Deutschen bauen die besten Autos. Wie sich nun herausstellt, in ganz enger Absprache. VW, Audi, Porsche, BMW und Daimler sollen sich seit langem in vielen Dingen absprechen und so den Wettbewerb gezielt außer Kraft setzen, berichtet der "Spiegel"... weiter

Chefredakteur Reinhard Göweil.



Leserforum


EU-Geld nur für Staaten, die Flüchtlinge aufnehmen Sollte das jemals durchgesetzt werden, würde sich die EU in Nullkommanichts auflösen. Denn die EU ist keine Wertegemeinschaft, sondern ein Abzockverein... weiter




Alexander U. Mathé

Frankreichs Kämpfer gegen Fake News2


Alle reden von Fake News, Samuel Laurent tut etwas dagegen. Der Redakteur der französischen Tageszeitung "Le Monde" betreibt seit ein paar Jahren erfolgreich ein Projekt, das der Fehlinformation den Kampf angesagt hat... weiter

Alexander U. Mathé



Thomas Seifert

Durchs wilde Erdoganistan51


Lange hat man Angela Merkels Engelsgeduld bewundert: Wenn Recep Tayyip Erdogan, der wilde Mann am Bosporus, der deutschen Kanzlerin "Nazi-Methoden" vorwarf, dann blieb sie besonnen und forderte im Bundestag mit ruhiger Stimme: "Diese Vergleiche der... weiter

Thomas Seifert



Christian Ortner

Europas verlorene Ehre70


Genau einen Tag, bevor am vergangenen Montag in Brüssel die Verhandlungen über die Modalitäten des Ausscheidens Großbritanniens aus der Europäischen Union begonnen hatten, hielt es Jean-Claude Juncker, der Präsident der Europäischen Kommission... weiter

Christian Ortner.



Claudia Aigner

Eine Frau, die ganz allein vor die Tür geht, ist nicht normal115


Man ist ja immer ein bissl stolz, wenn man live miterlebt, wie erfolgreich die eigene Heimat eigentlich ist in der Welt. Nein, ich hab mir natürlich nicht das EM-Spiel Österreich gegen die Schweiz angeschaut, bei dem wir gewonnen haben... weiter




zurück zu Meinungen


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Die neue Hoffnung: der Quereinsteiger
  2. Europas verlorene Ehre
  3. Das Auto-Kartell
  4. Eine Frau, die ganz allein vor die Tür geht, ist nicht normal
  5. Was, es gibt kein Ketschup und keine Majonäse mehr?
Meistkommentiert
  1. Obszön, nicht religiös
  2. Politisches Phänomen
  3. Geschlossenes System
  4. Führt uns Bayern in die Dieselfalle?
  5. Islamofaschismus-Keule

Werbung



Jüdisch leben

Belastete Orte

Gedenkstein auf dem Areal das ehemaligen Aspangbahnhofes. An die zehntausenden Menschen, die in der NS-Zeit von hier in ein Vernichtungslager deportiert wurden, wird künftig ein Denkmal erinnern, das derzeit entsteht (Baustelle im Hintergrund links). - © Alexia Weiss Ich fühle mich an belasteten Orten nicht wohl. Ständig kreisen dann die Gedanken nicht unbedingt darum, was dort vorgegangen ist... weiter




Pop-Mottenkiste

1967 - das Jahr des Soul

20170714soul - © Stax Music Academy 1967 wird nicht nur für den "Summer of Love" in Erinnerung bleiben, vor 50 Jahren schaffte die Soul-Music einen weltweiten Siegeszug... weiter




Automacho

"Auto-Macho"-Kampagne gegen sexistische Aggression

Freitritt-Logo - © Wiener Zeitung Am vergangenen Donnerstag starteten Aktivistinnen der Berliner Initiative Volksentscheid Fahrrad ihre #Automacho-Kampagne... weiter