• vom 27.01.2013, 13:31 Uhr

Freitritt

Update: 27.01.2013, 14:00 Uhr

Freitritt

Wahre Härte: 40 Meilen Rad-Pendeln täglich




  • Artikel
  • Lesenswert (12)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von Matthias Bernold

  • Freitritt

Christian Edstrom pendelt von Chappaqua, in Upstate N.Y nach Manhattan. Foto: New York Times

Christian Edstrom pendelt von Chappaqua, in Upstate N.Y nach Manhattan. Foto: New York Times Christian Edstrom pendelt von Chappaqua, in Upstate N.Y nach Manhattan. Foto: New York Times

Eingestanden: Das Wetter dieser Tage ist nicht ideal zum Radfahren. Möglich ist es, jawohl, klar - aber er gibt bessere Bedingungen. Wenn es weniger kalt, weniger eisig und weniger dunkel ist. Alles nur Ausreden mag jetzt der eine oder die andere einwenden. Stimmt. Wie diese nette Reportage in der New York Times zeigt, nehmen Fahrrad-Pendler im Umland von New York City alle genannten Widrigkeiten in Kauf, um jener Tätigkeit zu frönen, die dem Flug der Vögel am nächsten kommt. Der im Artikel vorgestellte Christian Edstrom zum Beispiel legt sogar 40 Meilen (64 Kilometer) zwischen Wohnung und Arbeitsplatz bei tiefwinterlichen Bedingungen zurück. Respekt.

Werbung




Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2014
Dokument erstellt am 2013-01-27 13:39:21
Letzte Änderung am 2013-01-27 14:00:37


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Licht-Coaching für die Radfahrer
  2. Klagemauern für die Radfahrer
Meistkommentiert
  1. Klagemauern für die Radfahrer
  2. Licht-Coaching für die Radfahrer

Werbung




Diese Dame wird "Venus von Wien" genannt, ist 230 Jahre alt und kommt eigentlich aus Florenz.

Victor Noir war ein französischer Journalist und Gegner Napoleon Bonapartes. Er wurde <span class="st">1870 </span>von Prinz Pierre Napoleon Bonaparte, einem Großneffen Napoleon Bonapartes, erschossen. Die FPÖ-Abgeordneten zeigten sich bei der Plenartagung 20.-23. Oktober im EU-Parlament mit nichts einverstanden. Sie stimmten etwa gegen die neue EU-Kommission (wie auch die Grünen), gegen Nachbesserungen für den Haushalt von 2014 oder auch gegen den Budgetentwurf für 2015. Zudem sprachen sich die FPÖ-Vertreter im Gegensatz zu den Parlamentariern von ÖVP, SPÖ, Grüne und Neos auch dagegen aus, dass der zollfreie Zugang für Waren aus der Ukraine in den EU-Markt verlängert wird - womit die Bruchstellen in der heimischen Politik in der Ukraine-Krise sichtbar wurden.

31.10.2014: Fast ein Jahr nach dem verheerenden Taifun Haiyan auf den Philippinen gedenken Angehörige und Überlebende den 8.000 Opfern. Die Regierung hat ein Milliardenprogramm für den Wiederaufbau genehmigt. Diego Velazquez im KHM. Die Ausstellung "Velazquez" läuft von 28. Oktober bis 15. Februar 2015 im Kunsthistorischen Museum in Wien.

Werbung