Meinungen

Leserforum


Zum Leitartikel von Judith Belfkih, 17. November Die Zukunft des Wohnbaus in Wien Smart im Sinne von elegant, hübsch, liebenswert, pfiffig sind Städte meist erst, wenn sie historisch geworden sind, neue Wohnquartiere nur ganz selten... weiter

Wie soll die Stadt der Zukunft aussehen? - © fotolia/elenabsl



Ernst Smole

Die Schule und die Migration


Die Gesamtschule ist die ultimative Herausforderung und könnte Österreich indirekt das beste Schulsystem der Welt bringen! Aber wie die drängenden Schulfragen der Migration beantworten? "Wo sollen Menschen aus unterschiedlichen Ländern... weiter




Andreas Rauschal

Bitte wischen!10


Was einem zum Welttoilettentag am Sonntag zuallererst einfällt: Eines der letzten verbliebenen Tabuthemen nicht nur unserer Gesellschaft ist ein äußerst ergiebiger Gegenstand, den man aus den unterschiedlichsten Blickwickeln betrachten kann... weiter

Andreas Rauschal, 1984 in Vöcklabruck geboren, schreibt und lebt in Wien.



Irene Prugger

Papier schafft Vertrauen13


Unlängst im Büro eines Versicherungsvertreters. Ich glaubte, ich hätte mich in der Tür geirrt. Leere Regale, ein Schreibtisch wie zum Übersiedeln bereit. Nur ein Computer stand darauf, weder Papier noch Schreibstifte trübten den Eindruck des - ja was... weiter

Irene Prugger, geboren 1959, lebt als Schriftstellerin und freie Journalistin in Mils in Tirol.



Walter Hämmerle

Das Einfachste am Anfang25


Es ist keine Überraschung, dass sich ÖVP und FPÖ bei den Themen der inneren Sicherheit, bei Asyl und Migration am schnellsten einigen konnten. Hier liegen die Unterschiede allenfalls in Details, in der grundsätzlichen Richtung sind sich die beiden... weiter

Walter Hämmerle



Martyna Czarnowska

Kein Ruhmes-Blatt für den Westbalkan5


Worum es ging, war weiß auf schwarz zu lesen. Nach Medienfreiheit verlangten die serbischen Journalisten, die eine Konferenz in Tirana dazu nutzten, auf die Situation in ihrem Land hinzuweisen. Zu dem Zweck hatten sie sich schwarze T-Shirts mit... weiter




Severin Groebner

Wer sich empört, lebt verköhrt20


"Empört euch!" hieß vor ein paar Jahren ein Buch. Kurz darauf entstand der Begriff Wutbürger. Danach wurde Gutmensch zum Schimpfwort. Und dann kam Sebastian Kurz. Das ist freilich eine zeitliche Abfolge, keine kausale. (Kausal kennst du nicht... weiter

Severin Groebner ist Kabarettist und Autor, Gründungsmitglied der "Letzten Wiener Lesebühne" und sein aktuelles Programm heißt "Der Abendgang des Unterlands". Spieltermine und weiter Informationen unter www.severin-groebner.de



Christian Mayr

Warum leugnen für Russen günstiger ist6


Russland, 2014 in Sotschi mit 12Goldenen noch die Wintersportnation Nummer eins, muss diesmal in Pyeongchang bei Olympia zuschauen. Und auch die Fußball-Nationalmannschaft darf aufgrund des staatlich gelenkten Dopings bei der Heim-WM im Sommer nicht... weiter




Isolde Charim

Die Hegemonie zurückgewinnen?41


Die Wahl sei ein Richtungsentscheid gewesen - mit ihr habe sich die Hegemonie verschoben: Die Rechte haben sie gewonnen, die Hegemonie. Die Linken, die haben sie verloren - und schicken sich nun an, sie zurückzuerobern... weiter

Isolde Charim ist Philosophin und Publizistin und arbeitet als wissenschaftliche Kuratorin am Kreisky Forum in Wien.



Judith Belfkih

Vom Segen der Unwissenheit5


Wer über Daten verfügt, hat die Macht. Oder kann sie zumindest in ein Ranking verpacken - eine Spielerei des Daten- und Wetteifer- Zeitalters, die sich ungebrochener Beliebtheit erfreut. So kann man damit prahlen... weiter




zurück zu Meinungen


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Die Saat der Hetzer
  2. Mit Rasanz in die Sackgasse
  3. Spielefest ersatzlos gestrichen
  4. Empörung und Doppelmoral
  5. Der ÖSV muss in die Offensive gehen
Meistkommentiert
  1. Es geht hier nicht um Sex
  2. Kann die Wahrheit Verhetzung sein?
  3. Die "Hashtag-Justiz"
  4. Das Geschäft mit unserer Schwäche
  5. Ein Parlament, weit weg von seinen Wählern

Werbung



Jüdisch leben

Mammutaufgabe

Alexia Weiss - © Paul Divjak "An End to Anti-Semitism!": So lautet der Titel einer internationalen Antisemitismus-Konferenz, die von 18. bis 22... weiter




Pop-Mottenkiste

Der wiedergeborene Protestsong

20170822joanbaez - © APAweb / Keystone, Martial Trezzini Seit Donald Trump ist der Protestsong wieder en vogue. In den 60er und 70er Jahren schaffte es dieser Begriff sogar in diverse Enzyklopädien wie... weiter




Logistik

GLS eröffnet Mikrodepot für E-Lastenräder in Graz

E-Transporter operieren in den Grazer Stadtteilen Liebenau, Puntigam, Mariatrost, Andritz, Gösting - © GLS Der Paketzusteller GLS eröffnet in Graz ein neues Lastenrad-Depot. Lastenräder ersetzen hier zumindest einige Diesel-Fahrten und leisten einen Beitrag... weiter






Werbung