• vom 27.06.2012, 09:49 Uhr

Freitritt

Update: 29.06.2012, 15:27 Uhr

Ein Augenschmaus: Das Fahrrad-Picknick in der Freudenau


So ein nettes Paar! Foto: Peter Provaznik  Prächige Kulisse: Die alte Galopprennbahn in der Wiener Freudenau. Foto: Peter Provaznik  Alles begann mit einer Tweed-Sternfahrt vom Wiener Fahrradhaus in der Innenstadt, über den Ring zum Donaukanal und von dort Richtung und durch den Prater. Foto: Peter Provaznik  Matthias Bernold und Alec Hager bei der Sternfahrt. Foto: Peter Provaznik  Der Höhepunkt dieses Sonntags: Das Brompton-Rennen. Nach dem Start-Signal bauen die Teilnehmerinnen als erstes ihre Falträder auf. Foto: Peter Provaznik  Brompton-Race: Kräftig hineintreten im eleganten Gewand. Foto: Peter Provaznik  Anschließend gab es noch einen Schönheits-Wettbewerb, bei dem Fahrerin und Rad ausgezeichnet wurden. Foto: Peter Provaznik  Die Besucherinnen in reizender Kostümierung. Schade eigentlich, dass nicht immer in so nettem Outfit geradelt wird. Foto: Peter Provaznik   



  • Kommentare (1)
  • Sehenswert (16)




Von Matthias Bernold

Der Wiener Peter Provaznik hat das 1. Wiener Fahrradpicknick in der Freudenau (inklusive Brompton-Rennen und Tweed-Sternfahrt) am 17. Juni in seinen Bildern festgehalten. Ein Genuss!



1 Leserkommentar




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)



Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2014
Dokument erstellt am 2012-06-27 09:53:30
Letzte Änderung am 2012-06-29 15:27:04

Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Wien stellt Radfahrern Luft zur Verfügung
  2. "Keine Ahnung vom Vorrang"
  3. Vom Happelstadion ins Marchfeld
Meistkommentiert
  1. "Keine Ahnung vom Vorrang"

Werbung




In Florenz. © Clet Abraham

15.09.2014: Deutsche Taxifahrer warten auf Kundschaft vor dem Frankfurter Flughafen. Der Goethehof ist eine Ikone unter den Gemeindebauten der Stadt. Doch dem Prestigeprojekt des "roten Wiens" fällt mittlerweile der Putz ab - ietzt wird renoviert. Ein Lokalaugenschein.

"Big Bambu: 5,000 Arms to Hold You" im Israel Museum in Jerusalem  von Doug und Mike Starn besteht aus 10.000 Bambusästen und bedecken eine Fläche von rund 700 m2.  Jean-Claude Juncker präsentiert seine neue Kommission.

Werbung