Alexia Weiss

Schächten in Polen wieder erlaubt6


Der oberste Gerichtshof Polens fällte am Mittwoch ein Richtung weisendes Urteil: Das mit Beginn 2013 in Kraft getretene Schächtverbot ist demnach verfassungswidrig – und wurde nun aufgehoben. Dafür hatten die jüdischen Gemeinden Polens in den vergangenen beiden Jahren vehement gekämpft, mit starker Unterstützung durch die Europäische... weiter

Was ist nun besser? Die moderne Fleischindustrie oder doch die traditionelle Form des Schlachtens? - © Alexia Weiss



Alexia Weiss

Ignoranz14


Unlängst wurde das Kind gefragt, wie es in seiner Religion denn Weihnachten feiere: gemeint war Chanukka, das Lichterfest, das jeweils im Winter – und heuer auch in zeitlicher Nähe zu Weihnachten – begangen wird. Das Kind hat sich inzwischen bereits an Fragen dieser Art gewöhnt, aber wenn es mir dann davon erzählt, schwingt da dieser Unterton mit... weiter

Alexia Weiss ist Journalistin und Autorin. - © Paul Divjak



Alexia Weiss

Ein bisserl Kitsch4


Wenn die Stadt sich weihnachtlich schmückt und die Auslagen festlich dekoriert werden ist nicht nur Advent – auch Chanukka, das jüdische Lichterfest, naht. Mit diesem ist zwar traditionell nicht ein Geschenkesegen im weihnachtlichen Ausmaß verbunden – aber die Mehrheitskultur hinterlässt gerne ihre Spuren im Alltag von Minderheiten... weiter

20141130chann - © Foto: Alexia Weiss



Alexia Weiss

Nachrichtenlage6


Die Nachrichtenlage ist dieser Tage wieder schwer verdaulich: in Antwerpen wurde am vergangenen Wochenende ein als orthodox erkennbarer Jude auf dem Weg zur Synagoge mit einem Messer in den Hals gestochen. In Jerusalem wurden gestern Betende in einer Synagoge ermordet, andere schwer verletzt. Die Täter setzten zunächst Äxte und Messer ein... weiter

Alexia Weiss ist Journalistin und Autorin. - © Stanislav Jenis



Alexia Weiss

Gemeinschaft11


Die Wiener jüdische Gemeinde ist zwar klein, aber lebendig: dazu trägt einerseits die umfassende Infrastruktur bei – von Synagogen und Schulen über ein psychosoziales Zentrum bis hin zu einer Pflegeeinrichtung bei. Dazu tragen aber vor allem die Menschen bei: die vielen Menschen, die ihr Engagement der Gemeinde kostenlos und ehrenamtlich zur... weiter

IKG Präsiden Oskar Deutsch engagiert sich - so wie viele andere Mitglieder der jüdischen Gemeinde - in seiner Freizeit und ohne finanzielle Abgeltung für die Gemeinschaft. - © APA/ web, Herbert Neubauer



Alexia Weiss

Elitär?9


Nach einer Lesung diese Woche in Wien wurde wieder einmal eine Frage gestellt, die mich schon seit Jahren begleitet: Schotte sich die jüdische Gemeinde nicht zu sehr ab? Neu war allerdings dabei dieser Aspekt: Seien die jüdischen Schulen, die heute von drei Viertel der jüdischen Kinder in Wien besucht werden... weiter

Alexia Weiss ist Journalistin und Autorin. - © Paul Divjak



Alexia Weiss

Tut etwas!4


Halloween steht vor der Tür und ein Cartoon macht die Runde, der einen orthodoxen Juden mit einer Lupe in der Hand zeigt – er untersucht damit einen Kürbis. Nein, Halloween oder Allerheiligen feiern Juden nicht, doch im November erinnert man sich alljährlich an die Pogrome, die es in Österreich 1938 in diesem Monat gab... weiter

Auch Gerhard Meseck hat etwas für den 9. November geplant: unter dem Titel "Voll gegen die Mauer" setzt er seinen Kampf für die Renovierung einer mittelalterlichen Synagoge in Korneuburg fort. - © Foto: Gerhard Meseck



Alexia Weiss

Jiddischkeit stärken4


Für observante Juden ist jeder Samstag ein Ruhetag: mit Sonnenuntergang beginnt Freitag Abend der Schabbat, der Samstag Abend ebenfalls mit Sonnenuntergang wieder endet. Während dieser 24 Stunden wird keine Arbeit verrichtet – das inkludiert auch den Gebrauch elektronischer Geräte oder das Verwenden von Geld, sprich: das Einkaufen... weiter

Challot sind die zopfförmigen Brote, die traditionell am Schabbat gegessen werden. Man kann sie in der koscheren Bäckerei kaufen – viele Frauen backen sie allerdings selbst, wobei die Rezepte variieren, denn man kann sie mit und ohne Eiern und aus verschiedenen Mehlsorten zubereiten. - © Foto: Wikimedia/Yoninah



zurück zu Blogs   |   RSS abonnieren


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Deutschland ist das Problem
  2. Die Steuerreform kommt
  3. Nur ein toter Raucher ist ein Nichtraucher
  4. Wirken Menschen, die in Dialekt sprechen, oft etwas komisch?
  5. Eine Pro-Europa-Demo
Meistkommentiert
  1. Gegen ein Klima der Angst
  2. Deutschland ist das Problem
  3. Eine Pro-Europa-Demo
  4. Tabu-Reform
  5. Von Hainburg zur Hypo

Werbung




Platz 10: CLEVERE ÄFFCHEN. Weißbüschelaffen können mit Lehrvideos etwas anfangen - jedenfalls wenn es darum geht, Leckereien aus einer Kiste zu holen. Den meisten der in Südamerika heimischen Tiere gelang das, nachdem sie im brasilianischen Dschungel per Video Artgenossen zugesehen hatten, die den Kistentrick schon beherrschten.

17.12.2014: Väterchen Frost unternimmt einen Spaziergang im "Dinosaurier Park" im russischen Royev Ruchey Zoo in der Nähe der sibirischen Stadt Krasnojarsk. Doch nicht für immer: Liebesschlösser an der Pont des Arts in Paris werden entfernt.

Böse Zungen behaupten, Markus Lanz sei als Nachfolger von Thomas Gottschalk ein Griff in die Sch . . . okolade gewesen (hier badet er jedenfalls am 23. März 2013 darin).  Der diesjährige Friedensnobelpreis ist am Mittwoch an Malala Yousafzai aus Pakistan und Kailash Satyarthi aus Indien verliehen worden.

Werbung