• vom 21.11.2012, 11:15 Uhr

Freitritt

Update: 23.11.2012, 15:49 Uhr

Freitritt

Radfahren in der Busspur: Neue Bodenmarkierungen




  • Artikel
  • Lesenswert (9)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von Matthias Bernold

Neue Bodenmarkierungen in der Burggasse. Foto: Radagentur

Neue Bodenmarkierungen in der Burggasse. Foto: Radagentur Neue Bodenmarkierungen in der Burggasse. Foto: Radagentur

In stattlicher Größe prangen seit kurzem in der Burggasse in der rechten Spur Fahrrad-Symbole. Die Bodenmarkierungen dienen gewissermaßen als Erinnerung, dass Bus/Taxi-Spuren auch für Radler da sind. Ob die Symbole "reine Kosmetik" sind, wie das kritische Stimmen in der Fahrrad-Community zum Ausdruck brachten, oder ob sie dazu beitragen,  rasende Taxlerinnen einzubremsen, wird sich weisen.

Werbung



Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2017
Dokument erstellt am 2012-11-21 11:16:59
Letzte Änderung am 2012-11-23 15:49:27



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. "Abstimmung war unverantwortlich"
  2. "Alle sollten mit fairen Mitteln spielen"
  3. Heute bleibt die Küche kalt
Meistkommentiert
  1. "Abstimmung war unverantwortlich"
  2. Heute bleibt die Küche kalt

Werbung



Schlagwörter






Werbung