• vom 12.12.2012, 08:21 Uhr

Freitritt

Update: 12.12.2012, 08:52 Uhr

Radfahren

Radfahren im Winter: Auf Fat-Bikes durch den Schnee




  • Artikel
  • Lesenswert (7)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von Matthias Bernold

  • Freitritt

Winter-Abenteuer in Montana. Foto: www. adventurecycling.org

Winter-Abenteuer in Montana. Foto: www. adventurecycling.org© Adventure Cycling Winter-Abenteuer in Montana. Foto: www. adventurecycling.org© Adventure Cycling

Ein wunderschöner Bericht zum Radfahren unter schwierigsten Bedingungen findet sich in der aktuellen Ausgabe des Online-Magazins von Adventure Cycling (Adventure Cycling ist eine US-amerikanische Radfahrer-Vereinigung, die sich mit Radreisen befasst und die seit den 1970er-Jahren das Radrouten-Netzwerk in den USA (weiter)entwickelt.)

Werbung

Im genannten Bericht reisen zwei Freunde auf ihren Fat-Bikes (Mountainbikes mit überdimensionierten Reifen) über Schneefahrbahnen und durch Schneestürme 150 Meilen (240 Kilometer) sechs Tage lang durch das tiefwinterliche Montana.

Ans Ende stellen die beiden noch ein paar Tipps zum Radfahren im Winter. Gewisser Maßen eine Ergänzung zu den vor kurzem an dieser Stelle gebrachten Ratschlägen. Eine Spur extremer vielleicht :)




Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2014
Dokument erstellt am 2012-12-12 08:25:18
Letzte Änderung am 2012-12-12 08:52:44


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Lastenräder nach Maß
  2. Citybike-Rekord

Werbung




"Ein tiefer Fall führt oft zu höherm Glück." ("Cymbeline", vierter Akt, zweite Szene)

Die Grünen, die sich auch als Antikorruptionspartei positionieren, enthüllen ihre Plakate - einmal gegen krumme Geschäfte ... Francesca Woodman, Untitled, Rome, Italy, 1977–1978/2006
Schwarz-Weiß-Silbergelatineabzug auf Barytpapier.

24.4.2014: Ein afghanischer Polizist hält eine Waffe und steht vor einem "Waffen Verboten"-Schild. Er bewacht ein Spital, nachdem drei Amerikaner am 24. April getötet wurden. Mal Ungeheuer, mal erotischer Verführer. Vampire und Vampirinnen haben viele Gesichter.

Werbung