Meinungen

Thomas Haunschmid

Die textile Gretchenfrage


Als vor einem Jahr das Rana-Plaza-Gebäude in Dhaka (Bangladesch) samt fünf Textilfabriken einstürzte, waren wir gerade mit der Materialsichtung für unseren Film "The Hands That Sew Your Shirt" fertig, der ein Projekt zugunsten der Textilarbeiterinnen... weiter

Thomas Haunschmid ist Kommunikationsleiter von Care Österreich. Tipp: "The Hands That Sew Your Shirt" im Admiralkino, 25. April, 19.30 Uhr.



Walter Hämmerle

Gefährliche Routine1


Die Krise in der Ukraine köchelt vor sich hin. Auf Signale einer Entspannung kommen Tage verbaler Drohgebärden, denen immer öfter Taten folgen. Aufmarschpläne werden umgesetzt, Truppen verlegt, neue Rüstungsprojekte beschlossen... weiter

Walter Hämmerle.



Christina Böck

Der Kasperl und die Depression1


So ist das mit den Rollenschubladen. Jason Segel kann nun auch ein Lied davon singen. Wie so ziemlich jeder Schauspieler, der über Jahre in einer Serie mitgespielt hat. Er spielte in der Comedyserie "How I Met Your Mother" den naiv-lieben Marshall... weiter




Christoph Rella

Der Phoenix aus dem Eis


Das ging ja schnell. Was auch immer Manny Viveiros seinen Mannen eingetrichtert hat, sie haben es beherzigt. Denn damit, dass -sterreichs blutjunge Eishockey-Nationalmannschaft bei der B-WM in Südkorea gleich die ersten drei Partien - zuletzt gegen... weiter




Peter Maushagen

Meister des Schlussverkaufs


Einer der reichsten Männer der Welt macht sich eigentlich nicht viel aus Geld: Trotz eines Milliarden-Vermögens steuert Carlos Slim sein Auto gerne selbst durch den halsbrecherischen Verkehr seiner Heimatstadt Mexiko-Stadt... weiter

Kann Milliarden per Federstrich transferieren: Carlos Slim - © Imperio Reséndiz (Presidencia de la República)



Leserforum: Kruzifix, Ukraine, Realität


Zum Artikel von Sara Hassan, 19. April Auf Kreuzzug gegen das Kruzifix in der Universität Die Autorin... weiter




Thomas Seifert

Die Welt von heute


Russland fühlt sich unverstanden, sagt Wladimir Kruschkow, Botschaftsrat in Wien und Leiter der Abteilung für Außenpolitik. Denn der Westen bastle schon länger an einer "Feindbildpolitik" - etwa mit der "hysterischen Kampagne" zugunsten der... weiter

Alle Beiträge dieser Rubrik unter:



Gero Vogl

Energiepolitik zurück in der Realität?1


Jetzt ist es so weit: Das Ende der Energiewende ist in Europa eingeläutet; die EU-Kommission hat sich von den marktschreierisch ausgewiesenen 20:20:20-Zielen für Europa 2020 verabschiedet in der Erkenntnis, dass sie unrealistisch waren... weiter

Gero Vogl ist emeritierter Professor für Physik an der Universität Wien. Davor war er Dozent an der TU München, Professor an der Freien Universität Berlin und Direktor am Helmholtz-Institut für Materialien und Energie Berlin. Vogl stellte fest, wie wenig wir alle die wirtschaftlichen und physikalisch-technischen Zusammenhänge der elektrischen Energie durchschauen. Er hält daher im Sommersemester mit Experten aus der Energiewirtschaft an der Universität Wien die Vorlesung "Woher kommt unser Strom wirklich?".



Walter Hämmerle

Kein Herakles weit und breit5


Das Ärgerliche ist nicht, dass jetzt alle Politiker über die Notwendigkeit eines "Bürokratie-Abbaus" reden. Erstens leben wir in einem freien Land, in dem jeder sagen und fordern kann, was er will. Zweitens ist er ja tatsächlich notwendig... weiter

Walter Hämmerle.



