Klaus Huhold

Für Zeman wird es eng1


Prag/Wien. Der Liedtexter und Millionär Michal Horacek war offenbar vor der ersten Runde der tschechischen Präsidentenwahl sehr optimistisch: Der Kandidat, der einst mit Wettbüros reich wurde, hatte schon die Plakatwände für die zweite Wahlrunde reserviert und auch bezahlt. Allerdings wurde er im ersten Durchgang, der am Wochenende stattfand... weiter

Grafik zum Vergrößern bitte anklicken.



Alexander Dworzak

Der Fürst muss in die Finsternis2


Washington/Wien. Stephen Bannon ist ein Mann der biografischen Brüche und Widersprüche. Er verdiente einst Millionen Dollar bei einem Aushängeschild des weltweit agierenden Kapitals, der Investmentbank Goldman Sachs. Und wandelte sich zum selbst ernannten ökonomischen Nationalisten, dem die Globalisierung zuwider ist. Er hasst die Linke... weiter

- © afp/Watson



Walter Hämmerle

Chef oder Chefchen?28


Endlich Bundeskanzler: Für österreichische Politiker ist das der Gipfel der Karriere, und Sebastian Kurz hat ihn erklommen. Zwar rangiert der Regierungschef der Republik protokollarisch nur auf Rang drei hinter dem Bundespräsidenten und dem Nationalratspräsidenten, aber politisch steht der Kanzler an der Spitze... weiter

Endlich Bundeskanzler: Für österreichische Politiker ist das der Gipfel der Karriere, und Sebastian Kurz hat ihn erklommen. - © APAweb, Hans Punz



Klaus Huhold

Chinas Aufstieg stärkt Repression in Kambodscha


Während in Peking der Teppich ausgerollt wird, werden in Kambodschas Hauptstadt Phnom Penh die Fahnen eingerollt. Kambodschas Premier und starker Mann Hun Sen ist ab Donnerstag auf Staatsbesuch in der Volksrepublik und wird bis Sonntag als ehrenwerter Gast behandelt werden. In seiner Heimat hingegen wird gerade alles entfernt... weiter




Arian Faal

Kurze Atempause2


Beirut/Wien. Nun also doch: Ein wenig Iran-Schelte und warnende Worte an die Hisbollah, aber dennoch ein Verbleib im Amt. Der libanesische Ministerpräsident Saad al-Hariri hat seine Meinung geändert und will nun doch nicht zurücktreten. Einzige Bedingung: die Neutralität der schiitischen Hisbollah. Damit verschafft der Premier der ganzen... weiter

Hariri bleibt Premier. - © afp/Coffrini



Brigitte Pechar

Kampf muss nicht sein1


Wien. Der Gemeindebau ist ein Symbol für das Rote Wien. Er war gedacht als Bollwerk gegen den "Klassenfeind" - was im Bürgerkrieg auch tatsächlich unter Beweis gestellt wurde - und er war mit seinen hellen Räumen mit WC und Bad in der Wohnung Symbol für den Aufbruch in eine neue Zeit. Das Rote Wien ist jener Ort... weiter

- © apa/Georg Hochmuth



Arian Faal

Riads Kronprinz greift durch6


Riad/Wien. Mit dem radikalen politischen Paukenschlag vom Wochenende inklusive Verhaftungen, Entlassungen und Reisebeschränkungen von höchsten Würdenträgern und Politikern nimmt die Weichenstellung für die nächste Generation im saudischen Königshaus konkrete Konturen an. Der kranke König Salman hat auf Wunsch seines Sohnes und Nachfolgers... weiter

König Salman (l.) gibt immer mehr Macht an seinen Sohn ab. - © ap



zurück zu Meinungen   |   RSS abonnieren


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Für Zeman wird es eng
  2. Der Fürst muss in die Finsternis
Meistkommentiert
  1. Der Fürst muss in die Finsternis

Werbung




Werbung