Martyna Czarnowska

Radfahren? Ohne mich!4


Ein paar Hartgesottene sind noch unterwegs. Aber die reichen schon, um mir immer wieder einen Schrecken einzujagen. Es ist wegen dieser leuchtendgelben Schutzjacken. Ich denke sofort an Straßenkontrollen oder Ordnungsdienste, wenn ich so ein Blitzen sehe. Ich frage mich, ob es nicht eine schlechte Idee war, jetzt bei Rot die Straße zu überqueren... weiter

Czarnowska



Martyna Czarnowska

Brüsseler Gespräche1


Vier Amts-, zwei weitere Dutzend Arbeits- und eine Menge anderer Sprachen: Nicht nur bei Linguisten müsste das Gemisch in Brüssel lebhaftes Interesse wecken. Auch Soziologen hätten hier ein Betätigungsfeld. Denn es gibt da noch eine zusätzliche Sprache, die sowohl berufliche Bereiche abdeckt als auch in gesellschaftlichen Beziehungen zur Anwendung... weiter

Czarnowska



Martyna Czarnowska

Euroschlumpf – blau in Brüssel3


Den einen kleinen Mann kennt jeder. Er steht an einer Häuserecke und wird fast rund um die Uhr von dutzenden Menschen beim Pinkeln beobachtet. Der Manneken Pis, die Bronzestatue des urinierenden Buben, ist genauso ein Wahrzeichen Brüssels wie das Atomium oder der große Marktplatz mit seinen goldverzierten Zunfthäusern... weiter

Czarnowska




Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Parteibücher raus aus den Schulen, Erneuerung rein
  2. Grassers Diskretion
  3. Unbedingter Wille zur Entwürdigung
  4. Wer wird die nächste Miss Hitler?
  5. Verdientes Lob
Meistkommentiert
  1. Ausländerfeindliche Postings in fehlerhaftem Deutsch
  2. Putins Schwäche
  3. Nuklear-Schlag
  4. Neu denken - gar nicht leicht
  5. Verrat an Kobane und den Idealen der Demokratie

Werbung




Beim Erdrutsch Anfang Mai in der Provinz Badachschan wurden 2.000 Menschen getötet, rund 700 Familien verloren ihre Bleibe und leben nun in Zeltstädten. Die Sonne scheint immer seltener, langsam wird es kalt.

Die Arbeiten von Banksy beschäftigen sich immer wieder mit aktuellen, sozialkritischen Themen. Hier bezieht er den öffentlichen Raum in das Bild mit ein. 21.10.2014: Haustiere kennen weder Winter- noch Sommerzeit. "Vier Pfoten" empfiehlt, sie in kleinen Schritten auf die kommende Zeitumstellung zu gewöhnen.

Blick aus dem Louis Vuitton Foundation Kunst-und Kulturzentrum, das mitten im Pariser Bois de Boulogne errichtet wurde. Eröffnet wird der Komplex des Luxusgüterkonzerns am 27. Oktober, er hat eine Fläche von 11.700 Quadratmetern und besteht aus insgesamt elf Galerien. Link:
Link: <a href="http://www.fondationlouisvuitton.fr/" target="_blank"> Louis Vuitton Foundation </a> Aktstudie, 1882/83, Musée Toulouse-Lautrec, Albi

Werbung