• vom 08.06.2012, 11:25 Uhr

Freitritt

Update: 08.06.2012, 12:18 Uhr

Picknick

Sonntag in einer Woche: Fahrrad-Picknick und Brompton-Rennen in der Wiener Freudenau








Von Matthias Bernold




    Schwitzende Herren in Tweed-Anzug und Krawatte, schwitzende Damen in Reifrock oder Business-Kostüm, die auf winzigen Falträdern britischer Bauart um die Wette treten: So verlangt es der Dresscode für Brompton-Rennen, die seit einigen Jahren nicht mehr lediglich in Großbritannien ausgetragen werden, sondern auch in Tokyo, Prag oder Stockholm . Sonntag, den 17. Juni, ist die Wiener Galopprennbahn Freudenau  Austragungsort eines derartigen Wettkampfs (Distanz: Neun Kilometer), dessen Sieger/innen sich für die Weltmeisterschaft 2012, in Blenheim Castle, qualifizieren.

    Eingebettet ist das Rennen ins erste Wiener Fahrrad-Picknick in der Freudenau. Um 12 Uhr Mittags treffen sich Interessierte beim Fahrradhaus zur gemeinsamen Sternfahrt Richtung Prater. Dort gibt es dann allerhand Rahmenprogramm, von Bike-Polo bis Räderschau. Um 15.30 Uhr geht das Hauptrennen los.

    Organisiert wird der Event von Andreas Röderer von der Cooperative Fahrrad, der für Brompton auch als österreichischer Generalimporteur fungiert...



    Andreas Röderer von der Cooperative Fahrrad organisiert das Fahrrad-Picknick

    Andreas Röderer von der Cooperative Fahrrad organisiert das Fahrrad-Picknick Andreas Röderer von der Cooperative Fahrrad organisiert das Fahrrad-Picknick





    Leserkommentare




    Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


    captcha Absenden

    * Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


    Dokumenten Information
    Copyright © Wiener Zeitung Online 2014
    Dokument erstellt am 2012-06-08 11:26:09
    Letzte Änderung am 2012-06-08 12:18:29


    Beliebte Inhalte

    Meistgelesen
    1. Fahrrad-Zeitschrift "Drahtesel" mit Relaunch
    2. Ab 2015 sollen Fahrräder doch Railjet fahren dürfen
    3. Modulare Lastenräder, die flexible und günstige Alternative
    4. Das nachhaltige Tragerl fürs Rad
    5. HausTrike-Fahrradcamper für urbane Nomaden
    Meistkommentiert
    1. Das nachhaltige Tragerl fürs Rad

    Werbung




    Nach heftigen Regenfällen ist es in Salzburg und Niederösterreich zu Überflutungen gekommen. Im Bild ein Fußballfeld in Stuhlfelden, Salzburg.

    1700 Polizisten belagerten diesen Eingang: Am Ende des Tages wurden 19 Hausbesetzer abgeführt. Der Hausbesitzer wollte jene Punks vertrieben haben, die er einst selbst geholt hatte, um die Altmieter in dem Haus in Wien-Leopoldstadt loszuwerden. Das Polizeiaufgebot am Einsatzort war mit weit mehr als 1.000 Beamten enorm. Da die Besetzer den Hauseingang massiv verbarrikadiert hatten, gab es für die Exekutive vorerst kaum ein Weiterkommen.

    31. 7. 2014: Die Ringerinnen Kathryn Marsh (Schottland) und Babita Kumar (Indien) bei den Commonwealth Games in Glasgow: Ein Tanz mit Muskeln, Kniffen und Schwerkraft. Ko Murobushi unterrichtet beim Impulstanz die japanische Tanzform Butoh.

    Werbung