WZ-Korrespondentin Birgit Svensson

Ein Ende mit Schrecken2


Aleppo/Bagdad/Brüssel. Wladimir Putin und Baschar al-Assad wollen in Aleppo unbedingt den Sieg - koste es, was es wolle. Und so wurde die Stadt großflächig bombardiert, bevor Russlands Außenminister Sergej Lawrow am Donnerstagabend verkündet hat, die syrische Armee, die mittlerweile 85 Prozent der Stadt kontrolliert... weiter

Die Regimetruppen sind in Aleppo auf dem Vormarsch. - © afp/George Ourfalian



Reinhard Göweil

Erleichterung in der EU, aber das wird nicht reichen21


Nach dem Brexit stand die österreichische Präsidentschaftswahl ganz oben auf der Agenda in Brüssel. Ein Rechtspopulist als Staatsoberhaupt, in der EU fürchteten viele einen Dammbruch. Mit Geert Wilders in den Niederlanden, Marine Le Pen in Frankreich und der deutschen AfD kamen Norbert Hofers Unterstützer aus extrem rechten Parteien... weiter

Dem deutschen Außenminister Frank-Walter Steinmeier fällt ein Stein vom Herzen. - © APAweb/AFP, EMMANUEL DUNAND



Walter Hämmerle

Die Chance auf eine neue Republik8


Es war einmal eine Zeit, in der zwei Parteien so mächtig waren, dass sie alle Zügel in ihren Händen hielten. Natürlich gab es auch damals eine Regierung, die vom Parlament kontrolliert wurde. Und es gab selbstverständlich einen Bundespräsidenten, der - gestärkt durch eine Volkswahl - die Macht hatte, einen Kanzler nach seinem Gutdünken zu ernennen... weiter

Bauarbeiten am provisorischen Ausweichquartier für das Parlament.



Walter Hämmerle

Ausgekaisert8


"It’s been a long time coming, but I know a change is gonna come." Es hat lange gedauert, aber der Wandel wird schließlich kommen, sang der Soulsänger Sam Cook Mitte der 1960er Jahre, einer Zeit tiefer sozialer Umwälzungen in den USA. Der Vers passt auch ins heutige Österreich: Seit langem ist von der Erosion der alten Machtstrukturen die... weiter

- © apa/Fohringer



Alex Belinger

Mission Dreierkette8


Wien. Der erhoffte Trainereffekt bei Rapid ist ausgeblieben. Zwar gab es am Samstag den ersten Sieg unter Damir Canadi - 1:0 gegen St. Pölten -, doch zuvor erreichte Rapid in den ersten vier Spielen unter ihrem neuen Trainer nur einen einzigen Punkt, gegen Tabellenschlusslicht Mattersburg. Der anvisierte Meistertitel rückte bereits in schier... weiter

Damir Canadi hat nur Fußball im Kopf: Seine Systemumstellung brachte am Samstag gegen St. Pölten den ersten Sieg. - © apa/Neubauer



Judith Belfkih

Lichtungswechsel16


manche meinen lechts und rinks kann man nicht velwechsern werch ein illtum Ernst Jandl Was mit den politischen Lagern von Rechts und Links gemeint ist, galt bis vor kurzem als nicht erklärungsbedürftig. Links, das war nicht erst seit 1968 Aufbegehren gegen das Establishment, Widerstand gegen die herrschende Klasse... weiter

Das politische Lagerdenken erweist sich aktuell als doppelte Einbahnstraße - inklusive Richtungswechsel.



Walter Hämmerle

Bis zum nächsten Mal8


Wien. Der Spannungsbogen hielt gerade einen halben Tag. Dann hieß es in einer dürren Meldung, die "Irritationen" seien in einem "klärenden Gespräch"ausgeräumt worden. Klassischer Fall von "Schwamm drüber, nix gelöst". Wie es eben bei politischen Zielkonflikten mit unentschlossenen Machtverhältnissen so ist... weiter

Die Hofburg-Wahl lässt schwarze Differenzen eskalieren. - © APAweb, HERBERT PFARRHOFER



zurück zu Meinungen   |   RSS abonnieren


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Ein Ende mit Schrecken
  2. Mission Dreierkette
  3. Ausgekaisert
  4. Erleichterung in der EU, aber das wird nicht reichen
  5. Die Chance auf eine neue Republik
Meistkommentiert
  1. Ausgekaisert
  2. Erleichterung in der EU, aber das wird nicht reichen
  3. Die Chance auf eine neue Republik

Werbung