Christa Hager

Thelonious Monks gefährliche Liebschaften3


Er wird oft und gerne kritisiert. Am Record Store Day werfe die  Musikindustrie alles auf den Markt was geht, heißt es. Vor allem Wiederveröffentlichungen mit dem einen oder anderen neu abgemischten Bonus-Track. Und das wars dann auch schon. Heuer werden am Plattenladentag allerdings viele Jazz-Herzen höher schlagen: Ein bisher nicht verfügbarer... weiter

Monk in Brüssel 1964. - © Von Mallory1180 - Eigenes Werk, CC-BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=56138328



Alexia Weiss

Fort damit!5


Pessach wirft seine Schatten voraus und dieser Schatten heißt: Putzen. Nach und nach muss alles Gesäuerte (Chometz) im Vorratsschrank aufgegessen und danach jedes Brösel beseitigt werden. Alternativ kann man Chometz, den man nicht entsorgen möchte, symbolisch an Nichtjuden verkaufen. Dazu gibt es spezielle Vollmachten für einen Verkauf... weiter

Die traditionelle Challa kommt zu Pessach nicht auf den Tisch - sie ist Chometz und muss vor Beginn des Festes aufgegessen werden. - © Alexia Weiss



Matthias G. Bernold

Mehr Lastenräder gewünscht? Dann tut halt was!12


Damit die Wende hin zum umwelt- und lebensfreundlichen Gütertransport gelingt, bedarf es mutiger verkehrspolitischer Maßnahmen. Ob Wien dazu in der Lage ist? weiter

Die großen Zustellunternehmen kombinieren immer öfter Mikro-Verteilzentren in den Grätzeln mit E-Lastenrädern - © UPS



Daniel Bischof

Atypisches Lob und zwei "Intimgegner"


Korneuburg. Mit ungewöhnlichen Lobesworten und einer Intimfeindschaft endete der Mordprozess gegen einen 45-jährigen Wiener. Dem Angeklagten war vorgeworfen worden, dass er seinen Stiefbruder mit einem gezielten Kopfschuss in seiner Wohnung in Wien-Währing ermordet habe. Der Schuss habe sich unabsichtlich gelöst... weiter

"Hobbypsychologische Kentnisse" unterstellte Verteidiger Rudolf Mayer (Bild) dem Privatbeteiligtenvertreter Wolfgang Renzl. - © apa/Georg Hochmuth



Alexia Weiss

Zehn Hektar Erinnerung6


30 Jahre sind eine lange Zeit. In 30 Jahren kann sich viel entwickeln. Stadtteile verändern sich, Gesellschaften verändern sich, Haltungen verändern sich. Zum Besseren, zum Schlechteren. Oder auch gar nicht. 1987 pflanzten Wiener Schülerinnen und Schüler auf einem zehn Hektar großen Areal östlich der heutigen Seestadt Aspern 65... weiter

Alexia Weiss - © Stanislav Jenis



Daniel Bischof

"Ich habe ihn geliebt"2


Korneuburg. Eine Schmeichelei nach der anderen prasselt auf den Mann ein, der wegen Mordes an seinem Stiefbruder angeklagt ist. Da ist etwa sein Vater, der über ihn sagt: "Er ist ein Sohn, wie man sich ihn eigentlich nur wünschen kann." Oder der Arbeitskollege und Freund, der den Angeklagten als "intelligenten, guten... weiter

- © apa/Herbert Pfarrhofer



Gerald Schmickl

Pizzabäcker als Erfolgsautor?6


Was einem als Autor alles passieren kann! Davon erzählt David Foenkinos schon in seinen Büchern mit reger Phantasie. Dabei geschehen dem französischen Schriftsteller auch im eigenen Leben die seltsamsten Dinge. So war er etwa vor kurzem in Regensburg zu Gast, wo sein neuer Roman, "Das geheime Leben des Monsieur Pick" (DVA), vorgestellt wurde... weiter

Verschmitzt-gerissener Autor mit Welterfolg: David Foenkinos - © dva/privat



Gerald Schmickl

Anwälte für Fauna und Flora9


Man war überrascht, dass sie nicht in langen schwarzen Roben erschienen. Denn angekündigt wurden die beiden auf der lit.Cologne – mit großem Trara und einigen Vorreden – als Anwälte. Als Anwälte der Tiere. Und das Publikum im prall gefüllten Kölner Veranstaltungsort Gürzenich war zuvor vom Moderator (Andreas Lebert... weiter

Hochtourige Plausibilitäts-Maschine: der Philosoph und Bestseller-Autor Richard David Precht - © litcologne/Ralf Juergens



Alexia Weiss

Hass im Netz3


Hass im Netz hat viele Gesichter: er kann sich gegen ganze Gruppen oder einzelne Personen wenden. Er richtet sich gegen Angehörige einer Religionsgemeinschaft, stößt sich am Geschlecht einer Person, hat den politischen Gegner im Visier. Er demütigt Menschen auf Grund ihres Aussehens. Er greift Männer und Frauen an... weiter

Alexia Weiss - © Paul Divjak



Gerald Schmickl

Rindswurst mit Thomas Bernhard7


Als ein Freund von meinem abendlichen Programmpunkt erfuhr, dem Auftritt des deutschen Literaturwissenschaftlers Karl Heinz Bohrer bei der lit.Cologne , meinte er, dann werde es heute wohl "Schwarzbrot geben". Das schien gleich in doppeltem Sinne zutreffend, weil der streitbare Intellektuelle (der im September 75 Jahre alt wird) nicht nur als... weiter

Karl Heinz Bohrer liest aus dem Buch "Jetzt" - Vergangenes. . . - © Schmickl



zurück zu Meinungen


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Zwei Milliarden Euro zu vergeben
  2. Argentiniens Niedergang
  3. Illegale Steuerzahler
  4. Kein Sparstift beim Dialog der Kulturen
  5. Kommentare
Meistkommentiert
  1. Missverständnis Song Contest
  2. Michael Häupls fabelhafte Welt der Amelie
  3. Wie die Eliten sich selbst abschaffen
  4. Riskante Tatenlosigkeit
  5. Aalglatte Achseln und böse Busen

Werbung