• vom 21.09.2012, 10:11 Uhr

Freitritt

Update: 21.09.2012, 10:52 Uhr

Pappendeckel

"Alfa" - das Fahrrad aus Pappendeckel




  • Artikel
  • Kommentare (2)
  • Lesenswert (14)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von Matthias Bernold

  • Freitritt

Alphabike aus Pappendeckel

Alphabike aus Pappendeckel Alphabike aus Pappendeckel

Es ist die perfekte Maschine, auch für Menschen mit wenig Geld. Mit der Fahrradkonstruktion "Alfa" des israelischen Erfinders Izhar Gafni könnten die Herstellungskosten für ein Fahrrad sogar auf zehn US-Dollar sinken - und damit auch für Menschen in den entwicklungsschwächsten Regionen erschwinglich werden: Der Rahmen des "Alfa" ist nämlich aus Pappendeckel konstruiert.. Wie Gizmodo berichtet , soll das Rad nur 9 Kilogramm wiegen. Die verwendete Pappe wird mit Lacken wetterfest gemacht.  Lasten bis zu 220 Kilogramm können damit befördert werden.
Ein Riemenantrieb macht das Rad komplett. Die Entwicklung befindet sich  im dritten Jahr - immer noch sucht Gafni nach Sponsoren für die Massen-Produktion.

Wie ein Karton-Rad entsteht: Slide-Show hier

Bericht in der Huffington Post: hier




Schlagwörter

Pappendeckel, Pappe, Fahrrad

2 Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)



Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2014
Dokument erstellt am 2012-09-21 10:28:32
Letzte Änderung am 2012-09-21 10:52:35


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. "Wir werden mehr"
  2. Strafbares Radfahren
  3. Citybikes auf neuen Wegen?
  4. Autofreier Ring?
  5. "Einfach Freude verbreiten"
Meistkommentiert
  1. Strafbares Radfahren
  2. Grüne Schnitzeljagd
  3. Citybikes auf neuen Wegen?
  4. "Strafen angemessen"
  5. "Wir werden mehr"

Werbung




20.4.2014: Viele Würfen fallen in St.Peterburg beim Brettspielfest.

Mal Ungeheuer, mal erotischer Verführer. Vampire und Vampirinnen haben viele Gesichter. Auf den Philippinen zeigen die Ultragläubigen, was wirkliches Leid bedeutet. Einige religiöse Fanatiker lassen sich mit diesen zentimeterlangen Nägeln kreuzigen.

Abstimmungsverhalten 14.-17.4.2014 Mit dem Kran wurde der rosa Hase auf einen Flugel der Wiener Albertina gehievt. Sein kleineres Aquarell-Alter-Ego von Albrecht Dürer ist drinnen zu sehen.

Werbung