• vom 09.06.2012, 08:54 Uhr

Freitritt


Fahrrad

Bahnfahren mit dem Liege-Trike: Erfahrungsbericht




  • Artikel
  • Lesenswert (5)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von Matthias Bernold


    Manfred Schindler ist dank Liege-Trike mobil. Foto: Wiener Zeitung/Bernold

    Manfred Schindler ist dank Liege-Trike mobil. Foto: Wiener Zeitung/Bernold

    Manfred Schindler, der dank Liege-Trike trotz Gehbehinderung mobil sein kann (auf Freitritt habe ich ihn vor ein paar Monaten vorgestellt), hat eine Radtour zum Neusiedler See unternommen. Bei der Anreise per Bahn testete er die verschiedenen ÖBB-Wagons auf ihre Transporttauglichkeit. Auf seiner Webseite gibt es dazu seinen Erfahrungsbericht.

    Fazit: Am besten reist es sich im Talent.




    Leserkommentare




    Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


    captcha Absenden

    * Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


    Dokumenten Information
    Copyright © Wiener Zeitung Online 2014
    Dokument erstellt am 2012-06-08 10:04:04
    Letzte Änderung am 2012-06-08 10:19:53


    Beliebte Inhalte

    Meistgelesen
    1. Lastenräder nach Maß
    2. Citybike-Rekord

    Werbung




    "Ein tiefer Fall führt oft zu höherm Glück." ("Cymbeline", vierter Akt, zweite Szene)

    Die Grünen, die sich auch als Antikorruptionspartei positionieren, enthüllen ihre Plakate - einmal gegen krumme Geschäfte ... Francesca Woodman, Untitled, Rome, Italy, 1977–1978/2006
Schwarz-Weiß-Silbergelatineabzug auf Barytpapier.

    24.4.2014: Ein afghanischer Polizist hält eine Waffe und steht vor einem "Waffen Verboten"-Schild. Er bewacht ein Spital, nachdem drei Amerikaner am 24. April getötet wurden. Mal Ungeheuer, mal erotischer Verführer. Vampire und Vampirinnen haben viele Gesichter.

    Werbung