• vom 27.09.2012, 15:12 Uhr

Freitritt

Update: 27.09.2012, 15:50 Uhr

Oberösterreich

Oberösterreich: Bürger blockieren Aisttalstraße für Fahrrad-Demo




  • Artikel
  • Lesenswert (8)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von Matthias Bernold

  • Freitritt

Zu einer Sperre der Aisttalstraße kommt es morgen (am 27.9.2012) von 13 bis 17 Uhr im Raum Schwertberg. Grund ist eine Fahrrad-Demonstration, die die Bürgerinitiative Aisttalstraße angemeldet hat. Mit der Aktion soll auf die nach wie vor steigende Belastung der Anrainer durch den Schwerverkehr aufmerksam gemacht werden.Schon am Autofreien Tag am vergangenen Samstag war die Aisttalstraße für  gesperrt gewesen, berichten die Oberösterreichischen Nachrichten. Nun will man erneut auf die Belastung durch Schwerfahrzeuge aufmerksam machen.

Dass der Durchgangsverkehr trotz Geschwindigkeitsbeschränkung, Radfahrstreifen und verstärkter Kontrollen in Schwertberg überproportional ansteigt, will die Bürgerinitiative nicht einfach so hinnehmen. "Es gibt keinen erkennbaren Willen der zuständigen Behörden und der Politik, an dieser Problematik im Sinn der Bevölkerung etwas bleibend und verbessernd zu verändern", wird  Initiativen-Sprecher Peter Laher zitiert.

Eine Hauptforderung der Bürgerinitiative ist die Aufhebung des 2004 wegen der "Autobahn-Mautflüchtlinge" eingeführten Lkw-Fahrverbots auf der B123 zwischen Mauthausen und Pregarten. Dass eine höherrangige Straße keinen Schwerverkehr aufnehme, dieser dafür auf eine niederrangige mitten durch ein Ortsgebiet ausweiche, sei nicht einzusehen.




Schlagwörter

Oberösterreich

Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2014
Dokument erstellt am 2012-09-27 15:20:59
Letzte Änderung am 2012-09-27 15:50:10


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Klagemauern für die Radfahrer
Meistkommentiert
  1. Klagemauern für die Radfahrer

Werbung




Jessica Hausner (links) mit ihren Darstellern Christian Friedel und Birte Schnöink eröffneten die Viennale mit dem Todessehnsuchtsdrama "Amour Fou", in dem Heinrich von Kleist gemeinsam mit seiner Partnerin seinen Doppelselbstmord plant.

23.10.2014: Ein Blick auf den Finazdistrikt von Shanghai. Nach Jahren des Turbowachstums gerät Chinas Konjunktur allmählich ins Stocken. Die Regierung droht ihr wirtschaftspolitisches Ziel für 2014 zu verfehlen.  Die Nacktmulle haben Nachwuchs.Am 21. August sind vier Jungtiere zur Welt gekommen. Die Tiere, die dem Kindchenschema so wenig entsprechen, leben im Wüstenhaus in einem 70 Meter langen Höhlenlabyrinth.

Die kanadischen Einsatzkräfte suchten am Mittwoch nach weiteren Mittätern. Beim Erdrutsch Anfang Mai in der Provinz Badachschan wurden 2.000 Menschen getötet, rund 700 Familien verloren ihre Bleibe und leben nun in Zeltstädten. Die Sonne scheint immer seltener, langsam wird es kalt.

Werbung