Tamara Arthofer

Abrechnung mit einem System1


Uli Hoeneß, Hannes Kartnig, Bernie Ecclestone. Bei der Sport-Prominenz, die sich derzeit in den Gerichtssälen tummelt, könnte man gut und gerne den Eindruck bekommen, die gesamte Branche sei ein Auffangbecken für dubiose Gestalten mit Hang zur... weiter




zurück zu Meinungen


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Warum David Alaba kein Neger ist
  2. Mit Rihanna wäre das nicht passiert
  3. Der Kasperl und die Depression
  4. Meister des Schlussverkaufs
  5. Führt uns die Wohlfühl Gesellschaft zur Ausrottung
Meistkommentiert
  1. Europas Verteidigung
  2. Ärztearbeitszeit - heiße Kartoffel oder Generationenkonflikt?
  3. Steuerlast-Esel
  4. Wie dringend brauchen wir Testungen?
  5. Zurück in die Zukunft

Werbung



Wien-Blog

Ein Genie im Rahmen

20130517joshuabell - © Sony, Chris Christodoulou Den edelsten Geigenklang, den Wien am Donnerstagabend zu bieten hatte, erheischten vermutlich die Ohren im Wiener Konzerthaus... weiter




Jüdisch leben

Verluste

Alexia Weiss - © Stanislav Jenis Die Geschichten, die das Leben schreibt, sind meist die berührendsten – wahrscheinlich vor allem deshalb, weil man weiß... weiter




Musik-Blogothek

Eine Police Woman, fast streichelweich

22042014 Melancholie gehöre immer noch zu ihrem Leben, aber sie würde ihr nicht mehr die Energie aussaugen, lässt uns Joan As Police Woman wissen... weiter




Fahrrad

CycleCraft: Lastenräder nach Maß

Das DJ-Bike von CycleCraft - © www.cyclecraft.at Im Radjahr 2013 gründeten Alexander Wolf und Helmuth Bronnenmayer ihr Lastenrad Unternehmen CycleCraft. Die Geschäftsidee: Die beiden entwerfen und... weiter




In 100 Tagen um die Welt

45. Ein Geständnis

20130530_weltreiseblog - © Schediwy Liebe Leser unseres Weltreiseblogs: Wir geben es zu - wir waren unter Pseudonym unterwegs. Aber nun sind wir ja gut zurück, nun sagen wir offen... weiter




Todesgrenze

Wo Lampedusa Nogales heißt

Dr. Heiner Boberski ist Redakteur der "Wiener Zeitung" und Buchautor. 2013 erschien sein mit Josef Bruckmoser verfasstes Buch "Weltmacht oder Auslaufmodell - Religionen im 21. Jahrhundert". Das Reichen der Kommunion durch Schlitze zwischen Stahllatten eines Grenzzauns - diese außergewöhnliche Situation erlebten jüngst Bischöfe und... weiter




Sexualität

Der Zusammenhang zwischen Essen und Sex

20130719pen - © APAweb/EPA/EVERETT KENNEDY BROWN Berlin. Nervenzellen im Gehirn, welche die Sexualität steuern, können nach einer neuen Studie auch das Körpergewicht beeinflussen... weiter






"Ein tiefer Fall führt oft zu höherm Glück." ("Cymbeline", vierter Akt, zweite Szene)

Die Grünen, die sich auch als Antikorruptionspartei positionieren, enthüllen ihre Plakate - einmal gegen krumme Geschäfte ... Francesca Woodman, Untitled, Rome, Italy, 1977–1978/2006
Schwarz-Weiß-Silbergelatineabzug auf Barytpapier.

23.4.2014 - Einsatzkräfte sorgen mit Wasserwerfern und körperlichem Einsatz für Ruhe und Ordnung bei einer Demonstration gegen den Besuch von US-Präsidenten Barack Obama vor der US-Botschaft in Manila. Mal Ungeheuer, mal erotischer Verführer. Vampire und Vampirinnen haben viele Gesichter.

Werbung