• vom 16.12.2012, 08:41 Uhr

Freitritt

Update: 16.01.2013, 17:29 Uhr

Freitritt

VCÖ-Studie: Wienerinnen kaufen immer mehr SUVs




  • Artikel
  • Lesenswert (8)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von Matthias Bernold

SUV, die dicken, schweren und in der Regel besonders Benzin-durstigen unter den Automobilen erfreuen sich in Wien offenbar immer größerer Beliebtheit. Das belegt eine Studie des Verkehrsclub Österreich (VCÖ).

Werbung

Wie der VCÖ anhand der Zulassungsstatistiken darlegt, kauften die Wienerinnen heuer weniger  Kleinwagen, aber deutlich mehr SUV und Geländewagen. Dass die Treibstoffpreise in Wien höher sind als je zuvor, vermag die Liebhaber dicker Schlitten offenbar nicht abzuschrecken. Als einen möglichen Grund für diesen sonderbaren Trend führt der VCÖ ein weiteres Detail ins Treffen: Zwei Drittel der Neuwagen wurden von Firmen oder öffentlichen Stellen gekauft. Positives Detail am Rande: Für die privaten Haushalte verliert das Auto stark an Bedeutung.

im Jahr 2012: 64.573 neue Autos in Wien

64.573 Pkw wurden heuer bis Ende November in Wien neu zugelassen, um 2.703 weniger als im Rekordjahr 2011 und um 177 mehr als im Vergleichszeitraum 2010. Bei den Kleinwagen gab es ein Minus von drei Prozent, bei den Mittelklassewagen sogar ein Minus von neun Prozent. Hingegen wurden um 16 Prozent mehr SUV und Geländewagen gekauft als im Vergleichszeitraum des Vorjahres.

"Auch wenn es mittlerweile kleinere SUV mit geringerem Spritverbrauch gibt, so verbrauchen aber auch diese in der Regel mehr Sprit als vergleichbare herkömmliche Modelle", kommentierte VCÖ-Experte Markus Gansterer in einer Aussendung: "Parken SUV oder Geländewagen vor Kreuzungen und Schutzwegen, können sie zudem anderen Autofahrern die Sicht auf Kinder verstellen, die die Straße überqueren möchten."



Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2014
Dokument erstellt am 2012-12-16 08:46:55
Letzte Änderung am 2013-01-16 17:29:17


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Vom Einkaufswagen zum Lastenrad für urbane Nomaden

Werbung



Schlagwörter



<span id="result_box" class="" lang="de"><span class="hps">Die </span><span class="hps">Fotografin</span> <span class="hps">Olivia</span> <span class="hps">Harris</span> <span class="hps">macht</span> <span class="hps">Porträts</span><span class="hps"> von</span> <span class="hps">muslimischen</span> <span class="hps">Frauen in Großbritannien. Auf dem Foto sieht man </span></span><span id="result_box" class="" lang="de"><span class="hps">Brenda bei einem Sehtest.</span></span>

Brenda gets her eyes tested in east London March 26, 2014. Brenda who is originally from Mexico converted from Catholicism when she came to London. Brenda has always lived a strictly religious life. She thought about becoming a nun before she realised she wanted children. She says "I know I'm in a non-Muslim country and so I try to respect the rules. Sometimes people say nice things about my children or they smile at me and I try to smile back at them. I know they can't see my face but I hope they know I'm smiling with my eyes." Reuters photographer Olivia Harris took portraits of a range of Muslim women in Britain and asked them why they chose to wear a hijab or veil. Picture taken March 26, 2014. REUTERS/Olivia Harris (BRITAIN - Tags: SOCIETY RELIGION TPX IMAGES OF THE DAY)....ATTENTION EDITORS PICTURE 06 OF 15 FOR PACKAGE 'WEARING A VEIL IN BRITAIN'..SEARCH 'HARRIS HIJAB' FOR ALL IMAGE

Die Linzer Hauptbahnhof wurde heuer von den VCÖ-Bahntester zum schönsten Österreichs gekürt. Köln steht ganz im Zeichen der Computerspiele. Noch bis 17. August läuft die Gamescom 2014. Hier testet ein Besucher Sonys "Project Morpheus"-Headset für Virtuelle Realität.

Am 9. August wurde der unbewaffnete 18-jährige Michael Brown in Ferguson von einem Polizisten erschossen. Lila Nebel wabbert, Marilyn Manson singt-

Werbung