• vom 27.02.2013, 11:21 Uhr

Freitritt

Update: 27.02.2013, 12:26 Uhr

eva blut

Performance im Radladen: Der Sack bewegt sich


 - © Matthias Bernold       



  • Sehenswert (7)




Von Matthias Bernold (Twitter @mgbernold)

  • Freitritt

Taschen-Designerin Eva Blut präsentierte ihre neue Kollektion in einer extravaganten Performance vergangenen Dienstag im Stilrad in der Jordangasse 3. Aus einem transparenten Riesensack reichte ein Performance-Künstler in Unterhosen die eleganten Behältnisse. Das ganze war wirklich sehr lustig, und die ebenso exklusiven wie kostbaren Stadträder von Stilrad machten sich im Hintergrund sehr gut.

Werbung

Eva Blut und Stilrad-Chef Paul Rasper ko-existieren in ihrem kombinierten Fahrrad- und Design-Geschäft  schräg vis-a-vis vom Artis-Kino seit  vergangenem Herbst  .




Schlagwörter

eva blut, Design, Fahrrad

Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2014
Dokument erstellt am 2013-02-27 11:22:33
Letzte Änderung am 2013-02-27 12:26:24

Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Wien stellt Radfahrern Luft zur Verfügung
  2. "Keine Ahnung vom Vorrang"
  3. Vom Happelstadion ins Marchfeld
Meistkommentiert
  1. "Keine Ahnung vom Vorrang"

Werbung




17.09.2014: Eine Hitzewelle sorgt in Kalifornien für Durst und Schweißausbrüche. Das Wetter kann unbarmherzig sein.

In Florenz. © Clet Abraham Der Goethehof ist eine Ikone unter den Gemeindebauten der Stadt. Doch dem Prestigeprojekt des "roten Wiens" fällt mittlerweile der Putz ab - ietzt wird renoviert. Ein Lokalaugenschein.

"Big Bambu: 5,000 Arms to Hold You" im Israel Museum in Jerusalem  von Doug und Mike Starn besteht aus 10.000 Bambusästen und bedecken eine Fläche von rund 700 m2.  Jean-Claude Juncker präsentiert seine neue Kommission.

Werbung