• vom 22.09.2012, 00:00 Uhr

Freitritt


KTM

Einkauf mit dem Fahrrad: KTM präsentiert eShopper




  • Artikel
  • Lesenswert (9)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von Matthias Bernold

  • Freitritt

Mit dem Konzeptfahrrad eShopper - einem für Einkaufstouren im Stadtverkehr optimierten Fahrrad mit Elektromotor - wendet sich KTM an jene Menschen, die das Rad im Alltag nutzen wollen, dazu aber nicht über die notwendigen Muskeln verfügen. Bei der europäischen Branchenmesse Eurobike wurde das Fahrrad als einziges eBike von 439 eingereichten Fahrrädern mit dem Gold-Award ausgezeichnet, berichtet das Wirtschaftsblatt. Das eBike ist mit Gepäckträgern vorne und hinten sowei einem Bosch Antrieb ausgestattet. Sicherheit, auch beim Transport von schwereren Einkäufen, und ein hoher Fahrkomfort waren bei der Entwicklung die Zielsetzungen, heißt es von KTM. Knapp 3.000 € kostet das gute Stück.




Schlagwörter

KTM, ebike, Fahrrad

Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2014
Dokument erstellt am 2012-09-21 10:57:32
Letzte Änderung am 2012-09-21 11:49:51


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Wiens Antwort auf Amazon & Co
  2. "Keine Ahnung vom Vorrang"
  3. Klagemauern für die Radfahrer
  4. Wien stellt Radfahrern Luft zur Verfügung
  5. Licht-Coaching für die Radfahrer
Meistkommentiert
  1. Klagemauern für die Radfahrer
  2. "Keine Ahnung vom Vorrang"
  3. Licht-Coaching für die Radfahrer
  4. Wiens Antwort auf Amazon & Co

Werbung




Martin Winter als "Don Juan" (Mitte) und das Ensemble vom Wiener Staatsballett in "Don Juan" in der Volksoper in Wien. Siehe dazu auch: <a href="http://www.wienerzeitung.at/nachrichten/kultur/buehne/708343_Wuestling-dreigeteilt.html" target="_blank"> Wüstling, dreigeteilt</a>

Der Pavillon X am Otto-Wagner-Areal. Das gesamte Areal bleibt im Eigentum der Stadt Wien. Nutzungsrechte für die Pavillons werden nur zeitlich begrenzt und für geeignete Nutzungsformen vergeben werden. Schneebedeckte Häuser in West Seneca im US-Bundesstaat New York. Für Donnerstag werden weite Schneefälle erwartet.

Die Fleischerei RINGL in der Gumpendorferstraße ist einer der letzten "traditionellen" Betriebe in Wien, die alles selbst machen. 24.11.2014: Das Organisationskommittee Rio 2016 hat die Maskottchen für die kommenden Olympischen Spiele (links) und Paralympics (rechts) enthüllt. Als Inspiration dienten den Designern die brasilianische Flora und Fauna. 

Werbung