• vom 12.12.2012, 08:21 Uhr

Freitritt

Update: 12.12.2012, 08:52 Uhr

Radfahren

Radfahren im Winter: Auf Fat-Bikes durch den Schnee




  • Artikel
  • Lesenswert (7)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von Matthias Bernold

  • Freitritt

Winter-Abenteuer in Montana. Foto: www. adventurecycling.org

Winter-Abenteuer in Montana. Foto: www. adventurecycling.org© Adventure Cycling Winter-Abenteuer in Montana. Foto: www. adventurecycling.org© Adventure Cycling

Ein wunderschöner Bericht zum Radfahren unter schwierigsten Bedingungen findet sich in der aktuellen Ausgabe des Online-Magazins von Adventure Cycling (Adventure Cycling ist eine US-amerikanische Radfahrer-Vereinigung, die sich mit Radreisen befasst und die seit den 1970er-Jahren das Radrouten-Netzwerk in den USA (weiter)entwickelt.)

Werbung

Im genannten Bericht reisen zwei Freunde auf ihren Fat-Bikes (Mountainbikes mit überdimensionierten Reifen) über Schneefahrbahnen und durch Schneestürme 150 Meilen (240 Kilometer) sechs Tage lang durch das tiefwinterliche Montana.

Ans Ende stellen die beiden noch ein paar Tipps zum Radfahren im Winter. Gewisser Maßen eine Ergänzung zu den vor kurzem an dieser Stelle gebrachten Ratschlägen. Eine Spur extremer vielleicht :)




Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2014
Dokument erstellt am 2012-12-12 08:25:18
Letzte Änderung am 2012-12-12 08:52:44


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. "Keine Ahnung vom Vorrang"
  2. Fahrrad-Zeitschrift "Drahtesel" mit Relaunch
  3. Wien stellt Radfahrern Luft zur Verfügung
  4. Wiens Antwort auf Amazon & Co
  5. HausTrike-Fahrradcamper für urbane Nomaden
Meistkommentiert
  1. "Keine Ahnung vom Vorrang"
  2. Wiens Antwort auf Amazon & Co

Werbung




Beim Erdrutsch Anfang Mai in der Provinz Badachschan wurden 2.000 Menschen getötet, rund 700 Familien verloren ihre Bleibe und leben nun in Zeltstädten. Die Sonne scheint immer seltener, langsam wird es kalt.

Die Arbeiten von Banksy beschäftigen sich immer wieder mit aktuellen, sozialkritischen Themen. Hier bezieht er den öffentlichen Raum in das Bild mit ein. Haustiere kennen weder Winter- noch Sommerzeit. "Vier Pfoten" empfiehlt, sie in kleinen Schritten auf die kommende Zeitumstellung zu gewöhnen.

Blick aus dem Louis Vuitton Foundation Kunst-und Kulturzentrum, das mitten im Pariser Bois de Boulogne errichtet wurde. Eröffnet wird der Komplex des Luxusgüterkonzerns am 27. Oktober, er hat eine Fläche von 11.700 Quadratmetern und besteht aus insgesamt elf Galerien. Link:
Link: <a href="http://www.fondationlouisvuitton.fr/" target="_blank"> Louis Vuitton Foundation </a> Aktstudie, 1882/83, Musée Toulouse-Lautrec, Albi

Werbung