Meinungen

Martyna Czarnowska

Konstruktive Fliehkräfte


Unter den Westeuropäern war die Aufregung vielleicht eine Spur größer. Denn dass Staaten zerfallen und neue entstehen, ist ihnen zwar als historische Tatsache bewusst, aber wohl weniger greifbar als in Ost- und Südosteuropa... weiter




Reinhard Göweil

Asyl ist ein Grundrecht


Die bayrische CSU forderte Grenzkontrollen, österreichische Landeshauptleute machten es ihr gleich nach. Deutschland hat am Freitag sein Asylrecht verschärft, Serbien, Mazedonien und Bosnien-Herzegowina gelten nun als sichere Drittländer -... weiter

Chefredakteur Reinhard Göweil.



Tamara Arthofer

Unnötige Konfusion


Erlaubt, verboten, erlaubt - und nächstes Jahr dann verboten. Wenige Stunden vor dem ersten freien Training für den Grand Prix von Singapur am Sonntag (14 Uhr) wurde der Bann einiger Durchsagen via Boxenfunk in der Formel 1 nun doch wieder gelockert... weiter




Isolde Charim

Separatismus als Symptom1


Das Referendum über die schottische Unabhängigkeit war ein regionales Ereignis von überregionaler Bedeutung. Denn wie bei allen europäischen Separatismen, ob bei den Schotten, bei den Katalanen, bei den Flamen oder bei den Südtirolern: Der Wunsch... weiter

Isolde Charim ist Philosophin und Publizistin und arbeitet als wissenschaftliche Kuratorin am Kreisky Forum in Wien.



Christian Ortner

Willkommen im Museum der Planwirtschaft


Genau ein Vierteljahrhundert nach dem Fall des Eisernen Vorhangs und dem Ende des Kommunismus in Europa bahnt sich eine neue Wende von welthistorischer Dimension an. Die Wiener Wirtschaftskammer, bis vor kurzem ein verlässliches Bollwerk des... weiter

Christian Ortner.



Severin Groebner

Geh doch rüber!


Die FPÖ, die fröhlichste Partie Österreichs, macht einmal wieder von sich reden. Nicht durch sachliche Vorschläge zu schwierigen Fragen im Rahmen der Organisation eines Gemeinwesens, nein, mit solch faden Sachen bekommt man bekanntlich keinerlei... weiter

Severin Groebner ist Träger des aktuellen Österreichischen Kabarettpreises. Das ausgezeichnete Programm zum Buch "Servus Piefke!" spielt er am 16. 9. im Linzer Posthof und am 19. und 20. 9. im Wiener Kabarett Niedermair.



Leserforum: Politik, Preise, Pensionen


Die Welt bräuchte einen neuen Wiener Kongress 25 Jahre Mauerfall in Berlin. 25 Jahre Improvisation, um eine neue Weltordnung zu zimmern. Doch die Utopien Barack Obamas zerschellen an innerer und äußerer Polarisierung... weiter

Vor 25 Jahren fiel die Berliner Mauer. Was wurde aus den damaligen Hoffnungen und Utopien? - © Foto: corbis/Peter Turnley



Walter Hämmerle

Klare Spielregeln4


Die Schotten haben Europa vorgezeigt, was mit einer gut vorbereiteten, emotional aufgeladenen und finanziell üppig dotierten PR-Kampagne möglich ist: prinzipiell praktisch alles. Egal, wie sich die Schotten nun entschieden haben - ob für ihre... weiter

Walter Hämmerle.



Petra Tempfer

Behindert das System Behinderte?13


Wien. Als "lebensunwertes Leben", wie man behinderte Menschen im nationalsozialistischen Regime nannte, sieht man sie heute zwar nicht mehr. Dennoch bessert sich der gesellschaftliche Umgang mit ihnen nur langsam... weiter




Claudia Aigner

HDA45


Die "Wiener Zeitung" ist ein seriöses Blatt. Sonst hätte die Schlagzeile natürlich gelautet: "Im Museum begrapscht, weil Täter nicht lesen konnten." Und im Vorspann hätte ich geschrieben: "London noch Wochen danach unter Schock... weiter




zurück zu Meinungen


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Klare Spielregeln
  2. Asyl ist ein Grundrecht
  3. HDA
  4. Behindert das System Behinderte?
  5. Die bösen Medien sind schuld!
Meistkommentiert
  1. Good Morning, Europe!
  2. Die Tragödie Palästinas
  3. Das Europa der Idioten
  4. Unfreies Handeln
  5. Asylwerber als Spielbälle in der Eskalationsspirale

