Alexia Weiss

Liebe Bücherwürmer, es gibt good news!18


Als Ende Juni bekannt wurde, dass der Book Shop Singer in der Dorotheergasse per Jahresende schließen muss, weil das Jüdische Museum Wien, wo die Buchhandlung derzeit eingemietet ist, den Pachtvertrag kündigte, war nicht nur ich mehr als betrübt. Ein einzigartiges Sortiment wäre damit in Wien nicht mehr verfügbar gewesen... weiter

Dorothy Singer vor dem künftigen neuen Standort ihres Book Shop Singer am Rabensteig (Ecke Seitenstettengasse). - © Alexia Weiss



Matthias G. Bernold

GLS eröffnet Mikrodepot für E-Lastenräder in Graz2


Der Paketzusteller GLS eröffnet in Graz ein neues Lastenrad-Depot. E-Bikes  leisten einen Beitrag zu besserer Luft in der steirischen (Feinstaub-) Landeshauptstadt.

weiter

E-Transporter operieren in den Grazer Stadtteilen Liebenau, Puntigam, Mariatrost, Andritz, Gösting - © GLS



Daniel Bischof

"Bin froh, dass es vorbei ist"


Wien. Wortkarg zeigt sich Alfons Mensdorff-Pouilly am Donnerstag im Justizpalast gegenüber der Öffentlichkeit. Journalisten und Kamerateams umstellen ihn, demonstrativ wendet er den Kopf ab. Während der Mitangeklagte Rudolf Fischer in seinen Schlussworten sein Bedauern zum Ausdruck bringt, hält sich Mensdorff-Pouilly knapp... weiter

Zwei Herren, viele Mikrophone: Kern und Mitterlehner haben bislang noch nichts zum Inhalt der Einigung gesagt. - © ApaWeb - Georg Hochmuth



Keine Erbschleicherin1


Wien. (apa/dab) Eine Künstlerin ist am Donnerstag am Wiener Straflandesgericht vom Vorwurf freigesprochen worden, sich das Erbe eines im März 2015 verstorbenen Mannes unter den Nagel gerissen zu haben. Zuletzt soll die 61-Jährige die Lebensgefährtin des Verstorbenen gewesen sein, was dessen Söhne anzweifeln... weiter




Alexia Weiss

Am Nein zur FPÖ ändert sich vorerst nichts17


Die Israelitische Kultusgemeinde (IKG) Wien unterhält derzeit keine wie auch immer gearteten Beziehungen zur FPÖ: Es gibt keine Treffen mit FPÖ-Politikern und –Politikerinnen, diese werden auch nicht zu Veranstaltungen wie etwa Podiumsdiskussionen in der Wiener jüdischen Gemeinde eingeladen. Basis dafür ist ein immer noch aufrechter... weiter

Aktuell gibt es keine Beziehungen zwischen Israelitischer Kultusgemeinde und der FPÖ. Geändert werden kann das nur durch einen Beschluss des Kultusvorstands. - © Alexia Weiss



Daniel Bischof

"Da kann ich risikoärmer Roulette spielen"1


Wien "Ich wollte zu keinem Zeitpunkt das Land schädigen", sagt Monika Rathgeber mit brüchiger Stimme. "Ich war in einem Dilemma", meint sie. Ihren Job habe sie riskiert. Es habe keine andere Möglichkeit gegeben, um die Budgetziele einzuhalten. "Ich konnte nicht anders, als den Swap abzuschließen", erklärt die Angeklagte, den Tränen nahe... weiter

Drei Prozesse beschäftigten sich mit der Rolle von Rathgeber im Salzburger Finanzskandal. - © apa/Barbara Gindl



Alexia Weiss

Wie hältst du es mit der FPÖ?27


Von den antisemitischen Tönen im laufenden Nationalratswahlkampf bis zur Haltung zur Israel-Boykottbewegung BDS (Boycott, Divestment, Sanctions): Montag Abend lud die Jüdische Österreichische HochschülerInnenschaft (JÖH) Vertreter und Vertreterinnen von SPÖ, ÖVP, Grünen, NEOS und Liste Pilz zu einer Podiumsdiskussion ins Gemeindezentrum der... weiter

Die Jüdische Österreichische Hochschülerschaft lud Montag Abend zu einer Diskussion mit Vertretern politischer Parteien, die zur Nationalratswahl am kommenden Sonntag antreten. Von links nach rechts: Alma Zadic (Liste Pilz), Albert Steinhauser (Grüne), Tanja Wehsely (SPÖ), Martin Engelberg (ÖVP), Christian Moritz (NEOS). - © Alexia Weiss



Alexia Weiss

Das Schtetl ist schon weit weg10


Was begründet die jüdische Identität? Ist es nur die Geburt? Ist es die Religiosität? Die Verfolgungsgeschichte? Die Kultur? Eine Opferrolle? Ein Zugehörigkeitsgefühl? Ich kenne Erwin Javor schon viele Jahre. Und ja, wenn nun jemand sagt, ist ja kein Wunder, sie hat ja damals, als seine Frau, die Sängerin und Schauspielerin Anita Ammersfeld... weiter

Erwin Javor hat seine Familiengeschichte in eine Zusammenschau jüdischen Lebens nach dem Holocaust verpackt ("Ich bin ein Zebra. Eine jüdische Odyssee", nun erschienen im Amalthea Verlag). - © Privat



Daniel Bischof

Ein Schuldspruch, eine Unklarheit18


Wien. In einem schwarzen, schönen Sakko sitzt Herr M. am Dienstag als Angeklagter vor dem Schöffensenat. Die Beine des jungen Mannes zappeln. Er spricht leise, doch schnell. Die Dolmetscherin kommt mit dem Übersetzen nicht mit. Er möge doch langsamer reden, sagt seine Verteidigerin zu ihm. M. folgt ihrer Bitte. Für ihn geht es heute um viel... weiter

Ob der Bühnenbereich, bei dem zu es dem Übergriff gekommen sein soll, videoüberwacht wurde, ist strittig. - © Yuri Arcurs, Getty Images



Matthias G. Bernold

Fahrrad-Aktivist Strößenreuther nimmt den Hut19


Heinrich Strößenreuther, der Initiator des Volksentscheid Fahrrad in Berlin, nimmt den Hut. Warum eigentlich?

weiter

Heinrich Strössenreuther, Volksentscheid Fahrrad - © Volksentscheid Fahrrad



zurück zu Meinungen


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Der Preis für gleichen Lohn
  2. Die Form des neuen Teamchefs
  3. Trost bei Google und McDonald’s
  4. Überall Illuminaten
  5. Warum Fink kein Kandidat sein sollte
Meistkommentiert
  1. Überall Illuminaten
  2. Jessas Mariandjosef
  3. Der Preis für gleichen Lohn
  4. Kein Roman für diese Republik
  5. Bitcoins öffnen keine Badezimmer

Werbung




Werbung