Meinungen

Judith Belfkih

Wenn Playmates Kierkegaard lesen


Noor Tagouri hat Fotos von sich auf Instagram gepostet. Die Zähne wie ein Raubtier fletschend posiert sie in schwarzer Lederjacke und Jeans vor einer US-Flagge. Ihr Blick ist provokant, ihre Haltung betont lässig... weiter




Alexander U. Mathé

Der Strippenzieher des Brexits


Der erste Schock (oder Jubel, je nach- dem) über das Bye Bye der Briten ist vorüber und viele Väter des Brexits wurden bereits identifiziert: ein Premier, der Innenpolitik auf Kosten der Außenpolitik betrieb; eine EU... weiter

Alexander U. Mathé



Christian Ortner

Humanität, eine Tochter der Zeit4


Was passiert, wenn ein interessierter Staatsbürger einen höflichen Brief an das Innenministerium schreibt, in dem er sich erkundigt, ob die Politik der offenen und unkontrollierten Grenzen im Herbst 2015 eigentlich rechtlich gedeckt sei... weiter

Christian Ortner.



Walter Hämmerle

Jedes Maß verloren7


Es reicht. Die Institutionen der Republik dürfen nicht länger der Abrissbirne ihrer Fundamentalkritiker ausgesetzt werden. Der Streit um die Wiederholung der Hofburg-Stichwahl ist der üblichen Auseinandersetzung zweier antagonistischer Lager... weiter

Walter Hämmerle



Christoph Rella

Wer UNO sagt...


Es ist ein Tag, den der Wiener Anwalt Gabriel Lansky in seinem Kalender wohl rot angestrichen hat. Geht es doch bei der Klage, die am 31. Oktober vor dem internationalen Sportgerichtshof (CAS) in Lausanne verhandelt wird... weiter

Christoph Rella



Leserforum


Zum Leitartikel von Walter Hämmerle, 27. September Die Macht des US-Präsidenten Donald Trump als Dämon zu sehen, macht wenig Sinn. Denn die Macht des US-Präsidenten wird begrenzt durch den Kongress, die Autonomie der Bundesstaaten und die Amtsdauer... weiter




Peter Stiegnitz

"Gott und die Welt": Wirklich einfach


In einer Zeit der computerisierten Sprachschatzminimierung vorwiegend junger Menschen war das Philosophicum in Lech ein Lichtblick. Liest man den Beitrag dazu in der "Wiener Zeitung", dann wundert man sich schon ein wenig über eine verkomplizierte... weiter




Claudia Aigner

Antibabytschick


Es gibt also doch ein Verhütungsmittel für den Mann. Ja eh. Das Kondom. Das hab ich allerdings nicht gemeint. Sondern natürlich das andere. Das ist auch nicht unbedingt neu, viele haben es freilich bisher eher als Hustenmittel benutzt... weiter




David Ignatius

At Monday night's debate, Hillary Clinton reassured a fearful world


Buenos Aires, Argentina - Watching Monday night's presidential debate from a country that has been bankrupted by populist economic ideas was instructive: Argentina's experience shows that good countries can make very bad political decisions that have... weiter




David Ignatius

Abschotten kann teuer zu stehen kommen


Es war sehr aufschlussreich, die TV-Debatte zur US-Präsidentschaftswahl von einem Land aus zu verfolgen, das durch populistische Wirtschaftsvorstellungen schwer geschädigt wurde: Argentinien zeigt, dass gute Staaten sehr schlechte politische... weiter

Der Autor war Chefredakteur der "International Herald Tribune". Seine Kolumne erscheint auch in der "Washington Post".



zurück zu Meinungen


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Unter Rechtfertigungsdruck
  2. Die Tragödie Trump
  3. Wie geht Wellness auf Wienerisch?
  4. Mit Ceta in die politische Sackgasse?
  5. Jedes Maß verloren
Meistkommentiert
  1. Lügenpresse!
  2. Wie unmoralisch ist Sparsamkeit?
  3. Die Tragödie Trump
  4. Dieser Witz hat einen Bart
  5. Politisches Ge-Ceta

Werbung



Jüdisch leben

Kaschern

20160912Wahl - © APAweb / Roland Schlager Das Bundespräsidentschaftswahlkämpfen verlängert sich also um zwei Monate. Das ist insofern gut, als dann hoffentlich (endlich) sichergestellt ist... weiter




Musikblogothek

Wenn Gedanken zu Frequenzen werden

20160922radionics - © Screenshot radionicsradio.co.uk/ Walgesänge, Meeresrauschen, Astralklänge oder Klangschalen: Schon lange eignet sich esoterische Musik die unterschiedlichsten Klänge an... weiter




List-n-Ride

List-n-Ride: Vermiete dein Fahrrad!

Johannes Stuhler, einer der Gründer der Online-Plattform "List and Ride" nach dem Interview in der Veletage in der Wiener Praterstraße - © Matthias Bernold "Ich reise gerne, und fremde Städte erkunde ich am liebsten mit dem Fahrrad", erklärt Johannes Stuhler, Gründer der neuen Online-Plattform ListnRide:... weiter