Alexia Weiss

Freundschaft gegen den Hass4


Viel war in den vergangenen Wochen von der Bedrohung durch Antisemitismus von islamistischer Seite die Rede. Und ja, die Anschläge in Europa in den vergangenen Monaten und Jahren haben gezeigt, dass Juden durchaus zu den Zielen islamistischer Attentäter gehören. Das schürt Vorurteile und Mauern im Kopf: plötzlich werden alle Muslime beziehungsweise... weiter

Imam Ramazan Demir (links) und Rabbiner Schlomo Hofmeister am Rand der Buchpräsentation. - © Alexia Weiss



Alexia Weiss

Aus David wurde Goliath14


Im Jänner dieses Jahres wurde in Israel eine 38jährige Siedlerin vor den Augen ihrer Tochter erstochen. Der Täter wurde zwei Tage später gefasst. Über den Mord wurde in österreichischen Medien nicht breit berichtet – was auf den ersten Blick auch nicht erstaunt: über ähnliche Attentate beispielsweise in Syrien würden wir hier zu Lande auch... weiter

Zwei junge Frauen gedenken mit Kerzen den Toten des Anschlags in Tel Aviv vom 8. Juni. - © APAweb, Reuters, Baz Ratner



Alexia Weiss

Hofer-Wähler37


Mit ein bisschen Abstand sieht man die Dinge klarer, heißt es oft. Wenn es um Politik-Berichterstattung geht, bedeutet das: ausländische Kommentatoren bringen einerseits die Dinge oft besser auf den Punkt – spitzen andererseits allerdings auch manchmal unzulässig stark zu beziehungsweise betreiben Schwarz-Weiß-Malerei... weiter

Alexia Weiss ist Journalistin und Autorin. - © Stanislav Jenis



Alexia Weiss

Schattenseiten23


So wie es Menschen gibt, die dem Christentum den Rücken kehren, gibt es auch immer wieder jüdische Frauen und Männer, die sehr religiös aufgewachsen sind, sich aber als Erwachsene gegen ein ultraorthodoxes Leben entscheiden. Das fällt oft sehr schwer, denn meist sind schon Kinder auf der Welt. In frommen jüdischen Kreisen wird zum Beispiel in den... weiter

Eine chassidische Familie in New York. Der Mann trägt einen "shtreimel", die Frau eine Perücke namens "sheitel". - © Wikimedia Creative Commons, Adam Jones



Alexia Weiss

Deutschkursirrsinn35


Seit Monaten lerne ich nun mit einer afghanischen Familie Deutsch. Ich habe mich dabei auf die mündliche Sprache und das Lesen konzentriert: einen Lebensbereich nach dem anderen haben wir gemeinsam erobert – vom sich Vorstellen bis zum Verstehen von Formularen, vom Einkaufen bis zum Arztgespräch. Was kann einem weh tun... weiter

Deutschkurse für Migranten und Flüchtlinge in Wien. - © Stanislav Jenis



Alexia Weiss

Meet Daniel Shaked11


Was ist jüdische Kultur? Das ist eine Frage, die sich nicht klar beantworten lässt. Die einen meinen: Kunst, die von Juden und Jüdinnen geschaffen wird. Die anderen: Kunst, die sich mit dem Judentum auseinandersetzt. Oder mit jüdischen Menschen. Oder jüdischer Geschichte. Ich habe für mich hier noch keine klare Antwort gefunden... weiter

Der Fotograf bei der Ausstellungseröffnung. - © A. Weiss



Alexia Weiss

Place4Peace6


Seit 2004 organisiert das Wiener Ehepaar Evelyn Böhmer-Laufer und Ronny Böhmer jeden Sommer das peacecamp. Hier lernen einander jüdische und arabische sowie österreichische Jugendliche kennen. In Workshops arbeiten sie gemeinsam zu den Themen Identität, Zeitgeschichte und Frieden. Denn Ziel des Projekts ist es... weiter

Von links nach rechts: Odeon-Hausherr Erwin Piplits, Schauspielerin Maxi Blaha, Schriftstellerin Susanne Scholl, Regisseurinnen Tania Golden und Shlomit Butbul, peacecamp-Mitorganisator Ronny Böhmer sowie Schauspielerin Sarah Baum bei den Proben zu "A Place4Peace" am 5. Juni im Odeon Theater. - © Alexia Weiss



Alexia Weiss

Unsere Geschichte18


Am 4. Mai wird in Israel und von vielen Juden weltweit der Jom HaSchoa begangen: man erinnert sich an die Millionen Menschen, die von den Nationalsozialisten ermordet wurden, einfach nur deshalb, weil sie Juden waren. Es ist diese Geschichte, die uns bis heute im Nacken sitzt. Uns: wen meine ich damit... weiter

Die Nationalsozialisten zwangen die Juden, den gelben Davidstern zu tragen. - © APAweb / afp, Peter Rossler



zurück zu Blogs   |   RSS abonnieren


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Der Brexit und die Banken
  2. Beim Brexit schnappte die Schere zwischen Arm und Reich zu
  3. Eine Bratwurst als Augenöffner
  4. Minus 73 im EU-Parlament
  5. Das Geschichte vom guten Stürmer und vom guten Goalie
Meistkommentiert
  1. Wofür steht die EU?
  2. Das Volkstheater
  3. Minus 73 im EU-Parlament
  4. Europas Albtraum
  5. Wider die Gewalt

Werbung




Werbung