• vom 08.02.2013, 09:23 Uhr

Freitritt

Update: 08.02.2013, 10:05 Uhr

Film

Wadjda - Traum von Freiheit und Radfahren




  • Artikel
  • Lesenswert (12)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von Matthias Bernold

  • Freitritt

Der Traum eines arabischen Mädchens von Freiheit und Radfahren ist Thema von "Wadjda". Der erste, ganz in Saudi-Arabien gedrehten Spielfilm ist  auch der erste aus diesem Land, in dem eine Frau Regie führte: Haifaa Al Mansour, von der auch das Drehbuch stammt. Der Film, der im vergangenen Herbst bei der Viennale gezeigt wurde, kommt nun in die französischen Kinos. Anlässlich der Pariser Premiere zeigt Euronews ein kurzes Interview mit der Regisseurin.

Werbung




Schlagwörter

Film, Kino, Freitritt, Fahrrad

Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2014
Dokument erstellt am 2013-02-08 09:24:31
Letzte Änderung am 2013-02-08 10:05:11


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. "Keine Ahnung vom Vorrang"
  2. Licht-Coaching für die Radfahrer
  3. Wiens Antwort auf Amazon & Co
  4. Klagemauern für die Radfahrer
  5. Wien stellt Radfahrern Luft zur Verfügung
Meistkommentiert
  1. Klagemauern für die Radfahrer
  2. "Keine Ahnung vom Vorrang"
  3. Licht-Coaching für die Radfahrer
  4. Wiens Antwort auf Amazon & Co

Werbung



Schlagwörter



Martin Winter als "Don Juan" (Mitte) und das Ensemble vom Wiener Staatsballett in "Don Juan" in der Volksoper in Wien. Siehe dazu auch: <a href="http://www.wienerzeitung.at/nachrichten/kultur/buehne/708343_Wuestling-dreigeteilt.html" target="_blank"> Wüstling, dreigeteilt</a>

Der Pavillon X am Otto-Wagner-Areal. Das gesamte Areal bleibt im Eigentum der Stadt Wien. Nutzungsrechte für die Pavillons werden nur zeitlich begrenzt und für geeignete Nutzungsformen vergeben werden. Schneebedeckte Häuser in West Seneca im US-Bundesstaat New York. Für Donnerstag werden weite Schneefälle erwartet.

Die Fleischerei RINGL in der Gumpendorferstraße ist einer der letzten "traditionellen" Betriebe in Wien, die alles selbst machen. 25.11. 2014: Schluss mit Sonne, über Mitteleuropa senkt sich zäher Spätherbsnebel.

Werbung