• vom 22.09.2012, 00:00 Uhr

Freitritt


KTM

Einkauf mit dem Fahrrad: KTM präsentiert eShopper




  • Artikel
  • Lesenswert (9)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von Matthias Bernold

  • Freitritt

Mit dem Konzeptfahrrad eShopper - einem für Einkaufstouren im Stadtverkehr optimierten Fahrrad mit Elektromotor - wendet sich KTM an jene Menschen, die das Rad im Alltag nutzen wollen, dazu aber nicht über die notwendigen Muskeln verfügen. Bei der europäischen Branchenmesse Eurobike wurde das Fahrrad als einziges eBike von 439 eingereichten Fahrrädern mit dem Gold-Award ausgezeichnet, berichtet das Wirtschaftsblatt. Das eBike ist mit Gepäckträgern vorne und hinten sowei einem Bosch Antrieb ausgestattet. Sicherheit, auch beim Transport von schwereren Einkäufen, und ein hoher Fahrkomfort waren bei der Entwicklung die Zielsetzungen, heißt es von KTM. Knapp 3.000 € kostet das gute Stück.




Schlagwörter

KTM, ebike, Fahrrad

Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2014
Dokument erstellt am 2012-09-21 10:57:32
Letzte Änderung am 2012-09-21 11:49:51


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. "Wir werden mehr"
  2. Strafbares Radfahren
  3. Citybikes auf neuen Wegen?
  4. Autofreier Ring?
  5. "Einfach Freude verbreiten"
Meistkommentiert
  1. Strafbares Radfahren
  2. Grüne Schnitzeljagd
  3. Citybikes auf neuen Wegen?
  4. "Strafen angemessen"
  5. "Wir werden mehr"

Werbung




20.4.2014: Viele Würfen fallen in St.Peterburg beim Brettspielfest.

Mal Ungeheuer, mal erotischer Verführer. Vampire und Vampirinnen haben viele Gesichter. Auf den Philippinen zeigen die Ultragläubigen, was wirkliches Leid bedeutet. Einige religiöse Fanatiker lassen sich mit diesen zentimeterlangen Nägeln kreuzigen.

Abstimmungsverhalten 14.-17.4.2014 Mit dem Kran wurde der rosa Hase auf einen Flugel der Wiener Albertina gehievt. Sein kleineres Aquarell-Alter-Ego von Albrecht Dürer ist drinnen zu sehen.

Werbung