Werbung



Wien-Blog

Ein Genie im Rahmen

20130517joshuabell - © Sony, Chris Christodoulou Den edelsten Geigenklang, den Wien am Donnerstagabend zu bieten hatte, erheischten vermutlich die Ohren im Wiener Konzerthaus... weiter




Jüdisch leben

5775

Weiss Alexia_hochauflösend - © Paul Divjak Kommenden Mittwoch Abend (24. September) tauchen wir wieder Apfelstücke in Honig, denn es beginnt ein neues Jahr, und dieses soll süß werden... weiter




Musik-Blogothek

Pionier des Afrofuturismus

20140917sunra - © Wikicommons,  Pandelis Karayorgis Große Gedenkjahre haben es offensichtlich an sich, dass sie kleinere Jubiläen in den Schatten stellen oder gar unter den Tisch fallen lassen... weiter




Fixie

Fix & Foxie: Fixie-Radrennen rund ums Lusthaus

Fahrrad Rennen "Fix und Foxi" rund um das Lusthaus im Wiener Prater. - © Red Bull Kommenden Samstag, den 20. September, findet im Wiener Prater das Fixie-Rad-Rennen Fix & Foxi statt. Die Teilnehmer treten dabei mit bremsen- und... weiter




In 100 Tagen um die Welt

45. Ein Geständnis

20130530_weltreiseblog - © Schediwy Liebe Leser unseres Weltreiseblogs: Wir geben es zu - wir waren unter Pseudonym unterwegs. Aber nun sind wir ja gut zurück, nun sagen wir offen... weiter




Humanae vitae

Eine Spaltung, die nicht bleiben darf

Dr. Heiner Boberski ist Redakteur der "Wiener Zeitung" und Autor mehrerer Bücher (zuletzt mit Josef Bruckmoser "Weltmacht oder Auslaufmodell - Religionen im 21. Jahrhundert"). An eine Schlagzeile einer englischen Zeitung im Sommer 1968 - ich war erstmals in England - kann ich mich noch genau erinnern... weiter




Sexualität

Der Zusammenhang zwischen Essen und Sex

Berlin. Nervenzellen im Gehirn, welche die Sexualität steuern, können nach einer neuen Studie auch das Körpergewicht beeinflussen... weiter






Bildungsministerin Gabriele Heinisch-Hosek besuchte eine Stunde lang die verschiedenen Institutionen, die auf dem IKG-Campus im Wiener Prater, unter einem Dachgeführt werden: Krippe, Kindergarten, Volksschule, Wiener Mittelschule, AHS.

Die Trophäe des 2014 Ig Nobelpreis bei der Verleihung in der Harvard Universität am 18. September. Der Befürworter für einen Verbleib bei Großbritannien Alistair Darling freut sich über das Ergebnis.

19.09.2014: <!--[if gte mso 9]><![endif]--><span style="font-size:10.0pt;line-height:115%;font-family:" arial","sans-serif";mso-fareast-font-family:calibri;mso-fareast-theme-font:minor-latin;color:black;mso-ansi-language:de-at;mso-fareast-language:en-us;mso-bidi-language:ar-sa"="">Die ersten sieben deutschen Bundeswehr-Soldaten werden heute in den Nordirak geflogen. Hier stehen sie am Nato-Flugplatz in Hohn(Schleswig-Holstein) vor einer Transall. Ihr Ziel ist die Kurden-Hauptstadt Erbil. Dort werden sie Kurden ausbilden.</span><!--[if gte mso 9]>Normal021falsefalsefalseDE-ATX-NONEX-NONE<![endif]--><!--[if gte mso 9]><![endif]--><!--[if gte mso 10]><style>/* Style Definitions */table.MsoNormalTable{mso-style-name:"Normale Tabelle";mso-tstyle-rowband-size:0;mso-tstyle-colband-size:0;mso-style-noshow:yes;mso-style-priority:99;mso-style-parent:"";mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt;mso-para-margin-top:0cm;mso-para-margin-right:0cm;mso-para-margin-bottom:10.0pt;mso-para-margin-left:0cm;line-height:115%;mso-pagination:widow-orphan;font-size:11.0pt;font-family:"Calibri","sans-serif";mso-ascii-font-family:Calibri;mso-ascii-theme-font:minor-latin;mso-hansi-font-family:Calibri;mso-hansi-theme-font:minor-latin;mso-fareast-language:EN-US;}</style><![endif]--> In Florenz. © Clet Abraham

Werbung