• vom 24.02.2013, 19:48 Uhr

Freitritt

Update: 24.02.2013, 20:06 Uhr

Freitritt

Velogemel: Das Schweizer "Fahrrad" für den Winter




  • Artikel
  • Lesenswert (11)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von Matthias Bernold (twitter @mgbernold)



Wünscht man sich bei er Witterung dieser Tage: Eine Gefährt wie das/(den?)  Velogemel. Hier ein paar Infos dazu von der Schweizer Webseite:

Werbung

"Vor 100 Jahren war es für die Talbewohner im Winter nicht so einfach, sich im tiefen Schnee fortzubewegen. Dem gehbehinderten Grindelwalder Wagner und Schreiner Christian Bühlmann war es jedenfalls zu mühsam, den Weg zu seinen Kunden zu Fuss zurückzulegen. Dieses Problem wollte er lösen und wurde so zum Erfinder des Velogemels."

Dank an Wiener Zeitung-Kolumnist Johann Werfring für den Tipp!



Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2014
Dokument erstellt am 2013-02-24 19:49:21
Letzte Änderung am 2013-02-24 20:06:52


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Klagemauern für die Radfahrer
Meistkommentiert
  1. Klagemauern für die Radfahrer

Werbung




Der Neubau der Europäischen Zentralbank (EZB) in Frankfurt am Main (Hessen) im Abendhimmel.

26.10.2014: Eine Ziege an der türkisch-syrischen Grenze nahe der umkämpften Stadt Kobane. Jessica Hausner (links) mit ihren Darstellern Christian Friedel und Birte Schnöink eröffneten die Viennale mit dem Todessehnsuchtsdrama "Amour Fou", in dem Heinrich von Kleist gemeinsam mit seiner Partnerin seinen Doppelselbstmord plant.

Die Nacktmulle haben Nachwuchs.Am 21. August sind vier Jungtiere zur Welt gekommen. Die Tiere, die dem Kindchenschema so wenig entsprechen, leben im Wüstenhaus in einem 70 Meter langen Höhlenlabyrinth. Die kanadischen Einsatzkräfte suchten am Mittwoch nach weiteren Mittätern.

Werbung